Neuer Beitrag

Tina2003

vor 8 Monaten

Alle Bewerbungen

Liebe Leseratten,


anlässlich des hervorragenden Starts meines neuen Romans hab ich mich schnell hinreißen lassen, die erste Leserunde hierzu in Angriff zu nehmen! Da es ein relativ kleines Buch ist, kann sich jeder Interessierte vollkommen ungebremst seiner Leselust hingeben - ich habe mir sagen lassen, dass man den Roman prima in einer einzigen, herzschmerzigen Nacht durchlesen kann! ;-)


Worum es geht? Wie der Titel schon vermuten lässt, geht es um eine Liebesgeschichte. Es geht um zwischenmenschliche Nähe, Intensität, die einem den Atem verschlägt und um körperliche Anziehungskraft, der man sich nicht entziehen kann.
Lust? - Aufs Lesen, meine ich selbstverständlich. ;-)


Es stehen zehn Ebook-Exemplare bereit, um euch beim Lesen mitzureißen, entweder als mobi- oder Epub-Datei, je nachdem, was ihr braucht oder bevorzugt.
Bei mehr als zehn Bewerbern entscheidet das Los.


Also dann mal ran, ich freu mich auf euch!! 


Liebe Grüße,
Bettina Münster

Autor: Bettina Münster
Buch: Wohin dein Herz dich trägt

Meine_Magische_Buchwelt

vor 8 Monaten

Alle Bewerbungen

Das klingt nach einer sehr intensiven, atemberaubenden und gefühlvollen Liebesgeschichte, die mich sehr neugierig macht. Daher würde ich das Buch gerne lesen.

Ich hüpfe gleich mal mit in den Lostopf für ein Leseexemplar im epub Format und versuche mein Glück.

angel1843

vor 8 Monaten

Alle Bewerbungen

Ich hüpfe auch für ein Epub in den Lostopf. :)

Beiträge danach
14 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Kaffeetasse

vor 8 Monaten

Was haltet ihr vom Charakter Christian Blum? Sympathisch, ziemlich drüber oder ... ?
Beitrag einblenden

Darf ich ehrlich sein? Christian hat bei mir richtige Übelkeit verursacht. Ich habe mich beim Lesen eines Buches noch nie so mies gefühlt. Dieser Typ ist einfach nur eklig, seine Annäherungsversuche fast schon abartig und schmierig. Ich habe ja fast noch damit gerechnet, dass er sie vergewaltigt. Vor allem als er dann davon sprach, dass seine Taktik jetzt eine andere sei. Diese Parts haben mir Unbehagen bereitet und mir ging es wirklich nicht gut damit.

Sarah fand ich extrem naiv. Trotz der Warnsignale geht sie wieder mit Christian aus. Und was war das bitte für eine dumme Aktion einfach nach England zu fliegen? Am Telefon einfach mal direkt sein, das konnte sie nicht? Dieses Rumgetänzel von Sam und Sarah war ein Stückle einfach blöd.

Sam, naja. Man darf doch von erwachsenen Menschen erwarten, dass sie den Mund aufkriegen, oder? Und dann dieses Ausweichen und Abtauchen. grrr

Kaffeetasse

vor 8 Monaten

Würdet ihr einen ebensolchen Schritt wagen wie Sarah und alles auf eine Karte setzen?
Beitrag einblenden

Meine_Magische_Buchwelt schreibt:
Wenn der Mann es wert ist und ich meiner und seiner Gefühle sicher bin, dann auf jeden Fall. Der Liebe wegen muss man manchmal Risiken eingehen :-)

hm, ja vielleicht.
Aber hier in Sarahs Situation hätte ich mich weit von Christian fern gehalten und mit Sam Tacheles geredet. Einfach hinzufliegen, ohne mal geredet zu haben, das finde ich naiv. Ich persönlich hätte anders agiert...

Kaffeetasse

vor 8 Monaten

Das Verhältnis zwischen Sam und Sarah - traumhaft oder schmerzvoll?

Dem kann ich mich nur anschließen, von ihm kam kaum etwas, außer wenn es um das Körperliche ging. Ein wenig mehr Offenheit, schon viel früher hätte ich ja ganz nett gefunden...

Kaffeetasse

vor 8 Monaten

Plauderecke

Es tut mir wirklich wirklich leid, aber der Charakter Christian hat für mich das Buch komplett zerstört. Zudem fehlte es mir einfach an Emotionen.
Es hat sich gut lesen lassen, aber der Rest konnte mich einfach nicht überzeugen :(
Dennoch danke ich für das Leseexemplar!

https://www.lovelybooks.de/autor/Bettina-M%C3%BCnster/Wohin-dein-Herz-dich-tr%C3%A4gt-1528079993-w/rezension/1536677195/

schafswolke

vor 6 Monaten

Das Verhältnis zwischen Sam und Sarah - traumhaft oder schmerzvoll?

Sam blieb ein wenig blaß Ich fand die Geschichte ganz nett zu lesen.

schafswolke

vor 6 Monaten

Was haltet ihr vom Charakter Christian Blum? Sympathisch, ziemlich drüber oder ... ?
Beitrag einblenden

Wenn Christian nicht so unangenhem gewesen wäre, hätte man am Ende ja fast noch Mitleid mit ihm haben können. Aber er hat ja immer nur an sich gedacht, allerdings hat Sarah ihm ja auch immer wieder Hoffnung gemacht. Sie wusste was er wollte und sie wollte das alles nicht. Wenn es jetzt zu einer Vergealtigung gekommen wäre (womit ich schon fast gerechnet habe) hätte ich wohl auch nicht viel Mitgefühl für Sarah aufbringen können, denn sie ist ja immer wieder darauf eingegangen.
Das ALter der Figuren hätte mich auch interessiert.

schafswolke

vor 6 Monaten

Plauderecke

Endlich habe ich auch meine Rezi fertig https://www.lovelybooks.de/autor/Bettina-M%C3%BCnster/Wohin-dein-Herz-dich-tr%C3%A4gt-1528079993-w/rezension/1552533267/1552551646/

Danke für das Buch.

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.