Bertina Henrichs Die Schachspielerin

(5)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(4)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Schachspielerin“ von Bertina Henrichs

In Elenis Leben ist eigentlich alles in bester Ordnung: Sie führt eine glückliche Ehe, hat zwei wohl geratene Kinder und liebt ihren Beruf als Zimmermädchen in einem Hotel auf Naxos. Doch als sie bei der Arbeit eine Schachfigur umstößt, ist nichts mehr, wie es war. Die Leidenschaft für das Königsspiel hat sie gepackt und lässt sie nicht mehr los - und damit riskiert sie schnell ihren guten Ruf, ihre Arbeit und schließlich sogar ihre Ehe und Familie.§Marie-Luise Marjan liest die hinreißende Geschichte einer Mittvierzigerin, die sich in ein aufwühlendes Abenteuer stürzt.

Stöbern in Romane

Heimkehren

Berührende Familiengeschichte über das Erleben und die Folgen von Sklaverei

SamiraBubble

Das Glück meines Bruders

Wortreicher Ausflug in die Vergangenheit

Charlea

Das Vermächtnis der Familie Palmisano

ich mochte es nicht, zuviele Namen, Orte, und Details. Erzählstil sehr anstrengend

sabrinchen

Der Tag, an dem wir dich vergaßen

Unterhaltsam und gut geschrieben, aber teilweise auch recht vorhersehbar.

ConnyKathsBooks

Die Geschichte der getrennten Wege

Man muss es wirklich gelesen haben!

mirabello

Töte mich

Dekadente und skurrile Geschichte um eine verarmte Adelsfamilie

lizlemon

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Die Schachspielerin" von Bertina Henrichs

    Die Schachspielerin
    Bücherfee1979

    Bücherfee1979

    29. January 2010 um 12:44

    Kleines aber rührendes Büchlein. Die Geschichte einer Putzfrau in Griechenland die das Bedürfnis hat Ihren Horizont zu erweitern und aus der Beengtheit Ihrer Verhältnisse zumindest geistig zu entfliehen. Ihr Mittel dazu: Das erlernen des Köngisspiels Schach.