Bert Sieverding Mitbewohner

(7)

Lovelybooks Bewertung

  • 7 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 4 Rezensionen
(2)
(2)
(3)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Mitbewohner“ von Bert Sieverding

Anna war weg. Ich wollte mich umbringen, hatte aber weder eine Stereoanlage noch die passende Musik dazu. »Bauen Sie Ihre Boxen doch selber«, meinte der Verkäufer bei Karstadt. Ich unterbrach ihn: »Wie, was heißt das: selber bauen? Sie meinen, ich geh zum Völkner, kauf mir die Teile und schraub alles in eine Holzkiste?« Sommer 1979: Bert hat es nicht leicht mit den Mitbewohnerinnen im Studentenwohnheim. Gerade erst ist der Maschinenbaustudent von seiner großen Liebe Anna verlassen worden, da drängt sich die redselige Jule in sein Leben. Die Atomkraft-Gegnerin hat klare Vorstellungen vom Umgang mit der Umwelt und dem moralischen Handeln angehender Ingenieure. Und dann sind da noch die schöne Biologiestudentin Sabine, die sich für den Tierschutz einsetzt und so gar nicht mit Berts Praktikumsplänen bei einem Betrieb zur Planung von Anlagen zur Massentierhaltung in seiner alten Heimat Südoldenburg einverstanden ist, sowie sechzehn Kisten Wein aus Rheinhessen und ein ständig kaputter Opel Kadett. Gut, dass es zumindest noch einen Rückzugsort gibt: den Bastelkeller des Wohnheims, zum Bau von Lautsprecherboxen. Ein Roman aus einer Zeit, als Atomkraft in aller Munde und die Angst vor dem Kommunismus allgegenwärtig ist.

Zeitreise zurück in das Studentenleben 1979

— ElfriedeKohlhase

Studienjugend in den 70ern, realistisch und gut lesbar.

— dieschmitt

Studenten im Umbruch der späten 70er Jahre; das Leben, Frauen und die Suche nach der Box mit dem perfekten Sound.

— Magicsunset

..Sehr interessantes Buch...

— BookLover0405

Stöbern in Romane

Die Lieben der Melody Shee

Archaisch, erschreckende Realität, beeindruckender Roman über das Irland der Traveller!

Angie*

Für immer ist die längste Zeit

Ein wunderbares Buch

Rosebud

Wie man die Zeit anhält

Ein besonderes Buch, das man lesen sollte

Love2Play

Die geliehene Schuld

Spannende Mischung aus Roman und historischen Fakten

brauneye29

Sterne über dem Meer

wunderschöne Geschichte über drei starke Frauen, in unterschiedlichen Welten

janaka

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Studentenleben 1979

    Mitbewohner

    ElfriedeKohlhase

    04. February 2018 um 14:46

    200 Seiten zum Studentenleben, 1979 ohne Handy, Internet, What`s app und Facebook. Konnte man so studieren? Eine Zeitreise zurück in das Studentenleben der Eltern. Sehr gelungen. Ich freue mich auf den nächsten Roman.


  • Leserunde zu "Mitbewohner" von Bert Sieverding

    Mitbewohner

    BertSieverding

    Hallo liebe Leserinnen und Leser!Ich bin Selfpublisher und habe ein Problem. Klar, werden Sie jetzt denken, wieder so einer, der Lovelybooks als Verkaufsplattform für sein unbekanntes Werk nutzten möchte! Nein – so ist es nicht. Meinen zweiten Roman "Mitbewohner", um den es in dieser Leserunde geht, ist nämlich in gedruckter Form nicht mehr erhältlich. Ich habe das Buch vom Markt genommen, weil ich es "schlecht" finde, obwohl es ein paar sehr positive Kritiken erhalten hat. Aus meiner Sicht ist es typografisch schlecht, hat zu viele Absätze, ist zu dialoglastig und die Story ist zu ortsspezifisch (spielt in Braunschweig und dem Wendland), zudem dünn und gerade mal 200 Seiten lang.Drei Print-Exemplare stehen noch bei mir im Regal und zwei E-Books würde ich ebenfalls zu einer besonderen Leserunde beisteuern. Ziel der Leserunde ist: 1. Lohnt sich eine Überarbeitung?  2. Macht es überhaupt Sinn eine Story aus dem Jahr 1979 zu erzählen? 3. Welchen neuen Titel sollte es erhalten? 4. Sollte die Story oder Erzählstil verändert werden? 5. Ist es mit 200 Seiten zu kurz? 6. Ist die Story zu sex-lastig? Wäre weniger mehr?Falls Sie an der Leserunde teilnehmen möchten, so notieren Sie bitte, ob Sie ein Print- oder E-Book erhalten möchten.Herzlichen Dank!Bert Sieverdingp.s.:ich stelle jetzt insgesamt 12 Exemplare des Buchs zur Verfügung. Zwei Originale, fünf Nachdrucke und 5 E-Books. Die Nachdrucke sind absolut identisch, haben jedoch ein neutrales Cover. 

    Mehr
    • 115
  • Gelunger Roman für Zwischendurch

    Mitbewohner

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    14. January 2017 um 10:57

    Das Cover ist einfach gehalten, der Titel rechts. Auf dem Cover wird eine Lautsprecherbox gezeigt, somit passt Titel und Cover perfekt zum Inhalt des Romans. Der Schreibstil von Bert Sieverding ist kurz, prägnant und mit vielen Absätzen, daher ist es auch sehr leicht und flüssig zu lesen. Wie ich mit dem Lesen begonnen hatte, war ich sofort gefesselt und fand mich in der Studentenzeit in den 80ern wieder. Durch die Dialoge, Protagonisten und Erzählung, kam es mir so vor, als würde ich selbst in diesem Wohnheim wohnen und als stiller Beobachter alles mitansehen. Die Themen von Politik, Musik, Atomkraft, Umwelt und Co, wurden gut in den Roman eingebunden und ja, sogar das Thema "Technik" kam darin vor. Jetzt weiß ich ein wenig über das Boxen bauen Bescheid. Mit etwas Humor, sachlich geschrieben, und hin und wieder ein wenig Spannung, fand ich diesen Roman sehr lesenswert. Für Zwischendurch ist Mitbewohner sehr gut geeignet.Mein persönliches Fazit: Ein gelungener "Kurzroman" über das damalige Studentenleben, Atomkraft, Umwelt und Musik. Da es mir hier an nichts beim lesen fehlte, vergebe ich hier 5 Sterne. 

    Mehr
  • Schönes Buch für zwischendurch

    Mitbewohner

    BookLover0405

    21. September 2016 um 03:10

    Ein Buch über das Studentenleben der 80er. Ich fand es sehr lesenswert, da auch der Schreibstil abwechlungsreich ist. Die Spannung ist eher mäßig, was aber vielleicht am Thema liegt.
    Das Cover ist schlicht gehalten.
    Lässt sich gut zwischendurch lesen.

  • Sehr schön geschriebenes Buch, über die damalige Studentenzeit

    Mitbewohner

    BookLover0405

    13. May 2016 um 09:59

    Kritik Ich habe dieses Buch auf der Seite rezi-suche,de gefunden. Da mich der Klappentext neugierg gemacht hatte, wollte ich dieses Buch rezensieren. Als erstes etwas zum Cover. Dieses ist schön gestaltet und passt gut zum Inhalt des Buches und auch zum Titel. Der Schreibstil ist kurz und prägnant mit vielen Absätzen. Dadurch lässt sich das Buch sehr leicht und schnell lesen. Der Inhalt war auch für mich sehr interessant, da das eigentlich nicht meine Zeit ist. Es war sehr interessant wie sich die Studenten 1979 das Leben gestalteten. Das Buch läd zum kurzweiligen Lesen ein und eignet sich auch gut als Nachtlektüre. Fazit. Das Buch bekommt von mir 5 von 5 Sterne, da der Inhalt genauso interessant ist wie der Klappentext. Eine klare Lese- und Kaufempfehlung erhält dieses Buch.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks