Beth Hoffman Die Frauen von Savannah

(14)

Lovelybooks Bewertung

  • 13 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 3 Rezensionen
(10)
(1)
(2)
(0)
(1)

Inhaltsangabe zu „Die Frauen von Savannah“ von Beth Hoffman

Als die 12-jährige CeeCee ihre verrückte Mutter im Garten vorfindet, gekleidet wie eine Prinzessin und Luftküsse werfend, realisiert sie, dass es so nicht mehr weitergeht. Eine Großtante, Tootie Caldwell, kommt ihr zur Hilfe und holt sie nach Savannah. Plötzlich findet sich CeeCee in einer Welt wieder, in der die Frauen das Sagen haben ... (6 CDs, Laufzeit: 6h 42)

Stöbern in Romane

Die Insel der Freundschaft

Ein nettes Buch über eine Insel mit besonderen Lebewesen, nämlich Ziegen, und über den Versuch der Käseherstellung.

xLifewithbooks

Die Außerirdischen

Ein äußerst kritischer Blick auf unsere Gesellschaft. Fesselnd von der ersten bis zur letzten Seite!

miro76

Der verbotene Liebesbrief

Unglaublich spannend bis zur letzten Seite. Lucinda Riley in Höchstform.

bekkxx

Liebe zwischen den Zeilen

Eine Liebeserklärung ans Lesen und an die Bücher!

Sarah_Knorr

Der gefährlichste Ort der Welt

Ein sehr aktuelles Buch über junge Menschen, die dazu gehören möchten, koste es, was es wolle!

Edelstella

Drei Tage und ein Leben

beklemmend, aufwühlend, genial

Kaffeetasse

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Die Frauen von Savannah" von Beth Hoffman

    Die Frauen von Savannah

    hexhex

    22. March 2012 um 19:37

    Ein leichter Familienroman, gut gelesen, aber leider auch nicht mehr.

  • Rezension zu "Die Frauen von Savannah" von Beth Hoffman

    Die Frauen von Savannah

    Casimia

    02. July 2011 um 13:01

    Inhalt: Cecilia Rose wächst in schwierigen Verhältnissen auf. Ihre Mutter hat psychische Ürpbleme und ihr Vater ist immer öfter abwesend, so sehr sich die Krankheit ihrer Mutter verschlechtert. Sie ist noch ein kleines Mädchen, als sie ihre Mutter verliert und da ihr Vater beruflich viel auf Reisen ist, zieht sie zu ihrer Tante "Tuti" nach Savannah. Dort lernt sie zum ersten Mal ein richtiges Familienlieben kennen und versteht was es heißt sich geborgen und geliebt zu fühlen. An diesem Ort kann sie endlich die Widrigkeiten ihrer Kindheit verarbeiten und versuchen ein neues Leben zu beginnen. Das kleine Mädchen darf endlich Kind sein. Meine Meinung: Eine bezaubernde kleine Geschichte, die unter dem Hauptthema "Familie" steht. Sie beschreibt auf anrührende Art und Weise was alles Familie sein kann, was eine solche ausmacht und wie wichtig sie für uns alle ist. Gespickt mit einigen Lebensweisheiten ist dieses Buch ein wahres Lesevergnügen, welches mich auch als Hörbuch voll und ganz überzeugt hat. Die Charaktere sind sehr durchwachsen und außer Tante Tuti haben alle facettenreiche Charaktere, die einerseits versuchen gut zu sein, andererseits aber eben auch nur Menschen sind, Fehler machen und ab und an auch mal schadenfroh sind. Kleine Nebenhandlungen verleihen der Handlung witz und Chamre, sodass es dem Leser (Hörer) nicht langweilig wird. Die Geschichte strotzt nicht vor Action sondern überzeugt eher durch die Gefühle, die beim Lesen (Hören) geweckt werden. Der Leser fühlt sich einfach wohl während der Lektüre. Die anfängliche bedrückende Stimmung und das Mitgefühl für Cecilia wandeln sich in Wohlgefallen und das absolut überzeugende Gefühl, dass es im Leben Gerechtigkeit gibt und dass das kleine Mädchen ein solch wundervolles zu Hause verdient hat. Zu Beginn hat sie einige Eingewöhnungsschwierigkeiten, aber Oletta, die schwarze Haushälterin, hilft ihr auf ihre ganz eigene Art und Weise sich einzuleben und endlich ein wenig aus ihrem Schneckenhaus hervorzukommen. Die Sprecherin Laura Maire haucht den Figuren durch ihre Leseleistung Leben ein. Ihre hohe, sanfte Stimme passt ganz hervorragend zu Cecilia, welche die Erzählerin der Geschichte ist. Sie schafft es jeder einzelnen Figur eine andere Klangfarbe zu verleihen, sodass es für den Hörer einfach ist nachzuvollziehen wer gerade spricht und wodurch das Zuhören zum Genuss wurde.

    Mehr
  • Rezension zu "Die Frauen von Savannah" von Beth Hoffman

    Die Frauen von Savannah

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    16. May 2011 um 09:42

    Inhaltsbeschreibung bei Audible: Als die 12-jährige CeeCee ihre verrückte Mutter im Garten vorfindet, gekleidet wie eine Prinzessin und Luftküsse werfend, realisiert sie, dass es so nicht mehr weitergeht. Eine Großtante, Tootie Caldwellm kommt ihr zur Hilfe und holt sie nach Savannah. Plötzlich findet sich CeeCee in einer Welt wieder, in der die Frauen das Sagen haben. Meine Meinung: Schon die Inhaltsbeschreibung und auch die Hörprobe zogen mich in ihren Bann. Ich hatte mir von diesem Hörbuch einen wunderbaren und leichten Familienroman erhofft und wurde keineswegs enttäuscht. Die Frauen von Savannah überzeugen mit ihren klaren und detaillierten Charaktereigenschaften, die von der Sprecherin Laura Maire so großartig betont werden, dass der Hörer ein leichtes Spiel hat, diese zu unterscheiden. Protagonistin ist in diesem Roman CeeCee, die durch ihre kranke Mutter, vieles erdulden musste und ihre Kindheit nicht wirklich genießen durfte. Nachdem ihre Mutter stirbt, wird die völlig verstörte und eingeschüchterte CeeCee von ihrer Tante nach Savannah geholt. Dort erfährt sie die Liebe, die sie so lange vermisste, und darf endlich Kind sein. Man könnte meinen, damit wäre die Handlung in einem Rutsch erzählt. Irrtum, die Frauen von Savannah habe viele Geheimnisse und Schicksale, die alle unterschiedlicher Art sind, und die Autorin Beth Hoffman, hat diese Geschichten gekonnt beschrieben und zu einer Gesamthandlung zusammengeführt. Die Handlung spielt in Amerika, Mitte bis Ende der 60er Jahre. Die Figuren sind sehr liebevoll dargestellt. Mir viel es hinterher schwer mir meine Lieblingsfigur herauszusuchen und so wuchsen mir so gesehen fast alle Frauen Savannah ans Herz. Auch Savannah selbst ist so großartig beschrieben, dass man als Hörer gleich Lust bekommt, ebenfalls dort zu leben. CeeCee wird so wunderbar dargestellt, dass der Hörer gemeinsam mit ihr lachen und schluchzen kann. Für mich waren die Autorin Beth Hoffman und die Sprecherin Laura Maire ein tolles Duo, dessen Geschichte mich trotz seiner geringen Länge von 06. Std. und 45 Minuten in der gekürzten Version, sofort in ihren Bann zog. Auch hatte ich trotz der gekürzten Fassung, nicht das Gefühl mir würde zu viel Handlung fehlen. Fazit: Die Frauen von Savannah haben mich überzeugt und sind für mich noch lange danach, ein wunderbares Hörerlebnis. Emotional und fesselnd, so müssen für mich Hörbücher sein. Dieser Roman hat meine Erwartungen absolut erfüllt.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks