Bettina Göschl

 4.6 Sterne bei 19 Bewertungen

Neue Bücher

Paffi. Ein kleiner Drache in der Schule

Erscheint am 28.02.2019 als Hardcover bei Jumbo.

Komm mit in den Kindergarten

Erscheint am 28.02.2019 als Hörbuch bei Jumbo.

Alle Bücher von Bettina Göschl

Sortieren:
Buchformat:
Die Träne des Einhorns

Die Träne des Einhorns

 (12)
Erschienen am 07.07.2017
Paffi. Ein kleiner Drache bringt Glück

Paffi. Ein kleiner Drache bringt Glück

 (4)
Erschienen am 09.03.2018
Piraten-Jenny und Käpt'n Rotbart

Piraten-Jenny und Käpt'n Rotbart

 (2)
Erschienen am 28.08.2009
Paffi. Ein kleiner Drache in der Schule

Paffi. Ein kleiner Drache in der Schule

 (0)
Erschienen am 28.02.2019
Paffi der kleine Feuerdrache

Paffi der kleine Feuerdrache

 (0)
Erschienen am 28.01.2010
Fanni, die kleine Maus

Fanni, die kleine Maus

 (0)
Erschienen am 27.01.2011
Felli die kleine Katze

Felli die kleine Katze

 (0)
Erschienen am 29.01.2009
Ommo der kleine Bär

Ommo der kleine Bär

 (0)
Erschienen am 29.01.2009

Neue Rezensionen zu Bettina Göschl

Neu
MamiAusLiebes avatar

Rezension zu "Paffi. Ein kleiner Drache bringt Glück" von Bettina Göschl

Ein drachenstarkes Kinderbuch!
MamiAusLiebevor 4 Monaten

Paffi - Ein kleiner Drache bringt Glück
Text von Bettina Göschl und Illustrationen von Leonie Daub
erschienen beim Jumbo Verlag
Das Buch ist für Kinder zwischen 2 und 6 Jahren geeignet.


Beim ersten Blick auf das Cover von Paffi wusste ich, dass ich diese süße Geschichte unbedingt meinen Kindern vorlesen möchte. Der knallige grüne Drache mit den bunten Blumen und Blättern verzaubert nämlich sofort.

In dem Buch geht es darum, dass der Drache Paffi auf der Flucht vor einem Monster ist und verzweifelt an der Tür von Familie Engel klopft. Da die zwei Kinder allein zu Hause sind, stellt sich die Frage ob sie jemand Fremdes überhaupt die Tür aufmachen. Doch sie tun es und so beginnt ein aufregender Tag.

Paffi ist wie ein Kind und wird auch so in die Familie mit aufgenommen. Die Eltern beschützen ihn vor dem Monster und integrieren ihn in allen Aktivitäten.

Farbenfroh illustriert  und mit einer passenden Länge für eine Gute-Nacht-Geschichte ist dies ein Buch welches ich schon mehrere Tage hintereinander vorgelesen habe. Die Kinder finden Paffi toll und sowohl mein Sohn (2) als auch meine Tochter (4) hören aufmerksam und schmunzelnd zu.

Kommentieren0
2
Teilen
W

Rezension zu "Paffi. Ein kleiner Drache bringt Glück" von Bettina Göschl

Sehr schönes Bilderbuch um Kinder für Bücher zu begeistern
Waldfarnvor 6 Monaten

Drachen und Dinosaurier sind eigentlich immer Thema bei Groß und Klein. Durch Animationsfilme können sie heute gar zum Leben erweckt werden und wir bekommen eine Vorstellung davon wie sie gelebt haben könnten - wie aufregend! Diese Begeisterung für die Natur und Tierwelt ist bei Kindern leicht zu wecken und zu fördern. Kinder lieben Tiere und  haben Fantasie und viel Humor. "Paffi" ist auch ein Buch mit Humor - schon der Name ist witzig wie auch das kleine knuffige Drachenkind, dass da auf dem Cover über die Wiese hüpft. Innen auf den in leuchtenden Farben gehaltenden Bildern-  gibt es einiges zu entdecken und bietet dadurch schön Raum für eine gemütliche gemeinsame Vorlesezeit. Das lieben doch alle Kinder. Die Bilder sind sehr kindgerecht - modern, doch einfach, viele Details, doch nicht kitschig und humorvoll. Und auch wichtig: Die jeweiligen Emotionen sind bei allen Figuren sehr gut zu erkennen! Das fördert Empathiefähigkeit bei Kindern.
Die Geschichte ist ein modernes Märchen und einfach und klar erzählt. Und in einem Mädchen darf man eben auch mal ausnahmsweise eine kleinen Drachen ins Haus lassen, wenn er Hilfe braucht. Hier kann man natürlich diskutieren ob das ok ist aber es ist eben ein Märchen und es bietet ja auch die Gelegenheit mit eigenen Kindern klarzustellen - das darf man in Wirklichkeit nicht tun: die Tür öffnen!!
Die Eltern sind ebenfalls schnell Paffis Charme erlegen und so schützen sie ihn natürlich selbstverständlich mit dem Satz: " Wir können Ihnen leider nicht weiterhelfen Herr Zwickel" vor dem Nachbarn - obwohl der natürlich allen Grund hat sauer zu sein wegen seinem zerstörten Rosenbeet. "Drachen gibt es nicht" ist keine wirkliche Lüge - und wenn dann eben eine Notlüge um den kleinen herzigen Drachen zu schützen. Auch hier könnte man mit Kindern ins Gespräch kommen - was z.B. eine Notlüge ist. Natürlich immer alles altersgerecht und nach und nach. Kinder lassen sich so ein schönes Buch ja gerne mehrmals vorlesen.
Auf jeden Fall ein Buch fürs Herz - es gibt viel zu entdecken und ist doch schlicht - es geht um Familie, Schutz und Geborgenheit und es ist witzig ( ein Drache der Rosen frisst!" ) , will nicht zuviel, bietet aber Anreize für kleine Gespräche - Fazit: 5 Sterne!

Kommentieren0
0
Teilen
Kinderbuchkistes avatar

Rezension zu "Paffi. Ein kleiner Drache bringt Glück" von Bettina Göschl

Eine gefühlvolle Geschichte, die zeigt wie wichtig eine Familie ist, die sich umeinander sorgt
Kinderbuchkistevor 6 Monaten

Eine fantasievolle Drachengeschichte über ein Zuhause und Geborgenheit
für Kinder ab 3 Jahren

Unsere Lesekinder lieben Drachengeschichten und so lag es nahe, dass sie Paffi gleich in ihr Herz geschlossen haben. Doch auch die, die Drachen ehr nicht so mögen sind geradezu schockverliebt in dieses knuffige etwas, das eines Tages, auf der Flucht vor einem bellenden Etwas, völlig verängstigt an Marie und Leons Haustür klingelt.
Bevor die Geschichte jedoch so richtig losgeht lernen wir erst einmal die Familie Engel genauer kennen.
Und dann geht's los
Marie und Leon sind gerade allein zuhause, dürfen eigentlich nicht die Tür öffnen und schon gar niemanden herein lassen, doch gilt dieses Verbot auch für Drachen? Es gibt doch eigentlich gar keine Drachen. Wie kann das Verbot dann für Drachen gelten?
Kurzerhand entschließen sie sich Paffi hereinzulassen, der sich im Kinderzimmer der beiden, mit dem zu einer gemütlichen Höhle verwandeltem Stockbett, sehr wohl fühlt.
Marie und Leon sind überglücklich über ihren neuen Freund und der Freude, die er ausstrahlt. Nur der Gedanke an die bald zurückkommenden Eltern trübt diese Freude  vermutlich ein wenig.
Was werden die Eltern sagen? Sollen sie Paffi verstecken? All diese Gedanken gehen unseren Lesekindern durch den Kopf.
Die Wahrheit ist dann doch der bessere Weg .Es bleibt aber auch gar nichts anderes übrig denn plötzlich stehen die Eltern im Kinderzimmer. Mutig präsentieren die Geschwister ihren ungewöhnlichen Gast und es gelingt ihnen sogar die Eltern zu überzeugen, dass Paffi bei ihnen bleiben darf- zumindest erst einmal für eine Nacht., schließlich brauchen auch kleine Drachen ein Zuhause, eine Familie.
Wie ungewöhnlich es mit einem Drachen als Mitbewohner zugeht erleben die Familie und wir beim Abendessen. Paffi liebt Rosen. Sie schmecken einfach köstlich, findet er. Ob auch Servietten mit Rosenmotiv schmecken? Die zumindest verschlingt der kleine Drache just in dem Moment, als es an der Tür klingelt und Nachbar Zwickel mit seinem immer noch kläffendem Hund Blacky ( das Monster) nach einem Rosen fressendem Drachen Ausschau hält.  Blacky, das Monster ist jedoch keinesfalls ein Monster sondern lediglich ein kleiner süßer, etwas rundlicher Hund, was unsere Lesekinder zu einem lauten Lachen veranlasste. Wie kann sich ein kleiner Drache vor so einem Hund fürchten?  Fragen unsere Leser doch das interessiert Paffi nicht. Er versteckt sich vor dem vermeidlichen Monster. Maries Einwand, dass es Drachen gar nicht gibt und folglich auch kein Drache die Rosen gefressen haben kann lässt der Nachbar nicht gelten. Für Zwickel steht fest Familie Engel ist der Schlüssel zum Rosenfresser. Dennoch gelingt es der Mutter mit Unterstützung der anderen fürs erste den Nachbarn abzuwimmeln. Wieder bleibt ein völlig verängstigter Paffi zurück, der immer noch eine wahnsinnige Angst vor dem bellenden Monster hat.
Es ist Abend. Zeit für eine Gute Nacht Geschichte in der Kuschelhöhle im Kinderzimmer, doch wo ist Papas Brille? Ohne Brille kann er nicht vorlesen.
Nur gut wenn man einen Glücksdrachen im Haus hat, denn der findet Papas Brille, der Abend ist gerettet.
Ob Paffi auch länger wie eine Nacht im Hause Engel verbringen darf?
Schließlich braucht ein kleiner Drache auch jemanden der sich um ihn kümmert, lieb hat und ihm ein Heim gibt.
Wer das Buch liest wird es erfahren.
*
Ein wunderschönes Bilderbuch, das von ebenso schönen, sehr ausdrucksstarken Bildern begleitet wird.
Unsere Kinder lieben Paffi und mit Sicherheit geht es nicht nur unseren Kleinen so.

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
JUMBO_Verlags avatar
Kommt mit in das Land hinter dem Regenbogen!

Die Träne des Einhorns von Bettina Göschl mit Illustrationen von Leonie Daub

Im zauberhaften Tal hinter dem Regenbogen leben die Menschen in Frieden miteinander. Doch eines Tages wird das geheimnisvolle Einhorn, das über die Bewohner wacht, von einem Ungeheuer entführt und in einen Turm aus Elfenbein gesperrt. Vor Traurigkeit weint das Einhorn so viel, dass das gesamte Tal droht im Tränenmeer zu ertrinken. Das Lachen und die Lieder der Menschen verstummen. Als niemand mehr ein noch aus weiß, nimmt der kleine Felix all seinen Mut zusammen und zieht los, um das Einhorn zu retten. In einer Papierrüstung und mit nur einem Schwert aus Holz begibt er sich entschlossen ins Abenteuer. Kann Felix das Einhorn befreien und den Menschen wieder zu ihrem Glück verhelfen?

Wir starten mit einer neuen Leserunde und freuen uns auf eure Bewerbungen!

Wer sich für eines von insgesamt 10 Freiexemplaren interessiert, sollte sich bis Montag, den 10. Juli 2017 bei uns melden und darf gerne folgende Frage beantworten:

Wie könnte es Felix gelingen, das Ungeheuer zu besiegen?

Wir sind gespannt auf eure Beiträge und freuen uns auf die neue Leserunde!
Euer JUMBO-Team



Zur Leserunde

Community-Statistik

in 17 Bibliotheken

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks