Neuer Beitrag

Ausgewählter Beitrag

LadySamira091062

vor 2 Monaten

(13)

Laura hat es geschafft aus der von dem sadistischen Vampir Mad  Milo  regierten Linz  raus zu kommen .Ein Transporter soll sie und einige andere Frauen nach Unterland  auf eine Burg bringen wo sie   arbeiten können ,doch auf dem Weg dahin  stürzt  der Transporter ab und alle außer Laura sterben.
Diese wird von dem rollenspielenden Biobauernvampir Christian gefunden ,der sie  gleich mal über den Burgherren aufklärt.Dieser ist ein sadischer Vampir ,der Frauen anlockt um sie dann  zu seinem Privatvergnügen  zu quälen.
Christian ist nicht bereit ,die Frau ,in die er sich   vom ersten Moment an verliebt hat ihm  zu überlassen .Doch er  wird von  jemand ,der ihm sehr nahe steht  verraten und  so taucht  der Burgherr auf und raubt Laura.
Nun muss sich der eigentlich friedliebende Vampirbauer  entscheiden : Pazifismus oder die Frau die er liebt  zurück holen.
Mit recht unkonventionellen Methoden und Helfern  wie  den streitbaren Amazonen aus der Nachbarschaft und den menschlichen Bauern gelingt es  ihm die Burg und somit auch seine Geliebte  zu befreien.


Das  recht ungewöhnliche Setting für einen Vampirroman brachte mich manches mal zum grinsen,denn einen friedliebenden kühezüchtenden Vampir ,der sich mit Amazone im tiefsten östreichischen Hinterwald einen Kampf mit seinen doch recht perversen Artgenossen liefert ist schon nicht  alltäglich.

Autor: Bettina Ferbus
Buch: Schattenspiele - Austrian Vampire World
Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks