Bettina Kiraly Gefährliches Herz

(23)

Lovelybooks Bewertung

  • 18 Bibliotheken
  • 4 Follower
  • 1 Leser
  • 20 Rezensionen
(14)
(6)
(3)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Gefährliches Herz“ von Bettina Kiraly

Johanna führt kein normales Leben. Sie ist kleptomanisch und nymphomanisch veranlagt und lässt keine Gefühle zu. Lediglich der Polizist Stephan schafft es, einen winzig kleinen Riss in ihrem Schutzwall zu verursachen. Durch den Tod ihrer Mutter ist Johanna gezwungen, in ihr Heimatdorf zurückzukehren. Welches Geheimnis verbarg ihre Mutter? Wer steckt hinter den aufkommenden Drohungen gegen Johanna? War der Tod ihrer Mutter wirklich ein Unfall? Schließlich muss Johanna feststellen, dass ihr eigenes Herz die größte Gefahr für ihren Schutzpanzer darstellt. Johannas Gefühle für ihre Jugendliebe Robert beginnen wieder zu lodern. Doch Stephan gibt nicht so schnell auf und passt weiterhin auf Johanna auf. Was muss passieren, um Johanna zum Umdenken zu bringen und ihre Verhaltensweisen zu ändern?

Super Geschichte mit viel Spannung

— Karen_Nielsen

sehr spannend und unvergesslich!

— hoonili

Ein spannendes und außergewöhnliches Buch über eine einzigartige Protagonistin.

— Ninespo

Ein sehr gutes Buch

— madamecurie

Wien, Leben, 2.Chance, Dorf

— starone

Ein Buch, welches den Leser fesselt und nicht loslässt.

— SmilingKatinka

Sehr gut erzählte Geschichte - Spannung, Liebe aber irgendwie anders - toll!

— Wombel

Spannung, Liebe und Feindschaft – Ein perfekter Roman für die langsam dunkler werdende Jahreszeit.

— Nin

Stöbern in Liebesromane

Träume, die ich uns stehle

Ich habe schon lange nicht mehr geweint am Ende eines Buches ... nicht weil es so traurig war, sondern weil es vorbei ist.

Lieblingsleseplatz

Wer weiß schon, wie man Liebe schreibt

Wunderschönes Buch <3

xannaslifex

Feel Again

Es hat mir das Herz gebrochen, als ich mit der Story fertig war :( so toll!

xannaslifex

Trust Again

Einfach nur große Liebe für diese Story!

xannaslifex

Das Leben fällt, wohin es will

Im Gegensatz zu ihren anderen Büchern etwas schwächer aber ansonsten auch gut!

xannaslifex

Die Endlichkeit des Augenblicks

Leider enttäuschend. Ich weiß nicht was die Autorin mir mit dem Buch sagen wollte. Die Charakterentwicklung ging ins negative...schade :(

MiniMixi

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Gefährliches Herz und gefährliches Spiel

    Gefährliches Herz

    Karen_Nielsen

    14. February 2016 um 12:53

    Diese Geschichte hat mich sehr schnell in ihren Bann gezogen. Die Heldin hat viele Ecken und Kanten und ein seltsames "Hobby", was ich bisher auch noch nie in einem Buch themtisiert gelesen habe. War in jedem Falle mal etwas anderes. Schade ist es, wenn nach sehr spannenden Seiten das Ende etwas zu vorhersehbar daher kommt. Aber alles in allem hat es Spaß gemacht und mir auf wunderbare Weise die Zeit vertrieben.

    Mehr
  • Thriller gepaart mit einem großen Familiengeheimnis

    Gefährliches Herz

    Miserable

    10. November 2015 um 14:11

    Nachdem Johanna in der Jugend aus ihrem Heimatdorf verbannt worden war, hatte sie sich geschworen, nie wieder dahin zurückzukehren. In Wien heißt sie Magdalena und führt ein glückliches, wenn auch unkonventionelles Leben. Sie braucht Action in ihrem Alltag, und die kriegt sie, indem sie Dinge klaut und sich ständig neue Sexualpartner sucht. Ihre Regel: niemals mit demselben Mann zweimal schlafen. Als ihre Mutter unerwarteterweise bei einem Autounfall stirbt, treibt es Johanna zurück in die Heimat, wo sie ein dunkles Geheimnis aufdeckt, das nicht nur ihr gefährlich werden kann. Normalerweise sage ich ja nie allzu viel zum Cover, in dem Fall muss es aber sein, weil dieses stark mit meinen Erwartungen an den Text zusammenhing. Dieses sieht für mich stark nach Krimi oder Thriller aus. Gepaart mit dem Klappentext erwartete ich also einen Krimi mit viel Persönlichkeit. Auch wenn diese Erwartungen nicht erfüllt wurden, weil Gefährliches Herz kein Krimi ist, wurde ich nicht enttäuscht. Andererseits könnte ich gar nicht so sehr festmachen, um was für ein Genre es sich handelt. Wir haben Liebesromanelemente, thrillerlastige Teile und sehr viel Drama. Aber vielleicht ist es auch gut so, dass sich der Roman nicht in nur eine Schublade stecken lassen will. Johanna ist nicht unbedingt die sympathischste Figur, die mir je begegnet ist. Sie lebt komplett für sich und lässt niemanden an sich heran. Auch Stephan, der Polizist, mit dem sie eine Nacht zusammn verbracht hat und der sie jetzt nicht in Frieden lässt, kann sich ihr nur schwer nähern. Warum sich Johanna von allem und jedem abschottet, zeigt sich, als sie in ihr Heimatdorf zurückkehrt, wo sie von den Bewohnern gemieden wird. Nach und nach taut Johanna allerdings auf und wird so auch etwas zugänglicher, wobei ich auch ihre etwas ruppige Art mochte. Das Familiengeheimnis klärt sich erst ziemlich am Ende auf und hat mich dann doch etwas enttäuscht. Ich fand, es war gut inszeniert und gut durchdacht, im Nachhinein kann ich aber nicht wirklich das Verhalten der Dorfbewohner verstehen. Selbst als Johanna nach Jahren der Abwesenheit zurückkehrt, halten sie ihr die Vergangenheit immer noch vor, und das auf ziemlich gemeine Weise. Ich verstehe, dass niemand mit ihr reden möchte, aber dass sie immer noch als "Hexe" bezeichnet und beleidigt wird, finde ich etwas übertrieben. Gleichzeitig erscheinen mir die Dorfbewohner als sehr unreif, weil sie Johanna immer noch so nachtragend gegenüberstehen, auch wenn sie hauptsächlich die Altlasten der Mutter auf den Schultern trägt. Nach der ganzen Feindseligkeit hatte ich einfach noch eine ganze Ecke mehr erwartet als das, was dann letztendlich kam. Das hat meine Leseerfahrung dann auch leider ziemlich getrübt, weil die Auflösung für mich das Verhalten der Dorfbewohner sehr überzogen gemacht hat. Spannung wurde in dem Roman ganz groß geschrieben. Die Wahrheit bleibt lange Zeit im Dunkeln, sodass man gemeinsam mit Johanna mitraten kann, wer ihr schaden möchte. Mir haben außerdem die vereinzelten Rückblenden gefallen, die Momentaufnahmen aus Johannas Vergangenheit im Dorf gezeigt haben. Diese waren oftmals sehr aufschlussreich. Das Finale fand ich dagegen eher etwas lahm. Johanna verhält sich in der Situation ziemlich naiv und sollte es eigentlich besser wissen. Für mich war es mehr als vorhersehbar, und deswegen konnte ich am Ende nicht ganz so sehr mitfiebern. Was bleibt mir am Ende also zu sagen? Gefährliches Herz ist ein Roman, der mehrere Genres in sich vereint. Er kommt einem dunklen Familiengeheimnis auf die Spur, welches Johanna bis in die Gegenwart verfolgt. Sie begibt sich auf die Suche nach ihren Wurzeln und stellt sich den alten Geistern entgegen. Das alles macht Gefährliches Herz zu einem sehr lesenswerten Buch, das die Spannung durchgängig aufrecht erhält.

    Mehr
  • Leserunde zu "Gefährliches Herz: Roman" von Betty Kay

    Gefährliches Herz

    Betty Kay

    Liebe Lesefreunde! Am 12. September ist mein etwas anderer Liebesroman „Gefährliches Herz“ bei Forever by Ullstein erschienen. Zum Inhalt: Johanna führt kein normales Leben. Sie ist kleptomanisch und nymphomanisch veranlagt und lässt keine Gefühle zu. Lediglich der Polizist Stephan schafft es, einen winzig kleinen Riss in ihrem Schutzwall zu verursachen. Durch den Tod ihrer Mutter ist Johanna gezwungen, in ihr Heimatdorf zurückzukehren. Welches Geheimnis verbarg ihre Mutter? Wer steckt hinter den aufkommenden Drohungen gegen Johanna? War der Tod ihrer Mutter wirklich ein Unfall? Schließlich muss Johanna feststellen, dass ihr eigenes Herz die größte Gefahr für ihren Schutzpanzer darstellt. Johannas Gefühle für ihre Jugendliebe Robert beginnen wieder zu lodern. Doch Stephan gibt nicht so schnell auf und passt weiterhin auf Johanna auf. Was muss passieren, um Johanna zum Umdenken zu bringen und ihre Verhaltensweisen zu ändern? Eine Leseprobe findet sich hier: http://forever.ullstein.de/ebook/gefaehrliches-herz/ Ich stelle fünfzehn ebooks für eine Leserunde zur Verfügung, die unter allen Bewerbern verlost werden. Ihr könnt euch bis 31. Oktober bewerben. Beantwortet dazu nur folgende Fragen: Wie gefällt dir das Cover? Was erwartest du von der Geschichte? Ich werde bei der Leserunde dabei sein und gerne alle eure Fragen beantworten. ;-) Liebe Grüße, Eure Bettina Kiraly alias Betty Kay

    Mehr
    • 229
  • Die LovelyBooks Themenchallenge 2015

    Das Schloss der Träumenden Bücher

    Daniliesing

    Ihr lest gern Bücher aus den verschiedensten Genres? Ihr sucht nach einer Leseherausforderung für 2015? Dann seid ihr hier genau richtig! Der Ablauf ist ganz einfach: Bei der Themen-Challenge geht es darum, passend zu 40 vorgegebenen Themen mindestens 20, 30 oder 40 Bücher aus 20, 30 oder 40 unterschiedlichen Themen zu lesen. Ihr könnt euch selbst als Ziel stecken, ob es 20, 30 oder 40 Bücher werden sollen. Bitte gebt dieses Ziel bei der Anmeldung mit an. Bitte sammelt alle eure gelesenen Bücher mit den passenden Themen in einem einzelnen Beitrag, den ich oben in einer Teilnehmerliste bei eurem Namen verlinken werde. Schickt mir dazu eine Nachricht mit dem Link zu eurem Sammelbeitrag! Wenn ihr ein Thema erfüllt habt, schreibt in diesem Sammelbeitrag, mit welchem Buch ihr das geschafft habt und postet einen Link zu eurer Rezension oder aber verfasst eine Kurzmeinung auf der Buchseite und teilt dann den Link zur Lesestatus-Seite, auf der auch die Kurzmeinung zu finden ist, mit uns. Diese Challenge läuft vom 1.1.2015 bis 31.12.2015. Alle Bücher, die in diesem Zeitraum und passend zu den Themen gelesen wurden, zählen. Es zählen Bücher aus allen Genres und mit allen Erscheinungsjahren, sofern sie die Themen erfüllen. Sie dürfen gern vom SuB (= Stapel ungelesener Bücher) oder neu gekauft, geschenkt bekommen oder geliehen sein. Man kann jederzeit noch in die Challenge einsteigen und auch passende Bücher zählen, die man zuvor im Jahr 2015 gelesen hat. Zu diesen Themen wollen wir passende Bücher lesen: Für jedes Thema gibt es ein extra Unterthema, in dem ihr euch über eure gelesenen oder eventuell dazu geplanten Bücher austauschen könnt. Ein Buch, in dem es um Bücher, Literatur und / oder das Lesen geht. Ein Buch, dessen Cover hauptsächlich (am besten ausschließlich) Schwarz und Weiß ist. Ein Buch, dessen Titel aus genau 2 Wörtern besteht. Ein Buch mit einer durchschnittlichen Bewertung von 3 oder weniger Sternen auf LovelyBooks. (Das Buch muss mindestens 3 Bewertungen haben, es gilt der Zeitpunkt, zu dem du zu lesen beginnst.) Ein Buch von einem Bestsellerautor, von dem du selbst noch nie etwas gelesen hast. Ein Buch, das gedruckt bisher ausschließlich als Hardcover erschienen ist. Ein Buch, das in Asien, Südamerika oder Afrika spielt. Ein Buch mit mehr als 650 Seiten. Ein Buch mit einer jungen und einer älteren Hauptfigur, mindestens 40 Jahre Altersunterschied. Ein Buch, zu dem es auf LovelyBooks noch keine Rezension sowie keine Kurzmeinung gibt. (Es zählt der Zeitpunkt des Lesebeginns.) Ein Buch mit einen elektrischen Gegenstand auf dem Cover. Ein Buch, in dessen Buchtitel gegenteilige Wörter / Dinge genannt werden. Ein Buch von einem Autor, der bisher ausschließlich dieses eine Buch veröffentlicht hat. Ein Buch, das durch seinen Titel & sein Cover auf eine ganz bestimmte Jahreszeit hindeutet. Ein Buch, in dem mindestens 3 unterschiedliche fantastische Wesen vorkommen. Ein Buch das, egal ob im Original oder in der Übersetzung, einen Literaturpreis gewonnen hat. (Bitte den Namen des Preises mit angeben.) Ein kunterbuntes Buch. Ein Buch, dessen Buchtitel eine Aufforderung ist. Ein Buch, bei dem die Initialen des Autors 2 aufeinanderfolgenden Buchstaben im Alphabet entsprechen. Ein Buch, das erstmalig 2015 in dieser Sprache erschienen ist. Ein Buch, das du geschenkt bekommen hast. (Bitte verrate auch von wem und zu welchem Anlass.) Ein Buch, in dem ein Tier von großer Bedeutung ist. Ein Buch mit Streifen auf dem Cover. Ein Buch, das eine Buchreihe abschließt. Ein Buch, das kein Roman ist. Ein Buch, das in einem Verlag erschienen ist, dessen Verlagsname mit dem selben Buchstaben beginnt oder endet wie dein Vor- oder Nickname. Bitte den Vornamen ggf. mit angeben ;) Ein Buch, in dessen Titel das Wort "Liebe" vorkommt. Eines der 5 Bücher, die schon am längsten ungelesen in deinem Regal stehen. (Falls du es weißt, verrate doch, wie lange du es schon besitzt.) Ein Buch, das für dich ein außergewöhnlich schönes Buchcover hat. Ein Buch, das verfilmt wurde oder sicher verfilmt wird. Ein illustriertes Buch. Es sollten richtige Zeichnungen und nicht nur Verzierungen am Seitenrand sein. Ein Buch, das zuerst auf Deutsch erschienen ist und ins Englische übersetzt wurde. Ein Buch, dessen Autor bereits verstorben ist. Ein Buch, das einen Monat im Buchtitel hat. Bitte lies das Buch auch in dem Monat, der im Titel vorkommt. Ein Buch, in dem es um Musik geht. Ein Buch, von dem du dachtest, du würdest es niemals lesen, weil es z.B. nicht deinen Lieblingsgenres entspricht. Ein Buch mit Blumen / Blüten auf dem Cover. Ein Buch, das eine Krankheit oder Behinderung thematisiert. (Bitte gab auch an welche!) Ein blutiges Buch. Ein Buch, in dessen Titel mindestens ein Wort aus einer anderen Sprache vorkommt. (Es darf nicht im deutschen Duden stehen.) Ich wünsche uns allen ganz viel Spaß & ich bin gespannt, welche Themen sich am leichtesten und welche als am schwierigsten heraustellen! Wer ist dabei? Ein paar zusätzliche Informationen: * Bezieht euch bei der Zuordnung des Buches zu einem der Themen immer auf die Ausgabe des Buches, die ihr selbst besitzt! * Sprache, Format etc. sind egal - auch Hörbücher gelten, außer es ist für das Thema von Bedeutung * Man kann diese Challenge mit anderen kombinieren, also auch Bücher hierfür und gleichzeitig für andere Challenges zählen. * Die Zuordnung der Bücher zu bestimmten Themen kann auch nachträglich noch geändert werden. * Wichtig ist, dass man das Buch 2015 beendet. Wann man es angefangen hat, ist egal. * Falls Bücher, die eine ISBN haben, noch bei LovelyBooks fehlen, geht in eure Bibliothek und sucht es oben unter "Bücher hinzufügen". Dort wählt ihr für deutschsprachige Bücher die Suche bei Amazon.de aus, für fremdsprachige alternativ Amazon.co.uk oder .com Die Challenge wird im Januar 2016 ausgewertet! Wer vorher sein Jahresziel erreicht hat, kann mir eine kurze Nachricht schreiben. Teilnehmer: 0VELVETVOICE0 19angelika63 (1/40) 78sunny (40 / 40) AberRush (30 / 30) Aduja 1(2/20) Aglaya (40 / 40) Agnes13 (40/40) Ajana (14/20) Alchemilla (1/40) Aleida (30 / 30) allegra (20 / 20) Alondria (22 / 20) Amaryllion (13/20) Amelien (19/20) ANATAL (31/30) andymichihelli (40/40) angi_stumpf (40 / 40) Aniday (36 / 30) Annilane (0/30) Anniu (16/30) anra1993 (33/40) Anruba (33/40) anybody (13/40) apfel94 (0/40) Arachn0phobiA (40 / 40) Aria_Buecher (15/40) Arizona (22/20) Ascheflocken (12/40) AuroraBorealis (14/20) Ayda (3/20) baans (8/30) Backfish (7/20) Bambi-Nini (25/20) ban-aislingeach Belicha (2/20) Bella233 (40 / 40) Bellis-Perennis (40 / 40) BethDolores (0/40) BiancaWoe (8/20) Bibliomania (32 / 30) Birgit1985 (20 / 20) black_horse (40 / 40) blauerklaus (24/20) Bluebell2004 (35/20) BlueSunset (36/30) bookgirl (30/40) Bookling (0/20) bookscout (33/30) Bookwormy (3/20) Bosni (21/20) buchfeemelanie (18/30) Buchgeborene (1/40) Buchgespenst (30 / 30) Buchhandlung_am_Schaefersee (36/30) Buchrättin (31 / 30)  Buecherschmaus (0/40) Buecherwurm1973 (16/40) Cadiya (20/20) Caillean79 (30 / 30) Calypso49 (17/20) Caroas (16/30) Ceciliasophie (7/20) Chiara-Suki (7/20) ChrischiD (29 / 20) Coconelle (6/20) Code-between-lines (36/30) creativeartless (11/20) crimarestri (3/20) Cuchilla_Pitimini  Cuileuni (1/20) CupcakeCat (18/30) Curin (4/30) czytelniczka73 (34 / 30) daneegold (27/40) DaniB83 (14/40) Daniliesing (21/40) Danni89 (24/20) danzlmoidl (2/20) darigla (5/20) DarkChocolateCookie (12/20) Darkshine (3/20) DaschaKakascha  Deengla (25/40) Deli (21/40) dieFlo (4/40) digra (30 / 30) disadeli (20 / 20) divergent (36 / 30)  Donata (24/20) Donauland (5/20) DonnaVivi (23 / 20) Dorina0409 (12/20) Dreamworx (40 / 40) Dunkelblau (15/40) eifels  eldora151 (10/40) Elektronikerin (14/20) Elke (21/20) el_lorene (32/40) EmilyThorne (0/40) EmmaBlake (4/30) Eternity (30/30) Evan (20 / 20) fairybooks (20/20) Finesty22 (4/20) Fornika (40/30) Fraenzi (0/20) franzzi (21/20) fredhel (33 / 30) FritzTheCat (1/20) Gela_HK (1/30) Ginevra (40 / 40) glanzente (34 / 30) Glanzleistung (31 / 30) Gloeckchen_15 (29/20) gra (10/20) GrOtEsQuE (31/30) Gruenente (31 / 30) gst (40 / 40) Gulan (23/30) gusaca (30 / 30) Gwendolina (34/40) hannelore259 (25/40) hexe2408 (20/20) hexepanki (30 / 30) Hikari (27/40) histeriker (24 / 20) Honeygirl96 (0/20) Icelegs (40 / 40) Igela (32/30) Igelmanu66 (39/40) ImYours (15/20) Insider2199 (32 / 30) IraWira (31 / 30) jacky2801 (5/20) Jadra (20 / 20) jala68 (20 / 20) Jamii (7/40) janaka (31 / 30) Jarima (34 / 30) jasbr (40 / 40) Jeami (15/20) Jecke (39/20) joel1 (0/20) JulesWhethether (9/20) JuliB (40 / 40) Kaiaiai (7/20) Karin_Kehrer (27 / 20) katha_strophe (38 / 30) kathiduck (20/30) kattii (34/40) Kerstin-Scheuer  Ketty (20 / 20) Kidakatash (21/30) Kiki2707 (6/20) kingofmusic (20 / 20) KirschLilli (5/20) KitKat88 (5/40) Kiwi_93 (10/20) Kleine1984 (31/30) kleinechaotin (3/40) Klene123 (36/40) Knorke (21/20) Koromie (0/20) Krinkelkroken (23/20) krissiii (0/20) Kuhni77 (24 / 20) Kurousagi (6/20) kvel (3/30) LaDragonia (2/20) LadySamira091062 (33/20) LaLeLu26 (1/20) Lara9 (0/40) Laralarry (20 / 20) laraundluca (24/20)  LaTraviata (30/30) Lena205 (38/40) LenaausDD (33/30) Leni02 (3/30) LeonoraVonToffiefee (39/40) lesebiene27 (35/40) LeseJette (16/40) Lese-Krissi (20 / 20) LeseMaus (3/20) Leseratz_8 (20/20) Lesewutz (14/20) Lesezirkel (20 / 20) leucoryx (30 / 30) LibriHolly (21/40) Lienne (6/30) lilaRose1309 (18/30) Lilawandel (30 / 30) Lilith79 (12/20) lille12 (1/40) Lilli33  (38/30) LillianMcCarthy (37/40) LimitLess (30 / 30) Lisbeth0412 (15/40) Lissy (40 / 40) Literatur (18/30) Littlebitcrazy (40 / 40) Loony_Lovegood (21/40) Looony (6/20) Los_Angeles (0/20) love_reading (10/20) LubaBo (22/20) Lucretia (17/30) lunaclamor (4/30) mabuerele (34/30) Maggi90 (3/20) MaggieGreene (18/20) maggiterrine (30 / 30) Maikime (8/20) mareike91 (30 / 30) martina400 (30 / 30) -Marley- (4/20) M-ary (15/20) MeinhildS  MelE (38/30) merlin78 (2/20) Mexistes (0/40) mieken (23/30) Mika2003 (2/20) Milena94 (4/20) MiniBonsai (0/30) minori (7/20) MissErfolg (15/20) miss_mesmerized (38/40) MissTalchen (34/30) mistellor (30 / 30) Mizuiro (18/30) mona0386 (0/20) mona_lisas_laecheln (30/30) Mondregenbogen (0/20) Mone80 (13/40) monerl (0/30) MrsFoxx (4/20) Mrs_Nanny_Ogg (40 / 40) N9erz (30/30) Naala (0/40) naddelpup (0/20) naninka (34/30) Narr (20/40) nemo91 (20 / 20) Nessi984 (0/20) Niob (28/30) Nisnis (35/20) nonamed_girl (20 / 20) Nuddl (7/30) Oncato (6/20) paevalill (16/20) pamN (1/20) Pelippa (21/20) Phini  (20/20) PMelittaM (33/30) PollyMaundrell (26/30) Pony3 (1/30) Queenelyza (40 / 40) Queen_of_darkness (0/40) QueenSize (5/20) rainbowly (29/20) readandmore (0/20) Ritja (30 / 30) Rockyrockt (2/30) rumble-bee (22/40) SagMal (2/20) SarahRomy (6/40) Salzstaengel (0/40) samea (24/20) sarlan (15/20) Saskia512 (0/30) scarlett59 (13/20) schabe (0/20) schafswolke (40 / 40) Schlehenfee (40 / 40) Schnien87 (27/20) Schnuffelchen (0/20) Schnutsche (28 / 20) SchwarzeRose (7/40) Seelensplitter (37 / 30) Sick (39/30) Sikal (40 / 40) Si-Ne (37/20) Smberge (7/30) Snordbruch (20/20) solveig (40 / 40) Somaya (28/30) SomeBody (8/30)  sommerlese (40 / 40) Sommerleser (35/20) Sophiiie (40 / 40) spandaukarin (0/20) spozal89 (31/30) Starlet (4/40) stebec (40/40) stefanie_sky (40 / 40) steffi290 (23/30) SteffiR30 (11/20) Steffis-Buecherkiste (2/20) SteffiWausL (40/40) sternblut (11/30) sternchennagel (40 / 40) Stjama (12/20) stoffelchen (7/20) Sulevia (21 / 20) sunlight (30 / 30) sursulapitschi (39/30) Suse*MUC (2/20) SweetCandy (4/20) sweetcupcake14 (7/20) sweetyente (3/20) Synapse11 (8/20) Taku (0/20) Talathiel (32/30) Talie (20 / 20) Taluzi (37/20) Tatsu (40 / 40) Thaliomee (20 / 20) TheBookWorm (20/20) The iron butterfly (31 / 30) Tiana_Loreen (24/20) tigger (0/20) Tinkers (6/20) Traeumeline (4/20) uli123 (30 / 30) unfabulous (40 / 40) vb90 (8/30) Verena-Julia (9/30) vielleser18 (30/40) VroniMars (33 / 30) WarmwasserSophie (2/20) Watseka (26/40) weinlachgummi (33/40) Weltverbesserer (16/20) werderaner (3/20) widder1987 (10/20) Willia (20 / 20) Winterzauber (35/30) Wolfhound (14/30) Wolly (38 / 30) Wortwelten (0/30) xbutterblume (15/20) Xirxe (32/40) xxYoloSwagMoneyxx (11/20) YasminBuecherwurm (1/30) Yrttitee (1/20) YvesShakur (2/20) YvetteH (40 / 40) Yvonnes-Lesewelt (22/30) zazzles (40 / 40) Zwerghuhn (26/30)

    Mehr
    • 8480
  • Gelungene Mischung aus Krimi und Romance

    Gefährliches Herz

    LadySamira091062

    09. January 2015 um 17:55

    Johanna  ist  kleptomanisch und nymphomanisch veranlagt und  läßt keinen Menschen  an sich ran.Einzig der junge Polizist Stephan ,der sie   beim klauen mal erwischt hat  gelingt es  an ihrem  Schutzpanzer zu kratzen.Er hilft ihr   aus der Klemme ,weil er  Gefühle für sie hat  und akzeptiert ihrer Regeln.Doch Johanna  schafft es nicht   sich auf ihn ein zu lassen und so  ist sie froh das sie  erst mal ne zeitlang abtauchen kann.Ihre Mutter ist gestorben und  Johann muss 6 Monate in ihrem verhassten Heimatort ausharren um das Geheimnis  ihrer unehelichen Herkunft zu lüften. Doch die  Menschen im Dorf sind  alles andere als begeistert das Johanna wieder da ist  ,auch ihre Oma ist   nicht  erbaut von ihrem Auftritt ,einzig  ihre ehemalige Jugendliebe Robert kümmert sich um Johanna. Doch was verbergen die Leute aus dem Dorf und auch Robert vor Johanna? Kann sie ihrer Jugendliebe  nun endlich in die Arme fallen  oder schafft es der geheimnisvolle  Attentäter Johann aus dem Dorf zu vergraulen ? Johanna  muss erkennen das Gefühle manchmal der größere Feind ist,denn ihre Gefühle für Robert  bringen sie dazu  ihre Regeln zu brechen  doch wird das Ergebnis ihr gefallen? Und Stephan  läßt auch nicht locker und schafft es Johanna langsam aber sicher zu ihren lang verschütteten Gefühlen hin zu führen und ihr zu zeigen wie schön es ist geliebt zu werden. Die Schilderung des kleinen engstirnigen Dorfes ,der eiskalten Großmutter aber auch das ständige Zaudern Roberts und Susannas ewige Andeutungen  zu Johannas Herkunft machen das Buch  recht spannend .Die Anfeindungen der Dorfbewohner fand ich schon   krass ,aber   ich denke so Irre gibt es ,die sich vom Hass zu Dingen treiben lassen ,die man normalerweise nie machen würde.Robert hätte ich in einer Szene schütteln können ,hätte er mal seinen Mund aufgemacht  wäre manches nicht so eskaliert ,doch sei es wie es ist . Ein Buch das man  nicht mehr aus der Hand legen kann,spannend und  doch gefühlvoll,eien wunderbare Mischung  ,die einen gefangen nimmt

    Mehr
  • Gefährliches Herz von Betty Kay

    Gefährliches Herz

    madamecurie

     Buchcover:Johanna führt kein normales Leben. Sie ist kleptomanisch und nymphomanisch veranlagt und lässt keine Gefühle zu. Lediglich der Polizist Stephan schafft es, einen winzig kleinen Riss in ihrem Schutzwall zu verursachen. Durch den Tod ihrer Mutter ist Johanna gezwungen, in ihr Heimatdorf zurückzukehren. Welches Geheimnis verbarg ihre Mutter? Wer steckt hinter den aufkommenden Drohungen gegen Johanna? War der Tod ihrer Mutter wirklich ein Unfall? Schließlich muss Johanna feststellen, dass ihr eigenes Herz die größte Gefahr für ihren Schutzpanzer darstellt. Johannas Gefühle für ihre Jugendliebe Robert beginnen wieder zu lodern. Doch Stephan gibt nicht so schnell auf und passt weiterhin auf Johanna auf. Was muss passieren, um Johanna zum Umdenken zu bringen und ihre Verhaltensweisen zu ändern? Das Buch ist super geschrieben und läßt sich in einem rutsch lesen.Johanna war mir nicht von anfang an symphatisch,sie war kaltschneuzig nahm jeden Mann mit der nur nach ihren Regeln mit ihr schlafen durfte.Auch ging sie in Geschäfte und ließ etwas mitgehen nur um sich gut zu fühlen. Johanna wurde mir immer symphatischer um so weiter man laß.Auch den Bullen fand ich von anfang an nett,auch diesen Robert,Leßt es selber es ist ein sehr gutes Buch,ich kann es nur entpfehlen.

    Mehr
    • 4

    Betty Kay

    06. January 2015 um 13:59
  • ein nettes Buch , mit ein paar Schwachpunkten

    Gefährliches Herz

    Kendra

    13. December 2014 um 23:43

    „Gefährliches Herz“ von Bettina Kiraly ist ein durchaus nettes Buch, dass mich jedoch leider nicht komplett begeistern konnte. Vielleicht liegt es an der Hauptperson der Geschichte , da sie nicht gerade ein Sympathieträger ist, dass ich ihr nicht so wirklich viel abgewinnen konnte. Auch ihre speziellen Neigungen ( sie ist kleptomanisch und nymphomanisch veranlagt) konnten so gar nicht mein Mitleid, oder mein Verständnis anrühren! Natürlich hatte sie keine einfache Kindheit, doch welcher Mensch ist schon frei von Schmerz und Tragödien? Ihre besteht jedoch nur daraus, dass sie sich von ihrer Mutter ungeliebt fühlte, da diese sie als Kind einfach fortschickte.....warum und weshalb sie das tat, erfährt der Leser zu einem späteren Zeitpunkt. Doch auch dann blieb immer noch die Frage für mich offen ,warum die Mutter so gehandelt hatte ? Irgendwie fand ich ihre Begründung nicht gerade einleuchtend... Zusammen mit Johanna begleiten wir sie nicht nur zurück in ihre Heimat um einen mysteriösen Brief in Empfang zu nehmen, den Nachlass ihrer Mutter, sondern wir nehmen auch Teil an ihre Vergangenheitsbewältigung. Denn an diesem kleinen Ort behandeln die Einwohner Johanna mit Abscheu und Ablehnung. Doch wieso? Und war der Tod ihrer Mutter wirklich ein tragischer Unfall? Dann wird Johanna bedroht und immer mehr wird klar, dass man sie nicht an diesem Ort haben möchte.....Zum Glück gibt es da noch ihre Jugendliebe Robert, der als einziger nett zu ihr ist und somit das Feuer ihrer Liebe wieder neu entfacht....Auf der anderen Seite gibt es da den Polizisten Stephan, der trotz einem One Night Stand nicht von ihr ablassen will und sich immer wieder zurück in ihr Leben stiehlt... Obwohl Johanna am liebsten so schnell wie möglich dieses Dorf verlassen will, kann sie es jedoch nicht, da es ein Ultimatum gibt...nur wenn sie ein Jahr lang bleibt, wird sie an den Brief ihrer Mutter kommen , und so endlich die Wahrheit über ihre Herkunft erfahren... Ein Buch dass gut geschrieben war, mich jedoch nicht wirklich vor Spannung erzittern ließ. Natürlich gab es am Ende noch eine spannende Szene, die mir dann jedoch etwas zu schnell und glimpflich ablief, um mich wirklich überzeugen zu können. Außerdem fand ich wie bereits erwähnt Johanna einfach keine tolle Hauptprotagonistin, sie hatte mir einfach viel zu viele Macken. Auch ihre teilweise merkwürdige Sicht der Dinge hat mich leicht genervt. Wie kann man nur so gleichgültig reagieren, wenn einem die Fahrradräder mehrere Male!! zerstochen werden??? Auch dass sie nie einen Mitmenschen im Dorf einfach mal drauf angesprochen hat, was man eigentlich für ein Problem mir ihr habe? Wobei mir das ja immer noch sehr unplausibel vorkommt, dass sich jeder Mensch so abweisend gegenüber ihr benommen hat! Auch Stephan der Polizist konnte nicht wirklich bei mir eine Punktlandung erreichen^^ Er war mir einfach etwas zu aufdringlich. Hatte ja schon leichte Anzeichen von einem Stalker! Hierzu will ich gar nicht soviel verraten, jedoch gab es eine Bettszene die mich leicht schockiert hat....aber vielleicht sehe ich das ja nur so^^ Alles in einem ein gutes Buch, dass jedoch ein paar störende Schwachpunkte für mich hatte.

    Mehr
  • Tiefgründige Spannung

    Gefährliches Herz

    hoonili

    08. December 2014 um 19:16

    Als ihre Mutter stirbt, geht Johanna zurück in ihren Heimatort. Sie ist schon seit Jahren nicht dort gewesen und hat diesen Ort gemieden. Zu ihrer Mutter hatte sie kein gutes Verhältnis und war froh, als sie weg war. Doch jetzt kommt die Vergangenheit zurück und Johanna muss sich mit ihr auseinander setzen. Sie stößt auf ein Geheimnis ihrer Mutter, welches sie unbedingt aufklären muss. Auch in Sachen Liebe weiß Johanna nicht so recht welchen Weg sie gehen soll. Auf der einen Seite ist da Robert, ihre Jugendliebe. Sie mag ihn noch immer sehr. Doch es gibt auch Stephan... für wen wird sie sich entscheiden? Und kann sie sich überhaupt für die Liebe entscheiden? Das Buch ist von Anfang an mit großer Spannung verbunden, so dass ich es kaum weglegen konnte. Das Leben ihrer Mutter wird nach und nach aufgerollt und man fühlt richtig mit. Der Schreibstil ist flüssig und authentisch, so dass ich mich immer hinein versetzen konnte. Ein Buch, was ich so schnell nicht vergessen werde!

    Mehr
  • Spannend und undruchsichtig

    Gefährliches Herz

    Susi180

    22. November 2014 um 18:46

    Johanna führt kein normales Leben. Sie ist kleptomanisch und nymphomanisch veranlagt und lässt keine Gefühle zu. Lediglich der Polizist Stephan schafft es, einen winzig kleinen Riss in ihrem Schutzwall zu verursachen. Durch den Tod ihrer Mutter ist Johanna gezwungen, in ihr Heimatdorf zurückzukehren. Welches Geheimnis verbarg ihre Mutter? Wer steckt hinter den aufkommenden Drohungen gegen Johanna? War der Tod ihrer Mutter wirklich ein Unfall? Schließlich muss Johanna feststellen, dass ihr eigenes Herz die größte Gefahr für ihren Schutzpanzer darstellt. Johannas Gefühle für ihre Jugendliebe Robert beginnen wieder zu lodern. Doch Stephan gibt nicht so schnell auf und passt weiterhin auf Johanna auf. Was muss passieren, um Johanna zum Umdenken zu bringen und ihre Verhaltensweisen zu ändern? Die Autorin: Bettina Kiraly veröffentlicht unter dem Pseudonym Betty Kay Spannungsliteratur. Unter dem Pseudonym Ester D. Jones sind drei Historische Liebesromane erschienen. Geboren 1979 wuchs Bettina Kiraly in einem kleinen Ort im Bezirk Hollabrunn in Niederösterreich auf und lebt hier noch immer mit ihrem Mann und ihren beiden kleinen Töchtern. Ihre Matura absolvierte sie im Erzbischöflichen Aufbaugymnasium, einer katholischen Privatschule. Dort entschied sie sich für Humanpsychologie als Wahlfach. Verbrechen lernte sie von der anderen Seite des Gesetzes bei der Arbeit in einem Rechtsanwaltsbüro sowie in einem Notariat kennen. Fasziniert von den dunklen Flecken auf der menschlichen Seele beschäftigen sich ihre Texte mit der Psyche der Hauptpersonen ihrer Geschichten. 2006 hat sie ihr erstes Buch fertig gestellt und 2008 veröffentlicht. Seit 1.1.2010 ist sie Mitglied der Künstlervereinigung ART Schmidatal. Im Moment arbeitet sie an diversen neuen Projekten. Nähere Informationen und Leseproben zu den unter dem Namen Betty Kay veröffentlichten Büchern finden Sie auf der Autorenhomepage www.betty-kay.at. Die Autorenhomepage von Ester D. Jones lautet http://esterjones.jimdo.com/. Meine Meinung: Ich war sehr neugierig auf das Buch. Die Beschreibung hörte sich toll an und ich kannte die Autorin noch nicht. Als ich mit dem lesen begonnen hatte muss ich ehrlich gestehen das ich am Anfang etwas Zeit gebraucht habe um die Geschichte zu finden. Ich fand die Personen noch etwas blass und konnte teilweise auch einige Handlungen nicht nachvollziehen. Das änderte sich aber schnell. Die Geschichte nimmt dann an Fahrt auf und wird spannend. Man möchte unbedingt wissen was passiert ist oder warum die Personen so handeln. Auch die Hauptprotagonistin ist mir im Laufe der Geschichte sehr ans Herz gewachsen. Sie hat es wirklich nicht leicht gehabt. Und wenn man am Anfang vielleicht noch denkt das wäre nicht normal wie sie sich teilweise benimmt so ändert sich das im Laufe der Geschichte schlagartig. Die Autorin hat es geschafft eine Geschichte zu schaffen die so undichsichtig ist das man als Leser das Buch kaum aus der Hand legen kann. Die Personen sind so raffiniert dargestellt das dem Leser auch bis zum Schluss nicht offenbart wird was wirklich dahinter steckt. Was wirklich passiert ist. Die Handlung ist so ineinander verstrickt das es richtig Spaß macht als Leser mit zu raten. Mir hat das Buch gut gefallen und ich möchte auch die Aufklärung sehr. Es ist schlüssig und nachvollziehbar. Wer ein spannendes Buch sucht ist hier genau richtig und sollte sich etwas Zeit nehmen denn wenn man erstmal in der Geschichte gefangen ist fällt es schwer sie wieder zu verlassen. Ein Buch was mich überrascht und gut unterhalten hat. Eine Kaufempfehlung für alle die es verzwickt und undurchsichtig mögen und die gerne selbst mit raten möchten.

    Mehr
  • Spannung pur!

    Gefährliches Herz

    Dominika

    22. November 2014 um 13:27

    Meine Meinung: Mir hat das E-book echt super gefallen, angefangen bei dem Buchcover. Über das Buchcover: Auf mich wirkt die gelbe, wiesenartige Landschaft und das heruntergekommene Haus im Mittelpunkt wie ein Krimi. Der Titel Gefährliches Herz passt wundervoll dazu. Alles insgesamt macht die Geschichte sehr geheimnisvoll. Die Autorin, Bettina Kiraly, schreibt mit einem einfachen Schreibstil, leicht und wunderbar zu verstehen. Sie weiß, wie man Johannas Gefühle am besten beschreiben kann. Zu meinen Lieblingsfiguren wurden Johanna, Stephan und Robert. Johanna hat, als sie etwas jünger war, etwas Schlimmes erlebt und seit dem Tag an hält sie die Männer auf Abstand. Will keine Gefühle zulassen. Doch Johanna ist eine Frau. Auch sie möchte, wie die anderen auch, geliebt werden. Deshalb sucht sie sich Abend für Abend einen Mann für eine Nacht. Nur für einen Sex. Und irgendwann begegnet sie Stephan. Sie schlafen miteinander. Doch was sie nicht weiß, er ist ein Polizist. Der Polizist Stephan wird wegen eines Diebstahls in den Laden gerufen. Dort trifft er Johanna wieder, die wegen eines Diebstahls beschuldigt wird. Dort wird ihm klar, dass sein Herz längst nicht mehr ihm gehört, sondern der hübschen Diebin. Deshalb gibt er sie als seine Schwester aus und überredet den Ladenbesitzer, auf eine Anzeige zu verzichten. Mit dieser Rettungsaktion glaubt Stephan tatsächlich Johannas Herz für sich zu gewinnen und die Chance zu bekommen, sie näher kennen zu lernen und vielleicht zusammen zu kommen. Doch Johanna ist Johanna. So kalt wie Eis. In Unterdorf stirbt Johannas Mutter und hinterlässt ihr einen Brief. Aber diesen bekommt sie erst dann, wenn sie sechs ganze Monate in ihrer Heimat, in Unterdorf, bleibt. Das gibt Johanna die beste Gelegenheit sich mit ihrer Großmutter zu versöhnen und ihren Jugendschwarm Robert näher zu kommen. Johanna versucht alles, was ihr für möglich erscheint, um mit Robert zusammen zu kommen. Eine harte Zeit für Stephan, der ernsthaft  glaubte Johannas Liebe zu gewinnen. Für wen der beiden wird sich Johanna letztendlich entscheiden? Ich fand das E-book Gefährliches Herz so spannend, angefangen bei dem Prolog bis zum letzten Kapitel, dass ich es gar nicht aus den Händen geben wollte und kann es wirklich jedem empfehlen kann.

    Mehr
  • [Rezension] „Gefährliches Herz“

    Gefährliches Herz

    Ninespo

    21. November 2014 um 09:46

    Das Buch in drei Worten? Ungewöhnlich, spannend, emotional. Wie war die Handlung? Die Handlung in „Gefährliches Herz“ hat mir zugesagt. Im Grunde ist sie recht schnell erzählt, ich möchte euch allerdings nichts vorweg nehmen. Der Leser begleitet Johanna/Magdalena auf einer Reise der Selbstfindung. Sich selbst kennenlernen und mit der Vergangenheit abzuschließen steht eindeutig im Vordergrund der Geschichte, allerdings ohne zu sehr spürbar zu sein. Die Nebenhandlungen sind so gut eingearbeitet, dass sie den Leser durch das komplette Buch tragen. Wie waren die Figuren? Johanna war wirklich eine sehr außergewöhnliche Protagonistin. Eine solche durfte ich bislang noch nicht durch ein Buch begleiten, was für mich bereits das erste Highlight war. Johanna ist tough, selbstbewusst, weiß was sie will und ist ein Adrenalinjunkie. Ihre Mittel und Wege einen Adrenalinkick zu bekommen, passen nicht unbedingt in mein Bild von einem aufregenden Abend, aber nun gut. Robert, Johannas Freund aus Kindertagen, hat mir mit seiner ruhigen und stets hilfsbereiten Art sehr gut gefallen. Er hat Potential der Fels in der Brandung seiner Freunde zu sein. Stephan dagegen ist aus einem ganz anderen Holz geschnitzt. Er ist Polizist und weiß genau was er will und wie er dorthin gelangt. Wie war der Schreibstil? Mit dem Schreibstil hatte ich so ein bisschen meine Probleme. Stellenweise sprang man recht schnell in der Handlung und so brauchte ich eine Weile, um mich zu orientieren. Leider hat die Formatierung nicht zur Orientierung beigetragen. Die Abstände zwischen einigen Sätzen sind recht groß und es gibt viele Unterbrechungen. Diese haben mich am Anfang etwas irritiert, doch nach einer Weile habe ich es nicht mehr wahrgenommen. Was war gut? Mir hat der Grundtenor des Buchs sehr gut gefallen. Die Suche nach dem eigenen Selbst, das Aussöhnen mit der Vergangenheit und die tolle Entwicklung von Johanna machen das Buch lesenswert. Auch das Dorf und die Eigendynamik der Bewohner wurden gut und sehr realistisch geschildert. Ich kenne solche Dörfer aus meiner Kindheit und weiß nur zu gut, wie schnell in solchen Orten, in denen jeder jeden kennt, Gerüchte entstehen und verbreitet werden. Was war nicht so gut? Die Formatierung des Buchs. Leider. Gibt es etwas Außergewöhnliches? Johanna. Oder Magdalena. Wie man es nimmt. Diese Figur war etwas ganz Spezielles für mich. Eine solche Protagonistin hatte ich noch nicht erlebt, weshalb mir das Buch so sehr gefallen hat. Kann ich das Buch empfehlen? Ja. Das Buch bietet tolle Themen, die zwar nicht neu sind, aber dafür sehr gut eingesetzt wurden. Die Figuren sind einzigartig, zumindest für mich, und bringen Schwung in die Geschichte. Ebenfalls wurde das Setting gut ausgearbeitet und trägt einen wichtigen Teil zur Geschichte bei. Die Rezension im Original: http://www.ninespo.de/2014/11/20/rezension-gefaehrliches-herz/

    Mehr
  • Eine 2. Chance für Johanna

    Gefährliches Herz

    starone

    Zum Inhalt: Tagsüber arbeitet Johanna in Wien als Schreibkraft in einem Büro. Aber nach Feierabend verwandelt sie sich in Magdalena eine Frau, die kleine Dinge des Lebens stielt oder in einschlägigen Bars auf Männersuche geht. Aber der Mann passt nur, wenn er sich an Magdalenas Regeln hätte. Es gibt 6 Regel. 1. Kein Herumgekutsche, 2. kein unnötiges Getatsche, 3. kein Wort zu viel, 4. sie bestimmt, wo es lang geht im Bett, 5. ein Nein ist ein Nein und die letzte Regel keine Verpflichtungen und kein Wiedersehen. Wenn der Mann diese Regel akzeptiert hat, willig Magdalena gerne in eine Nacht mit dem Mann ein, sonst geht die Suche weiter. Der zweite Kick, den Magdalena braucht ist der Ladendiebstahl. Dumm nur wenn sich später herausstellt, dass der bewusste One-Night-Stand ein Mann mit Namen Stefan ein Polizist ist und seinen Dienst in Wien tut. Denn auch den besten Langfinger erwischt es einmal und so sehen sich Stefan und Johanna/Magdalena ein zweites Mal wieder. Stefan ist so angetan von Johanna das er ihr hilft das der Ladenbesitzer keine Anzeige erstattet. Eigentlich eine gewagte Aktion von Stefan, hätte ihn seinen Arbeitsplatz kosten können, aber er mag Johanna wirklich wie es scheint. Doch leider macht das auf Johanna wenig eindruckt. Sie will einfach so weitermachen und hat zudem auch wenig Lust Stefan nochmal zu begegnen oder möglicherweise ihm einen Platz in ihrem Leben ein zu räumen. Plötzlich ereilt sie, die Nachricht ihre Mutter wäre in ihrem Heimatdorf Unterberg verstorben und sie müsste dringend auf der Beerdigung erscheinen. Außerdem wartet auch ein Brief ihrer Mutter auf sie wird ihr durch eine Notarin am Ort ausgerichtet. Sie soll endlich erfahren wer ihr Vater ist. Die Beerdigung gestaltet sich sehr merkwürdig, denn jeder scheint froh zu sein, dass ihre Mutter endlich tot ist und auch ihr gegenüber tut sich durch die Dorfbewohner eine Wand voll Hass und Feindseligkeit auf. Jeder will das Johanna schnell wieder nach Wien zurückreist, aber da ist ja noch der Brief der Mutter bei der Notarin. Johanna ist neugierig und so beginnt eine Reise in die Vergangenheit. Wird das ihrem Leben eine Veränderung geben. Meine Meinung:Geschickt zeigt uns Lesern hier die Autorin Bettina Kay ein Frau mit vielen Ecken und Macken und lüftet langsam den Schleier, wieso Johanna möglicherweise so geworden ist, wie sie jetzt ist. Die Autorin verhält sich sehr neutral und überlässt, wie ich finde, dem Leser zu entscheiden, ob Johanna sympatisch oder weniger sympatischen in den einzelnen Situationen ist oder erscheinen mag. Das heißt aber nicht das die Autorin ohne Gefühle schreibt für ihre Heldin oder die anderen Personen. Nein, sie umschreibt sehr genau, wie jeder in diesem Dorf eingestellt ist und welche Gefühle die Menschen zu ihren Handlungen treibt. Überlässt aber die Beurteilung dieser Gefühle gerne dem Leser oder der Leserin. So entsteht ein interessantes Bild von einer dörflichen Gemeinschaft, die durchaus nicht immer auf Gemeinschaft macht und so versucht ihre dunklen Geheimnisse nicht ans Tageslicht kommen zu lassen. Und wie Johanna selber versucht, nach Jahren der Verdrängung bestimmter Ereignisse in ihrer Jugend langsam ihr Leben wieder in geordnete Bahnen zu bringen. Eine interessante Geschichte einer Frau in der heutigen Zeit.

    Mehr
    • 2

    Betty Kay

    11. November 2014 um 20:28
  • Gefährliches Herz

    Gefährliches Herz

    AmberStClair

    Kurzbeschreibung und Klappentext: Johanna führt kein normales Leben. Sie ist kleptomanisch und nymphomanisch veranlagt und lässt keine Gefühle zu. Lediglich der Polizist Stephan schafft es, einen winzig kleinen Riss in ihrem Schutzwall zu verursachen. Durch den Tod ihrer Mutter ist Johanna gezwungen, in ihr Heimatdorf zurückzukehren. Welches Geheimnis verbarg ihre Mutter? Wer steckt hinter den aufkommenden Drohungen gegen Johanna? War der Tod ihrer Mutter wirklich ein Unfall? Schließlich muss Johanna feststellen, dass ihr eigenes Herz die größte Gefahr für ihren Schutzpanzer darstellt. Johannas Gefühle für ihre Jugendliebe Robert beginnen wieder zu lodern. Doch Stephan gibt nicht so schnell auf und passt weiterhin auf Johanna auf. Was muss passieren, um Johanna zum Umdenken zu bringen und ihre Verhaltensweisen zu ändern? Meine Meinung: Johanna ist von ihrer Kindheit geprägt und führt als Erwachsene ein Doppelleben. Am Tag als Johanna, die in einer Anwaltskanzlei arbeitet, in der Nacht als Magdalena die es mit Männern treibt, stiehlt und Einbrüche macht. Sie muß an ihrer Geburtsstätte zurück kehren, da ihre Mutter einen tödlichen Unfall hatte. Die Dorfbewohner sind feindlich gesinnt und Markus droht ihr sogar. Als sie Robert ihre Jugendliebe trifft flammen in ihr wieder die Gefühle von einst auf, die sie für Robert hegte . Aber es gibt auch noch Stephan, den Polizisten der sie verunsichert. Für wem wird sich Johanna entscheiden.............................. Das Buch war spitzen mäßig. Ich mochte erst Johanna nicht, bis ich weiter gelesen hatte und die Hintergründe so langsam erfuhr warum sie ein Doppelleben führte. Sie wurde mir richtig sympathisch und ich konnte allmählich begreifen warum sie so war. Im Anfang dachte ich auch, was für eine Herzlose, gefühlskalte Mutter sie hat. Wie kann man als Mutter nur so sein? Tut das eine Mutter, was diese Frau getan hatte? Bis zu dem Punkt als die Wahrheit ans Licht kam, flossen mir die Tränen. Ich verstand das sie eine sehr liebe Frau war und ihr Kind geliebt hatte. Das verhalten von Robert war mir von Anfang an komisch vorgekommen. Ich tippte auf zwei Sachen was es sein könnte. Aber ich verrate es nicht da ich sonst die Spannung nehmen würde. Stephan fand ich von Anfang an sehr sympathisch, hoffte nur und bangte für ihn mit. Es war ein wunderschönes Buch, spannend, man konnte es flüssig lesen, über Liebe, Feindschaft und tiefe Abgründe. Hier konnte man Schritt für Schritt nachvollziehen was aus einem Menschen werden kann der eine nicht so schöne Kindheit hatte. Ich kann das Buch sehr empfehlen!

    Mehr
    • 2

    parden

    07. November 2014 um 09:56
  • gefährliches Herz- verstörende Heimat

    Gefährliches Herz

    SmilingKatinka

    07. November 2014 um 00:19

    Der Ort, an dem wir aufwachsen, ist meist unsere Heimat, hier fühlen wir uns geborgen. Bei Johanna ist das anders. Sie wurde auf das Schlimmste gemobbt und schlussendlich von ihrer Mutter nach Wien abgeschoben. Ihr Ventil, damit klarzukommen ist, sich in Nymphomanie und Kleptomanie zu stürzen.  Sie braucht den Kick, um zu leben und doch versteckt sie sich und ihre Gefühle hinter einem großen Schutzwall. Doch egal wie groß und fest ein Schutzwall ist, er kann einreißen. Als Johannas Mutter einen Unfalltod stirbt, muss sie zurück in ihr Heimatdorf, wo ihr purer Hass entgegenschlägt.  Um hinter ihr Familiengeheimnis zu kommen, muss sie sich mit diesem hass auseinandersetzen und einige Zeit in dem Dorf verbringen.  Hat sie die Chance, ihrer Jugendliebe wieder näherzukommen? Und was ist mit dem Polizisten Stephan, der sie mehr berührt, als sie sich eingestehen mag?   Bettina Kiraly kenne ich schon unter ihrem Pseudonym Betty Kay und habe ihren Schreibstil sehr schätzen gelernt.  Deswegen habe ich mich sehr auf dieses Buch gefreut und wurde auch nicht enttäuscht.  Sie schafft es einfach immer wieder, einen Nerv zu treffen. Die Story ist schlüssig aufgebaut und gerade Johanna ein wunderbar entworfener Charakter. Ihr Lebenswandel am Anfang des Buches lässt sie nicht sonderlich sympathisch wirken, doch wer zwischen den Zeilen lesen kann merkt schnell, dass Johanna eine Last zu tragen hat. Seite für Seite lernt man sie besser kennen und versteht, wie sie wurde, wie sie ist. Auch Robert und Stephan sind super entworfen. Selten hegt man in einem Buch für 2 Männer dieselbe Sympathie, aber hier war es so. Bettina Kiraly kann wunderbar Gefühle in Worte packen, was ich sehr an ihr schätze. Man liest ihre Bücher nicht, man erlebt sie. Ein wirklich tolles Buch über eine interessante Frau und ein Dorf welches zeigt, was Klatsch und Tratsch alles anrichten kann.   Sehr empfehlenswert

    Mehr
  • Was ist in der Vergangenheit passiert?

    Gefährliches Herz

    simsa

    Johanna ist alles andere als normal. Sie ist gefühlskalt, kleptomanisch und nymphomanisch veranlagt. Niemand kommt an sie heran. Lediglich der Polizist Stefan schafft es, immer wieder in ihrem Leben aufzutauchen. Als ihre Mutter bei einem Unfall verstirbt, ist Johanna gezwungen, wieder in ihren Heimatort zurückzukehren. Dort wird sie geächtet, ist eine Außenseiterin und in Gefahr. Denn es gibt jemanden, der ihr nichts Gutes möchte. Und doch, auch ihre Jugendliebe Robert ist noch im Ort geblieben. Nur wer ist hinter Johanna her und können es Stefan oder Robert schaffen, Johannas Schutzpanzer zu entfernen? In den Klappentext zu „Gefährliches Herz“ von Bettina Kiraly habe ich mich sofort verguckt. Für mich versprach er Spannung, aber auch Gefühl und genau dies ist der Autorin auch gelungen. Gleich zu Beginn lernen wir Leserinnen und Leser Johanna kennen, merken den Zwiespalt in dem sie mit sich selbst steckt und bekommen eine Ahnung davon, wie ihre Kindheit verlaufen sein muss. Für mich war genau dieser Aspekt sehr interessant, auch wenn ich eine Zeit brauchte um Johanna wirklich zu mögen. Aber dieser Bruch, der sie nicht loslässt und diese Verzweiflung die sie umgibt, macht unheimlich neugierig auf das was noch kommen mag. Ich fand es besonders gut, dass die Autorin uns die Chance gibt Johanna zu mögen und nicht gleich „abzustempeln“, wie man es sonst machen würde. Ich denke es war ihr bewusst, dass ihre Hauptfigur polarisiert, aber Bettina Kiraly zeigt alle Facetten ihrer Person auf und macht es leichter selbst zu entscheiden. Mit der Zeit bekam ich einen immer besseren Zugang zur Protagonistin. Die Spannung nahm immer weiter zu und ich fieberte den Ereignissen entgegen, die noch kommen würden. Bettina Kiraly schafft es mit ihrem atmosphärischem Schreibstil mich zu unterhalten und in die Geschichte eintauchen zu lassen. Immer wieder kamen kleine Überraschungen, mit denen ich so nicht gerechnet hätte. Allen voran die Lösung des Familiengeheimnisses. Trotzdem war das Ende dann doch ein wenig vorhersehbar. Ich hatte schnell einen Verdacht und lag dabei auch richtig. Dies brachte dem Lesevergnügen aber keinen Abbruch und kann ich „Gefährliches Herz“ durchaus empfehlen. Eine Besonderheit hat die Autorin für alle Interessenten aber noch in petto. Wer also neugierig wurde, kann sich hier das erste Kapitel, gelesen von Bettina Kiraly, anschauen. https://www.youtube.com/watch?v=vCGF84MQpGE Mein Fazit: Johannas Geschichte in der Vergangenheit, aber auch in der Gegenwart macht neugierig. Als Leser/-in möchte man wissen, wer hinter dieser Person steckt. Ein Buch, das mich gut unterhalten konnte. 8 von 10 Punkten

    Mehr
    • 4
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks