Berta Berger Die Prinzessin, die von der Liebe nichts wissen wollte

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(3)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Prinzessin, die von der Liebe nichts wissen wollte“ von Berta Berger

Was passiert, wenn die zu vermählenden Prinzen die Töchter der Hexe verschmähen? Können sie von dem bösen Zauber erlöst werden? Ist der Müllersohn wirklich nur faul? Oder warum schläft er am helllichten Tag bei geringster Anstrengung ein? Kann auch eine Prinzessin die Nachfolge ihres Vaters, des Königs, antreten?

Diese Sammlung entzückender Märchen ist gut für die Seele zu jeder Gelegenheit: Vor dem Einschlafen, bei schlechtem Wetter oder einfach an einem Sonntag in der Familie. Das Buch eignet sich zum Vorlesen und Selberlesen.

Stöbern in Jugendbücher

Mädchen in Scherben

Die ersten 100 Seiten und die letzten 50 haben mir richtig gut gefallen. Alles dazwischen war für mich persönlich langweilig und langatmig

Leseeule96

Die Chroniken der Verbliebenen - Der Glanz der Dunkelheit

"Kein Reich ist zu gross, um zu fallen."

HappyEverAfter

Children of Blood and Bone – Goldener Zorn

Fesselnder Auftakt einer neuen Fantasy-Trilogie mit faszinierendem Setting, starken Frauenfiguren aber leider einigen Schwächen im Plot!

bookloving

GötterFunke - Hasse mich nicht!

Super zweiter Teil, konnte es nicht mehr aus der Hand legen

Lm_books

Falling - Ich kann dich nicht vergessen

Nach einigen Start Schwierigkeiten fand ich die Geschichte einfach toll!

bibliophilehermine

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Die Prinzessin, die von der Liebe nichts wissen wollte" von Berta Berger

    Die Prinzessin, die von der Liebe nichts wissen wollte

    WortKuss

    15. December 2011 um 14:45

    Noch ein Märchenbuch? Sicher doch. Genau dieses! Selbst wenn schon Dutzende Märchensammlungen in Ihrem Schrank stehen: In der zauberhaften Anthologie "Die Prinzessin, die von der Liebe nichts wissen wollte" von Berta Berger erfahren Sie mit Sicherheit noch etwas Neues. Denn die österreichische Nachwuchsschriftstellerin verlässt mit ihren Geschichten ausgetretene Pfade. Sie lockt Leser und Vorleser in ein fantastisches Märchenreich, in dem Könige auch schon mal ungeküsst bleiben und einfache Handwerksburschen das Herz der Prinzessin gewinnen. Dabei verknüpft Berta Berger geschickt die klassische Erzähltradition mit modernen Motiven, vermeidet den erhobenen Zeigefinger, der vielen anderen Märchen eigen ist und würzt alles mit einer Prise Humor. Wer schon immer wissen wollte, ob auch hässliche Prinzessinnen ihren Traumprinzen bekommen, wie man einen König zum Lachen bringt oder ob es Schweine mit goldenen Borsten gibt, der findet in den 22 stimmungsvollen Märchen von Berta Berger die Antwort. Die Geschichten entführen für kurze Zeit in eine andere Welt, wie nur Märchen dies vermögen. Nicht nur Kinder werden die farbenfrohen Erzählungen lieben, sondern auch erwachsene Märchenfreunde. Die Länge der Geschichten ist ideal zum Vorlesen und Selberlesen. Berta Berger hat bereits zahlreiche Märchen und Kurzgeschichten veröffentlicht. Mit "Die Prinzessin, die von der Liebe nichts wissen wollte, legt die Autorin jedoch eine Auswahl ihrer besten Geschichten vor. Der literarische Leckerbissen für alle großen und kleinen Märchenliebhaber wird durch die verspielten Illustrationen von Barbara Klingenberg wunderbar ergänzt.

    Mehr
  • Rezension zu "Die Prinzessin, die von der Liebe nichts wissen wollte" von Berta Berger

    Die Prinzessin, die von der Liebe nichts wissen wollte

    Wortkuss

    08. December 2008 um 12:43

    Noch ein Märchenbuch? Sicher doch. Genau dieses! Selbst wenn schon Dutzende Märchensammlungen in Ihrem Schrank stehen: In der zauberhaften Anthologie "Die Prinzessin, die von der Liebe nichts wissen wollte" von Berta Berger erfahren Sie mit Sicherheit noch etwas Neues. Denn die österreichische Nachwuchsschriftstellerin verlässt mit ihren Geschichten ausgetretene Pfade. Sie lockt Leser und Vorleser in ein fantastisches Märchenreich, in dem Könige auch schon mal ungeküsst bleiben und einfache Handwerksburschen das Herz der Prinzessin gewinnen. Dabei verknüpft Berta Berger geschickt die klassische Erzähltradition mit modernen Motiven, vermeidet den erhobenen Zeigefinger, der vielen anderen Märchen eigen ist und würzt alles mit einer Prise Humor. Wer schon immer wissen wollte, ob auch hässliche Prinzessinnen ihren Traumprinzen bekommen, wie man einen König zum Lachen bringt oder ob es Schweine mit goldenen Borsten gibt, der findet in den 22 stimmungsvollen Märchen von Berta Berger die Antwort. Die Geschichten entführen für kurze Zeit in eine andere Welt, wie nur Märchen dies vermögen. Nicht nur Kinder werden die farbenfrohen Erzählungen lieben, sondern auch erwachsene Märchenfreunde. Die Länge der Geschichten ist ideal zum Vorlesen und Selberlesen. Berta Berger hat bereits zahlreiche Märchen und Kurzgeschichten veröffentlicht. Mit "Die Prinzessin, die von der Liebe nichts wissen wollte, legt die Autorin jedoch eine Auswahl ihrer besten Geschichten vor. Der literarische Leckerbissen für alle großen und kleinen Märchenliebhaber wird durch die verspielten Illustrationen von Barbara Klingenberg wunderbar ergänzt.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.