Bettina Pohlmann

 4.3 Sterne bei 13 Bewertungen

Alle Bücher von Bettina Pohlmann

Neue Rezensionen zu Bettina Pohlmann

Neu
sabatayn76s avatar

Rezension zu "Frühstück mit Giraffen" von Bettina Pohlmann

‚denn Reisen, das bedeutet für uns nicht nur, die Welt zu sehen [...]'
sabatayn76vor 4 Monaten

‚denn Reisen, das bedeutet für uns nicht nur, die Welt zu sehen, sondern vor allem, die Magie des Lebens zu spüren‘ (Seite 17)

Zusammen mit ihrem Mann und ihren beiden Töchtern macht sich Bettina Pohlmann auf zu einer Reise um die Welt. Innerhalb von fünf Monaten bereisen sie Südafrika, Singapur, Indien, Nepal, Vietnam, Kambodscha, Australien, Neuseeland, die Cook Islands, die USA und Kanada.

Pohlmann und ihre Familie machen halt in pulsierenden Städte und auf abgelegenen Campingplätzen, übernachten in einem 5-Sterne-Hotel mit Endlospool und in einer Holzhütte am See, entdecken Bauwerke und Landschaften, lernen unterschiedlichste Menschen kennen, erfahren von ihrem Leben, ihrem Alltag, ihren Sorgen und ihrer Lebenszufriedenheit.

Pohlmann erzählt in ‚Frühstück mit Giraffen‘ nicht nur von den verschiedenen Schauplätzen ihrer Reise, von Geschichte und Politik, von Flora und Fauna, sondern zudem von persönlichen Anekdoten und von den Besonderheiten beim Reisen mit Kindern. Mir hat diese Mischung gut gefallen, und das gesamte Buch liest sich sehr unterhaltsam und ist dennoch informativ und lehrreich.

Pohlmann zeigt auf sehr sympathische Weise, dass man auch als Familie und ohne Backpackererfahrung seinen Traum leben kann, aber auch, was es zu beachten gilt, mit welchen Problemen man konfrontiert werden könnte.

Die Autorin erzählt so anschaulich, dass man sich in jedem Land genau vorstellen kann, was die Familie erlebt und beobachtet hat. Dabei sind die Schilderungen so natürlich, dass sich das Buch anfühlt, als säße man mit einer Freundin bei einem Kaffee und würde von ihrer Weltreise erfahren.

Nach dem Lesen hatte ich zum ersten Mal ganz ernsthaft die Idee, dass so eine Weltreise auch etwas für uns sein könnte, denn Pohlmann macht deutlich, dass man zwar bisweilen Nerven wie Stahlseile braucht, dass so eine Reise aber letztendlich plan- und machbar und ein großes Abenteuer ist.

Kommentieren0
0
Teilen
Vaniis avatar

Rezension zu "Frühstück mit Giraffen" von Bettina Pohlmann

Einmal um die Welt als 4-Köpfige Familie
Vaniivor 5 Monaten

Zum Buch:
AutorIn: Bettina Pohlmann
Titel: Frühstück mit Giraffen : 7 Reisetaschen, 5 Kontinente, 154 Tage - eine Familie reist um die Welt
Seitenzahl: 317 Seiten
Verlag: Blanvalet 2018

Da ich die letzten Wochen so im Reisefieber war wollte ich unbedingt einen Reisebericht lesen!
Durch Lovelybooks stieß ich glücklicherweise auf dieses Buch hier und dann war es schon bestellt und angekommen.


Weltreise mit 2 kleineren Kindern? Mein erster Gedanke war: Das ist unmöglich!
Aber Bettina Pohlmann beweist das Gegenteil.
5 Monate lassen sie den Alltag hinter sich um die schönsten Fleckchen dieser Welt aufzusuchen.

Sehr charmant und witzig taucht man als Leser mit ein in die fremden Welten und Kulturen der verschiedenen Länder.
Familie Pohlmann nächtig nicht in schicki-micki Hotels sondern kommen gerne bei Privatleuten und in Hostels unter, die Leute die sie dadurch kennenlernen waren ihnen gegenüber immer sehr offen und herzlich.

Während des Lesens hatte ich ein sehr schönes Kopfkino. Die Landschaft Neuseelands oder auch die Cook-Inseln… Obwohl ich noch nie dort war konnte ich mir einige gute Bilder in den Kopf rufen.

Es ist ein schönes, kurzweiliges Buch das mich öfters tief seufzen ließ und mir ganz schlimmes Fernweh bereitet hat!

Kommentieren0
3
Teilen
Lesefeuers avatar

Rezension zu "Frühstück mit Giraffen" von Bettina Pohlmann

[Rezension] „Frühstück mit Giraffen“ von Bettina Pohlmann
Lesefeuervor 10 Monaten

„Frühstück mit Giraffen“ ist eine Biografie von Bettina Pohlmann und erschien 2016 im Blanvalet Verlag.

Den Alltag hinter sich lassen und einfach losziehen an die aufregendsten Orte dieser Welt … Viele träumen davon – auch Bettina Pohlmann. Aber mit zwei Kindern – geht das überhaupt? Und ob! Im Dezember packt sie mit ihrem Mann Frank und den beiden Töchtern Antonia (9) und Helen (4) ihre Koffer, und die Familie macht sich auf, einmal die Welt zu umrunden. Charmant und mit viel Humor erzählt Bettina Pohlmann von einem großen Abenteuer zu viert — von Turbulenzen, Pleiten und unvergesslichen Augenblicken an den schönsten Sehnsuchtsorten der Welt — und gibt spannende Einblicke in das etwas andere Familienleben »on tour«.

Meine Meinung:
Sicherlich hat schonmal jeder darüber nachgedacht, wie es wäre einfach mal aus dem Alltag auszubrechen und die Welt zu sehen. Durch Urlaube kann man viel von der Welt sehen, aber man kann normalerweise nie in ein Land richtig eintauchen. Man lernt das Land und die Leute erst richtig kennen, wenn man dort einige Zeit verbracht hat. Das kann ich nach meiner Zeit in England auch so sagen. Bettina Pohlmann ist schon viel gereist, wollte aber gerne eine Weltreise machen. Mit einem schulpflichtigen Kind könnte das aber schier unmöglich sein. Sie hat aber mit allen Beteiligten eine Lösung gefunden und hat so ihren Mann und ihre beiden Kinder geschnappt und ist aufgebrochen. In diesem Buch erzählt sie von ihren Erlebnissen in verschiedenen Ländern. Sie gibt Tipps wie man eine Weltreise am Besten angeht. Sie schreibt in einer einfachen und verständlichen Art und Weise und somit ist dieses Buch kein literarisches Meisterwerk. Aber sicher erwartet man das auch nicht. Bilder machen das Gelesene anschaulicher, das finde ich toll. Außerdem haben mir im Buch auch die kurzen Berichte der 9-jährigen Tochter Antonia sehr gut gefallen. So sieht man die Erlebnisse aus den Augen eines Kindes. Dennoch fehlte mir im Buch etwas Pepp. So kam es mir teilweise leider etwas langwierig vor. Mir hätte ein wenig mehr Landeskunde sehr gut gefallen.

Bettina Pohlmann, geboren 1965 in Hamburg, wurde die Liebe zu fernen Ländern quasi in die Wiege gelegt, denn ihre Eltern lernten sich auf einer Reise kennen. Nach dem Abitur und während ihres Studiums zog sie immer wieder mit dem Rucksack durch die Welt. Sie arbeitete viele Jahre bei Radio und Fernsehen und unterrichtete an verschiedenen Akademien die Fächer Dramaturgie und Regie. Seit 2006 dreht sie TV- und Kinodokumentationen im In- und Ausland. Bettina Pohlmann lebt mit ihrem Mann und ihren beiden Töchtern in Hamburg.

Fazit: 3 Sterne

Ich möchte mich ganz recht herzlich bei der Randomhouse Verlagsgruppe bedanken, die mir dieses Buch als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt haben.

Kommentieren0
3
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 17 Bibliotheken

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks