Bettina Kiraly Mein Herz schlägt in deinem Takt

(9)

Lovelybooks Bewertung

  • 14 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 3 Rezensionen
(4)
(4)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Mein Herz schlägt in deinem Takt“ von Bettina Kiraly

Eine neue Liebe kann der alleinerziehende Witwer Tobias momentan absolut nicht gebrauchen – einen guten Freund dagegen schon.
Als er Adrian kennenlernt, den extrovertierten Sänger der Band Crazysofar!, spürt er sofort, dass zwischen ihnen etwas Besonderes ist. Blöd nur, dass Adrian ununterbrochen mit ihm flirtet. Tobias steht schließlich nur auf Frauen – oder?
Nach einem Kuss hadert er mit seinen Gefühlen. Ein Mann an seiner Seite? Viel zu kompliziert. Aber kann man sich auf Dauer etwas verbieten, nach dem das Herz sich so sehr sehnt?

Eine nette Geschichte mit viel Gefühl.

— Shadow2709

Wunderbarer Liebesroman

— Hotaru

Ein gelungener und überaus bemerkenswerter Einstieg in das Gay - Romance Genre! Leseempfehlung!

— Ein LovelyBooks-Nutzer

Stöbern in Erotische Literatur

Calendar Girl - Verführt

Ich LIEBE es. Eine meiner neuen Lieblingsreihen. Kann garnicht mehr aufhören die Bücher zu lesen.

mona234

Bossman

Einer der besten New Adult Romane die ich gelesen habe!

PaulinaterS

Big Rock - Sieben Tage gehörst du mir!

Vom arroganten Playboy zum heißen Traummann - ich liebe es! Sooo sexy. Ich freue mich wahnsinnig auf den 2. Band im Februar, "Mr. O."

_Maggi

Von FÜR IMMER war nie die Rede (Staatsanwälte küsst man nicht 7)

hier passt alles- ich bin total begeistert, alles was einen guten Roman ausmacht und die Charaktere sind realistisch und toll dargestellt.

littlecalimero

The Club – Desire

Ein Buch, welches leider ein paar Stolpersteine beinhaltet, von den Charakteren und deren Entwicklung her aber sehr schön zu lesen ist!

SophieMueller

Beyond Temptation - Gegen jeden Zweifel

Funken sprühen, die Anziehungskraft ist nicht zu übersehen

Sturmhoehe88

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Wunderbarer Liebesroman

    Mein Herz schlägt in deinem Takt

    Hotaru

    01. April 2017 um 18:35

    „Wir verlieben uns doch nicht in ein Geschlecht. Wir verlieben uns in einen Menschen.“ Besser lässt sich der Liebesroman von Bettina Kiraly nicht auf den Punkt bringen, weshalb ich dieses wunderbare Zitat meiner Rezension voranstellen möchte. Nach dem Tod seiner Frau versucht der Witwer Tobias alles, um seinen beiden Kindern ein guter Vater und seinen Schülern ein guter Lehrer zu sein. Für ihn selbst bleibt dabei keine Zeit. Tobias versinkt in Trauer und Einsamkeit. Bei einem Konzert lernt er Adrian kennen. Der attraktive Sänger der Newcomer-Band Crazy so far! ist das genaue Gegenteil von ihm: jung, beliebt und extrovertiert. Die beiden Männer verstehen sich gut, allerdings ist Adrians Interesse an ihm schnell mehr als nur rein freundschaftlich. Nach einem Kuss hadert Tobias mit sich. Er steht nicht auf Männer! Oder doch? Bettina Kiraly schreibt ihren Roman aus der Ich-Perspektive und lässt den Leser intensiv und nachvollziehbar an dem Gefühlschaos teilhaben, in das die Begegnung mit Adrian Tobias stürzt. Man fühlt und leidet in jedem Moment mit ihm, spürt seine Sehnsüchte und Ängste. Auch die anderen Figuren sind gut und realistisch dargestellt. Besonders Adrian, bei dem man sehr gut nachvollziehen kann, wie sehr er die Momente der Nähe genießt und wie furchtbar er dann wieder unter Tobias‘ Abweisung leidet. Gut hat mir auch gefallen, wie positiv trotz all den neuen Gefühlen mit der Vergangenheit in Form von Tobias‘ verstorbener Frau umgegangen wird. Sie wird durchgehend als liebenswerte Frau dargestellt und nie als Konkurrentin abgewertet. Kritisieren würde ich bei den Figuren nur Tobias‘ ältesten Sohn, der mir stellenweise etwas zu reif für sein Alter wirkt. Das Buch ist flüssig geschrieben und lässt sich wunderbar weglesen. Besonders schön fand ich die Textzeilen von Adrian, die immer wieder eingearbeitet werden und toll zur Geschichte passen. Auch die erotischen Szenen sind sehr einfühlsam geschrieben. Meiner Ansicht nach gibt es aber zwischendurch immer wieder Passagen, die etwas zu beschreibend sind und fast schon analytisch wirken. Außerdem hätte ich der Geschichte insgesamt mehr zeitlichen Raum gegeben. Loben möchte ich abschließend noch das Cover, das sehr gelungen ist, was bei Dead Soft ja leider nicht immer so ist. Alles in allem liefert Bettina Kiraly hier eine sehr schöne Geschichte, die zeigt, dass man Liebe überall finden kann. Ich werde die Autorin definitiv im Auge behalten.

    Mehr
  • Wundervolle Geschichte

    Mein Herz schlägt in deinem Takt

    Sulevia

    16. October 2016 um 19:11

    Meinung zum Cover: Ich finde das Cover passt perfekt zu diesem Buch. Genau so habe ich mir die Adrian und Tobias vorgestellt. Mir gefallen auch die Farben sehr gut, es harmoniert alles perfekt miteinander. Meinung zum Inhalt: Das Buch hat mich sofort gepackt. Ich habe es in einem durch gelesen. Es war zwar nicht der erste Gay Romance Roman, den ich gelesen habe aber der erste, der mich gefesselt hat, an dem für mich alles gepasst hat, wo ich mehr von den Charakteren wissen wollte und traurig war, als ich bei der letzten Seite angekommen war. Tobias und seine Söhne habe ich sofort ins Herz geschlossen und mit ihnen gelitten. Adrian entpuppt sich mit der Zeit auch als lieber und verständnisvoller Mann. Die Autorin weiß genau welche Worte sie braucht um den Leser die Gefühle der Charaktere selber genau spüren zu lassen. Darum mein Tipp: Taschentücher bereithalten, es wird emotional. Die erotischen Szenen sind toll geschrieben, nicht zu vulgär. Der Schreibstil ist locker und es ist viel Humor, Drama, Erotik und Spannung in dem Buch enthalten. Eine perfekte Mischung. Die Geschichte ist in meinen Augen sehr realistisch, ich konnte die Entscheidungen von Tobias gut nachvollziehen (auch wenn ich nicht immer seiner Meinung war).  Fazit: Ein tolles Buch zum darin Abtauchen. Die perfekte Mischung aller Gefühle, ich kann es nur empfehlen!

    Mehr
  • Eine Geschichte die einen mitten ins Herz trifft ♥

    Mein Herz schlägt in deinem Takt

    Anni81

    15. October 2016 um 16:27

    Klappentext:Eine neue Liebe kann der alleinerziehende Witwer Tobias momentan absolut nicht gebrauchen – einen guten Freund dagegen schon.Als er Adrian kennenlernt, den extrovertierten Sänger der Band Crazysofar!, spürt er sofort, dass zwischen ihnen etwas Besonderes ist. Blöd nur, dass Adrian ununterbrochen mit ihm flirtet. Tobias steht schließlich nur auf Frauen – oder?Nach einem Kuss hadert er mit seinen Gefühlen. Ein Mann an seiner Seite? Viel zu kompliziert. Aber kann man sich auf Dauer etwas verbieten, nach dem das Herz sich so sehr sehnt?Meine Meinung:Das Cover ist sehr ansprechend gestaltet und zeigt auf einen Blick, was einem im Buch erwartet.Der Schreibstil der Autorin ist sehr angenehm. Ihre flüssige und gefühlvolle Art zu schreiben macht es ihr sehr einfach, den Leser zu fesseln.Ich konnte das Buch nicht aus der Hand legen und habe es in einem Rutsch durchgelesen. Man merkt zu keiner Zeit, das diese Geschichte der erst Ausflug der Autorin in das Gay Genre ist. Sie schafft es einen sofort in ihren Bann zu ziehen. In der Geschichte geht es um Tobias, einen alleinerziehenden Witwer und um Adrian, den Sänger der Band Crazysofar!, deren Leben eigentlich nicht unterschiedlicher sein könnten. Tobias lernt Adrian auf einem Konzert kennen und versteht sich gut mit ihm. Adrian flirtet ständig mit ihm, aber Tobias steht doch nur auf Frauen...oder etwas doch nicht?Das langsam Gefühle in Tobias hochkommen, die er so eigentlich nicht will und auch nicht wirklich damit umgehen kann machen die Sache kompliziert und nach einem gemeinsamen Kuss gerät seine (Gefühls)welt gehörig ins wanken. Die Zerrissenheit von Tobias und die Ängste und Wünsche der beiden werden sehr anschaulich beschreiben, was es einem sehr einfach macht, mit ihnen zu fühlen.Es ist ein auf und ab der Gefühle, man lacht und weint mit den beiden und wünscht sich einfach, das die beiden es schaffen miteinander glücklich zu werden.Auch die Erotik kommt nicht zu kurz, ist aber zu keiner Zeit zu "aufdringlich".Eine sehr emotionale, gefühlvolle und einfach wunderschöne Geschichte wie ich sie selten zuvor gelesen habe.Ich freue mich schon auf kommende Geschichten der Autorin in diesem Genre.Von mir für dieses wundervolle Buch eine klare Leseempfehlung und 5 mehr als verdiente Sterne (würde mehr geben wenn es möglich wäre).

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks