Bernilia Der Kampf

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Der Kampf“ von Bernilia

Erneut wird auch in diesem Folgeroman von Überlebt 1 und 2 kritisch und realitätsnah dargestellt, wie rücksichtslos amerikanische Geschäftemacher vorgehen, um ihre wirtschaftlichen Vorteile und ihre höchst unseriös verdienten Dollars zu schützen und zu vermehren, immer auf dem Rücken des Schwächeren. Nach und nach erklären sich immer mehr Menschen solidarisch mit den friedlich auf ihrer Reservation lebenden Indianern, suchen Hilfe zu bringen. In diesem Werk werden die verschiedensten Charaktere gegenüber gestellt. Der junge von seinem Volk erwählte Häuptling muss bittere Erfahrungen sammeln, schwere Verluste verarbeiten wie auch sein bester bleichgesichtiger Freund. Dennoch finden sie immer wieder aneinander Halt, geben sich und ihren Gleichgesinnten Kraft und Mut, den bevorstehenden Kampf mit den skrupellosen Mördern aufzunehmen und vielleicht zu gewinnen, ihr Volk zu schützen, ohne auf die eigene Gesundheit, das eigene Leben zu achten. Dabei vergessen sie ein gegebenes Versprechen niemals, wie eindrucksvoll dargestellt wird. Endlich erreichen die Verteidiger, dass durch die Verbindungen ins Hauptquartier, über die der weiße Freund der Erdgeborenen verfügt, und die fleißigen Ermittlungen der Armeeangehörigen die kapitalgierigen Machenschaften und ihre Betreiber aufgedeckt werden. Zwar verliert dabei der offenherzige Major sein Leben, als ein heimtückischer Mordanschlag auf den Kämpfer für die Reservationsindianer verübt wird, aber letztendlich erreicht der mutige Mann sein Ziel und die Zustände werden durch eine aus Washington geschickte Kommission untersucht und geändert. Auch der junge Häuptling, der bei den Kämpfen fast getötet wird, fasst neuen Lebensmut, obwohl er seine ganze Familie verliert. Wieder einmal wird äußerst realistisch dargestellt, wie wenig wert ein andersfarbiges Menschenleben dem Amerikaner ist, von einigen seltenen Ausnahmen abgesehen.

Stöbern in Romane

Underground Railroad

Colson Whitehead präsentiert hier einen Roman, der mich in mehrfacher Hinsicht überraschte und mich trotz einiger Längen überzeugen konnte.

parden

QualityLand

Kling schafft es mal wieder uns die unschönen Wahrheiten über unsere Gesellschaft in einer tollen Satire vor Augen zu führen!

ricysreadingcorner

Vintage

Ein feiner Soundtrack durch die Musikgeschichte rund um die elektronische Gitarre, in dem sich Wissen und Fiktion zum Besten vereint.

Marapaya

Die Geschichte der getrennten Wege

Immer, wenn man denkt, jetzt reicht's, kommt eine Wendung, die einen wieder in die Geschichte reinzieht

Wiebke_Schmidt-Reyer

Durch alle Zeiten

sehr unterhaltsam, bewegend

Rebecca1120

Verrat

Das Cover sieht so harmlos aus...der Inhalt ist es ganz sicher nicht ;)

Faltine

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Der Kampf" von Bernilia

    Der Kampf
    gabi_kiesel

    gabi_kiesel

    15. January 2013 um 14:06

    Einfach toll. Allerdings sollte man die Bände vorher gelesen haben, um den Zusammenhang der sehr realitätsnah geschilderten Aktionen und Geschehnisse nach zu vollziehen. Wie auch schon in den anderen Bänden rüttelt die Erzählung an den Gefühlen des Lesers, reißt mit und regt zum Nachdenken an. Dieser Teil ist der Beste bisher und macht durch sein offen gelassenes Ende neugierig auf den nächsten.