Beth Wiseman Ein Zuhause für das Glück

(10)

Lovelybooks Bewertung

  • 12 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 9 Rezensionen
(7)
(2)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Ein Zuhause für das Glück“ von Beth Wiseman

Brooke hat ihren verstorbenen Ehemann sehr geliebt und jede Hoffnung auf ein neues Glück begraben. Doch als ein Fremder in die Stadt zieht und einen alten Familiensitz kauft, wird sie neugierig. Da sie schon immer ahnte, dass das große Haus ein Geheimnis verbirgt, kann sie nicht abwarten, es von innen zu sehen. Und der neue Besitzer ist unbestreitbar anziehend. Doch auch Owen hat eine bittere Enttäuschung erlebt. Kann das geheimnisvolle Haus den beiden eine neue Chance für die Liebe schaffen?

Liebesgeschichte mit Tiefgang, konnte mich trotzdem leider nicht fesseln.

— Smilla507
Smilla507

Brooke und Owen haben beide einen Verlust zu Verarbeiten und jeder für sich muss lernen, wie wichtig das verzeihen sein kann.

— Ein LovelyBooks-Nutzer
Ein LovelyBooks-Nutzer

Stöbern in Romane

Der Vater, der vom Himmel fiel

Ein "Glücksgriff" in Buchform: Witzig, geistreich, einfach.nur.zum.Brüllen.komisch - und so wahr ;) 5 Sterne reichen hier nicht aus ;))

SigiLovesBooks

Underground Railroad

Eine tolle Heldin, die trotz aller Widrigkeiten nie aufgibt und immer wieder aufsteht, auch wenn es das Schicksal nicht gut mit ihr meint.

Thala

Swing Time

Eine sehr lange, gemächliche Erzählung, der streckenweise der Rote Faden abhanden zu kommen scheint. Interessanter Schmöker.

kalligraphin

Vintage

Überraschend gute und spannende Unterhaltung für jeden Blues- und Rock'n'Roll-Fan und alle die es noch werden wollen!

katzenminze

Die Geschichte der getrennten Wege

Fesselnd und langatmig, mal begeisterte mich der Roman, mal las ich quer. Ein gemischtes Leseerlebnis.

sunlight

Wie der Wind und das Meer

Liebesgeschichte, die auch einen Teil der deutschen Geschichte wiederspiegelt - mir fehlten die Emotionen

schnaeppchenjaegerin

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Wie beginnt man Neu

    Ein Zuhause für das Glück
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    23. June 2014 um 09:42

    Brooke kommt über den Verlust ihres geliebten Mannes nicht hinweg er fehlt ihr so sehr und sie lernt nur langsam, dass es auch ein Leben ohne ihn geben darf in dem sie glücklich ist. Owen ist von seiner großen Liebe schrecklich enttäuscht worden, er ist davon überzeugt das Frauen nur dazu da sind den Männern das Herz zu brechen und deswegen will er keine neue Frau an seiner Seite zu tief sitzt der Schmerz und die Enttäuschung. Wiseman erzählt sehr feinfühlig über die Liebe, das Leben und die Art, wie man mit Schmerzt, Trauer und Wut umgehen kann. Aber auch wie wichtig es ist, verzeihen zu können um neue Wege zu finden. In dieser Geschichte werden die Protagonisten sehr lebhaft beschrieben man fühlt sich mitten in der Geschichte, der Glaube wird fein eingezogen ohne sich aufzudrängen gefällt mir richtig gut. Was mir nicht gefällt ist die Wende, wenn Owens Ex ihn in die Verantwortung nimmt, für eine Geschichte nett für mich zu dick aufgetragen und unrealistisch.  Die Idee einmal eine vollkommen untypische Familie zusammen zu bauen finde ich richtig gut und nah am Leben dran. Lesenswerte leichte Kost für einfach mal ein bisschen träumen können aber dennoch auch, um sich mit den eigenen Gefühlen auseinander setzten zu können.

    Mehr
  • Wie beginnt man Neu

    Ein Zuhause für das Glück
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    23. June 2014 um 09:42

    Brooke kommt über den Verlust ihres geliebten Mannes nicht hinweg er fehlt ihr so sehr und sie lernt nur langsam, dass es auch ein Leben ohne ihn geben darf in dem sie glücklich ist. Owen ist von seiner großen Liebe schrecklich enttäuscht worden, er ist davon überzeugt das Frauen nur dazu da sind den Männern das Herz zu brechen und deswegen will er keine neue Frau an seiner Seite zu tief sitzt der Schmerz und die Enttäuschung. Wiseman erzählt sehr feinfühlig über die Liebe, das Leben und die Art, wie man mit Schmerzt, Trauer und Wut umgehen kann. Aber auch wie wichtig es ist, verzeihen zu können um neue Wege zu finden. In dieser Geschichte werden die Protagonisten sehr lebhaft beschrieben man fühlt sich mitten in der Geschichte, der Glaube wird fein eingezogen ohne sich aufzudrängen gefällt mir richtig gut. Was mir nicht gefällt ist die Wende, wenn Owens Ex ihn in die Verantwortung nimmt, für eine Geschichte nett für mich zu dick aufgetragen und unrealistisch.  Die Idee einmal eine vollkommen untypische Familie zusammen zu bauen finde ich richtig gut und nah am Leben dran. Lesenswerte leichte Kost für einfach mal ein bisschen träumen können aber dennoch auch, um sich mit den eigenen Gefühlen auseinander setzten zu können.

    Mehr
  • Leserunde zu "Ein Zuhause für das Glück" von Beth Wiseman

    Ein Zuhause für das Glück
    Arwen10

    Arwen10

    Gerade frisch erschienen im SCM Hänssler Verlag: Ein Zuhause für das Glück von Beth Wiseman Zum Inhalt: Brooke hat ihren verstorbenen Ehemann sehr geliebt und jede Hoffnung auf ein neues Glück begraben. Doch als ein Fremder in die Stadt zieht und einen alten Familiensitz kauft, wird sie neugierig. Da sie schon immer ahnte, dass das große Haus ein Geheimnis verbirgt, kann sie nicht abwarten, es von innen zu sehen. Und der neue Besitzer ist unbestreitbar anziehend. Doch auch Owen hat eine bittere Enttäuschung erlebt. Kann das geheimnisvolle Haus den beiden eine neue Chance für die Liebe schaffen? Der Verlag SCM Hänssler stellt 5 Verlosungsexemplare zur Verfügung, an dieser Stelle ein großes Dankeschön an den Verlag für die Unterstützung der vielen Leserunden. Bitte bewerbt euch bis zum 07.Februar 24 Uhr hier im Thread und erzählt, warum ihr unbedingt mitlesen möchtet. Wie immer sind zeitnahes Lesen, das Posten zu den Leseabschnitten und das abschließende Schreiben einer Rezension Voraussetzung. Bitte beachtet außerdem, dass es sich um eine christliche Leserunde handelt. Der Glaube an Gott spielt in diesem Buch eine Rolle. Ich freue mich sehr auf eure Bewerbungen. Wer ohne Verlosung mitlesen möchte, kann dies natürlich auch sehr gerne tun.

    Mehr
    • 113
  • Themen-Challenge 2014 - Bücher, deren Buchtitel aus mindestens 5 Wörtern bestehen

    Daniliesing

    Daniliesing

    Dieses Thema gehört zur Themen-Challenge 2014:

    Hier könnt ihr euch über eure gelesenen Bücher zu Thema 14 austauschen!

    • 67
  • Ein sehr gefühlvolles und ereignisreiches Buch

    Ein Zuhause für das Glück
    Starlet

    Starlet

    10. March 2014 um 12:54

    Ein Zuhause für das Glück ist das erste Buch, das ich von Beth Wiseman gelesen habe. Aber es war mit Sicherheit nicht das Letzte. Der Schreibstil ist wundervoll, sehr gefühlvoll und er bringt einem die Charaktere schnell und tiefgründig näher.   Brooke ist eine liebevolle Mutter, die vor 2 Jahren ihren Mann verloren hat. Als Owen in ihr Leben tritt muss sie sich zum ersten Mal mit dem Gedanken auseinandersetzen, ob sie sich auf eine neue Liebe einlassen könnte. Hin- und hergerissen zwischen aufkeimenden Gefühlen und ihrem schlechten Gewissen ihrem verstorbenen Ehemann gegenüber erlebt man Brookes Gefühlschaos mit. Ihre beiden Kinder stehen sehr unterschiedlich zu dem Thema. Während ihre Tochter sich über einen neuen Mann im Haus freuen würde, ist ihr Sohn demgegenüber total abgeneigt.   Owen wurde von seiner Exfrau ein Jahr lang betrogen, bevor er es herausfand. Noch dazu mit seinem Geschäftspartner. Er hat das Vertrauen in die Frauenwelt verloren und möchte sich momentan nur der Renovierung seines neu gekauften Hauses widmen.   Was mir sehr gut gefallen hat sind die ganzen Nebencharaktere, die auftreten.   Da gibt es beispielsweise Hunter, ein Junge, der seinen Weg noch finden muss. Seine Eltern sind immer wieder in einer Entzugsklinik, seine Großmutter ist Alkoholikerin, die zumindest versucht, ihn liebevoll zu erziehen. Hunter möchte sein Leben in den Griff bekommen, hat es aber aufgrund seiner Vergangenheit und auch dem Ruf, den seine Familie hat, sehr schwer.   Das Buch ist durchzogen von schönen, gefühlvollen Momenten, aber auch von tragischen Ereignissen. Diese Mischung passt hervorragend und macht das Buch besonders.   Es ist ein christliches Buch, in dem christliche Werte angesprochen werden. Wenn man darüber nichts lesen möchte, dann kann ich das Buch nicht empfehlen. Meiner Meinung nach sind die christlichen Themen gut eingebunden und keinesfalls störend. Natürlich geht man in die Kirche und spricht von Gott, weswegen es vielleicht nicht für jeden geeignet ist. Das muss man selbst entscheiden. Fazit: Gefühlvoll, ereignisreich, mit einigen liebenswerten Nebencharakteren ist dieses Buch ein wahrer Schatz für alle, die gerne christliche Bücher lesen.  

    Mehr
  • Wundervolle Liebesgeschichte, die auch ernste Themen gekonnt anspricht

    Ein Zuhause für das Glück
    coala_books

    coala_books

    08. March 2014 um 17:44

    Brooke Holloway hat durch einen Autounfall vor zwei Jahren ihren Mann verloren und versucht gemeinsam mit ihren zwei Kindern das Leben zu meistern. Sie kann den Verlust schwer überwinden und lebt daher eher zurück gezogen. Als jedoch eines Tages Owen in ihrem Eisenwarenladen auftaucht, kann sie sich der Anziehung kaum entziehen. Dass Owen dazu noch das Haus gekauft hat, dem ein altes Geheimnis innewohnt, stachelt ihre Neugierde zusätzlich an. Irgendwo in dem Haus soll ein Bunker versteckt sein und Brooke würde dem Geheimnis zu gerne auf den Grund gehen. Dafür muss sie jedoch auch Owen näher kommen, der selber eine unglückliche Beziehung hinter sich und den Frauen eigentlich abgeschworen hat. Die Probleme scheinen vorprogrammiert zu sein, wenn die beiden aufeinander treffen. Beth Wiseman schafft es auf sehr einfühlsame Weise eine wundervolle Liebesgeschichte zu erzählen und gleichzeitig doch ernste Themen anzusprechen. Brooke und Owen haben eine unglaublich gute Chemie zusammen und man kann die Anziehung zwischen den beiden förmlich spüren. Aber auch die Nebencharaktere sind interessant und vielschichtig, und wissen die Geschichte sehr zu bereichern. Vor allem Hunter, ein vorverurteilter Junge mit fürchterlichem Elternhaus, spricht den Leser sogleich an und nicht nur seine Geschichte sondern auch die der Eltern von Brooke wurde sehr geschickt in die Gesamtgeschichte integriert. Ernste Themen wie der Verlust eines geliebten Menschen, Ehebruch oder auch Drogenmissbrauch werden angesprochen und regen zum Nachdenken an. Das Thema Glauben schwebt über alledem und die Charaktere schöpfen Kraft und Mut aus diesem. Der christliche Aspekt ist dennoch eher subtil und keinesfalls belehrend. Das Buch ist daher für jedermann gleichfalls lesenswert und man kann seine eigenen Schlüsse ziehen. Der Grundgedanke, dass man mehr einen Blick auf die schönen Dinge des Lebens haben sollte, wird in jedem Fall wirklich überzeugend übermittelt und man beendet das Buch glücklich und mit einem offenerem Blick auf die Welt. Ein rundum überzeugender Roman, der es gekonnt versteht, ernste Themen anzusprechen und trotzdem nie seine romantische und träumerische Grundstimmung verliert. Ein fesselnder Schreibstil und durch die Bank überzeugende Charaktere machen „Ein Zuhause für das Glück“ zu einem perfekten Buch, um schlechte Laune zu vertreiben, Hoffnung zu schöpfen und den Blick für das eigene Glück im Leben zu schärfen.

    Mehr
  • Rezension zu "Ein Zuhause für das Glück" von Beth Wiseman

    Ein Zuhause für das Glück
    Danny

    Danny

    24. February 2014 um 08:34

    Es ist immer fantastisch, wenn man etwas Besonderes und völlig Unerwartetes findet. Nach seiner Scheidung von seiner Frau Virginia, die ihn mit seinem besten Freund betrog und nun von ihm schwanger ist, zieht Owen in das kleine texanische Städtchen Smithville, wo er eine alte Villa kauft und es sich zum Ziel setzt diese zu renovieren. Doch noch immer ist er erfüllt vom Hass auf seine Exfrau und der tiefen Verletzung die sie ihm mit ihrem Betrug zugefügt hat. Doch dann trifft er auf die junge Witwe Brooke und ihre zwei Kinder Meghan und Spencer. Von diesem Moment an verändert sich sein Leben. Beide beginnen eine tiefe Freundschaft, die sich im Laufe der Zeit in Liebe verwandelt. Doch auch Brooke trägt so einige Lasten mit sich herum. Als ihr Vater wieder in ihr Leben tritt, der sie und ihre Mutter einst verließ, muss sich auch Brooke ihrer Vergangenheit stellen. Doch um wahrlich glücklich miteinander zu werden und eine gemeinsame Zukunft miteinander zu haben, müssen sich beide mit ihrer Vergangenheit und ihren Verletzungen auseinandersetzen und vergeben lernen... *** "Ein Zuhause für das Glück" ist eine wundervolle Liebesgeschichte, die sich zudem mit dem Thema Verletzung und Vergebung auseinandersetzt. Der Roman erzählt im Prinzip drei Geschichten: - die Liebesgeschichte zwischen Owen und Brooke - die Geschichte um Brookes Eltern Harold und Patsy - und die Geschichte um den jungen Hunter, der dank Owens Hilfe sein Leben wieder in den Griff bekommt. Wiseman entwirft tolle Charaktere mit Tiefe und realistischen Problemen, mit denen man lachen und weinen kann. Und sie wartet mit einigen unerwarteten Wendungen auf. Alle Handlungsstränge sind wundervoll miteinander verbunden und zeigen, wie Wut und Hass auf einen anderen Menschen uns belasten und unser Leben zerstören können. Ohne Vergebung schaden wir in erster Linie uns selbst. Und sie zeigt auch, dass Gottes Pläne zwar nicht immer leicht zu verstehen sind, sie aber am Ende ihren Zweck erfüllen. Besonders ergreifens fand ich Hunters Geschichte und der Junge hat sich bald zu meinem Liebling der Geschichte entwickelt. Natürlich ist ein gewisser amerikanischer Unterton nicht zu überhören, aber dennoch hat mir der Roman und vorallem die Protagonisten sehr gut gefallen und dies wird sicher nicht das letzte Buch sein, welches ich von Beth Wiseman gelesen habe.

    Mehr
  • Ein wunderschönes Buch für geruhsame Lesestunden!

    Ein Zuhause für das Glück
    DarkReader

    DarkReader

    20. February 2014 um 21:46

    Beginnen möchte ich mit ein paar Worten zum Cover, welches mir sehr gut gefällt. Oft hat man Buchcover, die in keinem Zusammenhang mit dem Inhalt des Buches stehen. Daß das Haus im Hintergrund sehr gut das aus dem Buch sein könnte finde ich großartig und das Paar im Vordergrund identifizierte ich auch sofort als Brooke und Owen. Alles in allem ein sehr gelungenes Cover. Doch nun zum Buch: Dieses Buch hat meine Erwartungen mehr als erfüllt. Der Schreibstil der Autorin ist flüssig, ihre Ortsbeschreibungen sind lebendig und detailreich, etwas, was ich sehr liebe. Auch eine Portion Humor hat sie beigemischt, obwohl die Thematik im Grunde sehr ernst ist. Owen, der von seiner Frau mit seinem Geschäftspartner betrogen wurde und Brooke, die ihren Mann verlor und ihre zwei kleinen Kinder allein großziehen muss. Dazu noch ein problematisches Verhältnis zu ihrem Vater, der die Familie früh verließ und der nun unbedingt wieder eine Rolle in ihrem Leben spielen will. Beth Wiseman strickt ihre Story im heißen Süden der USA und das tut sie sehr gekonnt und mit ganz viel Gefühl. Die Charaktere der Protagonisten sind sehr sympathisch, man muss sie einfach mögen. Ebenso die Nebendarsteller, ich mochte sie alle - fast. Denn Owens Ex-Frau ist nicht gerade eine Sympathieträgerin. Doch einen ungeliebten Charakter braucht wohl jedes Buch und hier war sie es für mich. Ich gebe 5 Sterne für ein ruhiges, sehr gefühlvolles Buch, welches aber auch spannend, rührend und manchmal zum Schmunzeln war. Die Autorin werde ich im Auge behalten, ich würde gern noch mehr von ihr lesen.

    Mehr
  • Wunderbare Geschichte!

    Ein Zuhause für das Glück
    Solara300

    Solara300

    19. February 2014 um 13:38

    Brooke Holloway besitzt eine Eisenwarenhandlung und eines Tages kommt Owen Sanders der Neue Besitzer der alten Hadley Villa vorbei. Brooke erzählt Owen das im Ort die Geschichte eines geheimen Bunkers umgeht. Brooke lebt seit zwei Jahren als Witwe und hat zwei Kinder. Allerdings ist Sie selbst der Meinung noch nicht bereit zu sein für eine neue Beziehung und auch Owen hat in dieser Hinsicht nicht vor eine Neue Beziehung einzugehen, da er eine Scheidung hinter sich hat. beide sind sich sicher nie wieder einen Menschen so sehr zu lieben, aber es entwickelt sich eine Freundschaft und eine zarte Bande neuer Gefühle die bei beiden längst vergessen schienen. Ich finde die Geschichte sehr einfühlsam und auch sehr gut erzählt.

    Mehr
  • Ein Wohlfühlbuch mit Tiefgang

    Ein Zuhause für das Glück
    SiCollier

    SiCollier

    15. February 2014 um 22:54

    Meine Meinung Es war der Rückseitentext, der mich angesprochen und für das Buch interessiert hat, nicht das Cover (obwohl das im Hintergrund zu sehende Haus gut zu dem im Buch paßt). Beim Lesen ging es mir dann schnell so, wie in einem Werbetext zum Buch steht: ich konnte es kaum noch aus der Hand legen, weil ich schneller, als ich es bemerkte, in der Geschichte drin war und wissen wollte, wie es weiter geht. Brooke wie auch Owen sind in Hinsicht auf Beziehungen „gebrannte Kinder“. Brookes Mann ist vor etwa zwei Jahren bei einem Unfall ums Leben gekommen, sie kann sich einfach nicht vorstellen, je wieder eine Beziehung einzugehen und meint, es sei sowieso noch zu früh. Owen war einige Jahre verheiratet und hat eine eher unerfreuliche Scheidung hinter sich. Eine neue Frau ist das Letzte, was er sich für die Zukunft vorstellen kann. Da Brooke in der Eisenwarenhandlung arbeitet, in der Owen öfters einkaufen muß, bleiben Kontakte nicht aus, zumal man sich in einer Kleinstadt ohnehin auf Dauer nicht aus dem Weg gehen kann. Und so entwickelt sich denn das Unausweichliche: man kommt sich langsam näher, auch wenn beide sich dagegen sträuben und „nur Freunde“ sein wollen. Zwischenzeitlich hat sich Owen des 17jährigen Hunter Lewis, einem etwas heruntergekommenen Jugendlichen, angenommen, der aus schwierigen Verhältnissen stammt. „Jeder hat eine zweite Chance verdient,“ sagt Owen einmal und genau so verhält er sich gegenüber Hunter, den jeder für verdorben hält. Sehr schön beschreibt die Autorin, wie Hunter der neuen Situation zunächst skeptisch gegenüber steht und nicht weiß, ob er Owen trauen kann. Zu oft hat er schlechte Erfahrungen gemacht. Handlung wie Figuren waren für mich sehr glaubwürdig. Das Geschehen entwickelt sich langsam, fast zwangsläufig, wie es in einer vergleichbaren Situation eben genau so ablaufen würde. Dabei tauchen immer wieder in den Hauptstrang verwobene Nebenstränge auf; so habe ich mich lange gefragt, zu welchem Ereignis Brooke und ihre Kinder denn die Tage abzählen. Als es dann soweit ist, kommt etwas ganz anderes heraus, als ich vermutet hatte. Nur über Owen habe ich mich etwas gewundert. Der ist nämlich in einer ähnlichen Situation wie ich derzeit: an einer Stelle sagt er (sinngemäß) von sich, daß ihm das „Handwerker-Gen“ fehlt, er ist eher ein Schreibtischmensch, aber dennoch legt er frisch mit dem Renovieren des Hauses drauf los und kann gleich richtig Streichen, Böden ausbessern und was sonst noch so anfällt. Die Gabe hätte ich auch gerne! Die Figuren konnte ich mir gut vorstellen und ihr Denken und Handeln nachvollziehen; vor allem auch die inneren Konflikte, mit denen die Einzelnen kämpfen müssen. So hat Brooke nicht nur Angst vor einer neuen Partnerschaft, sie schleppt aus ihrer Kindheit schon fast einen Haß auf ihren Vater, der ihre Mutter wegen einer anderen verlassen hatte, mit sich. Als der Vater dann nach Jahren wieder auftaucht, muß sie sich dieser Situation stellen. Hier, wie auch bei manchen anderen Dingen, stellt sich nach und nach heraus, daß nicht unbedingt alles so ist, wie es den ersten Anschein hat. Besonders aufgefallen und mir gefallen hat, daß das christliche Element zwar vorhanden ist, aber ich habe es zu keinem Zeitpunkt als aufdringlich, belehrend oder gar missionierend empfunden. Religion ist einfach im ganz normalen Leben da, so wie das bei vielen Menschen der Fall ist. Und bei manchen eben nicht. Auch das Thema gescheiterte Beziehung, Scheidung und die Folgen wird nicht ausgeklammert, und Virginias Handlungsweise schließlich ist für ein Buch des Genres eher untypisch. All das hat mir das Buch um so sympathischer gemacht. So hat denn jeder seinen Packen zu tragen und muß mit erlittenen Verletzungen, mit Schuld und Vergebung umgehen lernen, soll das Leben in der Zukunft wieder in besseres Fahrwasser kommen. All diese durchaus schwierigen Themen hat die Autorin mit fast schon spielerischer Leichtigkeit ins Buch integriert, so daß ich mich beim Lesen immer wieder unwillkürlich gefragt habe, wie ich denn ich so einer Situation denken und reagieren würde. Am Ende sind dann alle losen Enden verknüpft, die offenen Fragen beantwortet und es ist leider an der Zeit, die lieb gewordenen Figuren zu verlassen, um in die Realität zurückzukehren. Das war zwar mein erstes, aber mit Sicherheit nicht mein letztes Buch der Autorin. Kurzfassung Ein Wohlfühlbuch, das quasi nebenbei Themen wie Vergebung und Neuanfang aufgreift.

    Mehr
  • Vergeben bedeutet Neuanfang

    Ein Zuhause für das Glück
    Arwen10

    Arwen10

    29. January 2014 um 09:06

    Brooke hat vor zwei Jahren ihren Ehemann bei einem Autounfall verloren. Seitdem lebt sie mit ihren zwei Kindern alleine und kann sich nicht vorstellen, dass je wieder ein Mann ihr Herz erobern kann. Owen hat sich nach einer großen Enttäuschung ein riesiges Haus gekauft, dass er noch renovieren muss. Als er Brooke begegnet, fragt er sich, ob er mit ihr nicht einen Neuanfang wagen soll ? Das große Thema in diesem Roman ist Vergebung und Neuanfang. Beide Protagonisten haben da ihre Altlasten, die sie mit sich herumschleppen und die noch nicht gelöst sind. Es wird sehr deutlich, dass Unversöhnlichkeit das Leben sehr behindern kann. Brooke kann ihrem Vater nicht verzeihen, der sie als Jugendliche verlassen hat. Es stellt sich heraus, dass sie nicht alle Einzelheiten kennt. Ihre Mutter hat ihr auch etwas verschwiegen. Owen wurde von seiner Exfrau betrogen und vergleicht erstmal alle Frauen mit ihr. Die Autorin hat ein paar wunderbare Charaktere erschaffen und auch die Nebencharaktere kann man sich sehr gut vorstellen. Es gibt auch noch ein Geheimnis zu lüften, das auch Folgen hat. Die Vergangenheit so zeigt sich, wird immer ein Teil der Zukunft sein. Erst eine Versöhnung bringt neue Kraft und zeigt neue Wege für die Zukunft. Ohne Vergebung behindert man sich selbst und leidet unnötig. Es gibt ein schönes Happy-End wobei mir ein paar Punkte etwas zu dick aufgetragen sind, insgesammt hat mir das Buch aber sehr gut gefallen und ich kann es nur weiterempfehlen an alle, die gerne eine solche Geschichte lesen.

    Mehr
  • Die große LovelyBooks Themen-Challenge 2014

    Daniliesing

    Daniliesing

    Ihr lest gern Bücher aus den verschiedensten Genres? Ihr sucht nach einer Leseherausforderung für 2014? Dann seid ihr hier genau richtig! Der Ablauf ist ganz einfach: Bei der Themen-Challenge geht es darum, passend zu 20 vorgegebenen Themen mindestens 15 Bücher aus 15 unterschiedlichen Themen zu lesen. 5 Themen können also ausgelassen werden. Wenn ihr ein Thema erfüllt habt, schreibt hier mit welchem Buch ihr das geschafft habt und postet einen Link zu eurer Rezension oder aber verfasst eine Kurzmeinung auf der Buchseite. Bitte sammelt alle eure gelesenen Bücher mit den passenden Themen in einem einzelnen Beitrag, den ich oben in einer Teilnehmerliste bei eurem Namen verlinken werde. Schickt mir dazu eine Nachricht mit dem Link zu eurem Sammelbeitrag. Diese Challenge läuft vom 1.1.2014 bis 31.12.2014. Alle Bücher, die in diesem Zeitraum und passend zu den Themen gelesen wurden, zählen. Wer am Ende des Jahres die 15 Bücher zu 15 verschiedenen Themen geschafft hat, nimmt automatisch an einer Verlosung eines schönen Überraschungspakets teil. Es zählen Bücher aus allen Genres und mit allen Erscheinungsjahren, sofern sie die Themen erfüllen. Sie dürfen gern vom SuB (= Stapel ungelesener Bücher) oder neu gekauft, geschenkt bekommen oder geliehen sein. Man kann jederzeit noch in die Challenge einsteigen und auch passende Bücher zählen, die man zuvor im Jahr 2014 gelesen hat. Zu diesen Themen wollen wir passende Bücher lesen: Ich habe jedes Thema auch zu einem extra Beitrag hier auf LovelyBooks verlinkt, in dem ihr euch jeweils über die passenden Bücher austauschen könnt. Für jedes Thema hänge ich ein Beispielbuch in der Reihenfolge der vorgegebenen Themen an, ihr könnt aber gern andere lesen! Bücher, die erstmalig vor 2010 erschienen sind Bücher, die Teil einer Reihe sind (alles ab mindestens 2 Bänden) Bücher, die ein vorranging rotes Cover haben Bücher, deren Buchtitel eine Zahl enthalten Bücher, die ausschließlich als Taschenbuch / Broschur erschienen sind (nicht als Hardcover, E-Book zusätzlich ist ok) Bücher, bei denen der Vor- oder der Nachname des Autors mit dem gleichen Buchstaben beginnt, wie der Buchtitel Bücher, die bisher noch keine Rezension auf LovelyBooks haben (es zählt der Zeitpunkt des Lesebeginns) Bücher, in denen es ums Essen geht und das auch durch den Buchtitel, das Cover o.Ä. ausgedrückt wird Bücher von deutschsprachigen Autoren Bücher, die weniger als 250 Seiten haben Bücher, auf denen hauptsächlich Schrift und kein vordergründiges Covermotiv zu sehen ist Bücher von Autoren, die schon mindestens 5 Bücher veröffentlicht haben Bücher, die in der Hardcover-Ausgabe einen Schutzumschlag haben Bücher, deren Buchtitel aus mindestens 5 Wörtern bestehen Bücher, die aus einer anderen Sprache als dem Englischen oder Französischen übersetzt wurden Bücher, die in einer Stadt mit mehr als 1 Mio. Einwohner spielen Bücher, die in einem unabhängigen Verlag erschienen sind (keine Verlagsgruppen / Konzerne) Bücher, auf deren Cover mindestens 3 Lebewesen zu sehen sind (es zählen Menschen & alle Tierarten) Bücher, die auf LovelyBooks mit 4,5 - 5 Sternen bewertet sind (es zählt der Zeitpunkt des Lesebeginns) Bücher, deren Hauptfigur mindestens 10 Jahre jünger oder älter als ihr selbst ist (wer dieses Thema erfüllen möchte, müsste hier sein Alter verraten - in meinem Fall müsste die Figur 17 oder jünger bzw. 37 oder älter sein) Ich wünsche uns allen ganz viel Spaß & ich bin gespannt, welche Themen sich am leichtesten und welche als am schwierigsten heraustellen! Wer ist dabei? Antworten auf häufig gestellte Fragen: * Bezieht euch bei der Zuordnung des Buches zu einem der Themen immer auf die Ausgabe des Buches, die ihr selbst besitzt! * Wenn es in der Aufgabenstellung keine spezielle Eingrenzung gibt, zählt wirklich alles, was dazu passt. Zahlen zählen also auch als Zahlen, egal ob ausgeschrieben oder nicht usw. * Ich kann diese Challenge nicht in Unterthemen gliedern, da das nur bei Leserunden geht. * Sprache, Format etc. sind egal - auch Hörbücher gelten, außer es ist für das Thema von Bedeutung * Unabhängige Verlage sind solche, die nicht zu einer Verlagsgruppe / einem Konzern gehören. Wenn ihr unsicher seid, schreibt mir eine Nachricht mit dem entsprechenden Verlag. * Man kann diese Challenge mit anderen kombinieren, als auch Bücher hierfür und gleichzeitig für andere Challenges zählen. * Die Zuordnung der Bücher zu bestimmten Themen kann auch nachträglich noch geändert werden. * Wichtig ist, dass man das Buch 2014 beendet. Wann man es angefangen hat, ist egal. * Postet euer jeweiliges Buch bitte erst, wenn ihr es wirklich komplett gelesen & eine Rezension oder Kurzmeinung geschrieben habt. * Ein paar Beispiele für Verlage,  die als unabhängig zählen - es gibt aber wirklich ganz viele, fragt mich im Zweifel einfach per Nachricht: Hanser Verlag (und Unterverlage), Aufbau Verlag (und Unterverlage), dtv, Coppenrath Verlag, Diogenes Verlag, usw. * Falls Bücher, die eine ISBN habe, noch bei LovelyBooks fehlen, geht in eure Bibliothek und sucht es oben unter "Bücher hinzufügen". Dort wählt ihr für deutschsprachige Bücher die Suche bei Amazon.de aus, für fremdsprachige alternativ Amazon.co.uk oder .com * Bei Themen, für die der Stand bei Lesebeginn entscheidend ist (Bücher, die noch keine Rezension haben / Bücher, mit Bewertung zwischen 4,5 - 5 Sternen) vertraue ich einfach darauf, dass ihr wirklich nur welche angebt, wo das stimmt. * Keine Mangas & Comics, außer für Thema 10 - Graphic Novels zählen überall, sofern sie dem Thema entsprechen Teilnehmer: 19angelika63 4cloverleaf 78sunny aba Aduja Ajana Alchemilla AlinchenBienchen allegra Alondria Amara Anendien Aniston81 AnnaMK Anneblogt Annilane Anniu anushka Arizona Asu AuroraBorealis baans Bambi-Nini Baneful battlemaus88 BethDolores BiancaWoe Bluebell2004 bluebutterfly222 bookgirl Bookmarble books_and_senses bookscout brudervomweber BuchblogDieLeserin Bücherwurm Buchgeborene Buchrättin Buecherfee82 Buecherfreak321 Buecherschmaus Buecherwurm1973 callunaful Carina2302 carooolyne CaryLila Cattie christiane_brokate Clairchendelune Clouud coala_books Code-between-lines Curin czytelniczka73 daneegold DaniB83 Daniliesing danzlmoidl darigla Deengla Deirdre dieFlo Dini98 Donata Donauland DonnaVivi Dreamworx Dunkelblau El. Elke Emma.Woodhouse Eskarina* Evan fabalia FantasyDream Fay1279 Felilou Finesty22 Florenca fireez Fraenzi Freakshowactress fredhel funkyreadinggirl garfieldbuecher Gela_HK Geri GetReady Ginevra ginnykatze Girdie glanzente Glanzleistung gra grinselamm GrOtEsQuE Gruenente gst Gulan guybrush hannelore259 HarIequin Heldin-mit-Happy-End hexe2408 HibiscusFlower Hikari Honeygirl96 IraWira isipisi jahfaby janaka jasminthelifeispretty Jeami Jecke Julia_Ruckhardt Juliaa JuliaSchu juliaslesewelt Juya Kaiaiai Kajaaa kalligraphin Kanjuga Karin_Kehrer Karoliina Karottenjunkie KatharinaJ Kendall Kerstin-Scheuer Kidakatash Kiki2000 Kirschbluetensommer Kiwi_93 Kleine1984 Kleine8310 kleinechaotin kleinfriedelchen Krinkelkroken krissiii KTea  Kurousagi LaDragonia LadySamira091062 LaLecture LaLeLu26 Lalena Laupez lcsch30 LeJardinDuLivre LenaausDD Leochiyous lesebiene27 Lesefee86 Lese-Krissi Leselotteliese lesemaus LeseMaus Lesemaus_im_Schafspelz leseratte69 lesewurmteri Lialotta Libramor LibriHolly liebling Lienne LilaLady lilja1986 lille12 Lilli33 LillianMcCarthy lilliblume LimitLess lisam Lissy Literatur literaturleben Lizzy_Curse LMisa Loony_Lovegood Looony Lucretia Lukodigilit Luna16 Lyla11 mabuerele Madlenchen Maggi90 maggiterrine mamenu mareike91 Maryanna mecedora merlin78 mieken Miia MiniBonsai minori Mira123 miss_mesmerized MissErfolg MissMisanthropie MissPaulchen MissTalchen mona0386 Mone80 monerl moorlicht Moosbeere mrs-lucky Mrs_Nanny_Ogg Nabura Naddlpaddl NaGer Narr Nenatie Nik75 Niob Nirena nj-sun noellecatherine Normal-ist-langweilig Nova7 Nyoko PaperPrincess papertowns Papsat ParadiseKiss1988 parden passionelibro Pelippa Penelope1 PetitaPapallona Phoebe PMelittaM Prisha prudax Queenelyza QueenSize readandmore RicardaMarie Ritja rikku_revenge RoteZora RottenHeart rumble-bee SakuraClow Salzstaengel samea Samy86 Sandy7 sarlan Sarlascht Sauhund01 scarlett59 Schafswolke Scheherazade Schneckchen Schneeeule129 Schnuffelchen schokolade29 schuhbidu SchwarzeRose Seelensplitter serpina shadow_dragon81 Shadowgirl sibylle_meyer Si-Ne SofiaMa Solitary77 solveig Solvejg Somaya Sommerleser sonjastevens Sophiiie Spleno Starlet Staubwolkex SteffiFeffi SteffiR30 sternblut Stjama summi686 Sun1985 sunlight Sunny87 sunrisehxmmo sursulapitschi Suse*MUC Sweesomastic sweetyente Synic Taku Tamy_s tanjuschka Tatsu taylaa Thaliomee The iron butterfly TheBookWorm thenight tigger Tini_S Traeumeline Trashonaut uli123 unfabulous urlaubsbille vb90 Venj98 vielleser18 Vitus Watseka weinlachgummi Weltverbesserer werderaner wiebykev Wildpony Winterzauber World_of_tears91 WortGestalt Wortwelten wuschelana xaliciaxohlx Xirxe YvetteH Yvonnes-Lesewelt zazzles Zeilenreichtum Zeliba zitrosch Punkteübersicht

    Mehr
    • 2083