Bethan Roberts

(51)

Lovelybooks Bewertung

  • 102 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 1 Leser
  • 24 Rezensionen
(21)
(12)
(10)
(7)
(1)

Bekannteste Bücher

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Mischung aus Psychothriller und Familiendrama

    Das Kind der Anderen

    Sarah_Knorr

    14. April 2018 um 18:10 Rezension zu "Das Kind der Anderen" von Bethan Roberts

    Klappentext: Es ist ein ganz gewöhnlicher Morgen, an dem Maggie den zweijährigen Samuel entführt. Die junge Frau wurde von ihrer Cousine Nula als Nanny angestellt. Nun bricht sie ohne deren Wissen mit dem Kind zur walisischen Insel Anglesay auf. Zu jenem Bootshaus, in dem Maggie und Nula sechzehn Jahre zuvor einen gemeinsamen Sommer voller Verstrickungen verbrachten, der alles veränderte. Während Nula um das Leben ihres Sohnes bangt, muss sie sich den Erinnerungen stellen, die sie so lange aus ihrem Leben verbannte… Meine ...

    Mehr
  • Ein herzzerreißendes Drama, welches einem in der heutigen Zeit unwirklich erscheint.

    Der Liebhaber meines Mannes

    zuendegelesen

    07. March 2018 um 21:49 Rezension zu "Der Liebhaber meines Mannes" von Bethan Roberts

    Meinung Die kalten Gewässer in England und ein Pier zeichnen das Cover des Buches, zu sehen sind Marion, Patrick und Tom. Zunächst wirkt es ziemlich unecht, doch lässt man es eine weile auf sich wirken, erkennt man sofort in welcher Zeit es Spielt. Brighton, 1958. Ich bin davon sehr angetan, wäre die Schrift nicht so zusammen gepresst. Es macht irgendwie das Cover total zunichte, da es den Blick stört. Zu viele verschiedene Schriftarten und -farben. Meine persönliche Meinung, aber dennoch ist es ein gelungenes Cover welches den ...

    Mehr
  • Ein leise erzähltes, psychologisches Familiendrama.

    Das Kind der Anderen

    Lina_Marie_Arnold

    26. February 2018 um 13:04 Rezension zu "Das Kind der Anderen" von Bethan Roberts

    Maggie ist Nulas Cousine und hütet deren Sohn Samuel, denn Nula leidet an einer Wochenbettdepression und kann mit ihrem Kind nichts anzufangen. Magie kann Nula die gemeinsame Vergangenheit nicht so recht verzeihen, außerdem hat sie eine tiefe Bindung zu Samuel aufgebaut. Deswegen beschließt sie, ihn zu entführen.Die Erzählweise der Geschichte ist außergewöhnlich, sie beginnt mit der Entführung und bewegt sich langsam bis zur Vergangenheit der Frauen zurück, in der alles begann. Die Geschichte wird leise, aber psychologisch tief ...

    Mehr
  • Man kann kaum aufhören mit dem Lesen

    Das Kind der Anderen

    WinfriedStanzick

    07. December 2016 um 12:41 Rezension zu "Das Kind der Anderen" von Bethan Roberts

    Bethan Roberts erzählt in ihren zutiefst verstörenden Romanen meist von einfachen Menschen und ihren Wünschen und Träumen, vor allem aber von ihrer Angst, das zu verlieren, was sie haben.Genau wie in „Stille Wasser“, obwohl sie auch dort das Ende ganz am Anfang erzählt, wird auch ihr neuer Roman „Das Kind der Anderen“ zu einem wahren Psychothriller, spannend bis zur letzten Seite mit einem Psychogramm einer ganz normalen Familie in einem ganz normalen Leben, das, ohne eine entsprechende Sprache dafür zu finden, von Anfang bis zum ...

    Mehr
  • Über Liebe und Verlust

    Das Kind der Anderen

    Minje

    28. September 2016 um 17:40 Rezension zu "Das Kind der Anderen" von Bethan Roberts

    "Das Kind der Anderen" von Bethan Roberts erschien 2016 im Kunstmann Verlag. Thema Liebe und Eifersucht. "Mutter- sein" und "Mutter- werden". Verlust. "Erwachsen- werden". Loslassen. Trauer. Inhalt Maggie entführt Sam, den Sohn ihrer Cousine Nula. Sie hat die Überzeugung, das sie für Sam sorgen soll. Nula und Maggie haben eine gemeinsame Vergangenheit. Eine Vergangenheit, die geprägt ist von Verlust und Verrat, von Trauer und "erwachsen - werden". Meinung Ein brillianter Roman, psychologisch hochinteressant. Es geht um Maggie, ...

    Mehr
    • 6
  • Fesselnder, erstklassiger Psycho-Thriller

    Das Kind der Anderen

    JulesBarrois

    14. September 2016 um 07:30 Rezension zu "Das Kind der Anderen" von Bethan Roberts

    Das Kind der Anderen - Bethan Roberts (Autor), Astrid Gravert (Übersetzerin) 320 Seiten, Verlag Antje Kunstmann GmbH (14. September 2016), 22 €, ISBN-13: 978-3956141218   Der Roman beginnt in der Gegenwart. Maggie, Kindermädchen und Einzelgängerin, plant in Ruhe, wie sie das Baby Samuel stehlen und wie sie sich um es kümmern wird. Samuel ist der Sohn von Maggies Cousine Nula und deren großspurigem Ehemann Greg. Es gibt erschreckende Einblicke, in den tiefen Groll, der seit langer Zeit, seit 16 Jahren in Maggie eiterte. Nula ist ...

    Mehr
  • stimmungsvolle, authentische Geschichte

    Der Liebhaber meines Mannes

    Koriko

    19. April 2016 um 12:40 Rezension zu "Der Liebhaber meines Mannes" von Bethan Roberts

    Story: Es ist der glücklichste Tag in Marions Leben, als der Bruder ihrer besten Freundin ihr endlich einen Heiratsantrag macht. Seit Jahren ist sie in Tom verliebt, ignoriert sowohl seine kühle Zurückhaltung, als auch die Tatsache, dass der junge Polizist seine Zeit am liebsten mit Patrick Hazlewood verbringt – einem intelligenten und freundlichen Museumskurator, mit dem sich auch Marion angefreundet hat. Obwohl sie ihr bestes tut, das Offensichtliche zu ignorieren, kann sie den Verdacht nicht abschütteln, dass Tom und Patrick ...

    Mehr
  • Zurück in die 50er

    Der Liebhaber meines Mannes

    Ritja

    23. October 2015 um 17:54 Rezension zu "Der Liebhaber meines Mannes" von Bethan Roberts

    Ende der 50er Jahre. Eine Frau und zwei junge Männer, die sich lieben, aber nicht gemeinsam leben können. Marion liebt Tom seit Jahren. Doch er weiß anfangs nichts von ihrer Liebe und Schwärmerei. Er mag sie als Freundin, mit der man gut reden kann, aber Gefühle hegt er für Patrick, einen Museumsleiter. Für Tom sind die Gefühle neu und auch beängstigend, denn in den konservativen 50er Jahren galt der Sex zwischen gleichgeschlechtlichen Personen als unzüchtiger Handlungsakt. So kommt es, dass Tom und Marion heiraten und Marion ...

    Mehr
  • Ein etwas anderer Roman

    Der Liebhaber meines Mannes

    PanPanReader

    20. January 2015 um 20:51 Rezension zu "Der Liebhaber meines Mannes" von Bethan Roberts

    Eine sehr interessante Idee, die einen neugierig auf das große Ganze macht. Zu Anfang, so finde ich, hat man es schwer in die Geschichte hinein zu finden, da man mit zu vielen Eindrücken und Fragen allein gelassen wird. Man stolpert eher in den Verlauf der Gegenwart und die Geschichte der Vergangenheit, auf der das Hauptaugenmerkmal liegt, zieht sich besonders auf den ersten Seiten zäh wie Kaugummi dahin. Doch wenn man dann hinein findet, ist es ein angenehmes Lesevergnügen. Es ist sehr interessant aus der Sicht der Ehefrau, aber ...

    Mehr
  • Das Geständnis

    Der Liebhaber meines Mannes

    dicketilla

    19. February 2014 um 15:55 Rezension zu "Der Liebhaber meines Mannes" von Bethan Roberts

    Tom zog es in einen kleinen, ruhigen Ort der Langsamkeit, gegenüber dem turbulenten Leben einst in Brighton. Marion war ihm gefolgt, beide befanden sich im Ruhestand. Er hatte Patrick in seinem Rollstuhl aus dem Krankenhaus geholt, und überließ es Marion ihm beim einzurichten zu helfen, und ging. “ Hattest du da gedacht, dass endlich bei Tom zu sein vielleicht doch nicht das ist, wovon du geträumt hast?” (S.12) Die Geschichte ist aus Marions und Patricks Perspektive erzählt. Marion schreibt ihre Gedanken auf, wie sie vor 48 ...

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.