Bernhard Schlink

 3,9 Sterne bei 7.295 Bewertungen
Autor von Der Vorleser, Olga und weiteren Büchern.
Autorenbild von Bernhard Schlink (© Hans Weingartz)

Lebenslauf von Bernhard Schlink

Bernhard Schlink wurde am 6. Juli 1944 in Großdornberg bei Bielefeld geboren. Er ist deutscher Romanautor und Professor für Rechtswissenschaft. An der Ruprecht-Kals-Universität und an der Freien Universität Berlin studierte Bernhard Schlink Jura und promovierte 1975 zum Dr. jur. 1987 schrieb er zusammen mit dem Kollegen Walter Popp den ersten Roman mit dem Titel "Selbstjustiz". 1989 erhielt Bernhard Schlink den Autorenpreis für deutschsprachige Kriminalliteratur, sowie 1993 den Deutschen Krimipreis. Mit dem Buch "Der Vorleser", welches in 39 Sprachen übersetzt wurde, erlangte er den ersten Platz der Bestsellerliste der New York Times sowie der Spiegel Bestseller-Liste. Inzwischen enstand zu dem "Der Vorleser" Buch der dazugehörige Film mit Kate Winslet, David Kross und Ralph Fiennes, der unter anderem mit dem Oscar für die beste Hauptdarstellerin ausgezeichnet wurde.

Alle Bücher von Bernhard Schlink

Cover des Buches Der Vorleser (ISBN: 9783257070668)

Der Vorleser

 (5.733)
Erschienen am 22.05.2019
Cover des Buches Olga (ISBN: 9783257244991)

Olga

 (208)
Erschienen am 23.10.2019
Cover des Buches Die Enkelin (ISBN: 9783257071818)

Die Enkelin

 (160)
Erschienen am 27.10.2021
Cover des Buches Liebesfluchten (ISBN: 9783257261141)

Liebesfluchten

 (175)
Erschienen am 25.06.2014
Cover des Buches Das Wochenende (ISBN: 9783257603316)

Das Wochenende

 (143)
Erschienen am 26.03.2013
Cover des Buches Sommerlügen (ISBN: 9783257261158)

Sommerlügen

 (116)
Erschienen am 25.06.2014
Cover des Buches Selbs Justiz (ISBN: 9783257600513)

Selbs Justiz

 (103)
Erschienen am 24.04.2012
Cover des Buches Die Heimkehr (ISBN: 9783257600377)

Die Heimkehr

 (97)
Erschienen am 27.03.2012

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Bernhard Schlink

Cover des Buches Der Vorleser (ISBN: 9783257229530)
EllaEsSteffs avatar

Rezension zu "Der Vorleser" von Bernhard Schlink

Der Vorleser
EllaEsSteffvor 2 Tagen

📖

𝘞𝘢𝘳𝘶𝘮 𝘮𝘢𝘤𝘩𝘵 𝘦𝘴 𝘮𝘪𝘤𝘩 𝘴𝘰 𝘵𝘳𝘢𝘶𝘳𝘪𝘨, 𝘸𝘦𝘯𝘯 𝘪𝘤𝘩 𝘢𝘯 𝘥𝘢𝘮𝘢𝘭𝘴 𝘥𝘦𝘯𝘬𝘦? 𝘐𝘴𝘵 𝘦𝘴 𝘥𝘪𝘦 𝘚𝘦𝘩𝘯𝘴𝘶𝘤𝘩𝘵 𝘯𝘢𝘤𝘩 𝘷𝘦𝘳𝘨𝘢𝘯𝘨𝘦𝘯𝘦𝘮 𝘎𝘭𝘶̈𝘤𝘬 [...]? [...]

𝘞𝘢𝘳𝘶𝘮? 𝘞𝘢𝘳𝘶𝘮 𝘸𝘪𝘳𝘥 𝘶𝘯𝘴, 𝘸𝘢𝘴 𝘴𝘤𝘩𝘰̈𝘯 𝘸𝘢𝘳, 𝘪𝘮 𝘙𝘶̈𝘤𝘬𝘣𝘭𝘪𝘤𝘬 𝘥𝘢𝘥𝘶𝘳𝘤𝘩 𝘣𝘳𝘶̈𝘤𝘩𝘪𝘨, 𝘥𝘢𝘴𝘴 𝘦𝘴 𝘩𝘢̈𝘴𝘴𝘭𝘪𝘤𝘩𝘦 𝘞𝘢𝘩𝘳𝘩𝘦𝘪𝘵𝘦𝘯 𝘷𝘦𝘳𝘣𝘢𝘳𝘨?


Sie ist reizbar, rätselhaft und viel älter als er ... und sie wird seine erste Leidenschaft. Sie hütet verzweifelt ein Geheimnis. Eines Tages ist sie spurlos verschwunden. Erst Jahre später sieht er sie wieder. Die fast kriminalistische Erforschung einer sonderbaren Liebe und bedrängenden Vergangenheit.


💭

Eines meiner Lieblingsbücher. 

Ich liebe diese dramatische Liebesgeschichte und die Stimmung, welche im gesamten Roman vorherrscht. 


Vor allem aber konnte ich mich so gut in Michael und seinem inneren Konflikt einfühlen. 

Die Frage der Schuld vor dem Hintergrund der deutschen Geschichte und gleichzeitig ein anderes Licht auf diesen anderen, liebevollen Menschen, den er kennen lernen durfte geworfen zu bekommen. 


Zudem die Leidenschaft der Protagonisten zur Literatur.


Ein Roman, der ins Herz geht, nachdenklich macht und von Anfang bis Ende fesselt. 


⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️


Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Die Enkelin (ISBN: 9783257071818)
holle77s avatar

Rezension zu "Die Enkelin" von Bernhard Schlink

Ich hatte Schwierigkeiten mit dem Buch
holle77vor 3 Tagen

Ich weiß nicht so recht, was ich schreiben soll, einerseits und andrerseits...
Die Thematik ist wichtig, von den völkischen Siedlern habe ich schon gehört und gelesen, weil mal das Gerücht herumschwirrte, hier im Kreis habe sich eine solche Gemeinde angesiedelt, was zum Glück wohl wirklich nur ein Gerücht war.
Ich habe das Buch gerne gelesen, aber öfter hatte ich doch das Gefühl, dass etwas dick aufgetragen wurde, dass vor allem Sigrun ein wenig zu intelligent, zu begabt, zu erwachsen dargestellt wurde.
Kaspar fand ich sehr sympathisch, ebenso Paula.
Ich habe das Buch zwar zu Ende gelesen, aber ich bin mit ihm noch nicht wirklich fertig, deshalb auch dieser etwas stockende Eintrag.

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Die Enkelin (ISBN: 9783257071818)
Tilman_Schneiders avatar

Rezension zu "Die Enkelin" von Bernhard Schlink

großer Roman
Tilman_Schneidervor 23 Tagen

Kaspar ist Buchhändler aus Leidenschaft und seine Frau Birgit ist schon lange zu Hause. Meist trinkt sie ein Glas oder zwei oder eine Flasche bis er nach Hause kommt und dann ist sie tot. Hat ihn verlassen und nun wartet niemand mehr auf ihn. Er schaut ihre Sachen durch und ihr Verleger fragt, ob er nicht den versprochenen Roman findet und so kommt er an ihre Arbeiten, taucht in ihre Geschichten ein und findet Spuren. Sie war ja damals aus der DDR zu ihm geflohen und hat ihr altes Leben hinter sich gelassen und in diesem Leben gab es eben auch eine Tochter. Diese Spuren nimmt Kaspar auf und macht sich auf den Weg und der gebildete und sehr blesene Mann, kommt plötzlich in Kreise, die er nur aus der Literatur kennt. Ganz rechts, ganz extrem und ganz eigen und doch ist da ja Birgit irgendwie drin und so nimmt sich Kaspar Zeit und Mut und lernt dann die Enkelin kennen und sieht Birgit in ihr. Bernhard Schlinks neuer Roman ist eine Wucht! Er fängt so traurig an und bleibt ruhig, aber dann gehen wir mit Kaspar auf die Suche nach der Vergangenheit und der Wahrheit und entdecken die finsteren Seiten des Landes und die Menschen, die am Rand leben und ganz eigene Ideale verfolgen. Aufrüttelnd, traurig, tragisch, aber doch mit viel Mut und Liebe erzählt Bernhard Schlink diese Geschichte und hat damit ein gewaltiges Stück Deutscher Literatur verfasst. Er kann es einfach, geschichtliche Ereignisse mit in seine Romane zu verpacken      

Kommentieren0
Teilen

Gespräche aus der Community

Hallo ihr Lieben, 


es ist wieder so weit. Die Verlosungsrunde startet von vorn, damit ihr einen schönen Lesesommer verleben könnt.


Hier geht es um die Geschichte "Der Vorleser" von Bernhard Schlink.


Wenn ihr dieses Buch gewinnen möchtet, dann kommentiert auf meiner Seite zum dazugehörigen Post, warum gerade ihr das Buch gewinnen solltet - vergesst nicht, mir eine E-Mailadresse zu hinterlassen, damit ich euch kontaktieren kann.


http://diebuechereule.blogspot.de/2016/06/gewinnspiel-der-vorleser-von-bernhard.html


Viel Spaß und viel Glück wünsche ich euch!

0 BeiträgeVerlosung beendet

Zusätzliche Informationen

Bernhard Schlink wurde am 04. Juli 1944 in Bielefeld (Deutschland) geboren.

Community-Statistik

in 8.416 Bibliotheken

von 607 Lesern aktuell gelesen

von 56 Lesern gefolgt

Reihen des Autors

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks