Bertolt Brecht Die heilige Johanna der Schlachthöfe

(70)

Lovelybooks Bewertung

  • 76 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 3 Leser
  • 6 Rezensionen
(11)
(24)
(15)
(12)
(8)

Inhaltsangabe zu „Die heilige Johanna der Schlachthöfe“ von Bertolt Brecht

Brecht zeigt in der Heiligen Johanna der Schlachthöfe eine große Börsenspekulation in Fleisch und Vieh auf dem Hintergrund einer Überproduktionskrise. Er verlegt die Handlung auf die Viehhöfe und an die Fleischbörse Chicagos, wo infolge des weit entwickelten Kapitalismus die Widersprüche der Gesellschaft besonders deutlich werden. Johanna Dark, ein Heilsarmeesoldat, sieht die von den Fleischfabriken ausgesperrten und hungernden Arbeiter und stößt auf der Suche nach den Gründen der Aussperrung auf den Fleischkönig Pierpont Mauler. Vergeblich versucht er, Johanna für seine Sache zu gewinnen. Johanna, schließlich auch von den Armen verstoßen, geht auf den Schlachthöfen zugrunde. In diesem Stück sind »verwickelte Vorgänge« durchschaubar gemacht. Ihre Gesetzmäßigkeit ist dargestellt und als Mittel benutzt, die Vorgänge zu bewegen. (Quelle:'Flexibler Einband/24.06.2001')

Fleischskandale gab es wohl schon immer. Ein erschreckend zeitloses Buch

— Kay_Noa

Stöbern in Gedichte & Drama

Doktor Erich Kästners Lyrische Hausapotheke

Egal was für eine "Krankheit" man auch hat, Erich Kästner kuriert einen schneller als man denkt :P

Vanii

Des Sommers letzte Rosen

Insgesamt eine schöne Sammlung von Gedichten, die einen guten Einblick in die Landschaft deutscher Dichtkunst vermittelt.

parden

Quarter Life Poetry

Lustige Erzählungen und nette Unterhaltung! Tiefgründigkeit hat gefehlt.

Bambisusuu

Eine Wiege

ein erinnerungsbuch für einen schönen lesetag angela krauß hat eine rede in versen geschrieben, kein wort ist zuviel und kein wort fehlt

frauvormittag

Frühlingsregen

Eine psychedelische Reise in die Welt des Magischen. Aufgefangen durch die surreale Tradition.

Fritz_Nitzsch

Kolonien und Manschettenknöpfe

Ein wirrer, irrer Lyrikband, der einen sprachlich durch die Bank weg in Atemberaubendes und Luzides entführt.

Trishen77

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Schwere Lektüre

    Die heilige Johanna der Schlachthöfe

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    24. March 2015 um 13:32

    War leider nicht sehr begeistert von diesem Buch, der Schreibstil war sehr holbrig und von der Sprache her etwas schwierig.

  • Rezension zu "Die heilige Johanna der Schlachthöfe" von Bertolt Brecht

    Die heilige Johanna der Schlachthöfe

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    01. August 2010 um 20:57

    Ich mag die lyrischen Texte von Bertolt Brecht. Es ist allerdings sicherlich bei dem einen so und bei dem anderen so. "Johanna kämpft für Menschenrechte." Eine beeindruckende Person, die für ihre Ziele bereit ist zu kämpfen. Wenn man Brecht lesen will, sollte man es tun. Das Theater sollte man mögen, dann ist es spannend.

  • Rezension zu "Die heilige Johanna der Schlachthöfe" von Bertolt Brecht

    Die heilige Johanna der Schlachthöfe

    TiNa

    20. March 2010 um 14:55

    bertolt brecht hat sich 2 jahre lang über börse usw. informiert um diesem werk seine realistische seite nicht zu nehmen . erst nachdem wir es in der schule besprochen hatten habe ich es für mich entdeckt- aufgrund seines epischen charakters will das drama denn leser zum nachdenken bringen: johannna , die protagonistin , ist die anführerin der schwarzen strohhüte und versucht den armen arbeitern zu helfen , die aufgrund der spekulationen von mauler keine arbeit mehr haben und deshalb ,,schlecht" sind.sie durchlebt einen inneren konflikt der humanität..

    Mehr
  • Rezension zu "Die heilige Johanna der Schlachthöfe" von Bertolt Brecht

    Die heilige Johanna der Schlachthöfe

    JoK

    04. December 2008 um 21:59

    Immer wieder aktuell

  • Rezension zu "Die heilige Johanna der Schlachthöfe" von Bertolt Brecht

    Die heilige Johanna der Schlachthöfe

    Schnupperstern

    24. June 2008 um 16:57

    Ein wunderbares Theaterstück über die Sorgen und Nöte der Arbeiterklasse und eine junge Frau, die sich der Obrigkeit entgegenstellt. Übrigens toll inszeniert am Berliner Ensemble

  • Rezension zu "Die heilige Johanna der Schlachthöfe" von Bertolt Brecht

    Die heilige Johanna der Schlachthöfe

    kleini

    10. December 2007 um 12:30

    1. Auflage 1960

  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks