Bettina Belitz

(3.462)

Lovelybooks Bewertung

  • 3670 Bibliotheken
  • 148 Follower
  • 128 Leser
  • 876 Rezensionen
(1385)
(1214)
(592)
(197)
(74)

Interview mit Bettina Belitz

Interview mit Lovelybooks April

Wie lange schreibst Du schon und wie und wann kam es zur Veröffentlichung Deines ersten Buches?

Mein erstes "Buch" habe ich mit zwölf Jahren angefangen und mit vierzehn beendet - und 2010 ist es nach etlichen Überarbeitungen und langen Jahren Schubladendasein bei Thienemann erschienen: "Sturmsommer". Ich schreibe also schon seit etlichen Jahren; allerdings habe ich bis 2010 mein Geld als Print-Journalistin und Texterin verdient.

Welcher Autor inspiriert und beeindruckt Dich selbst?

Max Frisch - immer und immer wieder, obwohl er schon seit zwanzig Jahren tot ist. Seine Bücher haben nichts an ihrer Aktualität verloren. Mich beeindruckt seine Gabe, mit der Sprache umzugehen und in die Seele der Menschen zu blicken.

Woher bekommst Du die Ideen für Deine Bücher?

Das weiß ich gar nicht genau. Aber ich habe immer das Gefühl, dass ich meine Protagonisten und Geschichten nicht erfinde, sondern finde ... Und ich finde sie meistens, wenn ich Musik höre oder durch die Natur stromere.

Wie hältst Du Kontakt zu Deinen Lesern?

Über meine Facebookseite, auf der meine Leser und ich eigentlich täglich plaudern und uns austauschen. Dieser rege Kontakt ist mir sehr wichtig und ich hoffe, dass ich ihn auch in Zukunft so beibehalten kann. Die Adresse: www.facebook.de/bettinabelitz

Wann und was liest Du selbst?

Ich suche meine Bücher sehr spontan aus. Fantasy, Romantasy und Krimis sind jedoch eher die Ausnahme. Momentan lese ich eine solche Ausnahme: den britischen Psychokrimi "Schlangenhaus". Warum ich das Buch mag? Weil die Heldin herrlich spröde und eigenwillig und gleichzeitig sehr sensibel ist. Sie hatte es mir von den ersten Zeilen an angetan. Dabei hatte ich eigentlich wegen der Schlangen zu dem Buch gegriffen ...