Bernhard Wucherer

(12)

Lovelybooks Bewertung

  • 36 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 6 Rezensionen
(3)
(6)
(2)
(1)
(0)

Bekannteste Bücher

Am Abgrund zur Hölle

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Säulen des Zorns

Bei diesen Partnern bestellen:

Tradition trifft Trend in Oberstaufen

Bei diesen Partnern bestellen:

Der Peststurm

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Pestspur

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
Tags
  • Buchverlosung
  • Empfehlung
  • blog
  • Frage
  • Gewinnspiel
  • Aktion
  • Kurzmeinung
  • weitere
Beiträge von Bernhard Wucherer
  • Fiktion mit historischen Fakten gut verbunden

    Die Säulen des Zorns
    goat

    goat

    22. November 2016 um 19:13 Rezension zu "Die Säulen des Zorns" von Bernhard Wucherer

    Staufen im Jahr 1649: Der Dreißigjährige Krieg ist zu Ende, aber die Pest hat den Menschen stark zugesetzt und die rund 300 verbliebenen Einwohner sind der Verzweiflung nahe. Das verödete Land gibt nichts mehr her und der Winter steht vor der Tür. Selbst bei der Familie des Kastellans Lodewig Dreyling von Wagrain sieht es nicht besser aus. Um den Leuten wieder etwas von ihrem Lebensmut zurückzugeben, löst Reichsgraf Hugo von Königsegg sein vor Jahren gegebenes Versprechen ein und stiftet eine sehr wertvolle Fahne samt Umzug und ...

    Mehr
  • Die Säulen des Zorns

    Die Säulen des Zorns
    nataliea

    nataliea

    30. July 2015 um 22:05 Rezension zu "Die Säulen des Zorns" von Bernhard Wucherer

    "Die Säulen des Zorns" ist ein historischer Roman. Zwar gibt es zwei Vorgängerbände, doch kann dieser Teil getrost ohne die vorherigen gelesen werden. Zum Inhalt ist folgendes zu sagen: Die Geschichte handelt in Staufen in den Jahren 1649/50. Der Dreißigjährige Krieg und auch die Pest sind vorüber. Reichsgraf Hugo von Königsegg möchte einem ledigen Burschen eine wertvolle Fahne stiften. Dich jeder möchte Fähnling werden und deshalb ist der Neid und die Missgunst groß. Und dann wird die erste Leiche eines möglichen Fähnlings ...

    Mehr
  • Bücher gegen Rezensionen: Plündert das LovelyBooks Bücherregal!

    After passion
    TinaLiest

    TinaLiest

    zu Buchtitel "After passion" von Anna Todd

    Wir räumen unser Bücherregal! Ihr kennt das doch sicher: Das Regal quillt über, aber irgendwie möchten trotzdem immer mehr neue Bücher zwischen die Regalbretter gesteckt werden. Auch bei uns im Büro steht ein Bücherregal, das nur so überquillt vor tollem Lesestoff, der viel zu schade dafür ist, nicht gelesen zu werden. Deshalb haben wir unser Bücherregal ausgeräumt und möchten euch mit den Schätzen, die wir dort gefunden haben, glücklich machen! So funktioniert's: Stöbert durch die verschiedenen Genres und Bücher, die wir in den ...

    Mehr
    • 4789
  • Der Gliedermörder

    Die Säulen des Zorns
    Bellexr

    Bellexr

    03. September 2014 um 18:15 Rezension zu "Die Säulen des Zorns" von Bernhard Wucherer

    Staufen, nahe Immenstadt in den Jahren 1649/50. Der Dreißigjährige Krieg ist zu Ende und auch die Pest hat die Region wieder verlassen. Die Staufner sind auf rund 300 Bewohner zusammengeschrumpft. Um ihnen wieder etwas Mut für die Zukunft zu geben, erinnert sich der Reichsgraf Hugo von Königsegg an sein vor Jahren gegebenes Versprechen und stiftet den ledigen Burschen eine wertvolle Fahne mitsamt Umzug und Festmahl. Doch kaum ist die Stiftung bekannt, breitet sich Neid und Missgunst unter den jungen Männern aus. Die erste Leiche ...

    Mehr
  • Wucherer at his pest ...

    Der Peststurm
    goat

    goat

    19. January 2014 um 21:44 Rezension zu "Der Peststurm" von Bernhard Wucherer

    Mit „Der Peststurm“ halte ich die Fortsetzung des bereits im März 2012 erschienenen Buches „Die Pestspur“ in den Händen. Begeistert bin ich wieder von dem Cover, welches sich aus zwei Bildern zusammensetzt: „Man on Horseback“ von Gerard ter Borch und „Der Doctor Schnabel von Rom“ von Paul Fürst. Somit offenbart sich dem Leser der Blick auf den Rücken eines Mannes, der in einer Rüstung auf einem dunklen Pferd sitzt und dem sich eine als Vogel verkleidete Gestalt in den Weg stellt. So macht es zumindest den Anschein, denn die ...

    Mehr
  • Die Pestilenz wütet in Staufen

    Der Peststurm
    Bellexr

    Bellexr

    30. April 2013 um 18:31 Rezension zu "Der Peststurm" von Bernhard Wucherer

    Während Allerortens die Folgen des Dreißigjährigen Krieges zu spüren sind, blieb Staufen bisher noch vor marodierenden Soldaten verschont. Allerdings nicht vor der Pest, die Staufen im Jahr 1635 bald fest im Griff hat. Doch die Dorfbewohner werden nicht nur Opfer des Schwarzen Todes, auch der Totengräber des Ortes hat mit der Familie des Kastellans Ulrich Dreyling von Wagrain noch eine Rechnung offen und auch Neid und Missgunst kursieren im Ort und richten sich bald gegen die jüdische Familie Bomberg. Für das allgemeine ...

    Mehr
  • Rezension zu "Die Pestspur" von Bernhard Wucherer

    Die Pestspur
    Bellexr

    Bellexr

    22. April 2012 um 19:38 Rezension zu "Die Pestspur" von Bernhard Wucherer

    Die Staufner und die Pest . Staufen im Jahr 1634. Durch Zufall verfolgen die Söhne des Kastellans ein Gespräch zwischen dem Totengräber und einem Unbekannten. Hierbei werden sie entdeckt. Zwar können sie noch rechtzeitig unerkannt fliehen, doch Totengräber Ruland Berging schnappt den Namen des jüngeren Bruders auf und kurze Zeit später verschwindet Diderick, der kleine Sohn des Blaufärbers spurlos. Lag hier eine Namensverwechslung vor wie Kastellanin Konstanze vermutet. Zur Sicherheit lässt sie ihre Söhne Lodewig und Diederich ...

    Mehr