Bettina Obrecht

 4,2 Sterne bei 492 Bewertungen
Autor*in von Opferland, Isoliert und weiteren Büchern.
Autorenbild von Bettina Obrecht (© Bettina Obrecht / Quelle: Autor)

Lebenslauf

In der dritten Klasse beschloss Bettina Obrecht, Schriftstellerin zu werden … und tat das dann auch. Seit 1994 hat sie knapp sechzig Kinder- und Jugendbücher veröffentlicht. Sie schreibt auch für Rundfunk, Zeitung und Bühne und übersetzt aus dem Englischen.

Quelle: Verlag / vlb

Neue Bücher

Cover des Buches Die lange Weile (ISBN: 9783864296154)

Die lange Weile

Erscheint am 15.07.2024 als Gebundenes Buch bei TULIPAN.

Alle Bücher von Bettina Obrecht

Cover des Buches Opferland (ISBN: 9783570313077)

Opferland

 (23)
Erschienen am 19.08.2018
Cover des Buches Grompel (Band 1) (ISBN: 9783961291243)

Grompel (Band 1)

 (17)
Erschienen am 03.04.2020
Cover des Buches Die kleine Hexe Ida (ISBN: 9783570224328)

Die kleine Hexe Ida

 (17)
Erschienen am 11.11.2013
Cover des Buches P.F.O.T.E. - Ein (fast) perfekter Hund (ISBN: 9783570174180)

P.F.O.T.E. - Ein (fast) perfekter Hund

 (15)
Erschienen am 05.03.2017
Cover des Buches Isoliert (ISBN: 9783833350559)

Isoliert

 (21)
Erschienen am 31.08.2010
Cover des Buches Weihnachten, als ich klein war (ISBN: 9783789140068)

Weihnachten, als ich klein war

 (10)
Erschienen am 01.02.1996

Neue Rezensionen zu Bettina Obrecht

Cover des Buches Wer braucht schon einen Earl zum Glück? (ISBN: 9783570315460)
Luna0501s avatar

Rezension zu "Wer braucht schon einen Earl zum Glück?" von Jenni Fletcher

Zauberhaft!
Luna0501vor 8 Tagen

Essie ist das, was man in der Regency Zeit ein wildes Mädchen genannt hätte. Sie hat ihren eigenen Kopf, macht sich lieber schmutzig und reitet aus, als dem Benimm-Unterricht zu folgen und möchte unbedingt Schauspielerin werden. Außerdem ist Essie liebenswert, intelligent und ziemlich gewitzt – ihre Pläne sind vielleicht nicht die besten, allerdings haben sie Hand und Fuß und sorgen immer für einen Lacher beim Leser. Ich liebe ihre dickköpfige Art genau so sehr, wie ihre Blindheit gegenüber Emotionen und das machte sie authentisch und wahnsinnig liebenswert.

Doch einen Verlobten hatte Celeste nicht in ihren Zukunftspläne mit bedacht. Der muss also weg. Egal wie attraktiv, charmant und hilfsbereit er ist, auch unerheblich wie sehr er die Malerei liebt und nur seine Familie beschützen möchte – Aidan ist Essie ein Dorn im Auge und so plant Essie ihre größte Vorstellung. Überrascht ist sie, als Aidan sich weniger als das entpuppt, was sie befürchtete und ihr auch noch hilft.

Jenni Fletcher hatte mich nicht auf den ersten Seiten. Irgendwie wurden Essie und ich im ersten Kapitel noch nicht warm miteinander. Doch dann kommen sie und ihre Cousine nach London und ich kam aus dem Prusten nicht mehr raus. Ich liebe dieses Buch! Es ist pur das, was man sich unter einem modernen, süssen, humorvoll angehauchtem Regency Buch vorstellt und es hatte mich total in seinem Bann.
Jenni Fletcher schreibt flüssig, malerisch beschrieben und vor allem sehr authentisch für die Zeit damals. Ich fühlte mich total wohl in ihrem Setting, bekam das ganze Paket und mir war, als würde ich mit durch die Gärten flanieren. Dabei gibt es aber eine Lockerheit, die oft hinter Gesten und zwischen den Zeilen versteckt wurde, die eher typisch für heutige Bücher ist, aber perfekt zu den Charakteren passt, bei der ich unheimlich Spaß hatte. Allein die Großmutter ist eine Koriphäe, bei der die Autorin alle Register gezogen hat.

Es war einfach wahnsinnig cool und ich kann die Story jedem nur ans Herz legen. Wer diese Richtung mag, wer Liebesgeschichten mit großen Gesten, einem besonders gewähltem Hergang und Ende, gutem Humor und viel versteckte Romantik mag, der wird “Wer braucht schon einen Earl zum Glück” lieben!

Cover des Buches Ein bester Freund mal zwei (2. Klasse) (ISBN: 9783737335553)
Tilman_Schneiders avatar

Rezension zu "Ein bester Freund mal zwei (2. Klasse)" von Bettina Obrecht

Freundschaft
Tilman_Schneidervor 3 Monaten

Leo und Mick sind schon immer die besten Freunde. Machen alles zusammen doch dann kommt ein neuer in die Klasse, Marco. Plötzlich ist da immer noch ein dritter und die besten Freunde machen jetzt auch allein mit Marco was und sind gar nicht glücklich. Ein tolles Buch für die zweite Klasse zum Thema Freundschaft. Viele Fragen zum mitraten!


Cover des Buches Wer braucht schon einen Earl zum Glück? (ISBN: 9783570315460)
netjeret-meritess avatar

Rezension zu "Wer braucht schon einen Earl zum Glück?" von Jenni Fletcher

Beziehung auf Augenhöhe
netjeret-meritesvor 3 Monaten

Essie fand ich wirklich witzig. Sie sprüht nur so vor Energie und Lebensfreude, weiß was sie will und kämpft dafür.
Aidan ist auf seine Art genauso liebenswert. Aufrichtig, mitfühlend, hilfsbereit. Er versucht alles, um Essie in ihren Wünschen nicht zu beschneiden.
Die Entwicklung der Beiden hat mir sehr gut gefallen, auch wenn Essie vielleicht manchmal etwas kindisch wirkt. Beide müssen von ihren vorgefertigten Überzeugungen ablassen und sich und einander vertrauen.
Im Grunde ist es ein feministisch angehauchten Plot, der sehr gut an die Zeit angepasst wurde. Mir gefällt generell sehr gut, wie die Beziehung dargestellt wird. Auf Augenhöhe, gleichberechtigt und jeder muss kleine Kompromisse eingehen.
Die Nebenfiguren sind auch super gezeichnet und ich hoffe auf viele weitere Bücher 😊


Gespräche aus der Community

Bisher gibt es noch keine Gespräche aus der Community zum Buch. Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 713 Bibliotheken

auf 149 Merkzettel

von 12 Leser*innen aktuell gelesen

von 2 Leser*innen gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks