Bethany Neal My Last Kiss

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „My Last Kiss“ von Bethany Neal

What if your last kiss was with the wrong boy?In Bethany Neal's My Last Kiss, Cassidy Haines remembers her first kiss vividly. It was on the old covered bridge the summer before her freshman year with her boyfriend of three years, Ethan Keys. But her last kiss—the one she shared with someone at her seventeenth birthday party the night she died—is a blur. Now, Cassidy is trapped in the living world, not only mourning the loss of her human body, but left with the grim suspicion that her untimely death wasn’t a suicide as everyone assumes. She can’t remember anything from the weeks leading up to her birthday and she’s worried that she may have betrayed her boyfriend. If Cassidy is to uncover the truth about that fateful night and make amends with the only boy she’ll ever love, she must face her past and all the decisions she made—good and bad—that led to her last kiss.
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ruhige, traurige Geschichte

    My Last Kiss

    Sunshine_Books

    06. March 2015 um 20:54

    Inhalt: What if your last kiss was with the wrong boy? Cassidy Haines remembers her first kiss very clearly. It was with her boyfriend of three years. But her last kiss-the one she shared with someone at her seventeenth birthday party the night she died-is a blur. Cassidy is trapped between life and the great beyond, not only mourning her own passing, but left to wonder what led to her untimely death. She can't remember anything from the weeks leading up to her birthday and she's worried that she may have been unfaithful to her boyfriend. If Cassidy is to understand what happened to her and move on to whatever comes next, she must face her past and all the decisions she made - both good and bad - that led to her last kiss. (Klappentext, Amazon) Cover: Das Cover ist sehr schön, zumal ich diese Art von Gestaltung bis jetzt noch nicht gesehen habe. Also noch auf keinem Buch-Cover. Titel: Der Titel passte auch gut, wobei das Buch weniger schnulzig ist, als es klingt. Schreibstil: Das Buch springt zwischen der Gegenwart, in der Cassidy tot ist und als Geist auf der Erde wandelt, und der Vergangenheit. Beides ist aus ihrer Sicht in der Ich-Perspektive geschrieben. Trotz der Melancholie, die auf den Seiten mitschwingt, ist es dennoch schön zu lesen. Nach und nach erfährt man, was passiert ist und möchte unbedingt weiterlesen, obwohl das Buch wider Erwartens sehr ruhig war. Charaktere: Cassidy kann ich nicht mehr an den Grund ihres Todes erinnern. Sie befürchtet jedoch, ihren Freund, den sie liebt, betrogen zu haben. Bruchstückhaft weiß sie, dass was in den letzten Tagen passiert war, aber die Minuten, bevor sie von der Brücke stürzte sind weg. Mit wem war sie zusammen? Was es ein Unfall, Selbstmord oder sogar Mord? Das versucht sie herauszufinden und lernt dabei Seiten von sich kennen, mit denen Sie nicht gerechnet hätte. Es war wirklich erfrischend, eine absolut nicht perfekte Protagonistin zu haben. Aber auch die Nebencharaktere sind sehr gut ausgearbeitet. Dadurch, dass sie sie nicht sehen könne, erlebt man gut mit, wie sie ihren Tod verarbeiten, weiterzuleben und ja, auch vertuschen, dass sie das ein oder andere wissen.. Erwähnenswert: Ein sehr ruhiges Buch. Stuck in my Head: “I tried to speak, but nothing came out. She was right. Something was off with Ethan and me. We weren't happy the way we used to be, but that didn't mean I'd stopped loving him or wanting to be with him.” (S. 197) Kriesenreif: Mhhh, ein bisschen mehr Spannung wäre cool gewesen. Die Liebesgeschichte und Teenie-Probleme standen schon sehr im Vordergrund. Fazit: Eine schöne, aber auch traurige Geschichte mit Charakteren, die sehr menschlich sind, Fehler gemacht haben aber auch nicht wirklich schlecht sind. Ich kann das Buch definitiv empfehlen, warne aber dennoch: Es ist sehr ruhig, melancholisch und nachdenklich. Wer Aktion sucht, ist hier falsch.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks