Beth Goobie

 3.8 Sterne bei 67 Bewertungen
Autor von Flügel aus Glas, Ausgelost und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Beth Goobie

Flügel aus Glas

Flügel aus Glas

 (42)
Erschienen am 01.07.2010
Ausgelost

Ausgelost

 (19)
Erschienen am 01.12.2005
Erstarrt

Erstarrt

 (4)
Erschienen am 12.02.2009
Gefasst

Gefasst

 (2)
Erschienen am 12.02.2009
The Lottery

The Lottery

 (0)
Erschienen am 04.01.2007
Before Wings

Before Wings

 (0)
Erschienen am 07.08.2008

Neue Rezensionen zu Beth Goobie

Neu

Rezension zu "Ausgelost" von Beth Goobie

erschreckend realistisch
Ein LovelyBooks-Nutzervor 2 Jahren

An der High School in Saskatoon gibt es eine jahrelange Tradition: Jedes Jahr findet eine Lotterie statt. Diese wird vom Schattenkommitee veranstaltet, die sich aus den neun einflussreichsten Schüler der High School zusammensetzen. Jedes Jahr wird ein Name gezogen. Der "Gewinner" ist ein Jahr der Fußabtreter des Schattenkommitees. Sally Hansen weiß nicht, wie sie mit der Situation umgehen soll, als sie ein zusammengerolltes Stück Papier findet. Das muss definitiv ein Scherz sein, denkt sie sich. Als sie schließlich die dritte Nachricht erhält, wird ihr bewusst, dass sie die diesjährige Gewinnerin der Lotterie ist. Von nun wird sie von allen gemieden. Ihre Freunde reden kein Wort mehr mit ihr, alle anderen Mitschüler tun so, als wäre sie Luft. Von nun an ist Sally "Sal" Hansen, der Spielball des Komitees. Sie übergibt Nachrichten an andere, muss jedes Mal zu bestimmten Zeiten beim Schattenkomitee erscheinen und darf nur reden, wenn es ihr erlaubt wird. Besonders schwer fällt es für Sal, dass sie über niemanden über die ganze Sache reden darf. Äußerlich versucht sie stark zu wirken, doch innerlich zerbricht sie mehr und mehr. Sie fängt an sich selbst zu verabschauen und ihr fehlt der Kontakt zu ihren besten Freunden. Doch irgendwas ist dieses Jahr anders: Der Präsidnet des Komitees scheint sie in Schutz nehmen zu wollen. Was hat er vor? Ich fand die Geschichte erschreckend realistisch. Im Buch wurden alle möglichen Leute gemobbt. Oftmals weil allein deren Existenz das Komitee in Aufruhr bringt. In der Geschichte wird nicht nur auf das Thema Mobbing eingegangen, auch Freundschaft und Zusammenhaft spielen eine wichtige Rolle. Toll finde ich, dass Sal am Ende den Mut aufbringt, entsprechenden Leuten ihre Meinung direkt ins Gesicht zu sagen und dass auch der ein oder andere langsam die Einsicht gewinnt, dass die Lotterie mehr Verderben als Gewinn bringt.

Kommentieren0
2
Teilen
Leseratte2007s avatar

Rezension zu "Flügel aus Glas" von Beth Goobie

Geistererscheinungen und eine zuckersüße Lovestory...
Leseratte2007vor 2 Jahren

Darum geht es (Klappentext):

Als die 15-jährige Adrien im Sommercamp ihrer Tante eintrifft, merkt sie, dass an diesem Ort etwas nicht stimmt - schließlich verfügt sie über einen sechsten Sinn. Aber was hat es mit den fünf Mädchen auf sich, die hier vor einiger Zeit ertranken? Und warum verhält sich ihre Tante so merkwürdig? Als Adrien sich in Paul verliebt und von seinen Todesängsten erfährt, fügen sich die Dinge schließlich zusammen.

Meine Meinung:

Ich konnte mich mit der Story sehr gut identifizieren. Adrien ist ein sehr mysteriöses verschlossenes und leicht verbittertes junges Mädchen, das in jungen Jahren schon so viel Leid erfahren musste. Ich kann sie vollkommend verstehen, dass sie sich ein bisschen im Selbstmitleid suhlt. Trotzdem ist sie sehr lebenswert, weil sie ihre eigene Meinung und eigenen Kopf hat. Auch, als alle anderen gegen sie stehen, bleibt sie dabei und macht sich dabei ein paar Feinde.

Ihr sechster Sinn macht die ganze Situation auch nicht besser. Der ganze Plot war spannend und sehr gut durchdacht. Aus der schüchternen und verunsicherten Adrien wird eine selbstbewusste junge Frau, die sogar in Paul ihre große Liebe findet.

Die Geistererscheinungen werfen nochmal ein anderes Licht auf das alte fröhliche Camp, das anscheinend nicht nur ein Gesicht hat. Viele Fragen werden aufgeworfen und werden innerhalb es Buches auch geklärt.

Das Buch ist in sich selber abgeschlossen und das Ende ist einfach nur sweet. Am liebsten eine Fortsetzung.

Liebe, Gefahr, ein dunkles Geheimnis und ein cooles Camp, für jeden etwas dabei, leider ein sehr dünnes Buch, das schnell ausgelesen ist, aber nur zu empfehlen an alle Romantiker da draußen!!!

Kommentieren0
38
Teilen
ducedas avatar

Rezension zu "Flügel aus Glas" von Beth Goobie

Spannende, gruselige Geschichte
ducedavor 4 Jahren

Inhalt:

Als die 15-jährige Adrien im Sommercamp ihrer Tante eintrifft, merkt sie, dass an diesem Ort etwas nicht stimmt - schließlich verfügt sie über einen sechsten Sinn. Aber was hat es mit den fünf Mädchen auf sich, die hier vor einiger Zeit ertranken? Und warum verhält sich ihre Tante so merkwürdig? Als Adrien sich in Paul verliebt und von seinen Todesängsten erfährt, fügen sich die Dinge schließlich zusammen.

Meine Meinung:

Eine spannende, rasante und kurzweilige Geschichte. Nicht mehr aus der Hand zu legen und hin und wieder ziemlich gruselig, aber trotzdem emotional und bewegend.

Das Cover finde ich einfach wunderschön, es ist geheimnisvoll und die Spiegelung und der Nebel im Hintergrund, einfach die ganze Stimmung des Bildes zeigen die andere Welt, die Geisterwelt, die in dem Buch eine große Rolle spielt. Es ist ansprechend und macht neugierig, das perfekte Cover. Den Titel finde ich zwar auch total schön und geheimnisvoll und er passt auch gut zum Buch, aber meiner Meinung nach sagt er viel zu wenig aus und wird auch später im Buch nicht wirklich angesprochen. Ein anderer Titel hätte vielleicht besser gepasst, aber ich finde diesen so schön, dass ich etwas ratlos bin, was nun besser wäre ;)

Den Schreibstil fand ich toll, bei den meisten Büchern erkennt man schon auf jeder ersten Seite, ob sie gut oder schlecht geschrieben sind, und dieses hier war definitiv ein Fall von einem wundervollen und packenden Schreibstil. Ich hab die Geschichte nur so verschlungen und konnte gar nicht mehr aufhören, weiterzulesen.

Die Geschichte ist sehr schön aufgebaut, am Anfang lernt man erst einmal Adrien und ihre Geschichte kennen und erst dann geht es daran, das große Geheimnis zu lüften. Nebenbei gibt es dann auch noch eine süße, emotionale Liebesgeschichte, eine bewegende Familienzusammenführung und eine wundervolle Freundschaft. Alles ist dabei und schön verpackt, der Plot wird am Ende toll aufgelöst, es wird gerade so viel geklärt, dass man als Leser mit der Geschichte abschließen kann, aber trotzdem gibt es noch genug, dass einen auch danach noch beschäftigt und so kann man das Buch so schnell nicht wieder vergessen ;)

Adrien war eine tolle Protagonistin, ich hab mich auf Anhieb mit ihr verstanden, obwohl sie anfangs noch ziemlich mürrisch und unfreundlich war, aber je mehr sie dann zu sich selbst zurückgefunden hat, desto mehr mochte ich sie als ohnehin schon :) Sie hatte einen tiefgehenden und vielschichtigen Charakter, war eine detaillierte und interessante Person und hat das Buch für mich noch schöner gemacht, als es ohne sie trotzdem gewesen wäre!

Kommentare: 2
61
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 107 Bibliotheken

auf 12 Wunschlisten

von 1 Lesern aktuell gelesen

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks