Berthold Franke

 5 Sterne bei 1 Bewertungen

Alle Bücher von Berthold Franke

Berthold FrankeDie Kleinbürger
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Die Kleinbürger
Die Kleinbürger
 (1)
Erschienen am 01.01.1988
Berthold FrankeKanon und Bestenlisten
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Kanon und Bestenlisten
Kanon und Bestenlisten
 (0)
Erschienen am 14.02.2012

Neue Rezensionen zu Berthold Franke

Neu
Sokratess avatar

Rezension zu "Die Kleinbürger" von Berthold Franke

Charakterstudie des Klein- und Spießbürger
Sokratesvor 4 Jahren

Ausgehend von der Philosophie des 19. Jahrhunderts, Stirner, Marx und Co., versucht Franke in seiner Dissertation eine Charakterstudie des Kleinbürgers als Phänomen des 19. und schließlich des 20. Jahrhunderts. Interessant erscheint mir, wie nah die Philosophen des 19. Jhs. bereits an Interpretationen waren, die noch heute auf den Klein- bzw. Spießbürger Anwendung finden können. Die Angst vor dem "Zerfall der Mittelschicht" ist bis heute stark; Besitzschutz, Eigentumswahrung, Angst vor Veränderungen bzw. Weiterentwicklungen und stereotypes Denken (schwarz/weiß-Denken) sind nach wie vor Hauptmerkmale einer bürgerlich-konservativen (politischen) Einstellung. Einige Parteien sind von diesen Gedanken zu einem Großteil beherrscht; auch der Liberalismus weiß mit dieser Angst der Konservativen umzugehen und wird nicht selten durch die "ängstliche Mittelschicht" assimiliert. Oberflächlich hält man sich für liberal, tatsächlich bleibt man kleinbürgerlich. Das Buch bietet viele Ansätze für eine kritische Reflektion bestehender Denkstrukturen und vermeintlicher Wirkungszusammenhänge. Nicht unerwähnt bleiben darf der Einfluss kleinbürgerlich-konservativen Denkens auf den Nationalsozialismus. Zwar heißt es immer, der Nationalsozialismus sei in wesentlichen Teilen von der Arbeiterschaft getragen worden, allerdings darf das kleinbürgerliche Milieu (was häufig in die Arbeiterschaft überging) nicht vergessen bzw. in seiner Wirkmächtigkeit verkannt werden. Weltanschauungen und Denkstrukturen des Kleinbürgers waren mitunter sehr ursächlich für den Erfolg nationalsozialistischer Bestrebungen. Sie dienten häufig gar als Närboden.

Kommentieren0
13
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 1 Bibliotheken

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks