Zwei Wochen Ibiza

von Bettina Kiraly 
3,5 Sterne bei32 Bewertungen
Zwei Wochen Ibiza
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Positiv (17):
Fantasy Girls avatar

hätte gerne länger gelesen

Kritisch (4):
Schnuffelchens avatar

Nach einem vielversprechenem Anfang, kann die Geschichte nicht halten, was man sich davon verspricht.

Alle 32 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Zwei Wochen Ibiza"

Für die Liebe lohnt es sich zu kämpfen

In jedem Sommer fliegt Andre mit seinen drei besten Freunden für zwei Wochen nach Ibiza. Jahr für Jahr genießen sie vierzehn Tage Männerurlaub. Scheinbar. Denn in Wahrheit bricht Andre nach der Ankunft zu seiner heimlichen Liebe Nathan auf, von der niemand erfahren darf. Nicht einmal seine Freunde wissen Bescheid.

Doch in diesem Jahr ist alles anders. Nathan möchte endlich mit Andre zusammen sein und mehr als die vierzehn Tage Ibiza mit Andre verbringen. Nach einem Streit muss Andre sich entscheiden: Ist er bereit, zu seiner großen Liebe zu stehen, oder erträgt er es, Nathan zu verlieren? Doch dann ist Nathan auf einmal verschwunden …

Weitere Bände aus der Love Shots-Reihe
Liebe wider die Vernunft (ISBN: 9783960873488)
Lizzy sucht die Liebe (ISBN: 9783960873518)
Halt die Wolken fest (ISBN: 9783960873648)
Traue niemals Mr. Right? (ISBN: 9783960873716)
Reise ins Glück (AT) (ISBN: 9783960874195)
Auf den Wogen der Liebe (ISBN: 9783960873860)
Zum Verlieben verführt (ISBN: 9783960874454)

Erste Leserstimmen
„zwei liebenswerte Protagonisten, mit denen man sofort mitfiebert“
„eine berührende und mitreißende Liebesgeschichte“
„spannend geschrieben und herzzerreißend romantisch“
„Andres und Nathans Ibiza-Lovestory hat mich nicht mehr losgelassen“

Über die Autorin
Die Liebe zum Wort hat bei Bettina Kiraly wie bei vielen mit der Begeisterung für das Lesen begonnen. Doch irgendwann erwachten die Geschichten in ihrem Kopf zu eigenen Leben und wollten anders enden, als in den Romanen vorgesehen. Es hat dennoch lange gedauert, bis sie sich an ihren ersten Roman getraut hat. Zehn Jahre lang arbeitete sie an ihrem ersten historischen Liebesroman. Doch sobald sie das Wort "Ende" das erste Mal unter ein Manuskript geschrieben hatte, war sie infiziert. Ende 2007 hat sich Bettina Kiraly dazu entschieden, ihre erste Geschichte im Selfpublishing zu veröffentlichen. Mittlerweile arbeitet sie hauptberuflich als Autorin.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783960873877
Sprache:Deutsch
Ausgabe:E-Buch Text
Umfang:90 Seiten
Verlag:Lovebirds
Erscheinungsdatum:19.07.2018

Rezensionen und Bewertungen

Neu
3,5 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne4
  • 4 Sterne13
  • 3 Sterne11
  • 2 Sterne3
  • 1 Stern1
  • Sortieren:
    SonjaMauss avatar
    SonjaMausvor 16 Tagen
    Viel zu kurz

    Als ich diese Geschichte zum Rezensieren bekam, da wusste ich überhaupt nicht um was es eigentlich ging und wie kurz sie tatsächlich ist. Wer mich kennt weiß, dass ich kein großer Fan von Kurzgeschichten bin. Kaum ist man in die Geschichte eingetaucht, ist sie auch schon wieder zu Ende.
    So ging es mir auch mit „Zwei Wochen Ibiza“.

    Die Thematik ist für viele im wahren Leben keine leichte, es gibt leider in der heutigen Zeit immer noch sehr viele, welche gleichgeschlechtliche Paare nicht akzeptieren.
    André ist bereits seit Jahren mit seinem Freund Nathan zusammen, jedes Jahr, wenn er mit seinen Freunden zwei Wochen nach Ibiza fliegt, treffen sich die Beiden heimlich.
    Nathan möchte endlich eine richtige Beziehung mit allem drum und dran. Bei einem Strandspaziergang treffen die Zwei auf die Freunde von André, welche sehr überrascht sind, dass André auf Männer steht.

    Ich fand es schön, wie seine Familie und schlussendlich auch alle seine Freunde auf das Outing reagiert haben.
    Leider konnte ich mich nicht so richtig in die Geschichte fallen lassen, was sich daran lag, dass Bettina Kiraley aufgrund der wenige Seiten nicht ausführlicher in die Tiefe gehen konnte. Ich hatte das Gefühl, die Idee der Geschichte musste auf die wenige Seiten zusammengefasst werden, dadurch wirkt es einige Mal etwas abgehackt. Ich persönlich hätte mir noch ein paar Absätze mehr gewünscht, da mir die Geschichte selbst wirklich gut gefallen hat.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    LadyIceTeas avatar
    LadyIceTeavor 16 Tagen
    Anders als erwartet

    Jedes Jahr fliegt Andre mit seinen drei besten Freunden nach Ibiza. Doch seit ein paar Jahren seilt er sich ab, um sich angeblich mit seiner Traumfrau zu treffen. Doch was niemand ahnt: seine Traumfrau ist ein Traummann und hört auf den Namen Nathan. Dieser stellt ihn nun vor die Wahl. Entweder er outet sich oder Nathan ist weg. Nach einem Streit muss Andre sich entscheiden: Ist er bereit, zu seiner großen Liebe zu stehen, oder erträgt er es, Nathan zu verlieren?

    Ich war überrascht, wieviel in so einer Kurzgeschichte passieren kann. Ich habe mich auch ein wenig vom originalen Klappentext in die falsche Richtung leiten lassen, denn dort klingt es mehr so, als würde es um Nathans Verschwinden gehen und darum, wie Andre um ihn kämpft. Doch beides ist recht schnell abgefrühstückt, was man nicht nur der Kurzform in die Schuhe schieben kann. Es passiert einfach zu viel und bei einigem hätte ich gerne noch mehr erfahren.
    Die Figuren sind toll und gefallen mir. Auch wenn man sie in der Kürze nicht richtig kennen lernen kann. Ich mag auch das Format Gay Romance. Da mache ich keinen großen Unterschied. Hauptsache es ist gut geschrieben.
    Fazit ist, dass die Geschichte mir ganz gut gefallen hat, jedoch zu viel in zu kurzer Zeit passiert ist und ich durch den Klappentext einen etwas anderen Schwerpunkt erwartet habe. 

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Kuhni77s avatar
    Kuhni77vor 20 Tagen
    Kurzmeinung: Nette Kurzgeschichte, aber mir war die Handlung teilweise zu schnell und alles lief zu positiv.
    Nette Kurzgeschichte

    INHALT:


    Andre fliegt jeden Sommer mit seinen drei besten Freunden nach Ibiza. 14 Tage Party und Männerurlaub. Scheinbar – denn in Wahrheit bricht Andre kurz nach der Ankunft immer alleine los. Seinen Freunden wissen, dass er sich hier mit seiner heimlichen Liebe trifft. Doch sie wissen nicht, dass er sich nicht mit einer Frau trifft. Von Nathan, seiner großen Liebe, darf niemand erfahren.

    Doch in diesem Jahr ist alles anders. Nathan möchte endlich, dass Andre zu ihm steht. Er möchte mehr Zeit mit ihm verbringen, als immer nur die 2 Wochen auf Ibiza.

    Nach einem großen Streit muss Andre sich entscheiden:
    Ist er endlich bereit, seine Liebe öffentlich zu zeigen oder verliert er Nathan für immer?


    MEINUNG:

    Nathan und Andre sind schon seit einiger Zeit ein Paar, aber treffen sich immer nur heimlich auf Ibiza. Andre hat große Angst sich vor seinen Freunden und seiner Familie zu outen, denn er befürchtet, dass sie es einfach nicht verstehen werden. Doch Nathan möchte endlich offen seine Liebe zeigen und stellt ihn vor die Wahl.

    Es war eine schöne Kurzgeschichte, doch leider kann ich keine vollen Sterne geben.
    Die Protagonisten waren mir sehr sympathisch, doch hat mir hier das mitfühlen gefehlt.. Es ist einfach zu viel auf diesen wenigen Seiten passiert. Gerne hätte ich mehr Seiten gehabt um Andre und Nathan zu begleiten. Ich fand es auch schade, dass alles so positiv verlaufen ist. Für Andre natürlich gut, aber etwas mehr Hindernisse hätte ich dann doch erwartet. Gerade weil Andre ja so eine Angst vor seinem Outing hatte.

    Da es für mich der erste Gay-Roman war, war die Kurzgeschichte ein guter Einstieg in ein neues Genre.
       
    Weitere Bände aus der Love Shots-Reihe

    Liebe wider die Vernunft 
    Lizzy sucht die Liebe 
    Halt die Wolken fest 
    Traue niemals Mr. Right? 
    Reise ins Glück
    Auf den Wogen der Liebe 
    Zum Verlieben verführt

    FAZIT:

    Schöne Geschichte, doch mir ging alles zu glatt.

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    Manja82s avatar
    Manja82vor 25 Tagen
    kurzweilig und schön

    Kurzbeschreibung
    Für die Liebe lohnt es sich zu kämpfen
    In jedem Sommer fliegt Andre mit seinen drei besten Freunden für zwei Wochen nach Ibiza. Jahr für Jahr genießen sie vierzehn Tage Männerurlaub. Scheinbar. Denn in Wahrheit bricht Andre nach der Ankunft zu seiner heimlichen Liebe Nathan auf, von der niemand erfahren darf. Nicht einmal seine Freunde wissen Bescheid.
    Doch in diesem Jahr ist alles anders. Nathan möchte endlich mit Andre zusammen sein und mehr als die vierzehn Tage Ibiza mit Andre verbringen. Nach einem Streit muss Andre sich entscheiden: Ist er bereit, zu seiner großen Liebe zu stehen, oder erträgt er es, Nathan zu verlieren? Doch dann ist Nathan auf einmal verschwunden …
    (Quelle: Lovebirds)

    Meine Meinung
    Von der Autorin Bettina Kiraly habe ich bereits Romane gelesen. Nun durfte ich auch ihren Love Shots „Zwei Wochen Ibiza“ lesen und war wirklich gespannt auf diese kurze Geschichte hier.
    Das Cover hat mich angesprochen und der Klappentext machte neugierig. Also habe ich das eBook auf meinen Reader gepackt und schon ging es los.

    Die handelnden Charaktere sind der Autorin trotz der Kürze der Geschichte, sehr gut gelungen. Ich konnte sie mir gut vorstellen und ihre Handlungen auch verstehen.
    André und Nathan gefielen mir total gut. Sie sind beide sehr herzlich und liebenswert ausgearbeitet. Wie sie miteinander umgehen ist wirklich toll. Ihre Gedanken und Gefühle waren für mich nachvollziehbar und verständlich.

    Der Schreibstil der Autorin ist sehr flüssig und leicht gehalten. Sie macht es dem Leser so leicht ihre Geschichte zu lesen und es eignet sich, aufgrund der niedrigen Seitenzahl, ideal für zwischendurch.
    Die Handlung selbst ist kurzweilig und beinhaltet am Ende 4 Kapitel, in denen viel passiert. Man bekommt hier zwar den 7. Teil einer Reihe, allerdings kann man diese Geschichte ohne Vorkenntnisse gut lesen und verstehen.
    Es ist eine schöne Geschichte, die mir allerdings manches Mal ein wenig zu schnell ging. Man ist als Leser schon überrumpelt. Hier wäre es vielleicht sinnvoller gewesen dem Geschehen ein wenig mehr Seiten, mehr Raum zu geben.
    Die Zeitspanne ist recht groß gehalten, die Autorin versteht es aber die Übergänge gut zu gestalten, der rote Faden geht nie verloren.

    Das Ende ist in meinen Augen gelungen. Es passt sehr gut zur Gesamtgeschichte, macht sie rund und schließt sie ab.

    Fazit
    Abschließend gesagt ist „Zwei Wochen Ibiza“ von Bettina Kiraly eine Geschichte, die kurzweilig gehalten ist.
    Gut gezeichnete Charaktere, ein angenehm zu lesender Stil der Autorin und eine Handlung, die richtig schön ist, mir aber manches ein wenig zu schnell ging, haben mir unterhaltsame Lesestunden beschert.
    Durchaus lesenswert!

    Kommentieren0
    3
    Teilen
    N
    Nw-yolovor einem Monat
    Rosa rote Brille

    Das Cover hat was romantisches und richtig süßes, das es mein Interesse geweckt hat.
    Der Schreibstil war bildlich und angenehm geschrieben. Aber leider fehlte mir jegliche Spannung und abenteuerliches Flair. Die Spannung die so schön im Klapptext gestaltet wurde.
    Die Geschichte hat mit leider mehr als gelangweilt. Es fehlte mir das Gefühl in die Geschichte abtauchen zu können, mich darin zu verlieren. Die Geschichte wurde mir leider zu naiv, auf rosa roten Brille geschrieben. So dass es mich überhaupt nicht überzeugen konnte. Alles wurde auf eine zu geradlinige Linie geschrieben, so dass sich alles nur auf positiver Ebene abspielte.
    Diese Geschichte ist eher für Leute, die Liebesgeschichten lieben, die auf rosa roter Basis aufgebaut ist. Für mich war es jedenfalls nichts. 

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    buecherfuechschens avatar
    buecherfuechschenvor einem Monat
    Leider Enttäuscht

    Ich habe bei der Leserunde zum Buch ein Exemplar ergattert und direkt angefangen zu lesen. 

    Klar wusste ich das es sich um eine Kurzgeschichte handelt, doch auf das Ergebnis war ich nicht vorbereitet. Dazu später mehr. 

    Das Cover und den Klappentext fand ich sehr ansprechend, weswegen ich mich damals auch beworben habe. 
    Jedoch passt meiner Meinung nach der ganze Inhalt nicht wirklich. 

    Die "Kapitel" sind kurz gehalten und ohne jeglichen Zusammenhang meiner Meinung nach. Es passiert in dem einen Kapitel gerade etwas spannendes, da ist es auch schon wieder zu Ende und im nächsten wird nichts aufgelöst und es sind ein paar Wochen/ Monate vergangen. 

    Zudem geht alles ziemlich "schnell" und nicht wirklich realistisch von statten. 
    Der Titel heißt "Zwei Wochen Ibiza" und ich hatte gedacht das Buch spielt auch da, aber nein.. es spielt gerade mal im ersten "Kapitel" dort und danach nicht mehr. 

    Es tut mir leid aber ich Empfehle dieses Buch wirklich nicht weiter, nicht mal für "Zwischendurch". 

    Die zwei Sterne sind Mitleidssterne für das Cover und den Klappentext.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Fantasy Girls avatar
    Fantasy Girlvor einem Monat
    Kurzmeinung: hätte gerne länger gelesen
    die Liebe gewinnt

    Klappentext:
    In jedem Sommer fliegt Andre mit seinen drei besten Freunden für zwei Wochen nach Ibiza. Jahr für Jahr genießen sie vierzehn Tage Männerurlaub. Scheinbar. Denn in Wahrheit bricht Andre nach der Ankunft zu seiner heimlichen Liebe Nathan auf, von der niemand erfahren darf. Nicht einmal seine Freunde wissen Bescheid.

    Doch in diesem Jahr ist alles anders. Nathan möchte endlich mit Andre zusammen sein und mehr als die vierzehn Tage Ibiza mit Andre verbringen. Nach einem Streit muss Andre sich entscheiden: Ist er bereit, zu seiner großen Liebe zu stehen, oder erträgt er es, Nathan zu verlieren? Doch dann ist Nathan auf einmal verschwunden …



    Meine Meinung:

    vielen lieben Dank an Bettina Kiraly, für das bereitstellen dieses Exemplars, es war mir eine Freude es zu lesen :)

    In dieser Geschichte, erschienen in der Reihe "Romance Alliance"  hat es die Autorin geschafft in einem kurzen aber auch genial geschriebenen Roman, alles rein zu gepacken was das Herz berührt :) hätte aber nichts desto trotzt etwas mehr gelesen ;)
    Ich war doch recht überrascht, als die Geschichte schon zu Ende ging, Es waren so viele Dinge, dass ich zwischendurch etwas überrumpelt war von den großen Zeitspanne mittendrin war. Auch wenn es der Autorin gelungen ist, die einzelnen Zeitphasen gut hin bekommen hat, so kam ich zwischendurch doch ein wenig durcheinander.  Daher hätte ich ein paar Seiten mehr, für besser gefunden, um den beiden Hauptprotagonisten mehr Raum zu geben :)
    Da sie ja nun wirklich tolle Charaktere auf die Beine gestellt hat, die man sofort ins Herz schließt. Da es nicht A typisch geschrieben wurde was das Thema " Schwule" beschreibt, ist es auch wieder flüssig geschrieben, und man entdeckt die Emotionen von André und Nathan sehr gut. 


    mein Fazit:
    sehr gut umgesetzt auch wenn es zwischendurch einige Sprünge gab, die Lücken im Leben der beiden beschert hat.
    Aber Ende gut, alles gut gibt es von mir 4,5 Sterne

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    natalie7s avatar
    natalie7vor einem Monat
    Kurzmeinung: Man könnte fast sagen, in der Kürze liegt die Würze (;
    Sehr süße Gay-Romance

    Meine Meinung:
    Vorerst möchte ich mich bei der Autorin Bettina Kiraly für das kostenfreie Rezensionsexemplar bedanken.

    Das Cover hat mich sofort angesprochen. Der Strand, das Meer und die Palmen vermitteln jede Menge Urlaubsstimmung und sind somit passend zum Titel gewählt. Die beiden Männer sind eher blasser im Hintergrund gehalten, wodurch der Strand gut zu sehen ist. Man erkennt trotz der hellen Abbildung der beiden Männer, dass sie sehr ineinander verliebt sind.

    Die Autorin hat die Geschichte in einem sehr flüssigen und angenehm zu lesenden Schreibstil geschrieben. Durch die wenigen Seiten des Buches eignet es sich hervorragend für zwischendurch.

    Ich war etwas überrascht, als die Geschichte schon zu Ende war. Es wurden so viele Dinge in diese 4 Kapitel gepackt, dass ich teilweise etwas überrumpelt von der großen Zeitspanne war. Jedoch muss ich sagen, dass die Autorin die Übergänge der einzelnen Zeitphasen sehr gut gemeistert hat. Es sind keine Verwirrungen entstanden und ich hab gleich immer den roten Faden gefunden. Schade, dass die Geschichte nicht ein wenig länger war, um den ganzen Ereignissen einen geeigneteren Raum zu geben.

    André und Nathan hab ich sofort ins Herz geschlossen. Beide werden im Buch sehr herzlich und verständnisvoll den anderen gegenüber dargestellt. Es gibt keine wilden Zankereien, wie Schwule oft gerne dargestellt werden. Man muss die zwei einfach gern haben. Die Autorin schaffte es auch gut, die Emotionen der beiden den Leser gegenüber offen darzustellen. So kannte man sie gut in den einzelnen Szenen verstehen und ihr Handeln nachvollziehen.

    Dieses Buch ist zwar Band 7 der Reihe, jedoch können alle Teile unabhängig voneinander gelesen werden.

    Leseempfehlung:
    Es war mein erstes Buch im Genre Gay-Romance und ich kann es besonders Neulinge in diesem Bereich weiterempfehlen. Es ist ein seichter Einstieg in das Genre und man wird nicht zu sehr gefordert.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Monika81s avatar
    Monika81vor einem Monat
    Kurzmeinung: Ein Comming out
    zwei Wochen Ibiza

    Ein so schönes Cover, es hat mich sofort angesprochen.
    Der Schreibstil der Autorin ist sooo toll.
    Das Buch habe ich ruckzuck durch und hätte mir mehr Hintergrund gewünscht. Da es eine Kurzgeschichte ist, ist es trotzdem super.
    Zur Story:
    In jedem Sommer fliegt Andre mit seinen drei besten Freunden für zwei Wochen nach Ibiza. Jahr für Jahr genießen sie vierzehn Tage Männerurlaub. Scheinbar. Denn in Wahrheit bricht Andre nach der Ankunft zu seiner heimlichen Liebe Nathan auf, von der niemand erfahren darf. Nicht einmal seine Freunde wissen Bescheid.
    Doch in diesem Jahr ist alles anders. Nathan möchte endlich mit Andre zusammen sein und mehr als die vierzehn Tage Ibiza mit Andre verbringen. Nach einem Streit muss Andre sich entscheiden: Ist er bereit, zu seiner großen Liebe zu stehen, oder erträgt er es, Nathan zu verlieren? Doch dann ist Nathan auf einmal verschwunden...

    Man muss für die liebe kämpfen.
    Kann das Buch nur weiterempfehlen.
    Super Unterhalten hat es mich auf jeden Fall 💙💙💙

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Twin_Katis avatar
    Twin_Kativor 2 Monaten
    Kurzmeinung: schöner Gay-Romance-Kurzroman, mit wenig "Schwächen"...
    Unterhaltsam, aber zu kurz für soviele Handlungen...

    Das es sich hierbei um ein Gay-Romance Buch handelt sieht man ja bereits dem Cover an, des Weiteren finde ich es auch dem Handlungsort entsprechend gut ausgewählt.

    Was die Charaktere betrifft, gibt es hierbei 2 Hauptprotagonisten und zwar Andre und Nathan, beide fand ich recht sympathisch, wobei man - dadurch das es ein Kurzroman ist, eigentlich nicht wirklich viel über sie erfährt. Außerdem gibt es noch ein paar Nebencharaktere, die aber nur am Rande eine Rolle spielen. Wobei ich von dem Verhalten von Andres Eltern doch sehr überrascht war.

    Also dafür das es ein Kurzroman ist passiert doch einiges, es war schon unterhaltsam - trotzdem waren die Zeitsprünge immer relativ groß, wobei man sich dann manchmal fragte wieviel Zeit nun wirklich zwischen den Handlungen liegt. Grad am Anfang fand ich das Verhalten von Nathan etwas überspitzt, aber letztendlich hat es ja doch was bewirkt. Normalerweise find ich es immer gut wenn recht viel passiert, hier wäre aber im Bezug auf die Zeitsprünge weniger mehr gewesen finde ich. Trotzdem hab ich mich gut unterhalten gefühlt.

    Den Schreibstil der Autorin kenn ich bereits aus anderen Romanen und auch hier war alles wieder gut und flüssig zu lesen. Ich vergebe eine Wertung von 3,5 Punkten

    Kommentieren0
    11
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu
    DIGITALPUBLISHERS_Verlags avatar

    Sommerliche Leserunde zum neuen Gay-Romance-Kurzroman von Bettina Kiraly

     für die Liebe lohnt es sich zu kämpfen

    Wir haben für euch einen sommerlich-romantischen Love Shot in petto! Wollt ihr die ersten sein, die die Gay Romance 
    Zwei Wochen Ibiza zu Gesicht bekommen? Dann macht mit bei unserer neuen Leserunde! Wir verlosen 20 Freiexemplare im epub- oder mobi-Format unter den Bewerber/innen!

    Autoren oder Titel-Cover Und darum geht's: In jedem Sommer fliegt Andre mit seinen drei besten Freunden für zwei Wochen nach Ibiza. Jahr für Jahr genießen sie vierzehn Tage Männerurlaub. Scheinbar. Denn in Wahrheit bricht Andre nach der Ankunft zu seiner heimlichen Liebe Nathan auf, von der niemand erfahren darf. Nicht einmal seine Freunde wissen Bescheid.

    Doch in diesem Jahr ist alles anders. Nathan möchte endlich mit Andre zusammen sein und mehr als die vierzehn Tage Ibiza mit Andre verbringen. Nach einem Streit muss Andre sich entscheiden: Ist er bereit, zu seiner großen Liebe zu stehen, oder erträgt er es, Nathan zu verlieren? Doch dann ist Nathan auf einmal verschwunden …

    Erste Leserstimmen
    „zwei liebenswerte Protagonisten, mit denen man sofort mitfiebert“
    „eine berührende und mitreißende Liebesgeschichte“
    „spannend geschrieben und herzzerreißend romantisch“
    „Andres und Nathans Ibiza-Lovestory hat mich nicht mehr losgelassen“


    Zur Autorin: Die Liebe zum Wort hat bei Bettina Kiraly wie bei vielen mit der Begeisterung für das Lesen begonnen. Doch irgendwann erwachten die Geschichten in ihrem Kopf zu eigenen Leben und wollten anders enden, als in den Romanen vorgesehen. Es hat dennoch lange gedauert, bis sie sich an ihren ersten Roman getraut hat. Zehn Jahre lang arbeitete sie an ihrem ersten historischen Liebesroman. Doch sobald sie das Wort "Ende" das erste Mal unter ein Manuskript geschrieben hatte, war sie infiziert. Ende 2007 hat sich Bettina Kiraly dazu entschieden, ihre erste Geschichte im Selfpublishing zu veröffentlichen. Mittlerweile arbeitet sie hauptberuflich als Autorin.

    Zur Leseprobe

    Wir freuen uns auf Eure Bewerbungen!
    Zur Leserunde

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks