Bettina Messner

 4.4 Sterne bei 5 Bewertungen
Bettina Messner

Lebenslauf von Bettina Messner

Bettina Messner (alter ego: Senta Bremstein), Kunsthistorikerin und Kulturwissenschafterin. Lebt in Graz. Mit „Senta bremst ein“ (2014) und "Senta gibt Gas" (2016) veröffentlichte sie erstmals Kurzgeschichten. Ein Roman ist in Arbeit.

Alle Bücher von Bettina Messner

Senta gibt Gas

Senta gibt Gas

 (5)
Erschienen am 01.05.2016
Senta bremst ein

Senta bremst ein

 (0)
Erschienen am 01.05.2014

Neue Rezensionen zu Bettina Messner

Neu
bk68165s avatar

Rezension zu "Senta gibt Gas" von Bettina Messner

Viele kurze Geschichten
bk68165vor 2 Jahren

die einem die Zeit versüßen. Die Autorin beschreibt in ihren Kurzgeschichten alltägliche Dinge und macht daraus jeweils eine Geschichte. Sei es die Fahrt in der Bahn oder das Warten auf den Liebsten, wenn er wieder zu spät kommt. Wirklich jeder wird sich in diesem Buch wieder finden und an er der ein oder anderen Stelle einfach schmunzeln. Mit Sicherheit wird auch jeder in diesem Buch eine Geschichte finden, die ihm nicht so gut gefällt. Aber das wird mit Sicherheit eher die Ausnahme sein!
Mir haben die Geschichten im Großen und Ganzen sehr gut gefallen. Natürlich habe ich auch 2 oder 3 Geschichten gefunden, die mir nicht zugesagt haben, aber das ist mit Sicherheit Geschmackssache. Mir persönlich hat besonders der Einstieg in das Buch sehr gut gefallen. Da konnte ich mich bestens reinversetzen, da ich auch gerne im Flieger sitze und die Landschaft einfach an mir vorbeiziehen lasse. Am meisten musste ich bei der Geschichte schmunzeln, bei der der Liebste mal wieder zu spät kommt. Tja, welche Frau hatte da nicht schon mal solche Gedanken? Alles in allem würde ich sagen, dass das Buch eher für Frauen geeignet ist, aber auch Mann kann da gerne mal drin stöbern und wird auch fündig werden. Ich hoffe sehr, dass Senta mal wieder Gas gibt!

Kommentieren0
3
Teilen
Anteks avatar

Rezension zu "Senta gibt Gas" von Bettina Messner

Alltagsimpressionen, die zum Nachdenken anregen
Antekvor 2 Jahren

Ich bin eigentlich nicht der typische Leser von Kurzgeschichten, hier haben mich aber der Titel, die Aufmachung des Covers angesprochen und die Buchbeschreibung neugierig gemacht, deshalb habe ich zugegriffen.

Die Autorin versammelt in „Senta gibt Gas“ auf 248 Seiten 30 Kurzgeschichten. Es gibt ultrakruze zu finden, die sich meist Intermezzo 1, 2,3… nennen. Ebenso gibt es auch drei, vier etwas längere Storys, die sich jedoch auch schnell lesen lassen.

Die Autorin spielt bei ihren Geschichten mit Sprache. Hektik wird z.B. in manchen Geschichten mit abgehakten Sätzen, die so gut wie ohne Verben auskommen, ausgedrückt. Es werden Liedtexte gekonnt in die Geschichte eingebaut oder auch Zeitungsmeldungen. Auch mit dem Schriftbild wird stellenweise experimentiert, so haben z.B. Großbuchstaben eine ganz besondere Wirkung, wenn sie so überlegt eingesetzt sind. Auch neue Wortschöpfungen wie „Dandeuse“, „Flaneuse“ oder „Geniöse“ gehören zu ihrem Repertoire, das für Abwechslung sorgt.  

Ich konnte nicht mit allen Geschichten etwas anfangen, meine Highlights sind aber mit Sicherheit „Des Pudels Kern“, in der die Autorin den übertriebenen Schönheitswahn gekonnt auf die Schippe nimmt, und mehr als deutlich macht, was sie von „Optimierung ist alles“ und „Mainstream“ hält. Richtig herzhaft lachen konnte ich bei „Intermezzo 4“, in der Kindermund Wahrheit kundtun darf. Richtig berührend schön fand ich „Senta beim Stern“, in der Wegbegleiter des Lebens in Erinnerung gerufen werden. Ist es doch so, dass der Mensch erst tot ist, wenn niemand mehr an ihn denkt. Gut gefallen hat mir auch „Bella Vista“, die davon handelt, dass die in die Jahre gekommene Tante Martha ins Heim soll.

Die Autorin muss die Natur und das Meer lieben. So bekommt man tolle Beschreibungen von Sonnenuntergängen z.B. bei der „Überfahrt“ oder von Landschaften am Meer, wie in „In Rom“ von einer Villa mit Meerblick oder in „Bella Vista“ von Genua.

Die Geschichten fangen meiner Meinung nach Alltagsimpressionen ein. So macht sie sich Gedanken zu Burn-out, Reizüberflutung, den Sog von Parallelwelten in Computeranimationen, betrogenen Ehefrauen, nebeneinanderher Leben, Verlust von Angehörigen, schlechte Kindheit, Eindrücke in der Straßenbahn und einiges mehr.

In fast jeder Geschichte konnte ich eine Botschaft erkennen, allerdings haben mir die doch überwiegend negativen Erfahrungen der Protagonisten auch ein wenig aufs Gemüt gedrückt und ich hätte die Geschichten nicht an einem Stück lesen können.

Kommentieren0
27
Teilen
Annejas avatar

Rezension zu "Senta gibt Gas" von Bettina Messner

Erzählungen mit Herz und Verstand
Annejavor 2 Jahren

Der Sommer ist da und die Lust nach leichter Leselektüre steigt. Man sucht ein Buch für den Strand oder den Tag im Garten, im Liegestuhl oder noch besser in der Hängematte. Und natürlich muss es unterhalten, einen fesseln darf aber nicht belasten oder zuviele Fremdworte enthalten. 
Und genau jenes Buch habe ich zumindest für meinen Sommer 2016 gefunden. Mit seinen über 30 Geschichten, welche teils nur 2 Seiten befassen, und in der keine der vorherigen gleicht. Ich war anfangs sehr skeptisch da gerade gleich die erste Geschichte sehr poetisch war und dies leider garnicht mein Fall ist. Aber schon die nächsten brachten mich zum schmunzeln, nachdenken und ließen sogar mal eine Träne fließen. Ein Buch der Emotionen. Dabei sind es meist nicht die Personen die dies herbeirufen sondern die Situationen in welche jene stecken. Den diese hat bestimmt jeder schon einmal erlebt oder kennt jemanden den es so geht. Stress bei der Arbeit, die Kinder wollen nicht mehr hören und haben ihren eigenen Kopf, der Umzug ins Altersheim, Polygamie, das was wir uns nicht trauen zu sagen oder was wir wirklich können aber nicht zeigen können. Jeder findet eine Geschichte für sich und vielleicht hilft sie auch weiter. Der Schreibweise ist bei allen Geschichten ordentlich, leicht verständlich und haben eine gut gewählte Länge. Ich, als jemand der fast nur dicke Romane liest oder Bücher aus dem Bereichen Fantasy und Krimi, fand die Abwechslung sehr erfrischend und ich glaube nicht das ich die Geschichten zum letzten Mal gelesen habe. 

Kommentieren0
14
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
B

Liebe Gewinner der Buchverlosung zu "Senta gibt Gas"!

Ich starte nun die Leserunde bis Ende August, denke da haben wir gut Zeit. Ich freue mich schon sehr über eure Rückmeldungen. Weitere Fragen oder Themen ergeben sich sicher im Laufe der Zeit. Viel Spaß beim Lesen und einen schönen Sommer!

Bettina Messner (Senta Bremstein)

PS: Für alle, die nicht gewonnen haben: Ich würde mich freuen, wenn ihr dennoch mitmachen würdet.

B
Letzter Beitrag von  BettinaMessnervor 2 Jahren
Vielen lieben Dank für die Rückmeldungen und die Rezis!!! BM
Zur Leserunde
B
Liebe Leserinnen und Leser,
vor kurzem ist mein zweiter Erzählband "Senta gibt Gas" erschienen. Darin sind 30 Kurzgeschichten versammelt. Es ist mein zweites veröffentlichtes Buch.
Ich bekomme viele interessante Rückmeldungen, die allerdings allgemeiner Natur sind und hätte gerne differenzierte, konkrete Feedbacks. Auch zu einzelnen Geschichten. Deshalb verlose ich 10 Bücher bis 7.7.2016 und lade danach zu einer Leserunde ein.
Mir wird oft gesagt - schon beim ersten Erzählband "Senta bremst ein"- dass sich die Geschichten stark voneinander unterscheiden würden und dass jede formal anders gestaltet sei. Ich bin auf eure Meinung dazu sehr gespannt.
Freue mich, mit euch in Austausch treten zu können.

Liebe Grüße
Bettina Messner (Senta Bremstein - ein Anagramm übrigens)

Zur Buchverlosung
B

Liebe Gewinnerinnen der Buchverlosung von "Senta gibt Gas"!

Die Leserunde startet und ich freue mich auf Rückmeldungen.

Vorab gibt es nur zwei grundsätzliche Fragen (alles weitere wird sich im Zuge des Lesens wohl ergeben..)

Zur Leserunde

Zusätzliche Informationen

Bettina Messner wurde am 06. August 1968 in Kapfenberg (Österreich) geboren.

Bettina Messner im Netz:

Community-Statistik

in 6 Bibliotheken

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks