Bernhard Schlink

(6.276)

Lovelybooks Bewertung

  • 7179 Bibliotheken
  • 43 Follower
  • 50 Leser
  • 382 Rezensionen
(1903)
(2326)
(1470)
(431)
(146)

Lebenslauf von Bernhard Schlink

Bernhard Schlink wurde am 6. Juli 1944 in Großdornberg bei Bielefeld geboren. Er ist deutscher Romanautor und Professor für Rechtswissenschaft. An der Ruprecht-Kals-Universität und an der Freien Universität Berlin studierte Bernhard Schlink Jura und promovierte 1975 zum Dr. jur. 1987 schrieb er zusammen mit dem Kollegen Walter Popp den ersten Roman mit dem Titel "Selbstjustiz". 1989 erhielt Bernhard Schlink den Autorenpreis für deutschsprachige Kriminalliteratur, sowie 1993 den Deutschen Krimipreis. Mit dem Buch "Der Vorleser", welches in 39 Sprachen übersetzt wurde, erlangte er den ersten Platz der Bestsellerliste der New York Times.

Bekannteste Bücher

Der Vorleser

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Frau auf der Treppe

Bei diesen Partnern bestellen:

Sommerlügen

Bei diesen Partnern bestellen:

Der Andere, 1 Blu-ray

Bei diesen Partnern bestellen:

Gedanken über das Schreiben

Bei diesen Partnern bestellen:

Selb-Trilogie

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Amtshilfe.

Bei diesen Partnern bestellen:

Abwägung im Verfassungsrecht.

Bei diesen Partnern bestellen:

Liebesfluchten

Bei diesen Partnern bestellen:

Das Wochenende

Bei diesen Partnern bestellen:

Heimat als Utopie

Bei diesen Partnern bestellen:

Vergewisserungen

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Heimkehr

Bei diesen Partnern bestellen:

Staatsrecht 2. Grundrechte

Bei diesen Partnern bestellen:

Selbs Mord

Bei diesen Partnern bestellen:

Vergangenheitsschuld

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ein Klassiker!

    Der Vorleser
    Daniel_Allertseder

    Daniel_Allertseder

    28. June 2017 um 10:49 Rezension zu "Der Vorleser" von Bernhard Schlink

    Meine Meinung Achtung: Spoiler enthalten!   Eine etwas unnatürliche Liebesbeziehung zwischen einem 15-jährigen und einer 36-jährigen; ein junger Mann, der unsterblich in Hanna verliebt ist, und eine Frau, die ein schreckliches Geheimnis birgt. Bernhard Schlink’s „Der Vorleser“ zählt zu den größten und wichtigsten Büchern der deutschsprachigen Literatur. Zahlreich gelesen, nominiert, gelobt – und sogar mit Hollywoodschauspielern verfilmt.   Im Mittelpunkt dieses Buches steht der Schüler Micheal Berg, der durch Zufall die ...

    Mehr
  • LovelyBooks Hörbuch-Challenge 2017

    Der Vorleser
    Ginevra

    Ginevra

    zu Buchtitel "Der Vorleser" von Bernhard Schlink

    Ihr liebt das gesprochene Wort genauso wie das geschriebene? Und Hörbücher und Hörspiele gehören in euer Bücherregal genauso wie das gedruckte Buch? Dann seid ihr bei der LovelyBooks Hörbuch Challenge 2017 genau richtig.  Ziel der Challenge ist, das wir in diesem Jahr 15 Hörbücher/ Hörspiele hören und rezensieren. Ablauf:  1. Melde dich mit einem Sammelbeitrag zu Challenge an. Ich werde unter diesem Text eine Teilnehmerliste anlegen mit allen Teilnehmern und diese mit Eurem Sammelbeitrag verlinken. 2. Zwischen dem 01.01. und ...

    Mehr
    • 480
  • Die Frau auf der Treppe

    Die Frau auf der Treppe
    littleowl

    littleowl

    03. May 2017 um 07:06 Rezension zu "Die Frau auf der Treppe" von Bernhard Schlink

    Meine Meinung Für mich war „Die Frau auf der Treppe“ der erste Roman von Bernhard Schlink, ich bin durch eine begeisterte Rezension auf das Buch aufmerksam geworden und habe es sofort auf die Wunschliste gesetzt. Ein wiederaufgetauchtes Kunstwerk und eine tragische Liebesgeschichte - das klang nach einer reizvollen Mischung. Außerdem gehört Schlink seit seinem Bestseller „Der Vorleser“ ohne Zweifel zu den deutschen Autoren, die man zumindest einmal gelesen haben sollte. Ich bin immer etwas zwiegespalten, was kurze Bücher angeht. ...

    Mehr
  • Der Vorleser von Bernhard Schlink

    Der Vorleser
    Cornelia_Ruoff

    Cornelia_Ruoff

    03. April 2017 um 17:36 Rezension zu "Der Vorleser" von Bernhard Schlink

    1. Der Vorleser, Bernhard Schlink Gesprochen von Hans Korte 2. Inhalt Die Hauptfigur ist Michael Berg, ein fünfzehnjähriger Schüler, der ein Verhältnis mit Hanna Schmitz, einer Frau in den Dreißigerjahren, hat. Sie sehen sich täglich und die Besuche finden immer nach dem gleichen Ritual statt. Sie baden, dann liest ihr Michael vor und als Abschluss schlafen sie miteinander. Sie lernen voneinander. Michael beginnt sich abzunabeln, und reflektiert, ob sein Verhalten ihr gegenüber loyal ist. Sie beendet die Beziehung, indem sie ...

    Mehr
  • Ein Haus. Ein Wochenende. Viele Personen.

    Das Wochenende
    radmoth

    radmoth

    03. April 2017 um 17:18 Rezension zu "Das Wochenende" von Bernhard Schlink

    Ein Haus. Ein Wochenende. Viele Personen.Verwirrung pur - für mich. Am Anfang wusste ich gar nicht wer, wer ist und es hat auch einige Zeit gedauert bis ich dahintergekommen bin.Nachdem der ehemalige RAF-Terrorist Jörg nach 20 Jahren aus dem Gefängnis kommt, organisiert seine Schwester Christiane ein Wiedersehen mit seinen alten Freunden, um ihm den Einstieg ins Leben nach seiner Zeit im Gefängnis zu erleichtern. Fragen treten auf, die nicht einfach zu beantworten sind. Und natürlich kommt es auch zu Diskussionen.Bernhard ...

    Mehr
  • Ein Buch mit Herz und ein Flair für verbotenes.

    Der Vorleser
    EnysBooks

    EnysBooks

    17. March 2017 um 13:01 Rezension zu "Der Vorleser" von Bernhard Schlink

    Eine kurze Zusammenfassung über das Geschehen:Der junge Michael damals 15 Jahre jung trifft eines Tages als er an Gelbsucht erkrankt auf Hanna. Hanna ist 34 und doch wunderschön. Auf seine eigene Weise begehrt er sie und man sich doch keine Hoffnung aus bis sie von sich auf eine Beziehung mit ihm beginnt. Vollkommen unscheinbar bietet sie.ihn ne darum ihr vorzulesen. Doch diese scheint lose bitte hat mir Hintergrund alles sicher anlässt und führt zu Problemen wie viele Menschen dieser heutigen Welt wahrscheinlich noch immer ...

    Mehr
  • Der Vorleser

    Der Vorleser
    Linaschreibt

    Linaschreibt

    03. March 2017 um 22:10 Rezension zu "Der Vorleser" von Bernhard Schlink

    "Der Vorleser" von Bernhard Schlink habe ich für die Schule gelesen und fand ich von Anfang an sehr interessant, weil es um eine Beziehung geht zwischen einer älteren Frau (Hanna) und einen jungen Mann (Michael, der anfangs der Beziehung 15 Jahre alt ist). Dieses Buch hat mich wirklich erstaunt. Dieses Buch regt allgemein zum nachdenken an und einzelne Passagen wie zum Beispiel diese fand ich wirklich gut: "Als ich lange hinschaute, schien im toten Gesicht das lebende auf, im alten das junge. So muß es alten Ehepaaren gehen, ...

    Mehr
  • Nicht so gut wie andere Bücher von ihm

    Sommerlügen
    Bokaormur

    Bokaormur

    26. February 2017 um 14:24 Rezension zu "Sommerlügen" von Bernhard Schlink

    Gewohnt souverän führt uns Bernhard Schlink durch seine Kurzgeschichten-Sammlung Sommerlügen. Leider sind einige der Kurzgeschichten in diesem Buch für mich absolut langweilig und viel zu düster gewesen. Der Schreibstil, nüchtern und gut, aber die Umsetzung hat mich leider nicht mitgerissen, nicht begeistert und nicht mitgenommen. An einigen Stellen musste ich mich regelrecht zum weiterlesen quälen, weil es mir zu weit hergeholt vorkam - es grenzte beinahe schon an einem Psychofall (Mann bringt seine Frau und Kinder aus New ...

    Mehr
  • Für mich eine richtige Überraschung

    Der Vorleser
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    16. January 2017 um 11:00 Rezension zu "Der Vorleser" von Bernhard Schlink

    Ich habe nicht unbedingt viel von der Geschichte erwartet. Ich wollte diese Geschichte lesen, bin aber nicht davon ausgegangen, dass mir die Geschichte so gut gefallen würde. Ich habe den Film dazu nie gesehen, hatte aber eine grobe Ahnung davon gehabt, worum es ging. Im Endeffekt muss ich sagen: Was für ein Buch! Es hat mich gepackt und nicht mehr losgelassen! Die moralischen Fragen wurden großartig ausgearbeitet, die Geschichte war rund und gut strukturiert. Am Ende konnte es mich sogar total überraschen. Super!

  • Gegeneinander ausgespielt

    Die Frau auf der Treppe
    leserattebremen

    leserattebremen

    03. January 2017 um 16:23 Rezension zu "Die Frau auf der Treppe" von Bernhard Schlink

    Auf Geschäftsreise in Australien entdeckt ein deutscher Rechtsanwalt im Museum ein Bild wieder, das vor Jahrzehnten sein Leben veränderte, „Die Frau auf der Treppe“. Eben in diese Frau hatte er sich damals verliebt, wurde jedoch, wie auch ihr Ehemann und der Maler selbst, von ihr betrogen und benutzt. Jetzt treffen die vier nach langer Zeit wieder aufeinander und wieder beginnt ein ungleicher Kampf um die Aufmerksamkeit der portraitierten Frau.Bernhard Schlink beschreibt in seinem Roman „Die Frau auf der Treppe“ den Wunsch nach ...

    Mehr
  • weitere