Bettina Obrecht

(95)

Lovelybooks Bewertung

  • 141 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 2 Leser
  • 31 Rezensionen
(33)
(35)
(19)
(8)
(0)
Bettina Obrecht

Bekannteste Bücher

Eintagsküken

Bei diesen Partnern bestellen:

Anna wünscht sich einen Hund

Bei diesen Partnern bestellen:

Ein bester Freund mal zwei

Bei diesen Partnern bestellen:

Opferland

Bei diesen Partnern bestellen:

Zwilling verzweifelt gesucht

Bei diesen Partnern bestellen:

Lesedetektive - Martin zieht um

Bei diesen Partnern bestellen:

Plötzlich Schwestern!

Bei diesen Partnern bestellen:

Die kleine Hexe Ida

Bei diesen Partnern bestellen:

Liebes Flunkertagebuch

Bei diesen Partnern bestellen:

Einmal Nummer Eins

Bei diesen Partnern bestellen:

Streichholzburgen

Bei diesen Partnern bestellen:

Laurin, das Schlossgespenst

Bei diesen Partnern bestellen:

Ich wär so gern ...

Bei diesen Partnern bestellen:

Manons Oma

Bei diesen Partnern bestellen:

Isoliert

Bei diesen Partnern bestellen:

Sputnik

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
Tags
  • Buchverlosung
  • Empfehlung
  • blog
  • Frage
  • Gewinnspiel
  • Buchverlosung
  • Aktion
  • weitere
Beiträge von Bettina Obrecht
  • P.F.O.T.E. der perfekte Hund

    P.F.O.T.E. - Ein (fast) perfekter Hund
    Tine_1980

    Tine_1980

    20. June 2017 um 14:26 Rezension zu "P.F.O.T.E. - Ein (fast) perfekter Hund" von Bettina Obrecht

    Wer hätte ihn nicht gerne, den absolut perfekten Hund, der nur einmal am Tag bellt, perfekt als Wach- oder Familienhund ist und der noch sprechen kann? Janne und Flip wollen auch unbedingt einen Hund und als sie P.F.O.T.E. über den Weg laufen, wollen sie ihn unbedingt für sich gewinnen. P.F.O.T.E. ist aus einem Labor ausgebrochen und möchte die Welt entdecken, ob er am Ende bei den Geschwistern landet? Das Cover wird schon viele Kinder ansprechen und dadurch, dass es mit dem Geschwisterpaar ein weibliche und einen männlichen ...

    Mehr
  • Eine sehr spannende, originelle und gefühlvolle Geschichte zum Vor- und Selberlesen

    P.F.O.T.E. - Ein (fast) perfekter Hund
    Kinderbuchkiste

    Kinderbuchkiste

    13. June 2017 um 17:28 Rezension zu "P.F.O.T.E. - Ein (fast) perfekter Hund" von Bettina Obrecht

    Eine spannende, amüsante und auch etwas nachdenkliche Geschichte für Kinder zwischen 5 und 11 Jahren zum Vor- und SelberlesenP.F.O.T.E. ist ein fast perfekter Hund, wie es der Titel dieses Buches schon sagt.P.F.O.T.E.  ein kleiner weißer Hund mit kurzen Beinen und schwarzen Schlappohren. Um sein rechtes Auge hat er einen großen beigebraunen Fleck. Kleine schwarze Punkte, die wie Sprenkel aussehen sind auf dem weißen Fell verteilt.Ein niedlicher kleiner Kerl, verloren, sieht er aus als wir ihn das erste Mal kennenlernen. Bis vor ...

    Mehr
  • Nicht gerade eine Mutmach-Geschichte für Kinder...

    Plötzlich Schwestern!
    Eternity

    Eternity

    08. June 2017 um 14:37 Rezension zu "Plötzlich Schwestern!" von Bettina Obrecht

    Scheidungskinder oder Kinder alleinerziehender Eltern sind heute keine Ausnahme mehr. Das muss ja auch gar nichts Schlechtes sein! So manches Mal ist es so besser als anders.Doch auch wenn Kinder sich mit dem Alltag arrangieren und es ja eigentlich auch ganz schön sein kann, Mama oder Papa ganz für sich allein zu haben und nicht teilen zu müssen, kann das Leben sich von Jetzt auf Gleich ganz schnell ändern. Zum Beispiel, wenn Mama oder Papa einen neuen Partner kennenlernen. Und noch viel mehr, wenn der oder die selbst Kinder ...

    Mehr
  • Wie perfekt kann/darf/muss Hund sein?

    P.F.O.T.E. - Ein (fast) perfekter Hund
    danielamariaursula

    danielamariaursula

    29. May 2017 um 15:10 Rezension zu "P.F.O.T.E. - Ein (fast) perfekter Hund" von Bettina Obrecht

    Janne und ihr jüngerer Bruder Flip wachsen in bescheidenen Verhältnissen auf. Daher können sie aus finanziellen Gründen auch in diesen Sommerferien nicht verreisen. Das wäre ja nicht so schlimm, wenn sie wenigstens einen Hund haben dürften, das ist doch ihr sehnlichster Wunsch! Aber ihre Eltern sind strikt dagegen, die sind laut, machen Dreck und sind teuer! Ganz in der Nähe wird in einem Forschungsinstitut von Pet-O-Lab an dem perfekten Hund gezüchtet. Er darf nur einmal am Tag bellen, es sei denn er erwischt einen Einbrecher, ...

    Mehr
    • 2
  • Entzückendes Kinderbuch über Mut, die Suche nach Liebe und Individualität

    P.F.O.T.E. - Ein (fast) perfekter Hund
    Silkchen2909

    Silkchen2909

    29. March 2017 um 13:05 Rezension zu "P.F.O.T.E. - Ein (fast) perfekter Hund" von Bettina Obrecht

    Entzückendes Kinderbuch über Mut, die Suche nach Liebe und IndividualitätP.F.O.T.E. ist ein Laborhund. Er wurde als vollkommener Hund gezüchtet und hat sogar ein Halsband, mit dem er nicht nur verstehen kann, was die Menschen so reden, sondern auch selbst sprechen kann. Aber P.F.O.T.E. läuft weg aus dem Labor. Draußen lernt er Flip und Janne kennen, menschliche Geschwister, die sich nichts mehr wünschen als einen Hund. Aber natürlich sind die Wissenschaftler aus dem Labor hinter P.F.O.T.E. her und so entspinnt sich ein spannendes ...

    Mehr
  • Eine Geschichte mit Witz und zum Nachdenken anregend

    P.F.O.T.E. - Ein (fast) perfekter Hund
    Flaventus

    Flaventus

    17. March 2017 um 10:21 Rezension zu "P.F.O.T.E. - Ein (fast) perfekter Hund" von Bettina Obrecht

    Wenn die Kinder beim Vorlesen kichern und lachen, dann muss es sich um ein lustiges Buch handeln. So geschehen bei diesem Buch, in dem ein Hund die Hauptrolle übernimmt. Es handelt sich aber nicht um einen gewöhnlichen Hund, sondern um den perfekten Hund. Oder zumindest fast, denn er lässt es sich nicht nehmen aus dem Labor, in dem er aufgewachsen ist, zu fliehen, als sich die Gelegenheit dazu bietet. Und machen sowas perfekte Hunde? Und prompt läuft er dem Geschwisterpaar Janne und Flip in die Arme, die sich nichts sehnlicher ...

    Mehr
  • Pfote, der fast perfekte Hund

    P.F.O.T.E. - Ein (fast) perfekter Hund
    Katzyja

    Katzyja

    10. March 2017 um 12:15 Rezension zu "P.F.O.T.E. - Ein (fast) perfekter Hund" von Bettina Obrecht

    Meine ZusammenfassungPfote ist ein Hund der in einer Wissenschaftlichen Einrichtung aufgewachsen ist. Er wurde von Wissenschaftlern "getunt", er ist der Hund, den sich jeder wünscht, sagen sie.Mit seinem Halsband kann er die Menschen verstehen und die Menschen verstehen ihn, also ein Hund-Mensch, Mensch-Hund Übersetzer. Doch Pfote ist traurig, er will eine Rudel, eine Familie die ihn liebt. Dann sieht er eine Chance und flieht aus dem Labor und zum ersten mal in seinem Leben weiß er nicht was um ihn herum passiert. Die Autos, ...

    Mehr
  • Nicht jeder Wunsch erfüllt sich

    Anna wünscht sich einen Hund
    StMoonlight

    StMoonlight

    16. March 2016 um 18:22 Rezension zu "Anna wünscht sich einen Hund" von Bettina Obrecht

    „Anna wünscht sich einen Hund“ hat eine Thematik der sich wohl jeder mit Kind einmal gegenübersteht: „Ich will einen Hund!“ Dass in diesem Fall das Kind seinen Wunsch nach einem vierbeinigen Freund nicht erfüllt bekommt lehrt ohne erhobenen Zeigefinger, dass sich nicht jeder Wunsch erfüllt. Leider geht aus der Geschichte nicht hervor, warum der Wunsch nicht erfüllt wird. Hat die Familie vielleicht viel zu wenig Platz? Oder hat niemand richtig Zeit? … Es wäre schöner, wenn ein wenig mehr auf die Verantwortung eingegangen würde, ...

    Mehr
  • Was, wenn du immer das Opfer sein wirst?

    Opferland
    Unzertrennlich

    Unzertrennlich

    20. April 2015 um 11:41 Rezension zu "Opferland" von Bettina Obrecht

    Schreibstil Bettina Obrecht hat mit "Opferland" ein Jugendbuch erschaffen, das besonders durch die unterschwelligen Gefühle und Weisheiten besticht. Der Stil ist sehr geradlinig und perfekt für eine solch sensible Geschichte. Es wird nichts schön geredet. Die Autorin bringt die Geschehnisse auf einen Punkt, an dem man als Leser selbst zwischen "Falsch" und "Richtig" entscheiden müssen. Zudem regt sie zum nachdenken an und hellt und versucht zu zeigen, was in den Schatten von deutschen Schulen fast täglich passiert! Charaktere Ich ...

    Mehr
  • Nimm dein Leben in die Hand und bleib nicht im "Opferland"

    Opferland
    lake_like

    lake_like

    Rezension zu "Opferland" von Bettina Obrecht

    „Opfer.“ - Ein Wort. Ein Wort und alles ist wieder da. Was niemand weiß: Für den 15-jährigen Cedric ist dies kein Scherz, sondern bitterer Ernst. Seit Jahren ist er ein Mobbing-Opfer, weshalb er bereits unzählige Schulwechsel hinter sich hat. Eigentlich hat sich Cedric sehnlichst gewünscht, an dieser Schule, an der keiner seine Vergangenheit kennt, neu anfangen zu können. Der Wunsch, aus dem Teufelskreis von psychischen und körperlichen Quälereien auszubrechen, scheint sich jedoch in Luft aufzulösen, als Lars Cedric nach einem ...

    Mehr
    • 2
  • weitere