Beth Morrey

 4,4 Sterne bei 10 Bewertungen
Autor von Tausend kleine Träume, Sterne bei Tag und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Beth Morrey

Beth Morrey lebt mit ihrem Mann, ihren zwei Söhnen und dem Hund Polly in London. Sie hat viele Jahre für TV und Fernsehen gearbeitet, bevor sie sich ganz dem Schreiben widmete. Nach ihrem Debütroman »Sterne bei Tag« folgt mit »Tausend kleine Träume« ihr zweiter Roman.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Beth Morrey

Cover des Buches Tausend kleine Träume (ISBN: 9783426524930)

Tausend kleine Träume

 (5)
Erschienen am 02.05.2022
Cover des Buches Sterne bei Tag (ISBN: 9783426524923)

Sterne bei Tag

 (5)
Erschienen am 03.08.2020
Cover des Buches Tausend kleine Träume (ISBN: 9783961543489)

Tausend kleine Träume

 (0)
Erschienen am 02.05.2022
Cover des Buches The Love Story of Missy Carmichael (ISBN: 9780525542445)

The Love Story of Missy Carmichael

 (0)
Erschienen am 07.04.2020

Neue Rezensionen zu Beth Morrey

Cover des Buches Tausend kleine Träume (ISBN: 9783426524930)baronessas avatar

Rezension zu "Tausend kleine Träume" von Beth Morrey

Leserinnen können sich damit identifizieren
baronessavor 3 Monaten

Der Titel passt wunderbar. Es sind kleine Träume, die die junge Frau hat. Sie will etwas, was für andere selbstverständlich ist – eine eigene Wohnung und einen Job, der die Notwendigkeiten des Lebens abdeckt. Sie verschließt nicht die Augen vor der Realität, sondern akzeptiert sie, obwohl sie ihre Träume aufgeben musste. Dennoch hat sie ihr Leben im Griff, denn sie kümmert sich um ihren Vater und ihrer Tochter. Sie ist plausibel in ihrem Mentalität, charaktervoll und optimistisch. Sie erkennt zwar die Hoffnungslosigkeit, lässt sich aber nicht davon unterkriegen. Als sie nicht mehr daran glaubt, gibt es einen Neuanfang. Ebenfalls finde ich auch das Zustandekommen von Freundschaft super. Man sollte sich einfach darauf einlassen. Das Ambiente und die Atmosphäre gibt das auch wieder. 

 

Das Geschehen ist aus dem Blickwinkel von Delphine niedergeschrieben, und zwar gibt es einen Wechsel zwischen Realität und einem Rückblick, wieso sie kein perfektes Leben hat. Diese Erzählstränge verbinden perfekt die Historie. 

 

Die Geschichte lässt sich fliesend lesen, ist abwechslungsreich und ausdrucksvoll. Ich kann mir gut vorstellen, dass es viele Frauen gibt, denen es ähnlich ergeht, deswegen können sie sich mit dem Geschehen identifizieren. 

 

Das Cover passt auch fabelhaft, es sieht so verträumt aus. 

 

Mir hat die Geschichte sehr gut gefallen. Es geht um verpasste Träume, Hoffnungslosigkeit, um Freundschaft und den Neuanfang. Es ist die Unbeschwertheit die Delphine ausstrahlt, obwohl sie doch in einer Opferrolle steckt. 

 

Ich kann das Buch auf jeden Fall empfehlen, denn vielleicht gibt es manchen Leserinnen Hoffnung. 5 Sterne dafür! 

 

Fazit: 

Sentimental kann man das Geschehen nicht nennen, aber trotzdem ist es einfühlend. Es versprüht ebenfalls eine gewisse Unbekümmertheit der Lebenseinstellung. Die Betrachtungsweise ist ausdrucksvoll, die Charakterisierung passt bei den Protagonisten akkurat. 

 

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Tausend kleine Träume (ISBN: 9783426524930)Buch_Versums avatar

Rezension zu "Tausend kleine Träume" von Beth Morrey

…emotionsgeladen, mitreißend, sensibel & hoffnungsvoll…
Buch_Versumvor 4 Monaten

Delphine Jones ist alleinerziehend, sie kämpft damit sie und ihre elfjährige Tochter um die Runden kommt. Jeder Tag ist eine Herausforderung.
In einem schwachen Moment verliert sie sich, so dass sie gefeuert wird, durch Zufall und mithilfe ihrer Tochter bekommt sie eine neue Chance, einen Traum von Job, endlich Freunde und neue Träume.

Ob sie endlich daran glauben kann und eine Licht der Hoffnung in ihrer trüben und grauen Welt beschert?

Lest selbst und verliert euch in der düsteren aber auch gefühlvollen Geschichte, werdet teil Delphines Leben, den Hoffnungen als auch dem Leid in ihrer Aufopferung.

Das Buch hat mich gut unterhalten, mich von Delphine, ihrem Leid aber auch den Weg, alles für ihre Tochter zu opfern doch auch endlich den Mut wieder zu leben.
Es beginnt eine Geschichte, die voller wundervoller Persönlichkeiten, neuer Träume, neue Ziele präsentiert, den man so nie erhofft hätte.

Ein entzückendes Werk was von Liebe, Freundschaft, Trauer, Schuld und Versöhnung handelt, Figuren mit Empathie präsentiert, die abwechslungsreich und einnehmend sind.
Ich bleibe daher begeistert, berührt und gepackt sowie von dem Ausgang zufrieden zurück.

Vielen Dank für das Rezensionsexemplar an den Verlag. Trotz der Bereitstellung hat dies in keiner Weise meine ehrliche Meinung zum Buch beeinträchtigt.

#TausendkleineTräume
#BethMorrey
#Knaur
#Rezension


Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Tausend kleine Träume (ISBN: 9783426524930)Mrs.Bookwonderlands avatar

Rezension zu "Tausend kleine Träume" von Beth Morrey

Ein wunderschönes Buch
Mrs.Bookwonderlandvor 4 Monaten

{Meine Meinung}


Cover:

Das Cover hat mir auf Anhieb unglaublich gut gefallen. Es passt einfach wundervoll zu dem Inhalt des Buches und natürlich auch zu dem Titel. Es ist sehr schlicht und einfach gehalten und dennoch sagt es so viel aus. Für mich war es liebe auf den ersten Blick.


Schreibstil:

Der Schreibstil der Autorin liest sich wunderschön. Sie schreibt sehr berührend, Locker und leicht. Ich habe mich auf Anhieb in das Buch eingefunden und habe es geradezu verschlungen.

Die Geschichte wird aus der Sicht der Protagonistin Delphine geschrieben.


 Bin jetzt schon gespannt auf neuen Lesestoff der Autorin.


Story:

Mir hat die Geschichte von Delphine unheimlich gut gefallen! Sie ist eine alleinerziehende Mutter die in ihrem Alltag gefangen ist. Was sie alles geben muss um sich und ihre kleine Tochter über Wasser zu halten. Ihre Familie steht für sie an erster Stelle. Umso schöner ist es dann zu sehen, als sie aus dem Trott ausbricht. 

Was mir besonders gut gefallen hat ist die Sicht der Gegenwart und die Vergangenheit. Man bekommt so einen bekommt dadurch einen viel besseren Blick in das Leben der Protagonistin. Es wird gezeigt, dass das Leben nicht einfach ist und es nicht immer gut meint. Aber es wird auch gleichzeitig gezeigt wie Delphine sich selbst entdeckt, was sie mag, was sie gerne tut. Sie fängt wieder an zu träumen und kämpft dafür. 

Ich habe mich total in Delphine und ihre kleine Tochter verliebt, man schließt die beiden super schnell ins Herz ❤️ Auch die Nebencharaktere sind einfach nur wundervoll.


Diese Geschichte ist nicht nur die Geschichte über eine alleinerziehende Mutter. Sie ist so viel mehr. Es geht um Liebe, Hoffnung, Verzeihen, Trauer, Freundschaft und so vieles mehr.

Kommentieren0
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks