Bettina Münster

 4.1 Sterne bei 29 Bewertungen
Autorin von Das Dunkle Erbe, Mein Traum von deinem Meer und weiteren Büchern.
Bettina Münster
Leserunde10 x gewinnenendet in 6 TagenJetzt mitmachen

Lebenslauf von Bettina Münster

Bettina Münster hat ihre schriftstellerische Karriere bereits mit 13 Jahren begonnen – heimlich, still und leise in ihrem Kinderzimmer. Gedichte, Kurzgeschichten und erste Roman-Ansätze blieben versteckt und unbekannt, während die Autorin eine normale berufliche Laufbahn einschlug: Nach ihrem Abitur machte sie eine Ausbildung zur Speditionskauffrau und arbeitete in diesem Beruf bis zur Geburt ihres Sohnes 2006. Zeitgleich schrieb sie aber weiter Romane. Nach ersten Veröffentlichungen im Selfpublishing trat die Autorin Anfang 2015 dem Freien Deutschen Autorenverband NRW bei. Im August 2016 erschien das aktuelle Buch "Der Fluch der Sirene", bei dem es vor Mystery und Abenteuer nur so prickelt. Weitere Werke folgten Ende 2016 bzw. Anfang 2017. Da Bettina Münster aktuell einen Thriller in der Vermittlung hat und bereits fleißig mit ihrem Co-Autor an ihrem SciFi-Roman schreibt, wird für Nachschub an Lesestoff auch in der Zukunft gesorgt sein!

Neue Bücher

Die Fremde in ihr

 (1)
Neu erschienen am 30.01.2019 als E-Book bei TWENTYSIX.

Die Fremde in ihr

Neu erschienen am 18.01.2019 als Taschenbuch bei TWENTYSIX.

Alle Bücher von Bettina Münster

Sortieren:
Buchformat:
Der Fluch der Sirene

Der Fluch der Sirene

 (6)
Erschienen am 17.08.2016
Mein Traum von deinem Meer

Mein Traum von deinem Meer

 (6)
Erschienen am 12.04.2017
Die Fremde in ihr

Die Fremde in ihr

 (1)
Erschienen am 30.01.2019
GiKi Sonderband / Die kleine Müspe

GiKi Sonderband / Die kleine Müspe

 (1)
Erschienen am 29.10.2017
Costa und die kleinen Frauen

Costa und die kleinen Frauen

 (3)
Erschienen am 13.04.2017
Wohin dein Herz dich trägt

Wohin dein Herz dich trägt

 (3)
Erschienen am 26.01.2018
Die Fremde in ihr

Die Fremde in ihr

 (0)
Erschienen am 18.01.2019
Das Dunkle Erbe

Das Dunkle Erbe

 (7)
Erschienen am 21.12.2016

Neue Rezensionen zu Bettina Münster

Neu

Rezension zu "Wohin dein Herz dich trägt" von Bettina Münster

Ein Kurzroman für zwischendurch
schafswolkevor einem Jahr

Sarah und Sam kennen sich schon lange, doch als Sam nach England zurückkehrt, fragt sich Sarah, ob da nicht mehr zwischen den beiden sein könnte. Kurzerhand reist sie nach England, um herauszufinden, wie Sam das empfindet.
Zurück in Deutschland trifft sie auf Christian, der sich auf Anhieb in Sarah verguckt und Sarah weiß selbst nicht mehr, was sie eigentlich will.

Das Buch fängt gut an und lässt, sich flüssig lesen und so habe ich es auch gleich  an einem Stück gelesen.
Sarah und Sam sind sympathisch und die Geschichte verspricht ein richtiges Wohlfühlbuch zu werden. Sarah reist nach England und verlebt dort traumhafte Tage. Die Zeit in England fand ich richtig schön und heimelig.
Allerdings tritt dann im Laufe der Geschichte Christian auf und der macht alles ein wenig kaputt. Ich kann Sarahs Verhältnis zu Christian nicht so recht nachvollziehen und beim Lesen kam in diesen Passagen eher ein unsympathisches Gefühl für die Figuren rüber.
 
Mich hat der Kurzroman gut unterhalten, allerdings habe ich mehr Gefühl erwartet. Viellicht war das Buch dann mit 133 Seiten zu kurz dafür.

Ich vergebe 3 Sterne.

Kommentieren0
125
Teilen

Rezension zu "Wohin dein Herz dich trägt" von Bettina Münster

transportierte leider keine Emotionen
Kaffeetassevor einem Jahr

Ich war so sehr auf diese recht kurze Geschichte gespannt, doch leider ließ mich die Lektüre enttäuscht zurück.

Doch fangen wir beim Inhalt an: Sarah hat eine kleine gemütliche Buchhandlung, doch einen Mann in ihrem Leben gibt es nicht. Da ist nur der ehemalige Geschäftspartner Sam, der ihr im Kopf herumspukt. Als die beiden wieder aufeinandertreffen eröffnet er ihr, dass er nach England auswandern wird. Dennoch scheint es zwischen den beiden zu knistern und so setzt Sarah irgendwann alles auf eine Karte....Doch auch in Deutschland gibt es einen Mann, einen Rentner, der um Sarahs Aufmerksamkeit schreit.

Zur Idee muss ich sagen, dass mir zum Einen der Pepp fehlt und zum Anderen etwas Innovatives. Dass eine der Personen irgendwann alles auf eine Karte setzt und es dann zu einem Knall kommt, das ist nun wirklich nicht neu. Dass ein Autor das Rad nicht neu erfinden kann, das ist mir auch klar, aber diese Idee gibt es nun wirklich schon oft. Entsprechend hätte ich mir durchaus gegen Ende der Geschichte noch eine überraschende Wendung gewünscht. So war die Handlung doch vorhersehbar, schade.
Es gab jedoch noch eine zweite "Handlung", nämlich die um den Rentner Christian, der immer wieder im Buchladen auftaucht und schließlich mit Sarah einen Kaffee trinken will. Doch auch dieser Erzählstrang kann bei mir nicht punkten. Christian ist sehr aufdringlich, anzüglich und extrem unangenehm. Seine Art bereitete mir förmlich Übelkeit und ich war zwischendurch kurz davor das Buch abzubrechen, weil ich befürchtete, dass es hier zu einem heftigen Übergriff kommen könnte. Dies wurde bestärkt durch seine Gedanken rund um seinen "Plan". Der Übergriff blieb aber zum Glück aus. Gefühle wie Ekel und Übelkeit möchte ich bei einem Roman, der ans Herz gehen soll definitiv nicht haben.
Und da sind wir auch schon bei den Emotionen, welche für mich auf der Strecke blieben. Die Charaktere ließen mich kalt, eine Anziehungskraft von Sarah und Sam konnte ich einfach nicht spüren. Romantische Gefühle kamen  nicht auf. Ich konnte nicht mitfiebern und nicht mitfühlen, was ich sehr schade finde. Auch Töne zwischen den Zeilen konnte ich nicht entdecken.
Sarah als Figur fand ich naiv in vielerlei Hinsicht. Sam hingegen ist jemand, der den Mund nicht aufbekommt, sie kriegt ihn aber trotzdem über Jahre nicht aus dem Kopf. Mal die Karten auf den Tisch legen, das liegt beiden fern. Hier fehlte es mir an Tiefe der Charaktere, es blieb doch recht oberflächlich.

Nun konnte ich bisher an dem Roman noch nicht wirklich etwas positives sehen, aber das gab es natürlich auch. Der Roman hat sich wirklich sehr leicht lesen lassen, in kürzester Zeit war ich durch. Es gab keine kruden Satzkonstrukte, sondern ich als Leser konnte dank einer einfachen Sprache rasch durch die Seiten fliegen.

Kommentieren0
1
Teilen

Rezension zu "Wohin dein Herz dich trägt" von Bettina Münster

Konnte mich leider nicht so ganz überzeugen
Meine_Magische_Buchweltvor einem Jahr

Sarah Westhoff und ihr ehemaliger Geschäftspartner Sam Winslow begegnen sich nach Jahren der Funkstille wieder. Beide spüren sofort die gegenseitige Anziehungskraft, haben aber kaum die Möglichkeit, sich darauf einzulassen, denn Sam kehrt kurz darauf in seine englische Heimat zurück. Aber er geht ihr nicht mehr aus dem Kopf, ihre Sehnsucht nach ihm wächst über die Monate stetig weiter. Bis sie schließlich alles auf eine Karte setzt, ihn in England überrascht und ihm gesteht, dass sie mehr als eine Freundschaft will. Im selben Moment beginnen sich die Ereignisse zu überschlagen und nichts ist mehr, wie es schien.

Meine Meinung:

Der Schreibstil der Autorin ist leicht und lässt sich zügig lesen. Erzählt wird die Geschichte aus der Sicht der drei Hauptprotagonisten, wobei Sarah den größten Part erhalten hat.

Mit dem eher schweigsamen Sam konnte ich so gar nichts anfangen. Die ganze Zeit habe ich mir nur gewünscht, dass er endlich mal den Mund aufmacht. Ängste und Sorgen hätten sich dadurch in Luft aufgelöst. Andererseits hätte Sarah auch mal die Fragen stellen können, die sie innerlich so sehr quälten. Den beiden fehlte es grundsätzlich an Kommunikation. Zu guter Letzt ist da noch Christian. Mit seinen 60 Jahren war er mir viel zu aufdringlich und teilweise mehr als unangenehm. Allerdings habe ich mich die ganze Zeit über gefragt, wie alt Sarah und Sam eigentlich sind.

Die Grundidee ist natürlich nichts neues und an sich auch ganz nach meinem Geschmack, nur hat mir die Umsetzung nicht so ganz zugesagt. Auch die vielen Zeitsprünge störten mich etwas. 
Die Anziehungskraft war für mich leider nicht spürbar, dafür hat sich Sam einfach zu wenig bemüht. Die Initiative ging fast nur von Sarah aus, war somit ziemlich einseitig und ließ dadurch einfach kein Knistern entstehen. 
Viel Kummer darf man hier erwarten, der mich allerdings nicht richtig mitnehmen konnte.

Fazit:

Eine Geschichte über die Anziehungskraft zwischen zwei Menschen, die für mich leider nicht richtig spürbar war. Daher vergebe ich nur 2 bis 2,5 Sterne.

Kommentare: 3
78
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Hallo ihr Lieben,
es ist mal wieder soweit, ich starte eine Leserunde! Dieses Mal wird mein neuer Roman "Die Fremde in ihr" Zentrum des Geschehens.
Worum es geht, verrät euch der Klappentext:

Laura Sands versucht nach ihrer Scheidung, ihr Leben in geordnete Bahnen zu lenken und ihren Beruf als Immobilienmaklerin erfolgreich auszuüben.
Ihr äußerst charmanter neuer Kunde Matthew Maiden wirbelt ihr Inneres jedoch schnell wieder durcheinander. Gleichzeitig fängt ihr Exmann Bobby nach Jahren häuslicher Gewalt erneut an, sie massiv zu bedrohen.
Nachdem Matthew und sie sich nähergekommen sind und sich innig geküsst haben, hat Laura plötzlich immer öfter seltsame Träume, in denen sie in die Haut einer anderen Frau zu schlüpfen scheint.
Und was hat es mit den antiken Tagebüchern ihrer Großtante auf sich, die ihr durch Zufall in die Hände gefallen sind? Wer war die Frau, die dort die unfassbaren Qualen ihrer ehelichen Hölle niedergeschrieben hat?
Die Ereignisse überschlagen sich und schon bald fürchtet Laura um ihr Leben und das ihrer Freunde. Und sieht sich schließlich mit einer furchtbaren Wahrheit konfrontiert …

Eins kann ich euch versprechen: Es wird spannend! 

Bewerbt euch jetzt und freut euch auf ein kleines Bisschen Suchtgefahr! :) 
Ich verzichte übrigens auf die Einteilung in Unterthemen. Lest und genießt das Buch und teilt eure Meinung mit mir und allen anderen. That´s it. :)

Bei mehr als zehn Bewerbern entscheidet das Los.

Herzliche Grüße,

Bettina Münster
Beiträge: 17endet in 6 Tagen
Teilen
Zur Leserunde
Ein neues Jahr, in dem wir gemeinsam deutschsprachige Debütautorinnen und -autoren und ihre Bücher entdecken können!
Ich bin es wieder, die Debüttante. ;-) und möchte wieder mit Euch gemeinsam Debütautoren entdecken, zusammen ihre Bücher lesen, rezensieren und - wenn sie uns gefallen - weiterempfehlen. Bei den vielen Neuerscheinungen in jedem Jahr haben es deutschsprachige Debütautoren schwer sich zwischen Bestsellerautoren und Übersetzungen durchzusetzen. Wir können uns ganz bewusst gemeinsam daran versuchen das zu ändern und entdecken sicher wieder besondere Buchperlen!

Ablauf der Debütautorenaktion:

Es geht darum, möglichst viele Bücher deutschsprachiger Debütautoren zu lesen, also Bücher von Autoren, die erstmalig zwischen 1. Januar 2018 und 31. Dezember 2018 ein Buch/einen Roman (in einem Verlag) veröffentlichen.
Von Seiten des lovelybooks-Teams werden wieder Leserunden und Buchverlosungen gestartet, die die Kriterien erfüllen, und auch Verlage und Autoren werden sicher wieder aktiv sein. Außerdem dürft Ihr selbst gerne Vorschläge machen.

Begriffsdefinition: 'Debütautor/in' ist, wer bisher noch kein deutschsprachiges Buch veröffentlicht hat und im Jahr 2018 nun das erste Buch erscheint, dabei zählen sowohl Verlags- als auch Eigenveröffentlichungen.
Ausnahmen bilden Romandebüts, das erste Buch in einem Verlag sowie das erste Buch unter dem eigenen Namen oder einem neuen Pseudonym, diese zählen ebenfalls. Keine Ausnahme wird gemachen, wenn der Erscheinungstermin vor 2018 lag.
Wichtig:
Alle Bücher, die im Debütjahr der Autorin/des Autors erscheinen, sind dabei. Das heißt, es können auch mehrere Bücher einer Autorin/eines Autors zählen, nicht nur das erste Buch. Es zählt also das gesamte Debütjahr der Autorin/des Autors.


Ziel ist es 15 Bücher von Debütautoren bis spätestens 25. Januar 2019 zu lesen und zu rezensieren.


Wie kann man mitmachen?

Schreibt hier im Thread "Sammelbeiträge" einen Beitrag, dass Ihr mitmachen möchtet. Ich verlinke dann Euren Sammelbeitrag unter Eurem Mitgliedsnamen in der Teilnehmerliste. Bitte nutzt dann diesen von mir verlinkten Sammelbeitrag, um Euren Lesefortschritt mit allen Rezensionen von gelesenen Debüts festzuhalten, haltet diesen aktuell, denn nur anhand dessen aktualisiere ich wiederum die Liste. Die Teilnehmer- und die Punkteübersicht werde ich in unregelmäßigen Abständen aktualisiert. Wenn ich eine Aktualisierung durchgeführt habe, weise ich mit einem neuen Beitrag darauf hin.

Informationen/Regelungen:

  • Ihr könnt Euch ab sofort hier für die Aktion anmelden, aber auch ein späterer Einstieg ist jederzeit möglich.
  • Es wird über das Jahr verteilt Leserunden und Buchverlosungen geben, bei denen Ihr Bücher gewinnen könnt, die hier zur Debütautorenaktion zählen. Somit kann sich ein Einstieg jederzeit noch lohnen. Natürlich könnt Ihr Euch die Bücher aber auch selbst kaufen oder anderweitig beschaffen, die Teilnahme an Leserunden/Buchverlosungen o. ä. ist nicht verpflichtend.
  • Eine Leserunde/ Buchverlosung o. ä. mit Beteiligung der Autorin/des Autors ist keine Bedingung, das heißt alle deutschsprachigen Debütbücher bzw. alle Bücher im Debütjahr der Autorin/des Autors, die in einem Verlag erschienen sind, zählen
  • Auch Debüts von 'Selfpublishern' zählen dazu. Das heißt, dass auch Debütautoren mit ihren Büchern zählen, die nicht in einem Verlag veröffentlichen. Für mich heißt das in der Organisation mehr Aufwand, da mehr Autoren und Bücher zu berücksichtigen sind, aber ausschließen ist doofer! ;-)
  • Hörbücherversionen der Bücher zählen ebenfalls.
  • Es ist nicht schlimm, solltet Ihr Euch für die Aktion anmelden und am Ende keine 15 Bücher schaffen. Ziel ist es doch vor allem tolle neue Autoren und Bücher kennen zu lernen.
  • Unter allen, die es schaffen 15 Bücher deutschsprachiger Debütautoren im Jahr zu lesen/zu hören und zu rezensieren, wird am Ende eine kleine Überraschung verlost, gesponsert von lovelybooks.
  • Bitte listet wirklich nur Rezensionen zu den an diesen Beitrag angehängten Büchern auf. Wenn Ihr eine/n Debütautor/in entdeckt, der/die hier noch nicht gelistet ist, aber zu den Bedingungen passt, schreibt mir bitte eine Nachricht und ich überprüfe das. Die Rezensionslinks aber bitte erst auflisten, wenn meine Zusage gemacht ist bzw. der/die Autor/in und die entsprechenden Bücher im Startbeitrag angehängt sind.
  • Habt bitte Verständnis dafür, wenn meine Antwort auf eine Anfrage mal etwas länger dauert. Ich betreue diese Aktion in meiner Freizeit und habe dementsprechend nicht jeden Tag ausreichend Zeit, um sofort zu reagieren. Aber ich gebe mir Mühe, versprochen!
  • Und noch einmal: Sollte ich Debütautoren, ihre Bücher, Leserunden oder Buchverlosungen übersehen, die hier eigentlich zählen müssten, dann habt bitte Nachsicht und weist mich einfach im passenden Bereich darauf hin. Wenn es passt, werde ich sie an den Starbeitrag anhängen bzw. die Aktion verlinken. Jede Unterstützung dahingehend ist mir sehr willkomen!
Ich wünsche uns allen wieder viel Spaß & Freude beim Entdecken neuer Autoren und ihren Büchern, sowie beim gemeinsamen Plaudern & Weiterempfehlen! :-)
__________________________________________________________________  

Aktuelle Leserunden & Buchverlosungen:

- Buchverlosung zu "Und wo ist dein Herz zuhause?" von Anne Kröber (Bewerbung bis 21. Dezember)
- Leserunde zu "Miep & Moppe" von Stine Oliver (Bewerbung bis 26. Dezember)

( HINWEISE: Zur besseren Übersicht lösche ich ältere Links nach und nach, alle Bücher bleiben aber unten angehängt, so dass man mit einem Klick auf ein Buch auch leicht die dazugehörige Lese-/Fragerunde/Verlosung finden kann. Die Angaben zur Bewerbungsfrist sind ohne Gewähr.)
__________________________________________________________________

Es zählen ausschließlich Bücher, die an diesen Beitrag angehängt sind bzw. im Laufe des Jahres angehängt werden, sowie die jeweiligen Hörbuchversionen davon, soweit vorhanden
.
 
__________________________________________________________________   

Für Autorinnen & Autoren:

Du bist Autorin/Autor und veröffentlichst in diesem Jahr dein erstes Buch? Du möchtest dich an der Debütautorenaktion beteiligen?
Dann schreib bitte eine Mail an Daniela.Moehrke@aboutbooks.de für weitere Informationen!
__________________________________________________________________ 

PS: Natürlich darf hier im Thread munter geplaudert werden, dazu sind alle Leserinnen, Leser und (Debüt-)Autoren herzlich eingeladen.    
Zur Leserunde
Liebe Leseratten,


anlässlich des hervorragenden Starts meines neuen Romans hab ich mich schnell hinreißen lassen, die erste Leserunde hierzu in Angriff zu nehmen! Da es ein relativ kleines Buch ist, kann sich jeder Interessierte vollkommen ungebremst seiner Leselust hingeben - ich habe mir sagen lassen, dass man den Roman prima in einer einzigen, herzschmerzigen Nacht durchlesen kann! ;-)


Worum es geht? Wie der Titel schon vermuten lässt, geht es um eine Liebesgeschichte. Es geht um zwischenmenschliche Nähe, Intensität, die einem den Atem verschlägt und um körperliche Anziehungskraft, der man sich nicht entziehen kann.
Lust? - Aufs Lesen, meine ich selbstverständlich. ;-)


Es stehen zehn Ebook-Exemplare bereit, um euch beim Lesen mitzureißen, entweder als mobi- oder Epub-Datei, je nachdem, was ihr braucht oder bevorzugt.
Bei mehr als zehn Bewerbern entscheidet das Los.


Also dann mal ran, ich freu mich auf euch!! 


Liebe Grüße,
Bettina Münster
Zur Leserunde

Zusätzliche Informationen

Bettina Münster wurde am 20. März 1980 in Düsseldorf (Deutschland) geboren.

Bettina Münster im Netz:

Community-Statistik

in 32 Bibliotheken

auf 7 Wunschlisten

von 2 Lesern aktuell gelesen

von 4 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks