Bettina Balbutis

 4.4 Sterne bei 34 Bewertungen

Alle Bücher von Bettina Balbutis

Das Simpsons-Syndrom

Das Simpsons-Syndrom

 (32)
Erschienen am 13.06.2014
Das Simpsons-Syndrom

Das Simpsons-Syndrom

 (1)
Erschienen am 13.06.2014

Neue Rezensionen zu Bettina Balbutis

Neu

Rezension zu "Das Simpsons-Syndrom" von Bettina Balbutis

Hat mich nicht bewegt
Hellena92vor 3 Monaten

Dieses Hörbuch wurde angepriesen als "kurios, informativ und ulkig".... es sollte in Klammer dahinter stehen (für alle, die gar keine medizinische Ahnung haben).

Die Autorin redet sehr viel über ihr Privatleben und plaudert aus dem Nähkästchen. Der Freundin erzählt sie, dass diese einen Ikterus habe, weil sie Nieren oder Leber Problemchen hat. Und deshalb so aussieht wie einer von den Simpsons....Joar. Weiß man als Normalsterblicher, dafür brauche ich keine Ärztin zu sein.
Wer also fernab von der Realität lebt, darf sich gerne das Hörbuch reinziehen, aber ich finde es beleidigend, das urkomisch oder gar informativ zu nennen. Es ist verschwendete Lebenszeit

Kommentieren0
5
Teilen

Rezension zu "Das Simpsons-Syndrom" von Bettina Balbutis

humorvoll und informativ zugleich
Yagmurvor 3 Jahren

Inhalt

Stellen Sie sich vor, Sie sind hackedicht, obwohl Sie keinen Tropfen Alkohol getrunken haben. Stellen Sie sich vor, Sie halten sich für mausetot, obwohl Sie quicklebendig sind. Stellen Sie sich vor, Sie werden vor Scham plötzlich nicht mehr rot, sondern gelb - wie Homer Simpson. Das gibt es nicht? Doch, das gibt es! Dr. Bettina Balbutis hat diese und andere kuriose Krankheiten erlebt. Sie erzählt von 33 medizinischen Phänomenen, die so bizarr und seltsam sind, dass jeder Hausarzt mit den Schultern zuckt, bevor er laut zu lachen anfängt. Lustig, absurd, informativ: ein Gesundheitsbuch der ganz besonderen Art!

Quelle: Bastei Lübbe



Meinung

"Das Simpsons-Syndrom" enthält skurrile Fallgeschichten aus der Medizin, die einen zum Erstaunen bringen. Ob es nun die behaarte Zunge oder die Stinknase sind, es gibt sie wirklich. Nichts ist hier fiktik. Daher ist man als Leser umso mehr überrascht, solche außergewöhnliche Krankheiten zu erfahren.

Dr. Bettina Balbutis hat das Buch aus der Ich-Perspektive geschrieben. So wirkt es nicht nur authentisch, sondern ich durfte so einen Blick in ihr Alltagsleben als Ärztin erhalten. Außerdem habe ich das Gefühl bekommen, dass sie wie eine Freundin einem über ihr Leben erzählt. So hat das Ganze auch nicht befremdlich oder distanziert gewirkt wie ein Sach- oder Lehrbuch, sondern eher wie eine Erzählung einer Freundin.

Jede einzelnge Fallgeschichte ist in einer angemessenen Länge geschrieben, die sich schnell und einfach lesen lassen. Dr. Bettina Balbutis verwendet zwar ab und zu medizinische Fachwörter. Diese werden aber auch kurz erklärt, so dass man das Nötigste weiß. Es ist keineswegs wie ein Medizinbuch voller Fachwörter. So lässt sich dieses Buch auch sehr angenehm lesen.



Fazit

Ein Buch, das nicht nur lehrt, sondern den Leser auch herrlich unterhalten kann.

Wer gerne auf eine humorvolle Art und Weise neue Krankheiten entdecken möchte, dem kann ich das Buch wärmstens empfehlen.



Kommentieren0
4
Teilen

Rezension zu "Das Simpsons-Syndrom" von Bettina Balbutis

Merkwürdige Krankheiten humorvoll ins Rampenlicht gestellt
Kriminevor 4 Jahren

Schreibende Polizisten, Geschichten erzählende Hausfrauen und Anwälte als Autoren. Es gibt viele Menschen, die an ihren Erlebnissen teilhaben lassen oder sich auftretende Probleme von der Seele schreiben. Eine von ihnen ist Bettina Balbutis, die als Ärztin im Krankenhaus viel erlebt und außergewöhnliche Krankheiten ihrer Patienten zum Anlass nimmt, skurrile Geschichten zu erzählen. So diagnostiziert sie gleich in ihrer ersten Story eine Schilddrüsenüberfunktion. Eine Krankheit, die aus dem Klinikalltag nicht mehr wegzudenken ist. Doch dass dieses mit Stimmungsschwankungen, Gewichtsverlusten und Knochenproblemen einhergehende Leiden ausgerechnet den Hobbit Gollum befällt, ist dann doch völlig neu. Doch damit nicht genug. In einer humorvollen Art und Weise plaudert oder vielmehr schreibt sie über lebende Tote, haarige Zungen, stinkige Nasen oder Müll sammelnde Mitmenschen. Eine amüsante Sammlung, die ernste Hintergründe hat und den einen oder anderen Leser vielleicht dazu animiert, dem Arzt seines Vertrauens von peinlichen Beschwerden zu berichten.

Fazit:
Unbedingt lesen!

Kommentieren0
7
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Seid ihr neugierig auf ein Interview mit Gollum? :)

Das Interview findet ihr hier:
http://libromanie.de/2014/09/blogtour-interview-mit-gollum/

Und eine tolle Buchverlosung mit Extras findet ihr hier:
http://libromanie.de/2014/09/blogtour-verlosung-das-simpsons-syndrom-extras/

PS: Das Buch ist Unterhaltung pur!
Viel Glück<3



Zur Buchverlosung
Hallo :)

Tag 3 der Blogtour findet bei Samys Lesestübchen statt. Dort könnt Ihr ebenfalls das Buch gewinnen. Wie?
Schaut hier nach:
http://samysbooks.blogspot.de/2014/09/blogtour-tag-3-zu-das-simpsons-syndrom.html?spref=fb


Viel Glück! :)
Letzter Beitrag von  elli08vor 4 Jahren
@Yagmur Super! Jetzt hat es funktioniert, danke! :)
Zur Buchverlosung
Hallo :)

zur Zeit läuft die Blogtour zu "Das Simpsons-Syndrom". Tag 2 findet bei mit statt. Und auf meinem Blog kann man das Buch gewinnen. Also schaut vorbei :D
Teilnahmeregelungen und Regeln stehen auf dem Blog
http://schneefloeckchen.blogspot.de/2014/09/blogtour-tag-2-die-simpsons.html





Die Tourdaten   15.09 Rockmaniacs Bücher Welt  20.09 Schneeflöckchen
25.09 Samys Lesestübchen 30.09 Libromanie 04.10 Bambinis Bücherzauber 
Zur Buchverlosung

Zusätzliche Informationen

Bettina Balbutis wurde am 06. Oktober 1978 geboren.

Community-Statistik

in 51 Bibliotheken

auf 10 Wunschlisten

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks