Bettina Ferbus Bittersüße Träume

(8)

Lovelybooks Bewertung

  • 9 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 0 Leser
  • 8 Rezensionen
(3)
(3)
(2)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Bittersüße Träume“ von Bettina Ferbus

Es sollte der perfekte Tag sein, doch dann kommt alles anders. Am Tag der Eröffnung ihrer eigenen Konditorei, wartet Rosina auf Bernhard. Mit ihm, ihrem geliebten Lebenspartner, möchte sie die Gäste begrüßen und die selbstgemachten Torten kredenzen. Doch noch bevor ihr gemeinsamer Traum die Türen öffnet, erhält Rosina eine schreckliche Nachricht. Bernhard ist mit dem Auto tödlich verunglückt. Aber ist er wirklich für immer fort?

Sehr Dramatisch.

— Fuchs234
Fuchs234

sehr gefühlvoll und ergreifend!

— hoonili
hoonili

Sehr gefühlvoller, emotionaler Roman über den Verlust eines geliebten Menschen :) Empfehlenswert!

— duceda
duceda

Gefühlvoller Roman über den plötzlichen Verlust eines Geliebten Menschen

— lenisvea
lenisvea

Eine herzergreifende Geschichte, die einen mitleiden, aber auch oft schmunzeln lässt.

— anra1993
anra1993

Stöbern in Romane

Der Brief

Ein Buch a la Guillaume Musso: spannend und flüssig geschrieben, aber das Ende für mich unbefriedigend

Ladyoftherings

Für jetzt und immer

Nette Unterhaltung und eine angenehme Urlaubsbegleitung!

Bambisusuu

Das Mädchen aus Brooklyn

wieder mal ein toller Musso. Hab das Buch innerhalb von 3 Tagen durch gehabt.

Paradox

Manchmal ist es schön, dass du mich liebst

Herrlich amüsante Liebeskomödie mit zwei sympathisch-chaotischen Protagonistinnen und dem Flair von Bordeaux und Paris

schnaeppchenjaegerin

Das Haus in Cold Hill

Klassische Gruselgeschichte, spannend und schaurig zugleich.

Baerbel82

Unsere Seelen bei Nacht

Eine berührende Geschichte.

Schwaetzchen

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Bittersüße Träume

    Bittersüße Träume
    Fuchs234

    Fuchs234

    21. March 2017 um 10:30

    Eine sehr schöne Geschichte und auch toll geschrieben.
    Allerdings leider nicht so meins.
    Vorallem das Ende hat mir nicht gefallen. Dieser plözliche wechsel von einem Typ zum nächsten..

  • Buchverlosung zu "Bittersüße Träume" von Bettina Ferbus

    Bittersüße Träume
    Blonderschatten

    Blonderschatten

    Meinung - Etwas das man auch ändern kann". Ein wirklich komplexes Thema obwohl eine Meinung zu haben doch so einfach erscheint. Doch wodurch wird sie beeinflusst oder sogar getrübt? Ein interessantes Thema, welches uns die Autorin Bettina Ferbus her vor Augen führt.Jeder ist <3-lich eingeladen am Gewinnspiel teilzunehmen <3 Folgt dazu nur dem unten angegebenen Link und hinterlasst dort einen Kommentar unter dem Hauptpost ;)http://worldofbooks4.blogspot.de/2016/07/blogtour-schattenseite-austrian-vampire.htmlTeilnahme bis zum 06.07.2016 um 23:59 UhrIch freue mich darauf, von euch zu lesen und bin gespannt auf eure Meinung =)Viele liebe GrüßeEuer Blonderschatten

    Mehr
    • 4
  • Leserunde zu "Bittersüße Träume" von Bettina Ferbus

    Bittersüße Träume
    Uli_B

    Uli_B

    Es ist etwas länger her, als ich die letzte Leserunde durchgeführt habe, aber dafür melde ich mich mit einem Buch zurück, das euch sicherlich zur ein oder anderen Träne rühren wird: "BITTERSÜSSE TRÄUME" von Bettina Ferbus Klappentext: Es sollte der perfekte Tag sein, doch dann kommt alles anders. Am Tag der Eröffnung ihrer eigenen Konditorei, wartet Rosina auf Bernhard. Mit ihm, ihrem geliebten Lebenspartner, möchte sie die Gäste begrüßen und die selbstgemachten Torten kredenzen. Doch noch bevor ihr gemeinsamer Traum die Türen öffnet, erhält Rosina eine schreckliche Nachricht. Bernhard ist mit dem Auto tödlich verunglückt. Aber ist er wirklich für immer fort? Bis zum 14.09.2014 könnt Ihr euch für diese Leserunde anmelden. Seid Ihr stark genug dafür? Ich hoffe doch ... Schön wäre es, wenn Ihr auf möglichst vielen Portalen eine kleine Rezi schreiben könntet - denn das ist ja auch irgendwie der Sinn hinter einer Leserunde ;-) Ich bin schon ganz gespannt! Denn dieses Genre gab es bisher noch nicht im Verlag. (www.ulrichburgerverlag.de)

    Mehr
    • 86
    Bettina_Ferbus

    Bettina_Ferbus

    13. October 2014 um 08:58
  • Rosinas Leben ohne Bernhard

    Bittersüße Träume
    hoonili

    hoonili

    09. October 2014 um 06:52

    Rosina und Bernhard sind seit einigen Jahren ein Paar und haben sich ihren großen Traum erfüllt: eine eigene Konditorei. Für beide ist das Backen etwas Besonderes und sie haben sehr viel Freude daran. Als endlich die Eröffnung ist, vergißt Rosina doch tatsächlich ihre neue Meistertorte. Bernhard will sie holen, doch er kehrt nicht zurück... Rosinas Leben ändert sich auf einen Schlag, denn sie kann sich nicht vorstellen ohne ihren geliebten Bernhard zu leben. Viel Hilfe erhält sie nicht, einzig ihre Mutter aber auch ihre Freundinnen stehen zu ihr. Doch sie weist am Anfang jeden ab. Bis dann ein kleiner Hoffnungsschimmer auftaucht und sie aufleben läßt. Bernhard ist immer präsent - sie spricht mit ihm, er ist ganz oft bei ihr. Diese Vorstellung gibt Rosina ebenfalls Kraft, um weiter zu leben. Die Autorin hat ein sehr gefühlvolles Buch geschrieben, welches unter die Haut geht. Der Erzhälstil ist sehr ergreifend und ich konnte mich sehr gut in Rosina hinein versetzen. Sie hat es geschafft, sich mit dieser Geschichte in mein Herz zu schreiben. Ein wunderbares Buch über die Liebe und den Verlust.

    Mehr
  • Die Freude kommt wieder...

    Bittersüße Träume
    pallas

    pallas

    Rosina backt für ihr Leben gerne. Dies ist ihre ganze Leidenschaft und nur wenn sie backen kann, ist sie vollkommen glücklich. Bernhard ihr Freund ist Konditor und so beschließen beide ein kleines Geschäft zu eröffnen. Viele eigene Kreationen werden dort angeboten, so auch die Rosentorte, die bei der Eröffnung zur Verkostung angeboten werden soll. Als Rosina in letzter Minute merkt, dass sie diese köstliche Torte zu Hause gelassen hat, sprintet Bernhard in sein Auto und will ihr diese holen. Alle warten auf ihn und er müsste schon längst da sein - was ist nur geschehen? Nach geraumer Zeit kommt die Polizei und teilt ihr mit, dass ihr geliebter Bernhard tödlich verunglückt ist. Der Grund sind defekte Bremsschläuche gewesen, die von Mardern angebissen wurden. Dieser entsetzliche Verlust bringt Rosina völlig aus der Fassung. Sie kommt nicht mehr mit ihrem Leben zurecht und kann sich nicht mehr fangen. Viele Tage und Monate trauert sie und hadert mit ihrem Schicksal. Zu allem Übel kommt noch hinzu,dass sie ihr Häuschen und die Konditorei finanziell nicht mehr halten kann. So muss Sie schließlich beides verkaufen. Es bleibt ihr nur noch eine kleine Wohnung für ihr bescheidenes Leben übrig. Ihre besten Freundinnen Anna, Nadine und Vanessa nehmen sie schließlich zu einem Wellness Wochenende mit, wo sie eine Bekantschaft mit Silvio macht. Dieser hat seine geliebte Frau ebenfalls vor einiger Zeit verloren. Rosina geht öfters zum Grab ihres geliebten Bernhards. So auch nach ihrer Rückkehr vom Wellness-Wochenende. Zu Rosinas Überraschung trifft sie Silvio eines Tages am Friedhof. Hier begegnen sich beide wieder und von da an treffen sie sich öfter und verarbeiten in langen Gesprächen miteinander ihre Trauer um den jeweiligen Partner. Der Schmerz Rosinas geht sogar so weit, dass sie ihren verstorbenen Bernhard des ofteren sogar sehen kann und ihn mit ihr sprechen hört. Oft muss sie darüber lächeln und freut sich auf seine vermeintliche Nähe, die sie tröstet. Diese spirituellen Begegnungen helfen ihr, sich besser an den entsetzlichen Verlust zu gewöhnen. Eines Tages erhält Rosina von einem Café "Felix" ein Arbeitsangebot, das sie sehr gerne annimmt. So kann sie langsam und allmählich wieder Freude am Leben empfinden. Dieser Roman ist sehr gefühlvoll geschrieben und regt den Leser zwangsläufig zum Nachdenken an. Kann es so etwas tatsächlich geben, einen geliebten Mitmenschen als Geist nach dem Tod noch als real wahrzunehmen? Oder handelt es sich um einen Ausweg über unsere Vorstellungskraft, mit dem entstetzlichem Leid zu Recht zu kommen? Es erträglich zu machen? Eine Brücke in das weitere zu lebende Leben zu bauen? Ich tat mir schwer an die erste Möglichkeit zu glauben, den geliebten gestorbenen Menschen quasi im eigenen Alltag als Geist wieder auferstanden erleben zu können, aber ich will es nicht prinzipiell ablehnen, denn es mag vielleicht doch sehr empfindsame Menschen geben, die beispielsweise durch Meditation eine andere Welt wahrnehmen können. Wie heißt es doch so schön in der Apologie des Sokrates dazu: "Ich weiß, dass ich nicht weiß". Auf jeden Fall war es für mich ein Erlebnis diesen so außergewöhnlichen Roman zu lesen.

    Mehr
    • 3
    pallas

    pallas

    02. October 2014 um 14:36
    dieFlo schreibt meine arme Wunschliste -aber die Rezension macht so Lust auf das Buch ....

    Ich kann Dir das Buch zuschicken, wenn Du es möchtest. :)

  • keine leichte Kost

    Bittersüße Träume
    robberta

    robberta

    02. October 2014 um 13:02

    Klapptext: Es sollte der perfekte Tag sein, doch dann kommt alles anders. Am Tag der Eröffnung ihrer eigenen Konditorei, wartet Rosina auf Bernhard. Mit ihm, ihrem geliebten Lebenspartner, möchte sie die Gäste begrüßen und die selbstgemachten Torten kredenzen. Doch noch bevor ihr gemeinsamer Traum die Türen öffnet, erhält Rosina eine schreckliche Nachricht. Bernhard ist mit dem Auto tödlich verunglückt. Aber ist er wirklich für immer fort? Meine Meinung: Der plötzliche Tod ihres Freundes Bernhard und der damit verbundene tiefe Schmerz zieht sich durch das ganze Buch. Dieser Verlust macht Rosina schwer zu schaffen und zeiht sie richtig tief runter. Das Buch ist keine leichte Kost aber es veranschaulicht die tiefe Trauer sehr gut. Nebenbei wird auch darauf eingegangen, dass Rosina finanziellen Verlust erleidet weil sie nicht verheiratet waren und sie keine Rechte hat. „Bittersüße Träume“ ist hier nicht nur wörtlich zu nehmen.

    Mehr
  • Schöne, traurige Geschichte

    Bittersüße Träume
    duceda

    duceda

    01. October 2014 um 17:53

    Inhaltsangabe: Es sollte der perfekte Tag sein, doch dann kommt alles anders. Am Tag der Eröffnung ihrer eigenen Konditorei, wartet Rosina auf Bernhard. Mit ihm, ihrem geliebten Lebenspartner, möchte sie die Gäste begrüßen und die selbstgemachten Torten kredenzen. Doch noch bevor ihr gemeinsamer Traum die Türen öffnet, erhält Rosina eine schreckliche Nachricht. Bernhard ist mit dem Auto tödlich verunglückt. Aber ist er wirklich für immer fort? Meine Meinung: Das Cover gefällt mir sehr gut, es ist schön gestaltet, hat frische, ansprechende Farben und ich finde, dass man es sehr gut mit dem Thema in Verbindung bringen kann. Den Titel finde ich noch besser, er ist geheimnisvoll, sagt aber trotzdem sehr viel über die Geschichte und Rosina aus. Den Schreibstil fand ich von Anfang an toll, es ist mir gut gelungen, in die Geschichte hineinzufinden und ich konnte mich sehr schnell mit Rosina identifizieren, sie war eine sehr sympathische und interessante Protagonistin und es hat mir gut gefallen, sie ein wenig zu begleiten. Das Buch war verständlich geschrieben und ich konnte es leicht und flüssig lesen, die Sprache war aussagekräftig und passend. Die Charaktere fand ich super, bei Rosina hab ich ja auch schon angedeutet, dass ich mich ohne Probleme in sie hineinversetzten konnte und sie immer gut verstanden habe, ihre Probleme waren echt und realistisch geschildert und ich habe sehr mit ihr mitgefühlt. Auch die restlichen Charaktere waren sehr interessant, nur wurden sie leider nicht so tiefgründig beschrieben, wie ich es mir erhofft hatte, aber alles in allem waren sie tolle Personen und auch Bernhard ist mir sehr nahe gekommen, auch wenn er selbst in der Geschichte nicht wirklich auftrat. Die Geschichte an sich war total schön und emotional, das Thema war wundervoll umgesetzt und ich fand nichts falsch. Klar, die ein oder andere Kleinigkeit hätte mir anders vielleicht doch besser gefallen, aber Alles in Allem bin ich total zufrieden und empfehle das Buch gerne weiter :)

    Mehr
  • Gefühlvoller Roman über den plötzlichen Verlust eines geliebten Menschen

    Bittersüße Träume
    lenisvea

    lenisvea

    01. October 2014 um 10:46

    Zum Inhalt: Es sollte der perfekte Tag sein, doch dann kommt alles anders. Am Tag der Eröffnung ihrer eigenen Konditorei, wartet Rosina auf Bernhard. Mit ihm, ihrem geliebten Lebenspartner, möchte sie die Gäste begrüßen und die selbstgemachten Torten kredenzen. Doch noch bevor ihr gemeinsamer Traum die Türen öffnet, erhält Rosina eine schreckliche Nachricht. Bernhard ist mit dem Auto tödlich verunglückt. Aber ist er wirklich für immer fort? Meine Meinung: Mir hat das Buch gut gefallen. Es wird sehr gefühlvoll von Rosina und Bernhard erzählt, ich war sofort in der Geschichte drin, es ließ sich sehr flüssig lesen und der Schreibstil der Autorin gefällt mir. Für mich war anfangs nur schwierig, mit der weiteren Anwesenheit von Bernhard klar zu kommen, aber nach einiger Zeit ging es besser. Ich habe mich auch zu keiner Zeit gelangweilt, es war auch mal gut, ein Buch darüber zu lesen, wie es für eine junge Frau nach dem plötzlichen Tod des Lebensgefährten weiter gehen kann. Es wurde gut rüber gebracht, wie Rosina sich gefühlt hat. Von mir gibt es eine Leseempfehlung.

    Mehr
  • Zum weinen und schmunzeln...

    Bittersüße Träume
    anra1993

    anra1993

    27. September 2014 um 17:41

    KlappentextEs sollte der perfekte Tag sein, doch dann kommt alles anders. Am Tag der Eröffnung ihrer eigenen Konditorei, wartet Rosina auf Bernhard. Mit ihm, ihrem geliebten Lebenspartner, möchte sie die Gäste begrüßen und die selbstgemachten Torten kredenzen. Doch noch bevor ihr gemeinsamer Traum die Türen öffnet, erhält Rosina eine schreckliche Nachricht. Bernhard ist mit dem Auto tödlich verunglückt. Aber ist er wirklich für immer fort? Meine MeinungErst einmal hatte mich der Klappentext sehr neugierig gemacht, weil ich unbedingt wissen wollte, was es mit der Frage: "Aber ist er für immer fort?" auf sich hat.Ich finde, dass die Autorin einen schönen Schreibstil hat, der den Leser mitnimmt. Ich denke das so ziemlich jeder kennt, wie es sich anfühlt einen geliebten Menschen zu verlieren und daher konnte ich mich gut in die Situation von Rosina versetzen. Zum einen war ich den Tränen oft sehr nah (manchmal kamen sie auch), zum anderen musste ich so oft über Bernhard schmunzeln, der der ganzen traurigen Geschichte etwas so schönes verleiht.  Mein Fazit:Sehr schönes Buch, zum weinen und zum schmunzeln. 

    Mehr
  • Zum Heulen schön

    Bittersüße Träume
    Mrs. Dalloway

    Mrs. Dalloway

    27. September 2014 um 16:45

    Rosina und Bernhard sind ein glückliches Paar. Gerade sind sie dabei, ihre eigene Konditorei zu eröffnen, als Bernhard bei einem Autounfall tödlich verunglückt und Rosina auf einmal alleine da steht... Doch ist Bernhard wirklich fort? Dieses Buch hat mich so sehr mitgenommen und berührt - ich kann gar nicht anders, als 5 Sterne zu vergeben. Zwei mal habe ich beinahe angefangen zu weinen, weil es so traurig war. Und hätte ich da nicht gerade in der Bahn gesessen, hätte ich den Tränen vermutlich auch freien Lauf gelassen... Rosina ist so ein liebes Mädel, die man einfach gern haben muss. Beinahe ständig möchte ich sie in den Arm nehmen und trösten. Ihr Name ist auch sehr gut gewählt. Rosina wie Rosinen, die man zum Backen benutzt. Und noch jetzt, nach dem Lesen, hoffe ich dass, ich niemals in eine ähnliche Situation wie Rosina komme. Und hinten im Buch befinden sich wieder leckere Rezepte, die ich unbedingt mal ausprobieren muss. Absolute Leseempfehlung!

    Mehr