Bernhard Sowinski Herzog Ernst

(7)

Lovelybooks Bewertung

  • 11 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 1 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(2)
(4)
(0)
(1)

Inhaltsangabe zu „Herzog Ernst“ von Bernhard Sowinski

Das sogenannte Spielmannsepos, in dem Elemente der Reichsgeschichte mit märchenhaften Abenteuerfahrten und der Darstellung des vorbildlichen, ritterlichen Helden verschmolzen werden, ist ein Musterbeispiel zugleich unterhaltender und belehrender mittelalterlicher Dichtung. Es gehörte sowohl für die adlige, höfische Gesellschaft wie für das spätmittelalterliche Bürgertum zu den beliebtesten Werken der Literatur.

Stöbern in Klassiker

Die schönsten Märchen

Eine der tollsten Märchensammlungen von Hans Christian Andersen. Die bekanntesten Geschichten alle in einen Band versammelt.

LilithSnow

Sternstunden der Menschheit

Ein Klassiker in einer wunderbar holistischen Ausgabe. Der Start der Salzburger Ausgabe macht Lust auf mehr!

hundertwasser

Der Tod in Venedig

Recht unterhaltsam, aber auch teilweise langatmig und seltsam.

Nelebooks

Sturmhöhe

Mich hat das Buch fertig gemacht, als würde sich ein dunkler Schleier über einen legen. Ich habe lange gebraucht bis ich es als gut empfand.

Boleynhistoric

Der Kleine Prinz

Ein super süßes kurzes Buch was jedoch sehr zum Nachdenken anregt.

missflowerbook

Jane Austen über die Liebe

Felicitas von Lovenberg präsentiert mit dieser Lektüre eine gelungene Zusammenstellung ausgewählter Zitate aus Jane Austens Meisterwerken.

DoreenGehrke

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Herzog Ernst" von Bernhard Sowinski

    Herzog Ernst

    quasy

    18. September 2011 um 18:25

    Dieses Buch ist auf den ersten Blick lustig, auf dem zweiten aber eher ernst und man kann einiges daraus entnehmen. Diesen Reisen des Herzogs Ernst zu wunderlichen Völkern und den abenteuerlichen Begegnungen wird in der Mediavistik eine große Bedeutung beigemessen. Wer etwas über das Bild von Fremde und Fremdbegegnungen sowie Wundervölkern in der Literatur des Mittelalters und der frühen Neuzeit erfahren will, sollte dieses Buch lesen. Diese Reclam-Ausgabe ist zweisprachig, d.h. in neuhochdeutsch (also unsere jetzige Sprache) und mittelhochdeutsch (einer älteren Version der deutschen Sprache, die auch mal ganz toll zu lesen ist)

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks