Bernhard Moestl

 4.3 Sterne bei 108 Bewertungen
Autorenbild von Bernhard Moestl (© Heidi Mischinger)

Lebenslauf von Bernhard Moestl

Bernhard Moestl wurde 1970 in Wien geboren. Er arbeitet als Autor erfolgreicher Sachbücher und als Coach in Führungsseminare. Moestl lebte einige Jahre in Asien in einem berühmten Shaolin-Kloster in der chinesischen Provinz Henan. Dort studierte er die Gedankenmacht der Mönche und verbrachte mit ihnen zusammen den Alltag. Diese Zeit und die damit verbundenen Erfahrungen waren sehr prägend für sein Leben und sein Denken. Seine Erkenntnisse fließen in seine Bücher und Seminare.

Neue Bücher

Siegen wie ein Shaolin

 (3)
Neu erschienen am 01.04.2020 als Taschenbuch bei Knaur Taschenbuch.

Alle Bücher von Bernhard Moestl

Sortieren:
Buchformat:
Cover des Buches Der Weg des Tigers9783426655313

Der Weg des Tigers

 (17)
Erschienen am 01.11.2013
Cover des Buches Die Kunst, einen Drachen zu reiten9783426784372

Die Kunst, einen Drachen zu reiten

 (12)
Erschienen am 07.03.2011
Cover des Buches Das Shaolin-Prinzip9783426655139

Das Shaolin-Prinzip

 (8)
Erschienen am 02.11.2012
Cover des Buches Denken wie ein Shaolin9783426788646

Denken wie ein Shaolin

 (3)
Erschienen am 02.11.2017
Cover des Buches Siegen wie ein Shaolin9783426789957

Siegen wie ein Shaolin

 (3)
Erschienen am 01.04.2020
Cover des Buches Die 13 Siegel der Macht9783426654989

Die 13 Siegel der Macht

 (2)
Erschienen am 10.03.2011
Cover des Buches Handeln wie ein Shaolin9783426789209

Handeln wie ein Shaolin

 (2)
Erschienen am 01.03.2019

Neue Rezensionen zu Bernhard Moestl

Neu

Rezension zu "Shaolin - Du musst nicht kämpfen, um zu siegen!" von Bernhard Moestl

Ja, zu diesem Buch
nina11vor 7 Stunden

Tolles Buch mit hilfreichen Übungen.

Ein Buch mit dem großen Rundum-Blick hilft durch viele kleine, und durchaus machbare Übungen genau das zu erreichen was versprochen wird: Kraft und innere Stärke

Man muss sich schon intensiv mit dem Thema, den Übungen und vor allem sich selbst auseinandersetzen.. aber wenn man das tut, dann ist der Erfolg meiner Meinung nach unvermeidbar.

Kommentieren0
0
Teilen
H

Rezension zu "Siegen wie ein Shaolin" von Bernhard Moestl

Streitgespräche professionell meistern
Highlandervor einem Monat

"Der Meister beendet einen Kampf, bevor er ihn begonnen hat."

In "Siegen wie ein Shaolin" soll dieser Grundsatz erläutert und praktisch umgesetzt werden. Auch in heutigen Friedenszeiten sind Konflikte weiterhin an der Tagesordnung. Bernhard Moestl rät dazu, diese nicht einfach zu ignorieren und zugunsten der Harmonie zurückzustecken. Vielmehr zeigt er in seinem neuen Buch auf, wie sich Wortgefechte professionell lösen können und wie man selbst dabei die Oberhand behält. Dabei ist besonders der Bezug zu den Lehren Shaolin spannend und interessant.

Gleichzeitig ist das Buch eine Einladung an die Leser es nicht nur zu lesen, sondern eine Art Journal anzulegen, wo man Fragen, die der Autor einem stellt nach bestem Wissen und Gewissen schriftlich beantworten soll. Diese Idee finde ich gut, einige Male sind die Antworten aber so banal, das ich wenig Lust hatte dafür ein Notizbuch zur Hand zu nehmen.

Besonders die ersten Kapitel sind in gewisser Weise martialisch. Ein reichlich pessimistisches Bild wird hier gezeichnet, wo Kampf selbst im Inneren jeder Gesellschaft besteht und Täuschung an der Tagesordnung ist. Im späteren Verlauf kommt nach und nach mehr Diplomatie ins Spiel und wir lernen, dass auch Zurückweichen ein Zeichen von Stärke sein kann. Die Weisheiten der Shaolin sind natürlich Kalendersprüche, das ist qua Definition so, aber gerade bei der Konfliktbewältigung und der Selbstfindung sind sie passender denn je. Gerade die letzten Kapitel - besonders jenes zum Thema Selbstvertrauen - empfand ich als wertvoll und absolut lesens- und beachtenswert. Natürlich finden auch Bereiche wie "Entschleunigung", "Loslassen" und "Bescheidenheit" Anwendung.

Der Autor ist sich selbst bewusst, dass er kein Allheilrezept für die Stärkung des eigenen Charakters und Konfliktmanagement im Allgemeinen hat, aber ich persönlich konnte aus einigen Kapiteln etwas mitnehmen. Die Idee mit dem Journal muss meiner Meinung nach noch etwas ausgebaut werden, um griffiger und sinnvoller zu sein.

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Handeln wie ein Shaolin" von Bernhard Moestl

Einmal Moestl, immer Moestl
Sikalvor einem Jahr

Wer die Bücher von Bernhard Moestl kennt, wird ihm bereits beim Lesen des zweiten Buches zustimmen müssen – vieles, das man bereits in einem seiner Bücher gelesen hat, findet sich immer wieder – allerdings aufbereitet für das jeweilige Thema.

Oft stellen wir uns vor wie unser Leben gelaufen wäre, hätten wir dieses oder jenes gemacht – aber warum haben wir nicht?

Hatten wir Angst vor der Veränderung, Angst vor den Konsequenzen oder Angst davor letztendlich doch zu scheitern?

 

Diese Angst oder unsere Hilflosigkeit damit umzugehen, macht sich der Autor in diesem Buch zum Thema und begleitet den Leser – wie auch in anderen seiner Bücher – mit Übungen und Wissen aus dem Reich der Shaolin in Richtung positiver Veränderung. Die Angst, welche bei jeder Veränderung in uns schwellt, wird zwar dadurch nicht verschwinden – Bernhard Moestl zeigt aber wie sich mit ein wenig Übung diese Angst besiegen lässt.

 

Und ist es erst einmal gelungen, die Angst - oder oft auch nur eine Ungewissheit - zu überwinden, werden die Übungen immer wieder weiterhelfen, auf einem Weg voller positivem Tatendrang und der Gewissheit, dass der eingeschlagene Weg der richtige ist.

 

Dass der Autor viele Jahre seines Lebens in einem Shaolin-Kloster verbracht hat, braucht man nicht eigens zu erwähnen. In seinen Sätzen und Ausführungen werden die Weisheiten der Shaolin-Mönche in Worte gefasst, die auch für den westlichen Menschen einen Zugang zu den Lehren der Shaolin ermöglichen.

 

Die acht Wege dieser fernöstlichen Lehre kleidet der Autor in acht Schritte, die es ermöglichen, einen besseren Umgang mit uns selbst zu erlernen und unsere Mitmenschen mit anderen Augen zu sehen.

Acht Schritte, die wir bei Bernhard Moestl immer wieder finden – aber immer wieder auf eine andere Art umgesetzt. 4 Sterne

Kommentieren0
3
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Cover des Buches Lächeln ist die beste Antwort - 88 Wege asiatischer GelassenheitundefinedB

Die verlosten Exemplare sind selbstverständlich SIGNIERT!

Es kommt auf die innere Haltung an: Anhand von Anekdoten und Begebenheiten zeigt der Bestsellerautor Bernhard Moestl, der lange Jahre in Asien gelebt hat, wie wir entspannt und mit einem Lächeln durchs Leben gehen können, wenn wir uns nur auf eine andere Denkungsart einlassen.
96 BeiträgeVerlosung beendet

Zusätzliche Informationen

Bernhard Moestl im Netz:

Community-Statistik

in 156 Bibliotheken

auf 20 Wunschlisten

von 16 Lesern aktuell gelesen

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks