Neuer Beitrag

katja78

vor 2 Jahren

Alle Bewerbungen

Selbstmord, oder doch Mord?

Wir suchen eure Meinung!
Bewerbt euch jetzt zur Leserunde zum neuen Roman von Bernward Schneider "Unterm Galgenberg".
Was steckt hinter diesem Titel?
Findet es heraus und bewerbt euch für eines von 15 Rezensionsexemplaren zur Leserunde.


Die schöne neue Mandantin des Hildesheimer Anwalts Michael Bendis kommt ihm näher als es das Anwalt-Mandanten-Verhältnis gebietet. Bis sie eines Tages  tot ist. Selbstmord heißt es, auch bei der Polizei. Doch kurz zuvor hatte sie ihrem Anwalt noch Geld für einen neuen Auftrag gegeben. Bendis glaubt nicht an einen Freitod und nimmt die Spur eines Unbekannten auf, der sich in der Nacht ihres Todes vor der Wohnung seiner Geliebten herumgedrückt hat.






Bernward Schneider wurde 1956 bei Hildesheim geboren. Er studierte Jura in Marburg/Lahn und ist seit 1986 in Hildesheim als Rechtsanwalt tätig, von 1991 bis 1994 auch in Berlin-Köpenik. Der Kriminalroman "Spittelmarkt" ist sein Debüt im Gmeiner Verlag.
Besuchen Sie auch die Homepage des Autors: www.nachtfalken.eu

Wir suchen nun mindestens 15 Leser, die gerne in einem Regional-Krimi versinken und sich in diesem Genre richtig wohlfühlen. Wir vergeben 15 Bücher für diese Leserunde.
Blogger dürfen sich gerne mit ihrer Blogadresse bewerben.

Bewerbungsfrage:  Warum möchtet ihr gerne mitlesen?


Wir freuen uns auf eure Bewerbungen!
Schaut auch mal beim Sutton Verlag rein, da winken nun tolle Neuerscheinungen!


*** Wichtig ***

Ihr solltet Minimum 2-3 Rezensionen in eurem Profil haben, damit ich sehen kann wie ihr eure Rezensionen schreibt und wie aussagekräftig/aktuell sie sind. Der Erhalt eines Rezensionsexemplares ist verpflichtend für die Teilnahme an der Leserunde. Dazu gehört das zeitnahe Posten in den Leseabschnitten und das anschließende Rezensieren des Buches

Erwiesene Nichtleser werden nicht ausgewählt.

Autor: Bernward Schneider
Buch: Unterm Galgenberg - Ein Hildesheim-Krimi

buecherwurm1310

vor 2 Jahren

Alle Bewerbungen

Ich möchte mitlesen, weil ich sehr gerne Krimis lese. Ich mag es, wenn jemand eigene Ermittlungen anstellt, weil die Polizei den Fall schnell als geklärt abtut. Ich bin gespannt, was Bendis herausfindet.

Lesezeichen16

vor 2 Jahren

Alle Bewerbungen

Ich liebe Regionalkrimis und bin immer wieder auf der Suche nach neuen intressanten Autoren. Dieser Fall scheint spannend zu sein und ich würde mich freuen, wenn ich hier mit ermitteln könnte

Beiträge danach
100 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

buecherwurm1310

vor 2 Jahren

Anfang - Kapitel 14
Beitrag einblenden

Anwalt Michael Bendis ist nach seiner Trennung ziemlich einsam. Die Mandantin Ramona Renda hat es ihm angetan, denn sie ist attraktiv. Es kommt, wie es kommen muss. Doch dann ist sie tot, angeblich Selbstmord. Da aber kommen Bendis Zweifel. Es gibt da zu einige Ungereimtheiten. Warum hätte sie ihm für eine weitere Sache einen Vorschuss überweisen sollen. Was ist mit dem dunklen Wagen, der immer wieder auftauchte? Da Bendis Zweifel hat, ob man ihm glauben oder ob man ihn verdächtigen würde, versucht er selbst herauszubekommen, was da läuft.
Ich bin mir noch ziemlich unschlüssig, wohin die Reise geht, aber es liest sich gut.

buecherwurm1310

vor 2 Jahren

Kapitel 15 - Ende
Beitrag einblenden

In Ramonas Wohnung ist jemand, der flüchtet als Bendis auftaucht. In Fotoalten fehlen einige Bilder. Dann gibt es noch alte zeitungsartikel über einen Selbstmord, der Ramonas Fall ähnlich ist, jedoch vor 30 Jahren geschah.
Nun kommt noch Stan in Spiel. Bendis kennt sogar die Mutter von Stan – eine unangenehme Person.
Dann ist da noch das Paar Lesius, dass auch noch den passenden dunklen Wagen fährt.
Wie überführt man jemanden, der gesteht, aber dessen Geständnis man nicht verwenden darf? Das Ende ist schlüssig, aber nicht befriedigend, weil der Schuldige nicht verhaftet wird.
Für mich hätte die ganze Geschichte etwas mehr Fahrt haben können.

Lesezeichen16

vor 2 Jahren

Fazit / Eure Rezensionslinks

Danke das ich mitlesen durfte.

http://www.lovelybooks.de/autor/Bernward-Schneider/Unterm-Galgenberg-Ein-Hildesheim-Krimi-1205700348-w/rezension/1209048913/

http://wasliestdu.de/rezension/zu-wenig-spannung-7

http://www.amazon.de/gp/customer-reviews/R1MFLZ9B9H1E1S/ref=cm_cr_pr_rvw_ttl?ie=UTF8&ASIN=3954006170

Lesezeichen16

vor 2 Jahren

Kapitel 15 - Ende
Beitrag einblenden

Ich habe dieses Buch heute beendet, aber leider muß ich für mich sagen: Dieser Krimi fesselte mich zu keinem Zeitpunkt. Für mich war es spannend genug und dadurch wurde er langatmig und ich quälte mich durch die kurzen Kapitel.
Schade, denn der Klapptext versprach mir eine spannende Story. Blieb leider hinter den Erwartungen und das Ende dieser Geschichte leider auch.

hundeliebhaber

vor 2 Jahren

Anfang - Kapitel 14
Beitrag einblenden

Ich habe heute ebenfalls mit dem Lesen angefangen und die erste Hälfte in einem Rutsch gelesen. Bisher geschieht ja nur das, was im Klappentext beschrieben steht. Zu Beginn haben mich die ganzen Namen von Bendis Mandanten verwirrt, aber ich konnte sie dann im Verlauf relativ gut einordnen.
Bisher fehlt mir leider die Spannung, der Krimi liest sich für mich wie ein Roman und die Handlung "plätschert" für mich so dahin. Ich bin gespannt, ob sie diesbezüglich etwas in der zweiten Buchhälfte ändert.
Haben die Verhandlungen mit der Handlung zu tun oder dienen diese dazu, dem Leser einen Einblick in Bendis Privatleben zu bekommen? Da bin ich noch nicht ganz sicher...

hundeliebhaber

vor 2 Jahren

Kapitel 15 - Ende
Beitrag einblenden

In der zweiten Häfte kam nun mehr Geschehen in die Geschichte. Die einzelnen Mandaten von Bendis spielen im Gesamtbild eine Rolle und ich muss sagen, dass die Auflösung für mich unerwartet war. Sie ist in sich schlüssig und verdeutlicht Bendis' Zwickmühle, da er zu Stillschweigen verpflichtet ist und der Täter ihn bei Widerstand als schuldig darstellen könnte.
Trotz allem fand ich den Krimi nicht fesselnd und auch nicht wirklich spannend. Irgendetwas fehlte da - Es lag jedoch nicht an der Handlung, sondern wohl eher am Schreibstil oder an der Art, wie das Geschehen geschildert wurde...

hundeliebhaber

vor 2 Jahren

Fazit / Eure Rezensionslinks

Meine Rezension kommt leider etwas verspätet, da ich erst spät mit dem Lesen angefangen habe. Obwohl mich der Krimi nicht ganz fesseln konnte, hatte ich ein solides Leseerlebnis und möchte mich für das Leseexemplar ganz herlich bedanken!

http://www.lovelybooks.de/autor/Bernward-Schneider/Unterm-Galgenberg-Ein-Hildesheim-Krimi-1205700348-w/rezension/1211099788/

Neuer Beitrag