Bernhard Meuser Weihnachts-Sehnsucht

(7)

Lovelybooks Bewertung

  • 6 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 7 Rezensionen
(2)
(4)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Weihnachts-Sehnsucht“ von Bernhard Meuser

Mit seinem Buch «Weihnachts-Sehnsucht» möchte Bernhard Meuser «den verschütteten Sinn des Weihnachtsfestes wieder ans Licht bringen» und «das Fest der Geburt Christi für moderne Menschen wieder erfahrbar und emotional beglückend machen». Es sind überraschende Texte, die einen staunenden Blick auf Weihnachten ermöglichen und die biblischen Geschichten mit heutigen Augen betrachten. Geschrieben vom christlichen Autor und Publizisten Bernhard Meuser, der für seine Bücher mehrfach ausgezeichnet wurde. Eine intelligente Mischung von Gedanken wichtiger Philosophen und Theologen sowie moderner, lebensnaher Interpretation der Bibel, verpackt in unterhaltsame, lesenswerte Geschichten

ein schönes Geschenk für die Adventszeit, mit philosophischen, geschichtlichen und biblischen Gedanken

— TrustInTheLord
TrustInTheLord

Der Geist der Weihnacht

— Pinoca
Pinoca

Stöbern in Sachbuch

Wut ist ein Geschenk

Tolles Buch

Pat82

Gehen, um zu bleiben

Eines dieser Bücher, die etwas bedeuten; so viel, dass man bereits während des Lesens weiß, dass sie alles verändern. Dich selbst.Das Leben.

IvyBooknerd

Kleine Hände – großer Profit

Hinter vielen Grabsteinen verbergen sich traurige Geschichten - nein, ich meine nicht die der Begrabenen, sondern der Kinderarbeiter.

Ann-KathrinSpeckmann

Heimatlos ist nicht gleich hoffnungslos: Sehnsucht einer jungen Frau 1944/2014

Lesestoff für die junge Generation.

annegretwinterberg

Homo Deus

Hararis Buch polarisiert, regt zum Nachdenken an und lässt kaum jemanden kalt.

Bellis-Perennis

Hillbilly-Elegie

Reflektierendes, biografisches Sachbuch über die eigene Herkunft und die möglichen Gründe für eine USA unter Donald Trump! Sehr lehrreich!

DieBuchkolumnistin

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • die wahre Bedeutung von Weihnachten

    Weihnachts-Sehnsucht
    TrustInTheLord

    TrustInTheLord

    22. January 2017 um 17:07

    Inhalt In Weihnachtssehnsucht geht es darum, sich wieder den wahren Sinn von Weihnachten bewusst zu machen. Bernhard Meuser beginnt dafür mit eigenen Erfahrungen, die er in der Vorweihnachtszeit gemacht hat. Auch Philosophen und Kirchenmitglieder aus dem Mittelalter bzw. der Frühen Neuzeit kommen zu Wort. Dennoch stellt er immer wieder Bezüge zu unserer aktuellen Zeit her. Gegen Ende des Buches stellt er immer mehr die Bedeutung von Christi Geburt für jeden einzelnen heraus. Die ersten Kapitel habe ich auch mit meiner Mädels-WG abends in der Küche bei Kerzenschein gelesen. Meine zwei Mitbewohnerinnen sind zwar christlich aufgewachsen, haben sich aber aus verschiedenen Gründen vom Christentum entfernt. Dennoch fanden sie den Anfang des Buches schön. Daher finde ich es etwas schade, dass wir es danach nicht mehr geschafft haben, weiter zu lesen. Ich kann mir aufgrund der Meinung von den beiden gut vorstellen, dass auch nicht christlich gesinnte Menschen durch das Buch angeregt werden, sich genauer mit der Bedeutung von Weihnachten zu befassen. Dennoch war der Inhalt mir persönlich teilweise zu philosophisch und zu wenig biblisch. Gestaltung Das Buch ist ein kleines, dünnes Hardcover mit einem wunderschönen Cover. Der Innenteil ist mit 14 – wenn ich richtig gezählt habe – winterlich-weihnachtlichen Fotografien durchzogen. Dank des starken und matten Papiers, befinden diese sich nicht nur in der Mitte des Buches, sondern tauchen alle paar Seiten auf. Zusätzlich ist jede Seite – abgesehen von den Fotoseiten – mit einer wunderschönen bläulichen Verzierung am oberen Rand versehen. Sogar die Seitenzahlen sind mit kleinen Ornamenten umgeben. Die Überschriften und der erste Buchstabe eines jeden Kapitels wurden mit einem schönen, intensiven Rotton versehen. Wie bereits erwähnt sind die Seiten sehr dick und fest, wodurch das Buch noch qualitativer und wertvoller erscheint. Außerdem ist es beim Lesen ein sehr schönes Gefühl, so dickes Papier in den Händen zu halten. Fazit Durch die Verbindung von geschichtlichen, philosophischen und biblischen Ansätzen regt das Buch sowohl Christen, als auch nicht christliche Menschen an, darüber nachzudenken, was Weihnachten wirklich ausmacht. Die wunderbar liebevolle Gestaltung macht daraus ein ideales Geschenk in der Adventszeit – auch für sich selbst.

    Mehr
  • Leserunde zu "Weihnachts-Sehnsucht" von Bernhard Meuser

    Weihnachts-Sehnsucht
    Sonnenblume1988

    Sonnenblume1988

    Ich möchte euch ganz herzlich zu einer neuen Leserunde einladen: Der fontis-Verlag stellt sechs Exemplare des Buches "Weihnachtssehnsucht" von Bernhard Meuser zur Verfügung. Vielen Dank an den Verlag  für die Unterstützung der Leserunde! Zum Inhalt: "Mit seinem Buch «Weihnachts-Sehnsucht» möchte Bernhard Meuser «den verschütteten Sinn des Weihnachtsfestes wieder ans Licht bringen» und «das Fest der Geburt Christi für moderne Menschen wieder erfahrbar und emotional beglückend machen». Es sind überraschende Texte, die einen staunenden Blick auf Weihnachten ermöglichen und die biblischen Geschichten mit heutigen Augen betrachten. Geschrieben vom christlichen Autor und Publizisten Bernhard Meuser, der für seine Bücher mehrfach ausgezeichnet wurde. Eine intelligente Mischung von Gedanken wichtiger Philosophen und Theologen sowie moderner, lebensnaher Interpretation der Bibel, verpackt in unterhaltsame, lesenswerte Geschichten" Bitte bewerbt euch bis zum 30. Oktober hier im Thread und beantwortet die Frage,was eure Weihnachtssehnsucht ist. Wir bitten euch, vor eurer Bewerbung folgende Punkte zu berücksichtigen:  - Der Gewinner verpflichtet sich dazu, sich innerhalb von ca. 4 Wochen mit den anderen Teilnehmern über alle Leseabschnitte auszutauschen und eine Rezension zu schreiben. - Es können nur Bewerber berücksichtigt werden, deren Profil öffentlich ist und die mindestens eine Rezension in ihrem Profil haben. Bitte beachtet, dass in diesem Buch christliche Werte eine wichtige Rolle spielen. Ich freue mich auf eure Bewerbungen. Wer ohne Verlosung mitlesen möchte, kann dies natürlich auch sehr gerne tun. Eure Rezensionen könnt ihr sehr gerne auch auf anderen Internetseiten veröffentlichen.

    Mehr
    • 86
  • Wir haben Sehnsucht nach dem Sinn der Weihnachtszeit

    Weihnachts-Sehnsucht
    Booky-72

    Booky-72

    18. January 2017 um 14:44

    Wer hat nicht schon mal gedacht: Jetzt geht die hektische Zeit wieder los... Geschenke kaufen, jede Menge Lebensmittel besorgen, natürlich nur das beste und gegessen wird sowieso viel zu viel. Doch was ist das eigentlich mit der Weihnachtszeit? Wir Christen kennen uns doch da aus. Diese Zeit gilt es zu genießen, natürlich mit unseren Lieben und dabei ist dieses Buch mit der wundervollen Geschichtensammlung gut geeignet. Zum Verschenken eine gute Wahl und auch ein schönes Vorlesebuch für die besinnliche Zeit. Jede einzelne Geschichte sehe ich als Gewinn, zum Nachdenken anregend und zum Wiederaufarbeiten der vergangenen Kindheit und der damaligen Weihnachten. Schön, darüber zu sinnieren, wie man es selbst erlebt hat und heute erlebt. Weihnachtssehnsucht ist dabei ein sehr passender Titel, denn jeder sehnt sich doch nach dem wahren Sinn der Weihnacht.

    Mehr
  • WEIHNACHTEN – Geborgenheit, Licht, Sinn, Wärme, Liebe, Heimat

    Weihnachts-Sehnsucht
    LEXI

    LEXI

    27. December 2016 um 23:06

    In diesem nur wenig mehr als sechzig Seiten zählenden Büchlein im Kleinformat verleiht Bernhard Meuser seiner tiefen Sehnsucht nach dem „echten Weihnachten“ jenseits von inszenierten Gefühlen Ausdruck. Der Autor begibt sich auf eine innere Reise, auf die Suche nach der Weihnachtsfreude. Und er lässt seine Leser an dieser Entdeckungsreise teilhaben. Er stößt sich an „zu viel Arbeit, zu vielen Projekten, die unbedingt noch vor Jahresende über die Bühne gebracht werden müssen, zu viel Verkehr, zu viel Staus, zu viele Weihnachtsmärkte und Weihnachtsfeiern, zu viele Jingle Bells, zu viel Alkohol und Süßkram, zu viel Sodbrennen, zu viel Depressionen und zu viel Beziehungsknatsch.“ Er stellt dabei die Frage in den Raum, ob Weihnachten wahr, oder lediglich ein sentimentaler Betrug ist.In dreizehn Buchkapiteln erinnert er sich an die Zeit seiner eigenen Kindheit, an einen der glücklichsten Momente seines Lebens, an die Freude eines Weihnachtsfestes, die über alles Begreifen hinausging. Bernhard Meuser schreibt über Errettung, erzählt von Sartre, Benedikt XVI, Friedrich von Spee und Nikolaus Herman, und schließt mit einer wundervollen Anregung zum weihnachtlichen Schenken. Zwar handelt es sich hierbei um ein ziemlich dünnes Buch mit wenigen Seiten und in einfachem Schreibstil verfasst, der Inhalt ist jedoch tiefsinnig und regt zum Nachdenken an. „Weihnachtssehnsucht“ besticht zudem durch ein sehr schönes Cover, das eine malerische, in Abendrot versinkende Schneelandschaft zeigt. Im Buchinneren entdeckt man auf die einzelnen Kapitel verteilt insgesamt vierzehn einseitige Farbfotos mit weihnachtlichen Motiven. Zusätzlich wurde jede einzelne Buchseite mit einem blassblauen Ornament versehen, das sich jeweils am oberen Rand befindet. Fazit: eine Reflektion über Weihnachten, die auf das Fest der Geburt Christi einstimmt. Es ist sowohl als Lektüre für sich selber, wie auch als Geschenk geeignet.

    Mehr
  • Was bedeutet Weihnachten?

    Weihnachts-Sehnsucht
    pallas

    pallas

    22. November 2016 um 12:16

    Das kleine aber sehr wertvolle Büchlein von Bernhard Meuser mit dem Titel "Weihnachtssehnsucht" hat mich sehr zum Nachdenken angeregt.Was ist Weihnachten eigentlich?Heute scheint es nur aus Lichterblinken,Hetze nach Geschenkeeinkäufen und Streß mit Weihnachtsessen in verschiedenen Vereinen und Arbeit zu bestehen.Schon das Cover verspricht dem Leser angenehm besinnliche und nachdenkliche Stunden.Bernhard Meuser erzählt uns kleine Begebenheiten aus der Kindheit und läßt die schöne Zeit des Plätzchenbackens und der menschlichen Wärme in ganz anderer Form wieder auferstehen.War Weihnachten früher einfach nicht besinnlicher und ruhiger gewesen? Auch ich kann mich an die wunderschöne warme und  sinnerfüllte Weihnachtszeit erinnern. Als Kind war eine Mandarine oder Orange zu Weihnachten der wahre Himmel auf Erden, denn diese Früchte gab es nur zu dieser Zeit im Handel.Das Kapitel "Wenn das stimmt", das die Predigt von Papst Benedikt XVI aus dem Jahre 2005 aufgreift, hat mich tief berührt. Gott ist so gut, dass er auf seinen Glanz verzichtet, in den Stall herabsteigt und sich in dieser ärmlichen Situation finden lässt. So berührt uns seine Güte steckt uns and und wirkt durch uns weiter.Als ich diese Botschaft las, dachte ich sofort an meine Nachbarin, die mir mit kleinen Geschenken, wie  Blümchen oder einer Tafel Schokolade, gerade jetzt nach meiner Operation so viel Freude bereitet hat. Wirkt da nicht unser Gott auch durch sie?Das kleine Büchlein lädt zum Nachdenken ein und hilft, Weihnachten in angemessener Weise zu erleben.

    Mehr
  • Der Geist der Weihnacht

    Weihnachts-Sehnsucht
    Pinoca

    Pinoca

    19. November 2016 um 18:52

    Weihnachten fernab von Weihnachtsmärkten voller Socken und komischer Dinge, weit weg von den teuersten und tollsten Geschenken und fern von entnervten Familienverpflichtungen.Zurück zu den Ursprüngen im christlichen Sinne. Als römisch-katholischer Publizist weist Bernhard Meuser mal mit mehr mal mit weniger sanften Tönen darauf hin, was traditionelles Weihnachten bedeutet. Dafür findet er mitunter auch eine sehr moderne Sprache, die alle Generationen anspricht.Neben christlichen Geschichten und eigenen Erlebnissen bekommen auch andere geschichtliche Größen wie Sartre ihren Platz und zu Wort. Nicht nur die kurzen Geschichten wissen zum nachdenken anzuregen oder zu begeistern. Es ist bereits eine Freude, das kleine Büchlein in den Händen zu halten und zu betrachten. Auf sehr hochwertigem Papier gedruckt und wunderbar verziert, schafft es augenblicklich Weihnachtsvorfreude. Diese wird noch durch eine Vielzahl traumhafter Fotos verstärkt.Ein zauberhaftes kleines Weihnachtswerk das sich auch gut als kleines komerzielles Mitbringsel eignet.

    Mehr
  • Weihnachtssehnsucht

    Weihnachts-Sehnsucht
    Martinchen

    Martinchen

    14. November 2016 um 15:15

    "Mit seinem Buch «Weihnachts-Sehnsucht» möchte Bernhard Meuser «den verschütteten Sinn des Weihnachtsfestes wieder ans Licht bringen» und «das Fest der Geburt Christi für moderne Menschen wieder erfahrbar und emotional beglückend machen». Es sind überraschende Texte, die einen staunenden Blick auf Weihnachten ermöglichen und die biblischen Geschichten mit heutigen Augen betrachten. Geschrieben vom christlichen Autor und Publizisten Bernhard Meuser, der für seine Bücher mehrfach ausgezeichnet wurde. Eine intelligente Mischung von Gedanken wichtiger Philosophen und Theologen sowie moderner, lebensnaher Interpretation der Bibel, verpackt in unterhaltsame, lesenswerte Geschichten" - soweit der Ankündigungstext für dieses Buch.  Der Autor Bernhard Meuser  ist ein römisch-katholischer Publizist und Verleger und lebt in Augsburg.  Das Cover zeigt eine verschneite Winterlandschaft, die zum Spazierengehen oder Wandern einlädt. Das Büchlein ist handlich und schmal. Die mit Ornamenten verzierten Seiten und die stimmungsvollen Fotos (von Renate und Georg Lehmacher) machen das Buch zu etwas Besonderem. Der Schreibstil ist klar, verständlich und sehr gut lesbar. Mit Geschichten, auch aus seiner eigenen Erfahrung, mit Liedtexten, Verweise auf Bibelstellen gibt Bernhard Meuser Anregungen zum Nachdenken und zur Veränderung. Das Lesen dieses Buches löst eine große Vorfreude auf den Kern von Weihnachten aus. Das Buch ist ein Geschenk und eine Geschenkidee für alle, die Sehnsucht nach Weihnachten haben und bekommt von mir eine uneingeschränkte  Leseempfehlung.

    Mehr
  • Besinnliche Weihnachten sind mit diesem Buch garantiert

    Weihnachts-Sehnsucht
    Mrs. Dalloway

    Mrs. Dalloway

    13. November 2016 um 13:11

    An Weihnachten gibt es immer zu viel von allem: Essen, Geschenke, Deko, Mitleid mit den Armen, Glitzer und Bling Bling. Dieses Buch versucht den Leser wieder auf den "richtigen Pfad zu lenken". Was bedeutet Weihnachten eigentlich für mich selber? Das hochwertige Cover macht richtig was her und das Titelbild lädt zu einer Schneewanderung ein. Man bekommt Lust auf Winter, Weihnachten und Besinnlichkeit. Auch innen ist das Buch nicht weniger schön. Die Seiten sind kunstvoll mit Ornamenten verziert und es gibt wunderschöne Bilder zu betrachten. Der Schreibstil des Autos ist wahnsinnig angenehm zu lesen und hat in mir eine große Vorfreude auf Weihnachten aufkommen lassen. Besonders gut gefallen haben mir die Exkurse in seine Kindheit, da ich ein Faible für vergangene Zeiten habe und auch hier wieder merkte: früher war tatsächlich manches besser. Das Kapitel "Geht es nicht eine Nummer kleiner?" hat mir zum Beispiel auch sehr gut gefallen.Der Text ist bisweilen sehr philosophisch was mir ausgesprochen gut gefällt, denn so setzt man sich richtig mit ihm auseinander. Ich denke auch, dass bibelfeste Christen ihre Freude an dem Büchlein haben werden, denn es wird auf so manche Stelle im Buch der Bücher Bezug genommen. Ich finde, dieses Buch eignet sich hervorragend als Geschenk, denn es lädt alle Leser ein, sich wieder auf den Geist der Weihnacht zu besinnen und sich mal wirklich mit diesem Thema auseinanderzusetzen.

    Mehr