Bettina Reiter

 4.4 Sterne bei 36 Bewertungen
Autorenbild von Bettina Reiter (©Privat)

Lebenslauf von Bettina Reiter

Bettina Reiter lebt mit ihrer Familie in Österreich und arbeitet als Redaktionsleiterin eines kleinen Printmediums. Geschrieben hat sie schon immer gerne und gab ihr Buchdebüt mit "Erben der Schuld" (England, 17. Jahrhundert - dotbooks-Verlag). Danach folgten: "Der Wind inmitten wilder Schwäne" (Irland, 20. Jahrhundert - hey-Verlag), "Weil Schottlands Herz für die Freiheit schlägt" (Schottland, 13. Jahrhundert), die Reihe "Die Geschwister Bourbon-Conti" (1. Teil: "Denn ich darf dich nicht lieben" und zweiter Teil "Weil wir die Wahrheit kennen" - Frankreich, 18. Jahrhundert). Auch eine Satire hat sie veröffentlicht "Sieben Tage bis zur Hochzeit" und gemeinsam mit ihrer Tochter die Kindergeschichte "Ich bin ein Herzkind" (für Adoptiv- und Pflegekinder).

Alle Bücher von Bettina Reiter

Sortieren:
Buchformat:

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Bettina Reiter

Neu

Rezension zu "Die Geschwister Bourbon-Conti / Weil wir die Wahrheit kennen" von Bettina Reiter

Super Fortsetzung
MichaelaS99vor 2 Jahren

Auch Band 2 habe ich von Bettina als Rezensionsexemplar bekommen, wofür ich mich noch einmal recht herzlich bedanken möchte.

 

Bereits von Band 1 war ich total angetan, denn mich haben die Charaktere total in ihren Bann gezogen und ich war fasziniert von ihrem Leben in der damaligen Zeit.

Der Schreibstil der Autorin gefällt mir sehr gut, da sie wirklich alles sehr detailliert schreibt, sodass wir uns die Umgebung rund um Frankreich perfekt vorstellen können. Auch birgt der Schreibstil eine gewisse Spannung, sodass man wie gefesselt vor dem Buch sitzt und es nicht so leicht aus der Hand legen kann.

 

Die Charaktere kennen wir bereits aus Band 1, auch wenn ein paar neue dazu kommen, lernen wir diese im Laufe der Geschichte näher kennen. Henriette, Luc, Jeanne, Ludwig und auch all die anderen sind mir sehr ans Herz gewachsen, da mich diese Geschichte einfach so unglaublich fesseln konnte. Alle wurden so authentisch dargestellt, als würden sie direkt vor einem stehen.

Henriette und Luc haben weiterhin einen steinernen Weg vor sich, und es gibt auch in diesem Teil Personen die diese Liebe um alles verhindern möchte. Doch gelingt es Luc und Henriette sich wieder zu finden und ihrer Liebe eine Chance zu geben?

 

Die Geschichte schließt sich perfekt an das Ende aus Band 1 an, dadurch hat man es als Leser leichter, direkt wieder in die Geschichte zu finden. Im Buch kommen auch ein paar Zeitsprünge vor, sodass wir einen besseren Einblick in das Geschehen von damals haben und auch in das Leben der Charaktere. 

 

Fazit: Ein toller Abschluss einer schöner Reihe. Über eine Liebe die durch viele Höhen und Tiefen gehen muss, da nicht jeder damit einverstanden ist. Außerdem ist der Weg auch voller Lügen und man kann sich nicht sicher sein wer die Wahrheit sagt und wer nur eine Show abzieht. Eine tolle Reihe.


Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Weil Schottlands Herz für die Freiheit schlägt" von Bettina Reiter

Dramatik pur
dia78vor 2 Jahren

Das Buch "Weil Schottlands Herz für die Freiheit schlägt" wurde von Bettina Reiter verfasst und erschien 2017 bei neobooks.


Der Autorin gelingt es ein Buch zu verfassen, das uns in das Jahr 1295 entführt. Dort erlebt man politische Machtspielchen, aber auch Ränkespielchen und ein Spiel um Liebe und Macht. Gegensätze werden dargestellt, wie Liebe-Hass, Freund-Feind.
Scheinbar jeder Charakter hat sein Päckchen zu tragen, haben ihre gut gehüteten Geheimnisse. Aber auch die Nebencharaktere bekommen sehr viel Platz und sind großartig in dieses Werk eingebaut.
Der Schreibstil der Autorin ist sehr bildgewaltig und man kann das Kopfkino richtig mitlaufen lassen. Auch die Wortwahl trägt uns mitten in die Highlands und auf einmal steht man vor der Entscheidung kämpfen oder sterben, was ist wichtiger?
Erwähnen möchte ich auch die großartige Recherchearbeit der Autorin, die es damit schafft, sich bitten in das Buch und die Zeit zu beamen.

Jeder, der gerne historische Romane liest, sollte auf jeden Fall auch zu diesem Buch greifen und sich entführen lassen in das Schottland rund um 1294.

Kommentieren0
1
Teilen

Rezension zu "Denn ich darf dich nicht lieben (Die Geschwister Bourbon-Conti)" von Bettina Reiter

Denn ich darf dich nicht lieben
MichaelaS99vor 2 Jahren

Ich habe dieses E-Book von der Autorin als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt bekommen, und bedanke mich noch einmal recht herzlich dafür! Es war mein erstes Buch von ihr und ich hatte keine Ahnung was mich erwartet.

 

Der Klappentext hat mich schon mal ziemlich neugierig gemacht. Da ich solch eine Geschichte noch nicht gelesen habe war ich umso neugieriger was mich hier erwartet.

Am Anfang hatte ich ein wenig Schwierigkeiten in das Buch zu kommen. An einigen Stellen war es ziemlich langatmig und hat sich somit für mich unnötig in die Länge gezogen. Aber nach dem ersten Viertel hat mich das Buch komplett in seinen Bann gezogen. Ich war wie gefesselt, von der Geschichte, wie auch von den Charakteren. 

 

Je weiter wir die Charaktere kennenlernen, desto mehr fiebert man mit ihnen mit. Besonders mit Henriette hab ich oft mitgelitten. manchmal dachte ich mir, oh nein, wie kann sie das machen, das darf sie nicht! Auch ihre Familie hat einen gewissen Reiz. Auch wenn sich gefühlt alle in der Familie hassen, denkt man sich nur seine Sachen und hofft, dass sich alles aufklärt. Auch die ganzen Geheimnisse - wo viele noch offen sind - machen einen neugierig und fesseln einen.

Noch immer kann ich Jeanne nicht richtig einschätzen. Zu gerne möchte ich erfahren, was sie wirklich geplant hat, und ob sie es wirklich durchzieht. Auch Lotti und ihre Hintergründe verstehe ich noch nicht ganz und  bin gespannt ob sich da noch was aufklären wird.

Auch Henriette möchte ich weiterverfolgen. Wie für sie die unfreiwillige Hochzeit mit Phillipe ausgehen wird. Ob ihre Familie ihr bald die Wahrheit sagt? Und wie geht es mit Luc weiter? All diese Fragen beschäftigen mich noch immer und ich hoffe, dass sie im zweiten Band aufgeklärt werden.

 

Der Schreibstil der Autorin ist flüssig und man kann ihm leicht folgen. Die französischen Wörter die vorgekommen sind, waren für mich persönlich schwer zu lesen, aber die hab ich dann einfach überlesen :) Umso schöner fand ich die Beschreibungen von Schloss Ussé, Versailles und alle Orte und Schlösser die vorgekommen sind. Die Autorin hat diese so gut beschrieben, dass man meint man wäre mitten drin. Auch die Nebencharaktere wie Pierre, Charles oder Diana haben sich in mein Herz geschlichen.

 

Fazit: Ein guter historischer Roman, der sich um die Intrigen einer Familie dreht. Und auch die Romantik kommt nicht zu kurz in diesem Buch. 


Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Cover des Buches Sieben Tage bis zur Hochzeit
Herzlich willkommen zur Leserunde von "Sieben Tage bis zur Hochzeit" von Bettina Reiter!

Klappentext
Kanada: Elisha hat nach ihrer Scheidung die Nase voll von Männern. Im Gegensatz zu ihrer besten Freundin Heidi, die bis zum dreißigsten Geburtstag verheiratet sein will. Kurz vor Tag X meldet sich Heidi bei einer Single-Börse an, lernt den attraktiven Iren Ray kennen und will umgehend zu ihm fliegen. Elisha ist entsetzt, hat aber weder mit Heidis Sturkopf noch mit Ray gerechnet oder damit, dass ihr eigenes Leben in Irland völlig auf den Kopf gestellt wird – und da ist ja noch ihre Mutter! Eine flotte und heitere Liebeskomödie mit der alles entscheidenden Frage: Wer heiratet wen? Oder heiratet überhaupt jemand?

Wir freuen uns, dass die Autorin Bettina Reiter an der Leserunde teilenehmen wird.
Zu gewinnen gibt es 9 Ebooks (epub oder mobi) und 1 gedrucktes Exemplar.

Du möchtest in den Lostopf hüpfen?
Dann schreib uns doch, warum du dieses Buch gerne lesen möchtest. Wir wünschen dir viel Erfolg!
9 BeiträgeVerlosung beendet
Letzter Beitrag von  Julia2610vor 3 Jahren
Vielen Dank, mein Buch ist heute angekommen. Werde es bald lesen.
Cover des Buches Der Wind inmitten wilder Schwäne
Mein Name ist Bettina Reiter und vor kurzem ist mein neues E-Book "Der Wind inmitten wilder Schwäne" erschienen. Ich würde gern zehn Bücher verlosen.
Klappentext: Kingstown/Irland 1910: Catherine wächst mit ihren Geschwistern auf dem beschaulichen Landsitz „Wild Swan“ auf. Doch der Frieden ist trügerisch und als eine Revolution ausbricht, schlägt das Schicksal erbarmungslos zu. Aber es ist nicht Catherines einziger Gegner. Bald droht sie ihr geliebtes Land zu verlieren und ausgerechnet der Sohn ihrer Widersacherin steht ihr zur Seite. Ein Mann, mit dem sie mehr verbindet als sie ahnt …

Eine kleine Frage habe ich auch dazu: Mit welcher historischen Person würdet ihr gern ein paar Stunden verbringen und warum?

Euch allen eine schöne und ruhige Adventzeit. Ganz liebe Grüße, Bettina.
52 BeiträgeVerlosung beendet

Zusätzliche Informationen

Bettina Reiter wurde am 15. Dezember 1972 in Tirol (Österreich) geboren.

Bettina Reiter im Netz:

Community-Statistik

in 50 Bibliotheken

auf 6 Wunschzettel

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks