Bettina Lausen

 4,5 Sterne bei 99 Bewertungen
Autorenbild von Bettina Lausen (©Stefanie Lategahn)

Lebenslauf von Bettina Lausen

Bettina Lausen, Jahrgang 1985, hat einen Bachelor in Kulturwissenschaften mit den Schwerpunkten Literatur und Geschichte. Im Sauerland aufgewachsen, wohnt sie mittlerweile mit ihrer Familie im Bergischen Land. Sie gibt Kurse fürs kreative Schreiben und schreibt Artikel für die Fachzeitschrift „Federwelt“. Sie hat mehrere historische Romane veröffentlicht, unter ihrem Pseudonym „Tina Lundgren“ erschien ein Thriller. 

 Weitere Informationen gibt es auf ihrer Homepage www.bettinalausen.de.

Neue Bücher

Cover des Buches Die Legende der Reliquie (ISBN: 9783492506373)

Die Legende der Reliquie

 (7)
Neu erschienen am 26.01.2023 als Taschenbuch bei Piper.

Alle Bücher von Bettina Lausen

Cover des Buches Die Erinnerung riecht nach gelben Kamelien (ISBN: 9783492504089)

Die Erinnerung riecht nach gelben Kamelien

 (24)
Erschienen am 01.02.2021
Cover des Buches Die Reformatorin von Köln (ISBN: 9783740800628)

Die Reformatorin von Köln

 (24)
Erschienen am 23.02.2017
Cover des Buches Das vermisste Mädchen (ISBN: 9783954512782)

Das vermisste Mädchen

 (24)
Erschienen am 26.02.2014
Cover des Buches Das Geheimnis der Reformatorin (ISBN: 9783740809645)

Das Geheimnis der Reformatorin

 (20)
Erschienen am 20.08.2020
Cover des Buches Die Legende der Reliquie (ISBN: 9783492506373)

Die Legende der Reliquie

 (7)
Erschienen am 26.01.2023

Neue Rezensionen zu Bettina Lausen

Cover des Buches Die Legende der Reliquie (ISBN: 9783492506373)
bridgibuddys avatar

Rezension zu "Die Legende der Reliquie" von Bettina Lausen

Schicksalsschläge, Gewissensbisse und ganz viel Spannung!
bridgibuddyvor 10 Stunden

Unglaublich spannend und fesselnd! Bei historischen Romanen erwarte ich immer, dass es eine gewisse Zeit braucht Geschichte aufzubauen, aber hier ging es Schlag auf Schlag für mich, obwohl sich das Buch über mehrere Jahre erstreckt.

📖 Leopold Genter muss aus seiner Heimat flüchten, als eine Bemerkung seines Bruders großes Unglück über seine Familie bringt. Er muss seine große Liebe Allet zurücklassen und wird glücklicherweise von einem älteren Reisenden aufgenommen, der ihn in ein sehr lukratives aber auch fragwürdiges Geschäft einführt: den Handel mit Reliquien. Für Leopold beginnt eine herausfordernde Reise. Wie wird er sich entscheiden und wird er seine geliebte Allet jemals wieder sehen? 


Wahnsinnig gut gelungen und herrlich frustrierend wie man mit den Charakteren wächst und wie authentisch die gedankliche Reise ebendieser statt findet.


Hilfreich für sensible Leser: 

Es ist stellenweise sehr düster und man muss sich auf die Welt des Mittelalters einlassen. An manchen Stellen musste ich hart schlucken, weiß aber dass es dort zum Alltag gehörte. (TW)


Wen Geschichte rund um den Reliquienhandel, Ablasshandel, Jan Hus und das Konstanzer Konzil interessiert, der kommt hier total auf seine Kosten. 


Die kleinen Details, die Bettina Lausen liebevoll eingeflochten hat, habe ich sehr zu schätzen gewusst. Mein Steckenpferd sind ja immer feministische Details UND ich finde: sie hat das so clever integriert!


Große Empfehlung! 




Kommentieren
Teilen
Cover des Buches Die Legende der Reliquie (ISBN: 9783492506373)
Philienes avatar

Rezension zu "Die Legende der Reliquie" von Bettina Lausen

Finsteres Mittelalter
Philienevor 2 Tagen

Das Mittelalter in seinem finsteren Gewand und doch immer mit einem Schimmer der Hoffnung. So würde ich diesen Roman mit einem Satz beschreiben. 

Wir begegnen hier dem jungen Leopold, der durch eine ketzerische Aussage seines Bruders seine ganze Familie verliert und selbst fliehen muss. Er beginnt sich ein neues Leben als Reliquien - Händler. Doch immer ist die Angst da, das sein Wiedersacher Graf Georg ihn findet und dann ist da ja auch noch seine große Liebe Allet...

Aletts Geschichte wird in einem zweiten Erzählstrang geschildert. Vom Vater wird sie gezwungen einen Nachbarn zu heiraten...

Und dann ist da noch Graf Georg, ein ganz und gar unsympathischer Zeitgenosse...


Der Roman erzählt von den Menschen im Mittelalter, die Autorin ist sehr nah dran am täglichen Leben. Der tägliche Kampf von Allet auf dem Lande fand ich dabei genauso interessant wie Leopolds Roadtrip als Reliquien Händler. Und auch Georg ist zwar ein durch und durch unsympathischer Mensch, aber trotzdem war er sehr gut und durchaus glaubhaft beschrieben und dadurch war es auch mit ihm durchaus interessant.

Das Mittelalter in seinem finsteren Gewand und doch immer mit einem Schimmer der Hoffnung. So würde ich diesen Roman mit einem Satz beschreiben. 

Wir begegnen hier dem jungen Leopold, der durch eine ketzerische Aussage seines Bruders seine ganze Familie verliert und selbst fliehen muss. Er beginnt sich ein neues Leben als Reliquien - Händler. Doch immer ist die Angst da, das sein Wiedersacher Graf Georg ihn findet und dann ist da ja auch noch seine große Liebe Allet...

Aletts Geschichte wird in einem zweiten Erzählstrang geschildert. Vom Vater wird sie gezwungen einen Nachbarn zu heiraten...

Und dann ist da noch Graf Georg, ein ganz und gar unsympathischer Zeitgenosse...


Der Roman erzählt von den Menschen im Mittelalter, die Autorin ist sehr nah dran am täglichen Leben. Der tägliche Kampf von Allet auf dem Lande fand ich dabei genauso interessant wie Leopolds Roadtrip als Reliquien Händler. Und auch Georg ist zwar ein durch und durch unsympathischer Mensch, aber trotzdem war er sehr gut und durchaus glaubhaft beschrieben und dadurch war es auch mit ihm durchaus interessant.

Kommentieren
Teilen
Cover des Buches Die Reformatorin von Köln (ISBN: 9783740800628)
Gartenfee007s avatar

Rezension zu "Die Reformatorin von Köln" von Bettina Lausen

Die Reformatorin von Köln
Gartenfee007vor 2 Tagen

Darum geht es (Klappentext) :

Mit dem Kauf eines Ablassbriefes glaubt Brauerstochter Jonata, ihren toten Bruder vor dem Fegefeuer retten zu können. Doch als sie Martinus Luther kennenlernt, begreift sie: Allein der Glaube kann vor den Höllenqualen bewahren. Beseelt von dieser Idee will sie Luthers Schriften in Köln verbreiten – und macht sich mächtige Feinde, die das um jeden Preis verhindern wollen ...

Meine Meinung :

Dieser Roman hätte mehr als 5 Sterne verdient!! 

Ich habe so mit Jonata mitgefiebert und gelitten, die Seiten des Buches flogen nur so dahin. Das ist natürlich dem tollen Schreibstil geschuldet. Ich habe Jonata sehr gerne auf ihren Weg begleitet. Sie war eigentlich ihrer Zeit etwas voraus. Sie konnte lesen und was mich tief beeindruckt hat, sie stellte Fragen, viele Fragen. Einer Frau zur damaligen Zeit nicht "angemessen". Sie ließ sich nicht beirren und macht doch ihren Weg. Eine erstaunliche junge Frau, die ihr Herz am rechten Fleck hatte. 

Kommentieren
Teilen

Gespräche aus der Community

Herbst ist Lesezeit. Daher verlose ich fünf Taschenbücher meines historischen Romans "Die Reformatorin von Köln". Damit entführe ich euch in die Zeit Luthers - ins 16. Jahrhundert. Die Hauptfigur Jonata lernt Martin Luther kennen und will seine Schriften in ihrer Heimatstadt verbreiten, doch sie macht sich damit im erzkatholischen Köln mächtige Feinde.

Liebe Leseratten,

liebe Bücherliebhaber,

November ist für mich Lesezeit. Für euch auch? Darf ich euch ins 16. Jahrhundert entführen? Wenn ich euer Interesse geweckt habe, dann hüpft doch in den Lostopf für eins von fünf Taschenbüchern meines Romans "Die Reformatorin von Köln".


Darum geht es im Buch:

Köln/Wittenberg 1518: Mit dem Kauf eines Ablassbriefes glaubt Brauerstochter Jonata, ihren toten Bruder vor dem Fegefeuer retten zu können. Doch als sie Martinus Luther kennenlernt, begreift sie: Allein der Glaube kann vor den Höllenqualen bewahren. Beseelt von dieser Idee will sie Luthers Schriften in Köln verbreiten – und macht sich mächtige Feinde, die das um jeden Preis verhindern wollen ... 


Hier kommt ihr zur Leseprobe: https://emons-verlag.de/p/die-reformatorin-von-koeln-1418


Wenn Ihr eins der Bücher gewinnen möchtet, dann schreibt, warum Ihr gern historische Romane lest.


Wenn ihr gewonnen und das Buch gelesen habt, würde ich mich über eine Rezension freuen. :-)


Ich wünsche euch viel Glück und eine schöne Lesezeit!

Eure Bettina

55 BeiträgeVerlosung beendet
Gartenfee007s avatar
Letzter Beitrag von  Gartenfee007vor 2 Tagen

Vielen lieben Dank das ich diesen tollen Roman lesen durfte!!! Es war mir eine große Freude ❤️

Hier meine Rezi :

https://www.lovelybooks.de/autor/Bettina-Lausen/Die-Reformatorin-von-K%C3%B6ln-1431735523-w/rezension/8214475602/

Die Geschichte eines Liebespaares, das durch den Zweiten Weltkrieg getrennt wird. Die Liebenden treffen sich in ihrer Heimat Ostpreußen wieder und wähnen sich in Sicherheit. Doch dann erfolgt im Januar 1945 die Großoffensive der Roten Armee, und sie müssen fliehen. Gewinne mit etwas Glück eins von zwei Taschenbüchern. Lass dich in eine Zeit voller Verzweiflung und Hoffnung entführen.

Hallo Ihr Lieben,

der historische Roman „Die Erinnerung riecht nach gelben Kamelien“ ist mein fünfter Roman und zu einem sehr persönlichen Buch geworden. Für die Recherche habe ich mich mit drei Zeitzeuginnen des Zweiten Weltkrieges unterhalten. Die Erlebnisse einer Zeitzeugin sind in den Roman eingeflossen.

Es geht um eine Liebe während des Zweiten Weltkrieges, um den Untergang des Schiffes „Wilhelm Gustloff“, um ein Familiengeheimnis und darum, wie Enkelin und Großmutter zueinanderfinden.


Habe ich euer Interesse geweckt? Dann hüpft doch schnell in den Lostopf. Ich verlose zwei Taschenbücher und würde mich anschließend über eine Rezension freuen.


Viel Glück!

Eure Bettina Lausen

77 BeiträgeVerlosung beendet
BettinaLausens avatar
Letzter Beitrag von  BettinaLausenvor 2 Jahren

Hallo Ihr Lieben,


ich bedanke mich für das große Interesse an meinem Roman! Ebenfalls danke ich euch auch für die zum Teil sehr persönlichen Antworten. Das Los hat entschieden, leider können nicht alle gewinnen.

Herzlichen Glückwunsch an die Gewinner! Und für alle anderen: Vielleicht klappt es beim nächsten Mal!

Bleibt belesen und gesund!

Herzliche Grüße

Bettina

Die Geschichte eines Liebespaares, das durch den Zweiten Weltkrieg getrennt wird. Die Liebenden treffen sich in ihrer Heimat Ostpreußen wieder und wähnen sich in Sicherheit. Doch dann erfolgt im Januar 1945 die Großoffensive der Roten Armee, und sie müssen fliehen.

Gewinne mit etwas Glück eins von 15 E-Books.

Lass dich in der Leserunde in eine Zeit voller Verzweiflung und Hoffnung entführen.

Hallo Ihr Lieben,

am 01. Februar 2021 erschien mein historischer Roman „Die Erinnerung riecht nach gelben Kamelien“.

Er ist zu einem sehr persönlichen Roman geworden. Für die Recherche habe ich mich mit drei Zeitzeuginnen des Zweiten Weltkrieges unterhalten. Die Erlebnisse einer Zeitzeugin sind in den Roman eingeflossen.

Es geht um eine Liebe während des Zweiten Weltkrieges, um den Untergang des Schiffes „Wilhelm Gustloff“, um ein Familiengeheimnis und darum, wie Enkelin und Großmutter zueinanderfinden.

Habe ich euer Interesse geweckt? Dann hüpft doch schnell in den Lostopf. Der Verlag Piperdigital stellt 15 E-Books zur Verfügung und wird sie euch zusenden. Eure E-Mail-Adressen werde ich zwecks Büchersendung an den Verlag weiterleiten.

Ich freue mich auf einen regen Austausch und über eine anschließende Rezension.


Viel Glück!

Eure Bettina Lausen

145 BeiträgeVerlosung beendet
BettinaLausens avatar
Letzter Beitrag von  BettinaLausenvor 2 Jahren

Hallo ihr Lieben,

es ist jetzt sehr ruhig hier geworden. Ich möchte mich noch für die schöne Leserunde, den Austausch und die vielen Rezensionen bedanken.

Auf diesem Wege wünsche ich euch frohe Ostern und schöne Feiertage!

Liebe Grüße,

Bettina

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks