Bettina Lausen

 4,5 Sterne bei 80 Bewertungen
Autorenbild von Bettina Lausen (©privat)

Lebenslauf von Bettina Lausen

Bettina Lausen, Jahrgang 1985, hat einen Bachelor in Kulturwissenschaften mit den Schwerpunkten Literatur und Geschichte. Im Sauerland aufgewachsen, wohnt sie mittlerweile mit ihrer Familie im Bergischen Land. Sie gibt Kurse fürs kreative Schreiben und schreibt Artikel für die Fachzeitschrift „Federwelt“. Sie hat mehrere historische Romane veröffentlicht, unter ihrem Pseudonym „Tina Lundgren“ erschien ein Thriller. 

 Weitere Informationen gibt es auf ihrer Homepage www.bettinalausen.de.

Alle Bücher von Bettina Lausen

Cover des Buches Die Erinnerung riecht nach gelben Kamelien (ISBN: 9783492504089)

Die Erinnerung riecht nach gelben Kamelien

 (20)
Erschienen am 01.02.2021
Cover des Buches Das vermisste Mädchen (ISBN: 9783954512782)

Das vermisste Mädchen

 (22)
Erschienen am 26.02.2014
Cover des Buches Das Geheimnis der Reformatorin (ISBN: 9783740809645)

Das Geheimnis der Reformatorin

 (18)
Erschienen am 20.08.2020
Cover des Buches Die Reformatorin von Köln (ISBN: 9783740800628)

Die Reformatorin von Köln

 (20)
Erschienen am 23.02.2017

Neue Rezensionen zu Bettina Lausen

Cover des Buches Die Erinnerung riecht nach gelben Kamelien (ISBN: 9783492504089)K

Rezension zu "Die Erinnerung riecht nach gelben Kamelien" von Bettina Lausen

Berührender Schicksalsroman über das Leben im 2. Weltkrieg
Kupferkluempchenvor einem Monat

Inhalt:

Carolin lebt alleine mit ihrem Vater, seine Familie hat sie nie kennengelernt. Als dieser plötzlich verstirbt, lernt sie auf seiner Beerdigung ihre Großmutter Frida kennen, die sie nach Berlin einlädt. Carolin nimmt die Einladung an und lernt dort die Lebensgeschichte von Frida kennen.

Die Geschichte von Frida und ihrem Verlobten Erwin, die in Berlin studierten, als der Krieg über Deutschland hereinbrach und beide trennte. Nach Erwins Verwundung kehrt dieser zurück in die gemeinsame Heimat Ostpreußen, wo sich beide wiederfinden. 

Doch das Glück ist nur von kurzer Dauer, denn der Krieg kommt näher und auf der Flucht vor der Roten Armee werden Frida und Erwin erneut getrennt.

Meinung:

Die Autorin hat einen unglaublich berührenden Roman über das Schicksal der Menschen im zweiten Weltkrieg erschaffen. Durch die Fokussierung auf das Liebespaar Frida und Erwin, sowie wenige weitere Bezugspersonen, wird die Handlung sehr persönlich und erreicht ihre Leser emotional. Die realistische und detaillierte Darstellung ermöglicht ein ungeschöntes Miterleben der Geschehnisse. 

Da auch ich Großeltern habe, die zur damaligen Zeit flüchten mussten, haben mich die Schilderungen sehr betroffen gemacht und eine ganz besondere Verbundenheit hervorgerufen.

Definitiv ein spannendes Buch, dass man nicht mehr aus der Hand legen kann, wenn man einmal begonnen hat am Schicksal der Figuren teilzunehmen, und das es obendrein schafft, seine Leser immer wieder zu überraschen. Ein Buch, das in Erinnerung bleibt.

Fazit:

Zeit nehmen, Taschentücher bereithalten und unbedingt lesen!

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Die Erinnerung riecht nach gelben Kamelien (ISBN: 9783492504089)Nadys avatar

Rezension zu "Die Erinnerung riecht nach gelben Kamelien" von Bettina Lausen

Eine wundervolle, gefühlsreiche Story
Nadyvor einem Monat

Meine Meinung:

Ein wundervoller Roman, der in zwei Zeitepochen spielt. Carolin hat nie erfahren, wer ihre Mutter ist und ob sie noch Familie hat. Als ihr Vater plötzlich durch einen Herzinfarkt stirbt, scheint ihr diese als verloren. Doch bei der Beerdigung taucht plötzlich eine ältere Dame auf, die ihre Großmutter Frida zu sein scheint. Endlich erfährt Carolin, woher sie stammt und dass sie durchaus noch Familienangehörige hat. 

Frida beginnt Carolin ihre Geschichte über ihre große Liebe zu erzählen und erfährt, warum ihr Vater keinen Kontakt mehr zu seiner Familie hatte und warum er Carolin immer in dem Glauben ließ, dass es nur noch sie und ihn gab.

Bettina Lausen hat hier einen wundervollen, sehr gefühlsvollen Roman geschrieben. Ihr Schreibstil ist dermaßen fesselnd und spannend, so dass ich das Buch kaum aus der Hand legen konnte.

Die Charaktere hat sie äußerst farbenfroh und fröhlich beschrieben, so konnte ich mir jeden einzelnen Protagonisten genau vorstellen. Schon sehr schnell spielte sich vor meinem geistigen Auge ein wunderschöner Film ab. Genau das ist es, was für mich ein sehr gutes Buch ausmacht.
Wenn ich völlig in die Story eintauchen kann und die Welt um mich herum blass wird.

Daher gebe ich dem Buch mit Freude 5 von 5 Sternen und kann Euch diesen, zum Teil historischen Roman, wärmstens empfehlen.

Bettina Lausen - Die Erinnerung riecht nach gelben Kamelien / Rezension - Nadys Bücherwelt (nadys-buecherwelt.de)

Kommentieren0
1
Teilen
Cover des Buches Die Erinnerung riecht nach gelben Kamelien (ISBN: 9783492504089)J

Rezension zu "Die Erinnerung riecht nach gelben Kamelien" von Bettina Lausen

Berührende Zeitreise
Julianchenvor 2 Monaten

Ein aufwühlendes und bewegendes Buch. Nach dem Tod ihres Vaters trifft Carolin auf ihre Oma Frida. Bisher hatten die beiden keinen Kontakt. In zwei Erzählperspektiven erfährt der Leser mehr über die Geschichte der beiden Frauen. Mich fesselt Fridas Geschichte dabei mehr. Ihre Liebe zu Erwin, der Krieg, das Schicksal Rechels und ihrer Familie - all das berührt mich sehr. Der Schreibstil überzeugt, die Figuren sind sehr griffig. Das wunderschöne Cover rundet diesen Roman ideal ab. Ein wirklich gelungenes Buch.

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Die Geschichte eines Liebespaares, das durch den Zweiten Weltkrieg getrennt wird. Die Liebenden treffen sich in ihrer Heimat Ostpreußen wieder und wähnen sich in Sicherheit. Doch dann erfolgt im Januar 1945 die Großoffensive der Roten Armee, und sie müssen fliehen.

Gewinne mit etwas Glück eins von 15 E-Books.

Lass dich in der Leserunde in eine Zeit voller Verzweiflung und Hoffnung entführen.

Hallo Ihr Lieben,

am 01. Februar 2021 erschien mein historischer Roman „Die Erinnerung riecht nach gelben Kamelien“.

Er ist zu einem sehr persönlichen Roman geworden. Für die Recherche habe ich mich mit drei Zeitzeuginnen des Zweiten Weltkrieges unterhalten. Die Erlebnisse einer Zeitzeugin sind in den Roman eingeflossen.

Es geht um eine Liebe während des Zweiten Weltkrieges, um den Untergang des Schiffes „Wilhelm Gustloff“, um ein Familiengeheimnis und darum, wie Enkelin und Großmutter zueinanderfinden.

Habe ich euer Interesse geweckt? Dann hüpft doch schnell in den Lostopf. Der Verlag Piperdigital stellt 15 E-Books zur Verfügung und wird sie euch zusenden. Eure E-Mail-Adressen werde ich zwecks Büchersendung an den Verlag weiterleiten.

Ich freue mich auf einen regen Austausch und über eine anschließende Rezension.


Viel Glück!

Eure Bettina Lausen

145 BeiträgeVerlosung beendet

Lesen im Teillockdown. Damit euch die Zeit des Wartens auf Normalität nicht zu lang wird, verlose ich zwei Exemplare meines neuen historischen Romans.

Damit entführe ich euch in die Zeit Luthers - ins 16. Jahrhundert.

Figen und Jonata - zwei Frauen, zwei Geheimnisse - versuchen gemeinsam, den Mörder von Jonatas Vater zu finden, und geraten dabei als Lutheranhängerinnen ins Visier der Inquisition.

Liebe Leseratten,

liebe Bücherliebhaber,

Dezember ist für mich Lesezeit - bei Kerzenschein, Tee und Plätzchen. Für euch auch? Darf ich euch ins 16. Jahrhundert entführen? Wenn ich euer Interesse geweckt habe, dann hüpft doch in den Lostopf für eins von zwei Taschenbüchern meines Romans "Das Geheimnis der Reformatorin".


Darum geht es im Buch:

Köln 1522: Die Reformatorin Jonata reist zurück in ihre Heimatstadt, um den Mörder ihres Vaters zu finden – doch die Inquisition ist ihr auf den Fersen. Und nicht nur ihr: Figen, die junge Magd des Hauses, betreibt in der ehemaligen Schenke der Familie eine geheime Mädchenschule. Das Lesen lehrt sie anhand der brandneuen Lutherbibel und gerät damit ebenfalls ins Visier der Kirche, die beide Frauen als Ketzerinnen auf dem Scheiterhaufen brennen sehen will. Eine atemlose Hetzjagd beginnt ...


Eine Leseprobe gibt es hier: https://www.emons-verlag.com/media/files/leseproben/Lausen_Das%20Geheimnis%20der%20Reformatorin.pdf


Wenn ihr gewonnen und das Buch gelesen habt, würde ich mich über eine Rezension freuen. :-)


Ich wünsche euch viel Glück und eine schöne und besinnliche Adventszeit!

Eure Bettina

85 BeiträgeVerlosung beendet

Luthers neue Bibelübersetzung im katholischen Köln. Zwei Frauen, die einen Mörder suchen, für ihre Liebe kämpfen und Luthers Gedankengut verbreiten. Doch bald ist Ihnen die Inquisition auf den Fersen.

Gewinne mit etwas Glück eins von 15 Taschenbüchern.

Lasst uns in der Leserunde ins 16. Jahrhundert reisen.

Hallo Ihr Lieben,

am 20. August erschien der neue Band meiner Reformatorin mit dem Titel "Das Geheimnis der Reformatorin". Der Roman lässt sich unabhängig vom ersten Buch lesen. 😉

Es geht vor allem um die Verbreitung des neuen Septembertestament Martin Luthers, um den Kampf der Frauen für eine gewisse Selbstständigkeit und um Liebe, Mord und Intrigen.

Habe ich euer Interesse geweckt? Dann hüpft doch schnell in den Lostopf. Der Emons Verlag stellt 15 Taschenbücher zur Verfügung und wird sie euch zusenden. Eure Adressen werde ich zwecks Büchersendung an den Verlag weiterleiten.

Eine Leseprobe gibt es hier: https://www.emons-verlag.com/media/files/leseproben/Lausen_Das%20Geheimnis%20der%20Reformatorin.pdf

Ich freue mich auf einen regen Austausch und über eine anschließende Rezension.


Viel Glück!

Eure Bettina Lausen 

212 BeiträgeVerlosung beendet

Zusätzliche Informationen

Community-Statistik

in 109 Bibliotheken

auf 23 Wunschzettel

von 27 Lesern aktuell gelesen

von 6 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks