Bernhard Straßer

(8)

Lovelybooks Bewertung

  • 15 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 2 Leser
  • 5 Rezensionen
(2)
(0)
(0)
(3)
(3)

Bekannteste Bücher

Sterne sieht man nur bei Nacht

Bei diesen Partnern bestellen:

Kleinstadtrebellen

Bei diesen Partnern bestellen:

Sterne sieht man nur bei Nacht

Bei diesen Partnern bestellen:

Kleinstadtrebellen

Bei diesen Partnern bestellen:

Kleinstadtrebellen

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Leider nicht mein Fall

    Kleinstadtrebellen
    trollchen

    trollchen

    24. January 2014 um 16:48 Rezension zu "Kleinstadtrebellen" von Bernhard Straßer

    Kleinstadtrebellen Cover: Das Cover sieht irgendwie lustig aus und es macht wirklich neugierig auf den Inhalt. Es ist schlicht schwarz und ein gelbes Ortsschild mit dem Buchnamen und ein pinkfarbener Totenkopf. Herausgeber ist CreateSpace Independent Publishing Platform (28. November 2013) und das Buch hat 254 Seiten. Ich habe es als Epub gelesen. Kurzinhalt: Mit dem wilden, guten Leben hat Peter abgeschlossen, als er mit seinem Kumpel Hannes nach Hamburg fährt. Seine Beziehung ist in einer Sackgasse angekommen und er selbst in ...

    Mehr
  • Leserunde zu "Kleinstadtrebellen" von Bernhard Straßer

    Kleinstadtrebellen
    sterninger

    sterninger

    zu Buchtitel "Kleinstadtrebellen" von Bernhard Straßer

    Hallo, ich bin ganz neu auf Lovelybooks und möchte Euch hier meinen Debütroman "Kleinstadtrebellen" vorstellen! Meine Kleinstadtrebellen toben sich im oberbayerischen Chiemgau, aber auch in Hamburg in Wien aus. Es geht um einen jungen Mann Ende Zwanzig, der in Hamburg versucht, einer handfesten Lebenskrise zu entfliehen: Die Beziehung ist im Eimer, der Job ist fade und es scheint, als ob die gute, wilde Zeit der Jugend unwiederbringlich vorüber ist.  Zufällig trifft er dort den jungen, rebellischen Justin (mit Ju nicht mit ...

    Mehr
    • 69
  • Ein eher unrebellischer Rebelle und eine verwirrende Handlung

    Kleinstadtrebellen
    Anneblogt

    Anneblogt

    17. January 2014 um 18:30 Rezension zu "Kleinstadtrebellen" von Bernhard Straßer

    Inhalt: Peter hat es nach dem Tod seines Vaters nicht leicht und befindet sich in einer Art Midlife-Crisis: Seine Beziehung steht kurz vor dem Aus und ansonsten läuft sein Leben auch eher langweilig. Das ändert sich aber schlagartig, als er in St.Pauli seinen alten Freund Justin, einen sehr verrückten Kerl, und dessen Freundin Greta kennenlernt, die ihm sofort gefällt und die er äußerst sympathisch findet. Schon bald findet er gefallen an der neuen Freunden und der Freiheit und als seine Beziehung zerbricht, taucht er in ein ...

    Mehr
  • Hat mich nicht überzeugt

    Kleinstadtrebellen
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    09. January 2014 um 08:31 Rezension zu "Kleinstadtrebellen" von Bernhard Straßer

    Peter ist in der Krise und was fällt ihm dazu ein. Feiern, Party, einen drauf machen, alles, nur nicht wirklich erwachsen werden. Im Klappentext wird alles vermittelt, was im Inhalt wiedergegeben wird. Straßer schreibt in einem Stil, der das mitlesen nicht einfach macht und dem Leser nicht wirklich vermittelt, welche Botschaft in der Geschichte enthalten ist. Es fehlt der rote Faden und irgendwie eine Entwicklung in der Geschichte zu einem Finale. Ab dem zweiten drittel habe ich mich eher gequält und gezwungen nicht auf zu hören, ...

    Mehr
  • Rezension zu "Kleinstdtrebellen"

    Kleinstadtrebellen
    Zsadista

    Zsadista

    07. January 2014 um 10:08 Rezension zu "Kleinstadtrebellen" von Bernhard Straßer

    Das Buch fängt ganz gut an. Peter hat eine Midlife Crises, allerdings schon mit Mitte zwanzig. Er ist seit zwei Jahren mit seiner Freundin Sindia zusammen und damit ziemlich unzufrieden. Es fängt an, dass er sich eine Auszeit nimmt und mit einem Fußball Fanclub nach Hamburg auf ein Spiel fährt. Vor Ort trifft er Bekannte und zieht des Nachts los.   Ganz lustig ist dann die Nacht beschrieben in der man eine Demo, eine Strip-Bar und den Sperrbezirk durchmacht. Weg lassen können hätte man getrost, das Abschlachten des Huhnes am ...

    Mehr
  • Flüssig und spannend geschrieben

    Kleinstadtrebellen
    BillyRem

    BillyRem

    28. December 2013 um 19:49 Rezension zu "Kleinstadtrebellen" von Bernhard Straßer

    Ein Jahr im jungen Leben einiger Freunde mit unterschiedlichen Charakteren. Sie kennen sich aus einer kleinen Stadt und haben verschiedene Entwicklungen erlebt. Peter beendet eine Beziehung, in der er sich eingeengt fühlt und wartet auf eine neue Liebe. Gefunden hat er sie eigentlich schon. Da Greta jedoch mit seinem Freund Justin, der sein junges Leben trotz fester Beziehung voll auslebt, zusammen ist, erscheint die Erfüllung unmöglich. Die Geschichte ist flüssig und spannend geschrieben und gibt Einblicke in das Gefühlsleben ...

    Mehr