Bettina Selby Ararat!

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(0)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Ararat!“ von Bettina Selby

Ganz auf sich allein gestellt, erobert sich Bettina Selby auf ihrem Fahrrad das sagenumwobene »Zentrum der Welt«: Von der türkischen Schwarzmeerküste aus gelangt sie auf Höhenstraßen zum Berg Ararat, wo der Überlieferung nach die Arche Noah ruhen soll. Bettina Selbys Trip durch Kurdistan birgt einzigartige Landschaftserlebnisse und herzliche Gastfreundschaft, aber auch so manche Gefahr: Geiselnahmen sind an der Tagesordnung, und sie weiß nie so recht, ob sie mit Steinen und Gewehrkugeln zu rechnen hat. Der eindrucksvolle Bericht einer mutigen Frau und ein Leseabenteuer nicht nur für passionierte Radler.
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Ararat!" von Bettina Selby

    Ararat!
    abuelita

    abuelita

    15. July 2012 um 16:19

    Bettina Selby erzählt von Ihrer Reise mit dem Fahrrad durchs Kurdistan, jenes Gebiet, das von Persern, Armeniern, Griechen, Römern, Byzantinern, Türken, Arabern, Mongolen und Kurden so heftig umkämpft wurde. Ihre Route fährt sie von der türkischen Schwarzmeerküste zur russischen Grenze, von dort nach Süden durch zerklüftete Berglandschaften zum Berg Ararat, wo der Überlieferung nach die Arche Noah ruhen soll. Vergessen darf man nicht, dass dieses Buch 1993 geschrieben wurde, auf dem Höhepunkt der PKK-Guerilla. Mutig fand und finde ich Frau Selby auf jeden Fall - diese Reise hätte ich nie und nie machen wollen und schon gar nicht als Frau allein so exponiert per pedes … so erlebt sie auch Unterschiedliches; sehr viel Gastfreundschaft, aber auch Menschen, die Hunde auf sie hetzen. Kunst-und Kulturgeschichte ist allerdings das fast beherrschende Thema – und das wurde mir mit der Zeit doch ein wenig arg viel, da hätte ich mir mehr über die Begegnungen mit den dortigen Menschen gewünscht.

    Mehr