Bettina Brömme

 3,8 Sterne bei 325 Bewertungen
Autorin von Rachekuss, Todesflirt und weiteren Büchern.
Autorenbild von Bettina Brömme (©)

Lebenslauf

Von Fernsehdrehbüchern zu romantischen Romanen: Die 1965 geborene deutsche Autorin hat ein Diplomstudium der Germanistik, Journalistik und Kunstgeschichte in Bamberg absolviert, nachdem sie das Abitur und ein Zeitschriftenvolontariat erfolgreich hinter sich gebracht hatte. Neben ihrer Arbeit als Schriftstellerin, ist sie für das Fernsehen tätig, gibt Schreibseminare und lektoriert. Ihr Debüt unter ihrem bürgerlichen Namen Bettina Brömme gab die gebürtige Karlsruherin, die unter anderem Drehbücher für SOKO 5113 schreibt, 1998 mit der Veröffentlichung des Romans „So toll kann doch kein Mann sein“. Seit 2018 schreibt die Autorin, die die Münchner Schreibakademie, die Schreibseminare für angehende Autoren gibt, führt, des Weiteren unter dem Pseudonym Lilly Adams. So veröffentlichte sie den Liebesroman „Nebenan funkeln die Sterne“, der von Instagram-Erfolg und sozialer Vereinsamung handelt. Lilly Adams alias Bettina Brömme lebt mit ihrer Familie in München.

Alle Bücher von Bettina Brömme

Cover des Buches Todesflirt (ISBN: 9783401068091)

Todesflirt

 (54)
Erschienen am 01.07.2012
Cover des Buches Rachekuss (ISBN: 9783401802169)

Rachekuss

 (54)
Erschienen am 15.01.2013
Cover des Buches Frostherz (ISBN: 9783401068411)

Frostherz

 (45)
Erschienen am 23.01.2013
Cover des Buches Die dunkle Seite des Spiels (ISBN: 9783401503936)

Die dunkle Seite des Spiels

 (37)
Erschienen am 01.06.2012
Cover des Buches Keep calm and travel (ISBN: 9783401604336)

Keep calm and travel

 (21)
Erschienen am 18.03.2019
Cover des Buches Engelmord (ISBN: 9783401069180)

Engelmord

 (21)
Erschienen am 01.06.2014
Cover des Buches Weißwurst für Elfen (ISBN: 9783839211519)

Weißwurst für Elfen

 (11)
Erschienen am 07.02.2011

Interview mit Bettina Brömme

Wie lange schreibst Du schon und wie und wann kam es zur Veröffentlichung Deines ersten Buches?

Na, ich schreibe natürlich schon seit ich sechs bin ;-) Okay, die ersten Schulaufsätze waren vielleicht noch nicht so interessant. Los ging's dann im Teenageralter mit dem klassischen Tagebuchschreiben, Gedichte, erste Kurzgeschichten, die immer länger wurden usw. Dann habe ich ein Germanistik- und Journalistikstudium in Bamberg eingeschoben, weil ich dachte, dass hat ja immerhin auch was mit Schreiben zu tun. 1996 habe ich mein erstes Buch angefangen: „So toll kann doch kein Mann sein“, ein witziger Frauenroman um die Nöte einer 30-jährigen Singlefrau. Die Veröffentlichung lief in etwa so ab, wie es sich jeder Neuling erträumt und wie es leider in den seltensten Fällen eintritt. Ich habe das Manuskript an den Verlag geschickt (in diesem Fall war es Reclam Leipzig) und nach einer Woche lag ein Vertragsangebot im Faxgerät. Da war ich natürlich ziemlich platt und schwebte auf Wolke 7. Zugegebenermaßen lag das Buch auch noch bei einigen anderen Verlagen und es war schon sehr lustig, dass noch Absagen kamen, als das Buch dann 1998 tatsächlich veröffentlicht wurde. Es hat sich dann ungefähr 35.000 Mal verkauft.

Welcher Autor inspiriert und beeindruckt Dich selbst?

Ich liebe viele Bücher von John Irving und Ian McEwan, gerade habe ich endlich Jonathan Frantzen entdeckt. Ich lese so ziemlich quer durch den Gemüsegarten, finde von den nordischen Krimileuten Arne Dahl und Hakan Nesser klasse, fiebre oft den Auflösungen in Barbara Vines Büchern entgegen, habe Daniel Glattauers Email- Romane „Gut gegen Nordwind“ und „Alle sieben Wellen“ aufgefressen, kann sehr über Kerstin Gier lachen. Richtig langfristig beeindruckend finde ich – mal was Klassisches - „Candide“ von Voltaire oder „Große Erwartungen“ von Charles Dickens. Ach, es gibt so viele: Siri Hustvedt, Sheruya Zalev, und jetzt hätte ich fast einen meiner Lieblingsautoren vergessen: Haruki Murakami – ganz groß!!

Woher bekommst Du die Ideen für Deine Bücher?

Ich lasse mich gerne von Geschichten inspirieren, die Menschen mir erzählen (also Obacht, was ihr so von euch gebt ;-), manchmal sind es auch Zeitungsausschnitte. Oft sind das Geschichten, in denen Menschen aus ihrer Normalität gerissen werden, durch Zufall oder Schicksal oder wie man es nennen will. Familiengeschichten finde ich extrem spannend, dieses Verhaftetsein an- und miteinander, woraus immer wieder großes Unglück entstehen kann. Ich liebe die Extreme, auch beim Schreiben: Lustiges, Witziges, Groteskes und Komisches – aber auch Dramatik, Abgründe, Verderben. Mein neuestes Buch ist ein witziger Frauenroman übers Dick- und Dünnsein, im Oktober kommt dann bei Arena ein Jugend-Thriller, in dem meiner Heldin ziemlich übel mitgespielt wird.

Wie hältst Du Kontakt zu Deinen Lesern?

Da ich eine Schreibpause hatte (Weltreise, Kind, Hausstand gründen), möchte ich gerne wieder in Kontakt kommen. Ich mache sehr gerne Lesungen, freue mich aber auch auf und über Emails oder andere Arten von Austausch im Netz.

Wann und was liest Du selbst?

Ich lese jeden Abend vorm Schlafen gehen. Ohne Lesen könnte ich, glaub ich, gar nicht einschlafen, und wenn es nachts um zwei ist. Im Urlaub natürlich auch mal tagsüber. Was ich lese? Siehe oben, im munteren Wechsel. Ich freue mich jetzt auf einen Historienroman: „Die Hexengabe“ von Beatrix Mannel. Der Anfang ist schon sehr viel versprechend.

Neue Rezensionen zu Bettina Brömme

Cover des Buches Wenn zwei sich streiten, verliebt sich der Dritte (ISBN: 9783401606293)
Philippa_OhnePunktundKommas avatar

Rezension zu "Wenn zwei sich streiten, verliebt sich der Dritte" von Bettina Brömme

Was tun, wenn sich die beste Freundin zur letzten Bit*h entwickelt? 💔🎧🎙️
Philippa_OhnePunktundKommavor 9 Monaten

Charlies Leben ist von jetzt auf gleich ein einziges Chaos. Ihre beste Freundin Lou und sie kennen sich schon ewig und haben zusammen einen mega erfolgreichen Podcast. Die beiden sind riesige Ed Sheeran Fans und haben sich gemeinsam total auf das Konzert von ihm gefreut, wo sie hinwollten. Doch dann liegt Charlie krank im Bett und kann nicht hingehen. Ausgerechnet zieht auch noch ihr Stiefbruder Jasper bei ihnen ein und durch ihn erfährt Charlie das unfassbare. Lou und Charlies fester Freund Finn haben geknutscht! Vor lauter Wut produziert Charlie eine letzte Folge für den gemeinsamen Podcast - Was tun, wenn sich die beste Freundin zur letzten Bit*h entwickelt? Zu ihrer Überraschung geht der dazugehörige Insta Post viral und zwischen all dem Chaos, Liebeskummer und Freundschaftskrieg schleicht sich ganz langsam jemand in ihr Herz, den sie gar nicht auf dem Schirm hatte…


Alsoooo… Ich muss echt sagen, dass ich von dem Buch ein klein wenig enttäuscht bin. Vielleicht hatte ich auch zu hohe Ansprüche, aber ich glaube ehrlich gesagt nicht 🥲. Es ist einfach so viel passiert, dass ich das gar nicht richtig aufnehmen konnte und gleichzeitig hat sich das Buch gezogen wie Kaugummi und ich wollte, dass es bald fertig ist. Es ist ja immer Ansichtssache, aber für meinen Geschmack war das einfach ein bisschen zu viel des Guten. Mir hätte es besser gefallen, wenn das Buch in zwei Teile geteilt worden wäre und dadurch in jedem einzelnen Teil deutlich weniger passiert wäre und dafür aber ausgeführter. Ich weiß nicht, irgendwie hätte man das besser strukturieren müssen (zumindest für mich 🫣😉). Die Geschichte an sich ist aber eigentlich eine echt schöne Idee und hat mir auch ganz gut gefallen. Ich würde das Buch aber auf gar keinen Fall ab 12 Jahren empfehlen, weil einfach so viel passiert, dass man sich auch echt stark konzentrieren muss, um das Buch zu lesen. Das geht selbst mir so und ich lese echt richtig viel.  Auch das Ende fand ich echt gewöhnungsbedürftig und unwahrscheinlich. Klar kann es solche Konstellationen echt geben und ich habe auch überhaupt nichts dagegen. Nur als Ende für dieses Buch fand ich es seltsam. Ich empfehle das Buch eher ab 14 Jahren (nicht wegen des Inhaltes sondern wegen der Aufmerksamkeit. Wenn man meint, dass Buch früher lesen zu können, weil man damit keine Probleme hat, dann geht vom Inhalt her auch ab 12) und gebe ⭐️⭐️⭐️✨.

Cover des Buches Wenn zwei sich streiten, verliebt sich der Dritte (ISBN: 9783401606293)
Nelly_Bukss avatar

Rezension zu "Wenn zwei sich streiten, verliebt sich der Dritte" von Bettina Brömme

Wenn zwei sich streiten verliebt sich der dritte
Nelly_Buksvor 10 Monaten

"Das es immer irgendwie weitergeht. Und auch wenn man meint, man sei der unglücklichste Mensch auf Erden, ist nicht gesagt, dass man nicht auch bald wieder der glücklichste sein kann. Weil - so ist das Leben eben."

s. 313

Ich finde dieses Zitat einfach super. Denn das stimmt einfach, so ist das Leben!

Inhalt:

Bei Charlie läuft gerade einiges schief. Ein Stiefbruder zieht bei ihr Zuhause ein, sie verpasst das lang ersehnte Ed Sheeran Konzert und dann geht ihr Freund auch noch mit ihrer besten Freundin Lou fremd. Aus Wut darüber macht sie eine letzte (nicht so nette) Folge für den gemeinsamen Freundschafts Podcast von ihr und Lou. Und der Instapost dazu geht überraschenderweise viral. Jetzt ist Charlies Leben erstmal alles anders und während sie versucht mit dem ganzen Chaos klar zu kommen ist da doch eine Person die ihr mehr bedeutet...

Meine Meinung:

Das war mal ein Buch auf das ich wegen dem Titel aufmerksam geworden bin. Ich finde der Titel ist voll kreativ und er passt einfach super zum Buch. Ich habe das Buch sehr gerne gelesen, ich kam einfach super ein die Geschichte rein. Mir hat gut gefallen das es zwischendrin immer Tagebuchberichte von Lou gab. So konnte man auch ihre Gedanken gut verstehen und nachvollziehen. Die Themen die in dieses Buch mitreingenommen wurden, z.B Freundschaft, Vergebung, Liebe, Rassismus und weitere, waren sehr gut umgesetzt. Nie war es irgendwie bedrückend, aber es sind einfach wichtige Themen und Probleme die alltäglich sind. Charlie ist aber gut damit umgegangen, generell ist sie ein starker Charakter, aber trotzdem braucht sie Lou an ihrer Seite. Die beiden ergänzen sich, meiner Meinung nach, einfach super. Es war auch schön das die Freundschaft so im Vordergrund stand. Trotzdem kam die romantische Liebe nicht zu kurz ;). Die Person ist mag ich sehr gern mit ihrer lieben Art. Ich glaube man kann sich denken wer es ist, aber ich werde es trotzdem nicht spoilern. Das Ende war schon sehr Happy end, aber das war okay und Charlie hat das irgendwie auch verdient nach dem Trubel. Die Charaktere haben wichtige Sachen gelernt bzw. begriffen so das mir das als Leserin gut mitgeteilt wurde, wie z.B. in dem Zitat oben! 

Einfach ein tolles Jugendbuch, was ich sehr empfehlen kann! Lest es einfach und ihr werdet sehen!! Ich mag es einfach total gerne!

Cover des Buches Wenn zwei sich streiten, verliebt sich der Dritte (ISBN: 9783401606293)
Isaquisas avatar

Rezension zu "Wenn zwei sich streiten, verliebt sich der Dritte" von Bettina Brömme

✨Wenn zwei sich Streiten verliebt sich der dritte✨
Isaquisavor einem Jahr

Meinung:


Ich kam von Anfang an gut in das Buch rein und es war von der ersten bis zur letzten Seite spannend und abwechslungsreich! Ich mochte Charlie, Lou, Jasper und Sebi mega gerne und sie sind mir alle sehr ans Herz gewachsen! Ich konnte das Buch fast innerhalb von zwei Tagen durchlesen, und mir hat der Schreibstil extrem gut gefallen! Ich mochte auch die Themen mit der Band, den Podcasts und Ed-Sheeran sehr gerne das war sehr unterhaltsam! Außerdem wurden in diesem Buch auch Themen wie Rassismus behandelt was ich sehr gut finde! Das Cover gefällt mir auch mega und ich finde es passt sehr gut zu dem Buch und ist auch ziemlich ansprechend! Das Buch handelt viel von Freundschaft und das hat mir sehr gut gefallen, weil Freundschaft eines der wichtigsten Dinge im Leben ist!💕✨




Inhalt:


Charlie ist schockiert. Zuerst verpasst sie das lang ersehnte Konzert von Ed Sheeran und dann erfährt sie von ihrem neuen Stiefbruder Jasper, dass ihre beste Freundin Lou mit ihrem festen Freund Finn rumgeknutscht hat. Charlie ist sprachlos.
Inmitten ihrer Wut beschließt sie, eine letzte Episode für den Freundschafts-Podcast zu produzieren, den sie seit vielen Jahren gemeinsam mit Lou betreibt. Zu ihrer Überraschung verbreitet sich der dazugehörige Instagram-Beitrag wie ein Lauffeuer! Während Charlie mit einer Menge Chaos, gebrochenem Herzen und Freundschaftskonflikten zu kämpfen hat, schleicht sich jemand heimlich in ihr Herz, an den sie vorher überhaupt nicht gedacht hatte...




Fazit:


Super tolles Buch was sich schnell lesen lässt und nie langweilig ist! Es ist ein mega gutes Jugendbuch! Kann ich euch sehr ans Herz legen!💕




Das ist alles unsere gemeinsame Geschichte. Das zeigt alles, was wir sind. Und was wir jetzt nicht mehr sind.

S. 139

Gespräche aus der Community

Hallo zusammen,
man muss die einzelnen Handlungsstränge NICHT in der oben gezeigten Reihenfolge lesen - das ist ja gerade der Witz!
Am Ende des ersten Teils wählt man selbst, mit welchem der ersten drei Handlungsstränge man weitermacht, am Ende dieser drei Teile ("Malik, Klappe die erste", "TIm, Klappe die erste" oder "Kuschi, Klappe die erste") hat man dann die Wahl zwischen zwei weiteren (Malik, Klappe die zweite oder Kuschi, Klappe die zweite). Entweder man liest erst alle "Malik"-Teile oder alle "Kuschi"-Teile oder man wechselt hin und her, wie man mag! Viel Spaß beim Entdecken der maybe-you-Welt wünscht Tina Brömme
Zum Thema
0 Beiträge

Zusätzliche Informationen

Bettina Brömme im Netz:

Community-Statistik

in 458 Bibliotheken

auf 68 Merkzettel

von 7 Leser*innen aktuell gelesen

von 6 Leser*innen gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks