Bernhard Schlink

 3.9 Sterne bei 6.817 Bewertungen
Autor von Der Vorleser, Olga und weiteren Büchern.
Autorenbild von Bernhard Schlink (© Hans Weingartz)

Lebenslauf von Bernhard Schlink

Bernhard Schlink wurde am 6. Juli 1944 in Großdornberg bei Bielefeld geboren. Er ist deutscher Romanautor und Professor für Rechtswissenschaft. An der Ruprecht-Kals-Universität und an der Freien Universität Berlin studierte Bernhard Schlink Jura und promovierte 1975 zum Dr. jur. 1987 schrieb er zusammen mit dem Kollegen Walter Popp den ersten Roman mit dem Titel "Selbstjustiz". 1989 erhielt Bernhard Schlink den Autorenpreis für deutschsprachige Kriminalliteratur, sowie 1993 den Deutschen Krimipreis. Mit dem Buch "Der Vorleser", welches in 39 Sprachen übersetzt wurde, erlangte er den ersten Platz der Bestsellerliste der New York Times sowie der Spiegel Bestseller-Liste. Inzwischen enstand zu dem "Der Vorleser" Buch der dazugehörige Film mit Kate Winslet, David Kross und Ralph Fiennes, der unter anderem mit dem Oscar für die beste Hauptdarstellerin ausgezeichnet wurde.

Neue Bücher

Abschiedsfarben

 (1)
Erscheint am 22.07.2020 als Hardcover bei Diogenes.

Abschiedsfarben

Erscheint am 26.08.2020 als Hörbuch bei Diogenes.

Alle Bücher von Bernhard Schlink

Sortieren:
Buchformat:
Cover des Buches Der Vorleser9783257261349

Der Vorleser

 (5.617)
Erschienen am 28.06.2017
Cover des Buches Olga9783257070156

Olga

 (185)
Erschienen am 12.01.2018
Cover des Buches Liebesfluchten9783941711204

Liebesfluchten

 (170)
Erschienen am 24.09.2009
Cover des Buches Das Wochenende9783257239652

Das Wochenende

 (135)
Erschienen am 26.01.2010
Cover des Buches Sommerlügen9783257241693

Sommerlügen

 (106)
Erschienen am 24.04.2012
Cover des Buches Selbs Justiz9783257215434

Selbs Justiz

 (97)
Erschienen am 23.09.1987
Cover des Buches Die Heimkehr9783257237221

Die Heimkehr

 (96)
Erschienen am 27.05.2008
Cover des Buches Selbs Mord9783257233605

Selbs Mord

 (77)
Erschienen am 28.03.2003

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Bernhard Schlink

Neu

Rezension zu "Der Vorleser" von Bernhard Schlink

Mein Lieblingsbuch!
Butterflysoul2_0vor 2 Tagen

Im Fokus stehen zwei Menschen die sich brauchen & sich gegenseitig für eine Weile aus einer kalten Realität wegholen. Eine Weile, in der die Türen nach draußen geschlossen bleiben - Momente, in denen es nur ihre beiden Stimmen gibt & ihre Seelen pur sind.

Zerstört durch eine Realität, die niemals ganz zu begreifen ist. 

Eine Realität, die einen dazu zwingt die Existenz der tiefen Verbindung zu unterdrücken, was aber nie ganz möglich ist.

Kommentieren0
1
Teilen
R

Rezension zu "Der Vorleser" von Bernhard Schlink

ein Roman, der zum Nachdenken nachregt
rose7474vor einem Monat

Der Roman zählt bereits zurecht zu den Klassikern. Sehr lesenswert, berührend was nachhallt. Von mir eine klare Leseempfehlung und vergebe 4 Sterne. Einen Punkt Abzug gibt es da es manchmal etwas langatmig war. 

Kommentieren0
1
Teilen

Rezension zu "Selbs Betrug" von Bernhard Schlink

Unaufgeregter, aber spannender (Regional-) Krimi
Lilli33vor 2 Monaten

Taschenbuch: 304 Seiten

Verlag: Diogenes Verlag (21. Juni 1994)

ISBN-13: 978-3257227062

Preis: 12,00 €

auch als E-Book und als Hörbuch erhältlich


Unaufgeregter, aber spannender (Regional-) Krimi


Inhalt:

Gerd Selb, Privatdetektiv in Mannheim, erhält unter ungewöhnlichen Umständen einen Auftrag. Er soll die verschwundene Studentin Leonore Salger finden, ohne dass jemand etwas davon mitbekommt. Mit seinen hartnäckigen Recherchen findet Selb schließlich fast mehr heraus, als für in selbst gut ist.


Meine Meinung:

Bernhard Schlinks unaufgeregte Art des Erzählens macht einfach Spaß. Hier gibt es keine großartige Action, aber trotzdem jede Menge Spannung. Die Handlung ist einigermaßen komplex, sodass sie nicht leicht zu durchschauen ist. Bei aufmerksamem Lesen kann man aber problemlos folgen. 


Man kann sich die Figur des ehemaligen Staatsanwalts und jetzigen Privatdetektivs gut vorstellen. Selb ist ein Mann mit Rückgrat, aber auch Ecken und Kanten. Er macht Fehler und nicht nur Legales. 


Der Großteil des Romans spielt im Rhein-Neckar-Raum, wo man viele der beschriebenen Orte wiedererkennt. 


Selbs Betrug ist der 2. Band der Selb-Trilogie, aber auch ganz gut ohne Vorkenntnisse lesbar.


Die Trilogie:

1. Selbs Justiz

2. Selbs Betrug

3. Selbs Mord


★★★★☆


Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Cover des Buches Der Vorleserundefined

Hallo ihr Lieben, 


es ist wieder so weit. Die Verlosungsrunde startet von vorn, damit ihr einen schönen Lesesommer verleben könnt.


Hier geht es um die Geschichte "Der Vorleser" von Bernhard Schlink.


Wenn ihr dieses Buch gewinnen möchtet, dann kommentiert auf meiner Seite zum dazugehörigen Post, warum gerade ihr das Buch gewinnen solltet - vergesst nicht, mir eine E-Mailadresse zu hinterlassen, damit ich euch kontaktieren kann.


http://diebuechereule.blogspot.de/2016/06/gewinnspiel-der-vorleser-von-bernhard.html


Viel Spaß und viel Glück wünsche ich euch!

0 BeiträgeVerlosung beendet

Zusätzliche Informationen

Bernhard Schlink wurde am 04. Juli 1944 in Bielefeld (Deutschland) geboren.

Community-Statistik

in 7.860 Bibliotheken

auf 296 Wunschlisten

von 57 Lesern aktuell gelesen

von 47 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks