Bettina Kerwien

(53)

Lovelybooks Bewertung

  • 53 Bibliotheken
  • 5 Follower
  • 0 Leser
  • 49 Rezensionen
(17)
(26)
(6)
(2)
(2)
Bettina Kerwien

Lebenslauf von Bettina Kerwien

Bettina Kerwien wurde 1967 geboren und hat Amerikanistik und Publizistik an der Freien Universität Berlin studiert. Daneben schrieb und fotografierte sie für verschiedene Zeitungen. 1989 gründete sie die Werbeagentur »Horizonte« und hob die Berliner Handball-Fachzeitschrift »HiB« aus der Taufe. 1997 erwarb sie gemeinsam mit sieben Kollegen ein traditionelles Stahlbau-Unternehmen. Nach einer beruflichen Zäsur im Jahr 2004, die sie zur Geschäftsführerin dieses Unternehmens machte, widmete sie sich dem Schreiben. Mit »Machtfrage« gibt sie ihr Debüt im Gmeiner-Verlag.

Bekannteste Bücher

Mitternachtsnotar

Bei diesen Partnern bestellen:

Märzwinter

Bei diesen Partnern bestellen:

Machtfrage

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
Tags
  • Buchverlosung
  • Empfehlung
  • blog
  • Frage
  • Gewinnspiel
  • Aktion
  • Kurzmeinung
  • weitere
Beiträge von Bettina Kerwien
  • Große Stärken und ein saudummer Showdown

    Mitternachtsnotar

    wampy

    26. June 2017 um 13:21 Rezension zu "Mitternachtsnotar" von Bettina Kerwien

    Buchmeinung zu Bettina Kerwien – Mitternachtsnotar „Mitternachtsnotar“ ist ein Kriminalroman von Bettina Kerwien, der 2017 im Jaron Verlag als Taschenbuch erschienen ist. Zum Autor: Bettina Kerwien, geb. 1967, studierte Amerikanistik und Publizistik an der FU Berlin. Nebenbei schrieb und fotografierte sie für verschiedene Zeitungen. Nach dem Abschluss gründete sie eine Werbeagentur, vermarktete Sportereignisse und gab eine Handball-Fachzeitschrift heraus. Seit 2004 ist sie als Geschäftsführerin in einem Stahlbauunternehmen ...

    Mehr
  • Gentrifizierung in Berlin - spannender Krimi zu einem aktuellen Thema

    Mitternachtsnotar

    ech

    30. May 2017 um 17:06 Rezension zu "Mitternachtsnotar" von Bettina Kerwien

    Martin Sanders hat gerade den Mietvertrag für seine neue Detektei unterschrieben, da erhält er auch schon einen neuen Auftrag. Kleiner Wermutstropfen ist dabei, das es sich bei dem Auftraggeber ausgerechnet um seinen Vater, den Anwalt Rainhard Sanders handelt, zu dem er ein etwas kompliziertes Verhältnis unterhält. Diese Widrigkeuten können ihn aber nicht davon abhalten, sich mit Feuereifer in die Ermittlungen zu stürzen, um Licht ins Dunkel rund um die Vorkommnisse in der Kleinhaussiedlung "Am Rabennest" zu bringen, deren ...

    Mehr
  • Morden im (Berliner) Norden

    Mitternachtsnotar

    blaustrumpfine

    24. May 2017 um 18:34 Rezension zu "Mitternachtsnotar" von Bettina Kerwien

    Bettina Kerwien hat einen temporeichen Krimi um die Escortlady Liberty Vale und den traumatisierten Privatdetektiv Martin Sanders geschrieben. Im Norden Berlins sollen eine Kleinhaussiedlung luxussaniert und die alteingesessenen Mieter hinausgeekelt werden. Doch plötzlich wird der Hausmeister tot am Dachbalken aufgefunden ... Abwechselnd aus Sicht der sehr unterschiedlichen Charaktere Liberty Vale, der energischen Escortlady, die sich jobmäßig zwar den Männern an den Hals wirft, privat aber eher auf Abwehr gebürstet ist, und des ...

    Mehr
  • Leserunde zu "Mitternachtsnotar" von Bettina Kerwien

    Mitternachtsnotar

    BettinaKerwien

    zu Buchtitel "Mitternachtsnotar" von Bettina Kerwien

    Liebe Lesende, ich freue mich sehr, dass in der vergangenen Woche mein neuer Krimi im Berliner Jaron-Verlag erschienen ist. Wollen wir das Buch zusammen lesen? Und darum geht es: Ein Investor quält die Bewohner einer Kleinhaussiedlung mit Modernisierungsankündigungen und Mieterhöhungen. Aber die Mieter wehren sich mit täglichen Demos und Bratwurst vom Solidaritätsgrill. Doch dann hängt plötzlich der Hausmeister tot am Dachbalken. Ist der Wiederstand eskaliert, oder muss Privatdetektiv Sanders den Täter ganz woanders suchen? ...

    Mehr
    • 209

    blaustrumpfine

    24. May 2017 um 18:04
    BettinaKerwien schreibt Nein, jedenfalls nicht durch Mord ... Aber die betroffenen Mieter der Siedlung sind alle sehr alt (80+ bis 95) und es wirkt ja nicht gerade entspannend, wenn man immer denken muss, dass man sein ...

    Tja, das stimmt natürlich. Ganz schön tragisch - und fies, das mit den Kündigungen am Geburtstag! :-(

  • Mitternachtsnotar

    Mitternachtsnotar

    Diana182

    24. May 2017 um 13:24 Rezension zu "Mitternachtsnotar" von Bettina Kerwien

    Das Cover zeigt eine blonde, junge Frau mit einer Pistole in der erhobenen Hand. Dieses Bild passt zwar zu einem Krimi, hätte aber nicht auf Anhieb mein Interesse geweckt. Da ich aber bereits ein Buch der Autorin gelesen hatte, welches mir sehr gefallen hat, hoffte ich auch hier auf einen spannenden Ablauf- und ich sollte nicht enttäuscht werden… Der Einstieg gelingt recht unproblematisch, aber die Figuren sind mir aus ihrem ersten Fall bereits bekannt. Daher freute ich mich hier sehr zu erfahren, was die beiden nun zusammen ...

    Mehr
  • spannungsreicher Krimi

    Mitternachtsnotar

    Vampir989

    23. May 2017 um 07:40 Rezension zu "Mitternachtsnotar" von Bettina Kerwien

    Klapptext:Die Bewohner der idyllischen Reihenhaussiedlung „Am Rabennest“ in Reinickendorf sind auf hundertachtzig. Eine private Immobiliengesellschaft, die fest in der Hand der Familie Trasseur ist, hat ihre denkmalgeschützte Siedlung aufgekauft und will sie luxussanieren. Den Bestandsmietern wird mit horrenden Mieterhöhungen und Kündigung gedroht. Das löst ihren Protest aus. Doch dann hängt plötzlich der Hausmeister tot am Dachbalken. Hat er sich selbst umgebracht? Privatdetektiv Martin Sanders bezweifelt das. Der ehemalige ...

    Mehr
  • Guter und anspruchsvoller Krimi aus Berlin!

    Mitternachtsnotar

    vronika22

    20. May 2017 um 08:33 Rezension zu "Mitternachtsnotar" von Bettina Kerwien

    In der Berliner Siedlung "Rabennest" erhalten die alteingesessenen Mieter eine heftige Mieterhöhung, weil die Gebäude durch eine Immobiliengesellschaft luxussaniert werden sollen. Das treibt die Mieter, egal ob jung oder alt auf die Barrikaden und es gibt heftige Proteste. Kurz danach wird der Hausmeister erhängt aufgefunden. Es sieht zwar nach Selbstmord aus, aber war es das auch wirklich? Es war für mich das erste Buch von Bettina Kerwien und ich muss sagen, ich wurde angenehm überrascht. Das Coverbild hat mich vorab nicht ...

    Mehr
    • 2
  • Was ist eigentlich Gentrifizierung ? Hier erfährst Du es....

    Mitternachtsnotar

    abuelita

    14. May 2017 um 17:42 Rezension zu "Mitternachtsnotar" von Bettina Kerwien

    Die Berliner Siedlung „Rabennest“ ist Dreh-und Angelpunkt. Eine Immobiliengesellschaft hat die Häuser aufgekauft und will alle luxussanieren. Wer kann sich das dann noch leisten? Die Bewohner gehen auf die Barrikaden: selbst die Omas sind bei den Demos dabei. Aber können sie wirklich etwas gegen die skrupellosen Investoren und Spekulanten ausrichten? Dann wird der Hausmeister aufgefunden – er hat sich erhängt. Wirklich?Mittendrin Martin Sanders, Privatdetektiv und eine eher zarte Seele. Er wird von seinem Vater –der hier auch die ...

    Mehr
    • 2
  • Mitternachtsnotar

    Mitternachtsnotar

    StephanieP

    14. May 2017 um 15:03 Rezension zu "Mitternachtsnotar" von Bettina Kerwien

    Die Bewohner einer Berliner Reihenhaussiedlung erhalten eine massive Mieterhöhung, da eine private Immobiliengesellschaft die Häuser luxussanieren will. Wer nicht bereit ist die Erhöhung zu bezahlen wird gekündigt. Die Mieter lassen sich dieses Vorgehen nicht gefallen und beginnen eine Protestaktion gegen die geplante Sanierung. Kurz darauf wird die Leiche des Hausmeisters auf einem Dachboden gefunden. Als einige Investoren auch noch Drohbriefe erhalten wird Privatdetektiv Martin Sanders beauftragt den Drahtzieher ausfindig zu ...

    Mehr
  • Trashig, grell und unverbraucht - willkommen in der Hauptstadt

    Mitternachtsnotar

    Beust

    13. May 2017 um 22:07 Rezension zu "Mitternachtsnotar" von Bettina Kerwien

    Der „Mitternachtsnotar“ von Bettina Kerwien jagt zwei sympathische Ermittler durch das Milieu der anrüchigen Berliner Immobilienhaie: Die Kleinhauskolonie „Am Rabennest“ soll gentrifiziert werden, und eine unheilige Kamarilla aus Lokalpolitikern, Immobilienhaien, Baugewerbetreibenden und dem „Mitternachtsnotar“ legen sich mit den alteingesessenen Mietern an. Dieser Haufen ist so sympathisch wie gut organisiert und schreckt nicht vor aktivem Widerstand zurück. Als es Tote gibt, steckt der Privatermittler Martin „Sanders“ Sanders ...

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks