Bessa Myftiu An verschwundenen Orten

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(2)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „An verschwundenen Orten“ von Bessa Myftiu

Verlorene Orte – liebevoll kartografiert Ein Haus mit einem kapriziösen Eigenleben und nicht minder eigenwilligen Bewohnern: Mit Witz, Charme und Poesie spürt Bessa Myftiu den verschwundenen Orten ihrer Kindheit in Albanien nach und erzählt von den trickreichen Überlebenskünsten kauzig-liebenswerter Verwandter. Im Elternhaus schlendert sie von Zimmer zu Zimmer, streift durch die Straßen ihres Viertels und gelangt schließlich an die Adriaküste: Von dort legen die Schiffe Richtung Westen ab ...

Stöbern in Romane

In einem anderen Licht

Wie geht man mit der Vergangenheit um, wie stellt man sich seiner Verantwortung?

Bibliomarie

Wer hier schlief

Philipp verlässt sein durchschnittliches Leben für Myriam. Doch es kommt ganz anders. Statt mit ihr aufzusteigen fällt er, und fällt er...

Buchstabenliebhaberin

QualityLand

Verrückt und schwarzhumorig. Mit schrulligen Charakteren und einer leicht bedrückenden Stimmung, die trotzdem skurril-komisch ist.

Mlle-Facette

Britt-Marie war hier

Ein echter Backman

Engelmel

Zeit der Schwalben

Emotionaler Familienroman mit traurigem Happy End

Nadine_Teuber

Zartbitter ist das Glück

Eine tiefgründige und zartbittere Geschichte um fünf Frauen, die den Mut aufbringen nochmals neu anzufangen

tinstamp

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen