Bernhard Schlink

(6.578)

Lovelybooks Bewertung

  • 7521 Bibliotheken
  • 44 Follower
  • 55 Leser
  • 485 Rezensionen
(2000)
(2443)
(1537)
(445)
(153)

Lebenslauf von Bernhard Schlink

Bernhard Schlink wurde am 6. Juli 1944 in Großdornberg bei Bielefeld geboren. Er ist deutscher Romanautor und Professor für Rechtswissenschaft. An der Ruprecht-Kals-Universität und an der Freien Universität Berlin studierte Bernhard Schlink Jura und promovierte 1975 zum Dr. jur. 1987 schrieb er zusammen mit dem Kollegen Walter Popp den ersten Roman mit dem Titel "Selbstjustiz". 1989 erhielt Bernhard Schlink den Autorenpreis für deutschsprachige Kriminalliteratur, sowie 1993 den Deutschen Krimipreis. Mit dem Buch "Der Vorleser", welches in 39 Sprachen übersetzt wurde, erlangte er den ersten Platz der Bestsellerliste der New York Times sowie der Spiegel Bestseller-Liste. Inzwischen enstand zu dem "Der Vorleser" Buch der dazugehörige Film mit Kate Winslet, David Kross und Ralph Fiennes, der unter anderem mit dem Oscar für die beste Hauptdarstellerin ausgezeichnet wurde.

Bekannteste Bücher

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • "Ich verlor etwas, das ich nie wieder finden würde."

    Olga

    BluevanMeer

    19. August 2018 um 19:54 Rezension zu "Olga" von Bernhard Schlink

    Olga ist ein Mädchen, das aus armen Verhältnissen stammt, keine Probleme macht und relativ schlau ist. Während die anderen Kinder spielen, steht sie lieber am Rand und schaut zu. Ihre Eltern sterben früh am Fleckfieber, sie wird von der Großmutter in einem pommerschen Dorf aufgezogen, einer strengen Frau. Olga lernt fleißig, damit sie selbst einmal Lehrerin werden kann. Und dann kommt Herbert, der sich in Olga verliebt und gleichzeitig auch Deutschland zu neuem Ruhm verhelfen möchte. "Aber sie gehörte nicht wirklich dazu. Sie ...

    Mehr
  • Ich war leider enttäuscht.

    Olga

    -Leselust-

    13. August 2018 um 22:13 Rezension zu "Olga" von Bernhard Schlink

    Oh je. Über die Hälfte des Buches fand ich einfach soooo langweilig. Ich hätte das Buch mehrmals fast abgebrochen. Aber so viele Leser*innen waren so begeistert von dem Roman, dass ich mir dachte, ich muss durchhalten. Tatsächlich hat mir dann der dritte Teil mit den Briefen sehr gut gefallen. Letztendlich konnte es mich aber nicht für die sehr drögen Teil 1 und 2 entschädigen. Irgendwie war mir der Teil über Olgas Kindheit/ Jugend zu schnell vorbei und zu wenig ausführlich. Dafür, dass es doch eigentlich um sie gehen sollte. Und ...

    Mehr
  • Schlinks-schlapper Stil

    Olga

    Maldoror

    10. August 2018 um 18:00 Rezension zu "Olga" von Bernhard Schlink

    Bernhard Schlink schreibt Bücher die sich gut verkaufen. Meist stehen diese in den Buchbestsellerlisten, oft ein Merkmal qualitativ hochwertiger marktkonformer Mittelmäßigkeit bis Minderwertigkeitsliteratur. Er schreibt sie mit kurzen Sätzen voll. Kurze Sätze finden viele gut, weil die meisten Menschen lange Sätze nicht verstehen können. Das weiß auch Herr Schlink und seine vertrauten Mitarbeiter des Verlags und der Marketingabteilung. Er will den deutschen Leser nicht überfordern. Deswegen kommt in diesem anspruchslosen Roman ...

    Mehr
  • Eine beeindruckende Frau

    Olga

    Sikal

    18. July 2018 um 10:58 Rezension zu "Olga" von Bernhard Schlink

      Nachdem ich bereits vor längerer Zeit von Bernhard Schlink „Der Vorleser“ genießen durfte, hatte ich mich sehr auf sein neuestes Werk „Olga“ gefreut – und meine Erwartungen wurden zum Glück nicht enttäuscht. Der Roman ist in drei Teile geteilt, der erste Teil Olgas Kindheit und Erwachsenwerden gewidmet. Im zweiten Teil erzählt Ferdinand, der Sohn ihrer Arbeitgeber Olgas Leben und im dritten Teil erfährt man durch erhaltene Briefe Olgas an ihre große Liebe ihre Geschichte noch mal aus anderer Perspektive. Wobei man durch die ...

    Mehr
  • Eine graue Wald- und Wiesenliebe, deren Sehnsüchte ziellos verlaufen

    Olga

    Ro_Ke

    14. July 2018 um 18:36 Rezension zu "Olga" von Bernhard Schlink

    Klappentext (Lovelyboos): Die Geschichte der Liebe zwischen einer Frau, die gegen die Vorurteile ihrer Zeit kämpft, und einem Mann, der sich mit afrikanischen und arktischen Eskapaden an die Träume seiner Zeit von Größe und Macht verliert. Erst im Scheitern wird er mit der Realität konfrontiert – wie viele seines Volks und seiner Zeit. Die Frau bleibt ihm ihr Leben lang verbunden, in Gedanken, Briefen und einem großen Aufbegehren.  Meine Meinung:   Ich kannte von dem Autor bislang nur „Der Vorleser“. Ein Buch, das mir vor ...

    Mehr
  • Portrait eines faszinierenden Lebens ​

    Olga

    LaLecture

    21. June 2018 um 01:50 Rezension zu "Olga" von Bernhard Schlink

    Inhalt „Olga“ erzählt die Geschichte einer gleichnamigen Frau, die Ende des 19. Jahrhunderts geboren wird und über die folgenden Jahrzehnte hinweg viel erlebt. Sie findet ihre große Liebe, der gesellschaftliche Konventionen im Weg stehen, erlebt zwei Weltkriege mit, eckt mit ihrer selbstbewussten und unabhängigen Art an und prägt das Leben ihrer Mitmenschen. Meinung „Olga“ wurde mir von meiner besten Freundin empfohlen und von mir aus hätte ich vermutlich auch nie zu dem Buch gegriffen, allein deswegen, weil von einem ...

    Mehr
  • Ein Ritt durch 70 Jahre in 250 Seiten!

    Olga

    Nil

    17. June 2018 um 20:27 Rezension zu "Olga" von Bernhard Schlink

    Endlich wird ein Autor meinem Ruf nach schnörkelloser kompakter Prosa gerecht! Wobei ich zugeben muss, dass selbst mir das Tempo der Ereigniszusammenfassung an manche Stelle zu extrem ist, wenn ein Leben von Studium bis Rente auf 3 Seiten zusammengefasst wird. Der Roman ist in drei Teile gegliedert. Zunächst aus Olgas Perspektive erzählt sie ihr Leben. Dann wird aus der Perspektive eines seiner Schützlinge nach dem 2. Weltkrieg weitererzählt und Teil 3 sind Briefe. Märchenhaft erzählt trotz rasantem Tempo. Gespickt mit ...

    Mehr
  • Facetten des Jahrhunderts - und von Olga

    Olga

    wortmeer

    06. June 2018 um 14:52 Rezension zu "Olga" von Bernhard Schlink

    Im ersten Teil des Buches war ich etwas erschlagen von der Geschwindigkeit, mit der sich die Handlung entwickelt. Auf nur wenigen Seiten werden ganze Jahre erzählt. Dabei hat für mich teilweise der Tiefgang gefehlt. So wurden selbst die Figuren von Olga und Herbert nur skizzenhaft beleuchtet, der Fokus liegt klar auf dem Fortgang der Handlung. Da mich dieser interessiert hat, habe ich das Buch dann doch fast am Stück durchgelesen. Schlinks gewohnt prägnante und dennoch emotionale Sprache tat ihr Übriges dazu. Dann freute ich mich ...

    Mehr
  • Das war mir zu wenig

    Olga

    Lilli33

    04. June 2018 um 22:16 Rezension zu "Olga" von Bernhard Schlink

    Gebundene Ausgabe: 311 Seiten Verlag: Diogenes (12. Januar 2018) ISBN-13: 978-3257070156 Preis: 24,00 € auch als E-Book und als Hörbuch erhältlich Das war mir zu wenig Bernhard Schlink hat seinen neuen Roman in drei Teile geteilt. Im ersten Teil wird über Olgas Kindheit und Jugend berichtet und darüber, wie ihre Liebe zu Herbert beginnt. Eine Liebe, die nicht sein darf und die immer wieder getrennt wird. Olga arbeitet schließlich für eine Familie, mit deren Sohn Ferdinand sie eine Art Freundschaft verbindet. Ihm erzählt sie von ...

    Mehr
  • Eine Geschichte über die Geschichte selbst

    Olga

    JuliaSchu

    26. May 2018 um 11:37 Rezension zu "Olga" von Bernhard Schlink

    Zu Beginn des Jahres habe ich meine Freude gegenüber dem Programm des diogenes-Verlags entdeckt. Bereits im letzten Jahr las ich den Klassiker „Der Vorleser“ von Bernhard Schlink, weshalb ich mich über sein neues Buch mit dem Titel „Olga“ sehr freute. Als Geschichtslehrerin begrüße ich Gegenwartsliteratur mit historischem Zwischenspiel sehr. Doch Schlink widmet sich keinesfalls nur einem Zwischenspiel, die deutsche Geschichte tritt in diesem besonderen und interessanten Roman als eine Art Nebenfigur selbst auf und katapultiert ...

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.