Bernhard Schlink The Reader

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „The Reader“ von Bernhard Schlink

For 15-year-old Michael Berg, a chance meeting with an older woman leads to far more than he ever imagined. The woman in question is Hanna, and before long they embark on a passionate, clandestine love affair which leaves Michael both euphoric and confused. For Hanna is not all she seems. Years later, as a law student observing a trial in Germany, Michael is shocked to realize that the person in the dock is Hanna. The woman he had loved is a criminal. Much about her behaviour during the trial does not make sense. But then suddenly, and terribly, it does - Hanna is not only obliged to answer for a horrible crime, she is also desperately concealing an even deeper secret.

Stöbern in Romane

Der Junge auf dem Berg

Ein Buch aus dem man lernen kann und zwar sowohl Jugendliche als auch Erwachsene

signorinasvenja

Dann schlaf auch du

Eine düstere, sehr realistische Geschichte, die mich komplett in ihren Bann gezogen hat.

Marion2505

Außer sich

Innovativ, nichtsdestotrotz anstrengend mit ganz viel sozialistischem Russland.

wandablue

Vintage

Faszinierende, mitreißende und intensive Reise durch die Musik der 1960er Jahre! Irre gut!!!

Naibenak

Die Phantasie der Schildkröte

Ein gefühlvoller Roman für lange Herbstabende, leichte Lektüre, die sich in einem Rutsch liest.

brenda_wolf

Acht Berge

Ein Buch über die liebe zu den Bergen der eigenen Heimat. Über Vaterschaft, Freundschaft, Liebe und Leben. Wundervoll

papaverorosso

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Er öffnet ihr sein Herz, aber sie hütet ein Geheimnis...

    The Reader
    isipisi

    isipisi

    05. April 2014 um 12:59

    Der 15-jährige Michael Berg verliebt sich in die wesentlich ältere Hanna Schmitz. Alles scheint perfekt - bis Hanna wortlos die Stadt verlässt. Erst einige Jahre später, als Jus-Student trifft er sie bei einer Gerichtsverhandlung wieder. Hanna ist eine von vielen angeklagten NS-Verbrecherinnen. Wie kann das sein? Hat sich Michael in eine Nazi-Verbrecherin verliebt?  Welches Geheimnis hütet sie noch vor ihm? Eine wunderbar berührende Geschichte über die Nachkriegszeit und wie sehr Menschen durch dieses schreckliche Geschehnis verändert wurden. Ich empfehle dieses Buch auf jeden Fall an all jene, die einmal in das Gefühlsleben eines Täters - anstatt eines Opfers - eintauchen wollen!

    Mehr