Bettina Storks

 4,6 Sterne bei 466 Bewertungen
Autorin von Leas Spuren, Klaras Schweigen und weiteren Büchern.
Autorenbild von Bettina Storks (©Alexandra Stähle, Stockach / Quelle: Autor)

Lebenslauf von Bettina Storks

Familie und Frankreich: Bettina Storks, geboren 1960 in Waiblingen, ist eine deutsche Schrifststellerin. Sie studierte Romanistik, Kulturwissenschaft und Neuere deutsche Literaturgeschichte in Freiburg und Tübingen und promovierte in Literaturgeschichte. 

Nach ihrem Abschluss fing sie an als Redakteurin zu arbeiten und schrieb schon erste Texte. Für diese wurde sie mit dem Stipendium des Förderkreises deutscher Schriftsteller ausgezeichnet, was sie dazu motivierte noch mehr zu schreiben. 

2016 gab sie dann ihr offizielles Debüt mit ihrem Roman „Das Haus am Himmelsrand“. Ihr literarisches Schaffen ist geprägt von der signifikanten französischen Atmosphäre und dem Genre Familie. Heute lebt die Autorin zusammen mit ihrer Familie am Bodensee.

Neue Bücher

Cover des Buches Dora Maar und die zwei Gesichter der Liebe (ISBN: 9783746637976)

Dora Maar und die zwei Gesichter der Liebe

 (34)
Neu erschienen am 21.06.2021 als Taschenbuch bei Aufbau TB.
Cover des Buches Dora Maar und die zwei Gesichter der Liebe (ISBN: 9783863524982)

Dora Maar und die zwei Gesichter der Liebe

Neu erschienen am 21.06.2021 als Hörbuch bei Hierax Medien.

Alle Bücher von Bettina Storks

Cover des Buches Leas Spuren (ISBN: 9783453360464)

Leas Spuren

 (128)
Erschienen am 14.10.2019
Cover des Buches Klaras Schweigen (ISBN: 9783453360471)

Klaras Schweigen

 (106)
Erschienen am 08.03.2021
Cover des Buches Das Haus am Himmelsrand (ISBN: 9783492502245)

Das Haus am Himmelsrand

 (78)
Erschienen am 11.01.2019
Cover des Buches Das geheime Lächeln (ISBN: 9783453359741)

Das geheime Lächeln

 (76)
Erschienen am 12.03.2018
Cover des Buches Die Stimmen über dem Meer (ISBN: 9783827012524)

Die Stimmen über dem Meer

 (39)
Erschienen am 05.10.2015
Cover des Buches Dora Maar und die zwei Gesichter der Liebe (ISBN: 9783746637976)

Dora Maar und die zwei Gesichter der Liebe

 (34)
Erschienen am 21.06.2021
Cover des Buches Die Stimmen über dem Meer (ISBN: 9783492504645)

Die Stimmen über dem Meer

 (3)
Erschienen am 01.04.2021
Cover des Buches Leas Spuren (ISBN: B08GG7RM69)

Leas Spuren

 (1)
Erschienen am 03.09.2020

Neue Rezensionen zu Bettina Storks

Cover des Buches Das geheime Lächeln (ISBN: 9783453359741)Anis avatar

Rezension zu "Das geheime Lächeln" von Bettina Storks

Fesselt bis zum Schluss
Anivor 4 Tagen

Die Journalistin Emilia Lukin entdeckt in einem Auktionskatalog ein Gemälde, das eine Frau zeigt, die ihr zum Verwechseln ähnlich sieht. Da das Gemälde Ende der 1930er Jahre entstanden sein soll, keimt in Emilia der Verdacht auf, dass es sich um ihre bereits verstorbene Großmutter Sophie handeln könnte. Sophie galt stets als schwarzes Schaf der Familie. Nie wurde über sie gesprochen. Das Bild weckt Emilias Neugier, endlich mehr über diese Frau zu erfahren. Sie beginnt nachzuforschen und blickt dabei immer tiefer in die Vergangenheit dieser geheimnisvollen Frau...

Die Handlung trägt sich auf unterschiedlichen Zeitebenen zu. Den Großteil der Erzählung nehmen die aktuellen Ereignisse, also Emilias Bemühungen, mehr über ihre Großmutter zu erfahren, ein. Doch immer wieder gibt es Rückblicke in die Vergangenheit, die sich harmonisch in die Handlung einfügen und außerdem für Spannung sorgen. Da die Wechsel entsprechend gekennzeichnet sind, fällt es leicht, die unterschiedlichen Zeitebenen richtig zuzuordnen.

Bettina Storks beschreibt Handlungsorte und Charaktere in beiden Handlungssträngen äußerst authentisch. Dadurch kann man sich alles mühelos vorstellen und ganz in die Geschichte eintauchen. Die Hintergrundkulisse wirkt so authentisch, dass man schon bald mit den Charakteren mitfiebert und gespannt verfolgt, wie sich langsam das Geheimnis um Emilias Großmutter lüftet. Die Handlung wirkt nicht zu vorhersehbar, denn sie hält einige Überraschungen bereit, die dazu führen, dass man in den Sog der Ereignisse gerät und das Buch nicht eher aus der Hand legen mag, bevor man am Ende angekommen ist.

Eine fesselnde Geschichte, die man, einmal angefangen, nicht mehr aus der Hand legen mag.


Kommentare: 2
8
Teilen
Cover des Buches Dora Maar und die zwei Gesichter der Liebe (ISBN: 9783746637976)Magicsunsets avatar

Rezension zu "Dora Maar und die zwei Gesichter der Liebe" von Bettina Storks

Eine lange unterschätzte, beeindruckende Künstlerin und Frau
Magicsunsetvor 6 Tagen

„Ich will keinen Himmel voller Geigen, ich möchte Pauken, Posaunen und Trompeten und das Aphrodisiakum nicht enden wollender Gespräche. Was ich brauche, ist ein Mann auf Augenhöhe, einer mit Esprit.“ (Zitat Pos. 495)

 

Inhalt

Als Dora Maar 1936 Pablo Picasso in Paris kennenlernt, ist sie zwar erst neunundzwanzig Jahre alt, aber bereits eine bekannte, erfolgreiche Fotografin mit einem eigenen Atelier. Sie ist  Teil der Pariser Kunstszene und, noch wichtiger, Mitglied der Pariser Surrealisten, befreundet mit Man Ray, André Breton und Paul Éluard. Die Beziehung zwischen der exzentrischen Dora und dem wesentlich älteren, egozentrischen Pablo ist leidenschaftlich und intensiv. Bald ist die eigenständige Künstlerin Dora Maas nur mehr die Muse von Picasso, in seinen Schatten gedrängt. In ihrer Liebe bemerkt sie das zunächst kaum. Doch Picassos Genie verlangt immer wieder nach neuen Herausforderungen und neuen Musen. 1943 lernt Picasso die erst einundzwanzig Jahre alte Françoise Gilot kennen.

 

Thema und Genre

Dieser Roman, in dessen Mittelpunkt die leidenschaftliche, problematische Beziehung zwischen der Künstlerin Dora Maas und Pablo Picasso steht, spielt in der Künstlerszene der Weltstadt Paris, ein wichtiges Thema ist das Leben während der Besatzungszeit und die Entstehung des berühmten Gemäldes „Guernica“. Vor allem aber geht es um die eigenständige, vielseitige Künstlerin Dora Maar, die von den internationalen Kunstkritikern viele Jahre lang nur als eine der Frauen im Leben und auf den Bildern von Picasso gesehen worden war.

 

Charaktere

Auch wenn manche Szenen und Ereignisse fiktiv sind, die Personen sind real und bis in die kleinsten Details sehr umfassend und einfühlsam recherchiert.

 

Handlung und Schreibstil

Der Roman umfasst die Jahre Jahre 1928 bis 1956 in Paris und in der Provence, beginnt mit einem Prolog 1925 und endet mit einem Epilog im Jahr 2019. Erinnerungen ergänzen die aktuelle Handlung, die chronologisch erzählt wird. Die Geschichte besticht durch die vielen lebhaften Details der Beschreibungen von Paris in diesen wichtigen Jahren, der schillernden Kulturszene in der Zwischenkriegszeit, der französischen Hauptstadt in den Händen der Nationalsozialisten, dem Aufbruch nach Kriegsende und den Schilderungen der besonderen Natur und Menschen der Provence. Auch die realen Biografien von Pablo Picasso und Dora Maas fließen in die fiktive Romanhandlung ein, wodurch sich ein lebendiges, interessantes Gesamtbild ergibt. Der Verlag formuliert in der Beschreibung des Inhaltes „Eine herzzerreißende Liebe …“, was mich beinahe daran gehindert hätte, dieses Buch zu lesen. Doch anders als vermutet ist die Erzählsprache angenehm und unterhaltsam zu lesen und die Geschichte wird nie trivial oder kitschig.

 

Fazit

Bei diesem Roman handelt es sich um Band 18 der Serie „Mutige Frauen zwischen Kunst und Liebe“ und diese interessante, lesenswerte, sehr genau recherchierte Geschichte der Künstlerin Dora Maar besticht durch Realitätsnähe und Lebendigkeit.

 

Kommentieren0
1
Teilen
Cover des Buches Dora Maar und die zwei Gesichter der Liebe (ISBN: 9783746637976)friederickesblogs avatar

Rezension zu "Dora Maar und die zwei Gesichter der Liebe" von Bettina Storks

Ein Tango des Lebens der unter die Haut geht
friederickesblogvor 11 Tagen

Das Cover:

Das Cover ist der Verlagsreihe: Mutige Frauen zwischen Kunst und Liebe angepasst und steht sehr im Einklang mit dem Roman von Bettina Storks. Eine wunderbare Buchpräsentation. 

 

Die Geschichte:

Die Geschichte ist autobiografisch und schildert die herzzerreißende Liebe zwischen Dora Maar und Pablo Picasso. Zwei Menschen, die ebenso sehr ihre Kunst lieben. Doch Picasso kann keine Künstler neben sich gelten lassen. Fortan begleitet und prägt Dora deshalb Picassos Werke, besonders seine Politischen, allen voran „Guernica“. 

Abgründe tun sich auf und als Pablo der jungen Françoise Gilot begegnet und Dora zur eigenen Kunst zurückfinden muss, um diese Liebe zu vergessen. 

Meine Meinung:

Ein Buch von Bettina Storks in den Händen zu halten bedeutet immer Lesegenuss. Auf diese Lektüre war ich aber sehr gespannt, denn es handelt sich um einen autobiografischen Roman, der die Fotografin und Malerin Dora Maar in den Mittelpunkt rückt, die mehrere Jahre auch die Muse von Pablo Picasso war. 

Nur eine tiefe und intensive Recherche ermöglicht es, bereits gelebte und beschriebene Leben nachzuzeichnen, den Protagonisten erneut Raum zu verschaffen, ihnen in einem Roman glaubwürdige Handlungen zuzuweisen und stimmige Dialoge in den Mund zu legen. Dann auch noch die Zeitgeschichte vor und während des Krieges einzuarbeiten zollt höchsten Respekt. 

Das alles gelingt Bettina Storks mit ihrer wunderbaren, sehr bildhaften und teilweise poetischen Sprache perfekt. Sie bringt uns die Leben der Protagonisten und derer aus ihrem Umfeld so nah, als wäre sie selbst dabei gewesen. 

Ich kannte Dora Maar nicht, hatte aber über Picasso gelesen, dass er öfter seine Musen wechselte. Der Titel mit den zwei Gesichtern der Liebe erklärt, wie schön aber auch zerstörend eine so starke Liebe sein kann. So sehr, dass man sich wie Dora Maar teilweise selbst vergisst. Umso mehr hat mich diese Frau als Künstlerin fasziniert, deren Leben diese schwierigen und bedrohlichen Phasen zu bewältigen hatte. 

Sie bekommt durch diesen Roman all die Ehre, die ihr gebührt. Ich habe die Bilder und Fotografien im Internet gesucht, weil Bettina Storks diese so intensiv beschrieben hat, dass ich sie unbedingt sehr wollte. Bewerten, tue ich die Protagonisten und ihr Handeln in einem autobiografischen Roman grundsätzlich nicht, denn es ist ihr Leben, das sie gelebt haben. Sie haben das so gewählt und entschieden. Um so mehr bewundere ich die Autorin, die es geschafft hat einen spannenden in sich stimmigen Roman, mit einigen wenigen eingefügten eigenen Wendungen zu schaffen, der mich so sehr fasziniert hat. Danke Bettina Storks.

Mein Fazit: Was für ein Lesehighlight im Jahre 2021. Dieses Buch ist ein einziger emotionaler Tango. Dieses Buch gehört in jedes Bücherregal. 

Heidelinde von friederickes bücherblog

 

Kommentieren0
2
Teilen

Gespräche aus der Community

DORA UND PICASSO

EINE GROSSE LIEBE, SO BESONDERS WIE IHRE KUNST. 

Der neue Roman von Bettina Storks - fesselnd, atmosphärisch dicht und emotional! 

Ein Roman über die einzige Geliebte Picassos, die selbst eine große Fotografin und Malerin war und sich mit dem Jahrhundertkünstler auf Augenhöhe befand.̈

Es freut mich sehr, euch heute meinen neuen Roman vorzustellen, der in der Erfolgsreihe MUTIGE FRAUEN ZWISCHEN KUNST UND LIEBE im Aufbau-Verlag erscheint. Im Mittelpunkt der Romanbiographie über Dora Maar steht ihre leidenschaftliche Liebesbeziehung zu dem Jahrhundertkünstler Picasso. Schon vor ihrer Liebe zu Picasso war sie eine gefeierte Fotografin und Ikone des Surrealismus. Begleitet Dora auf ihrem Weg als eigenständige Künstlerin, Geliebte und Muse. 

642 BeiträgeVerlosung beendet

Bestseller-Autorin Bettina Storks lässt in ihrem neuen Roman  mit ihrer großen Erzählkunst die deutsch-französische Nachkriegsgeschichte wieder lebendig werden.

In KLARAS SCHWEIGEN führt die Spur einer verbotenen Liebe in der Besatzungszeit von Freiburg über Konstanz bis nach St. Malo an die bretonische Küste. 

Wird das lang gehütete Familiengeheimnis gelüftet?

Neugierig? Wir verlosen 20 Exemplare! 



 

Liebe Leserinnen und Leser! 

Ich freue mich, euch meinen neuen Roman KLARAS SCHWEIGEN in einer Leserunde vorstellen zu dürfen. Worum geht es in KLARAS SCHWEIGEN

Als Klara 1948 den in Freiburg stationierten jungen Franzosen Pascal kennenlernt, steht ihre junge Liebe unter keinem guten Stern. Es ist nicht gestattet, sich mit den französischen Besatzern einzulassen. Aber die Gefühle des jungen Paars sind stärker. Doch eines Tages ist Pascal spurlos verschwunden. Klara gelingt es mit schier unmenschlicher Kraft nach vorn zu schauen. In Konstanz schließt sie ihre Schneiderlehre ab und heiratet Eduard. Niemand spricht mehr über das, was damals geschah, bis Klaras Enkelin Miriam siebzig Jahre später den Spuren des jahrzehntelang gehüteten Familiengeheimnisses folgt. Sie führen nach Saint-Malo, einem malerischen Küstenort in der Bretagne.

Viel Glück! Eure Bettina

549 BeiträgeVerlosung beendet

Liebe begeisterungsfähige LB-Leser*innen, 

wir freuen uns SEHR über Eure so zahlreichen Rückmeldungen zu diesem aktuellen und ganz besonderen Roman von Bettina Storks! Jetzt wollen wir allen Fans und Neugierigen noch einmal die Gelegenheit geben, in dieser Buchverlosungsaktion 'Leas Spuren' zu gewinnen. Wir drücken Euch die Daumen!

Herzliche Grüße, Euer Diana Verlagsteam

Liebe LB-Leser*innen,

wenn Ihr 'Leas Spuren' noch nicht kennt, dann habt Ihr jetzt die Gelegenheit dazu! Bettina Storks schreibt in ihrem aktuellen Roman ganz großartig über eine deutsch-französische Liebe zwischen den Fronten im besetzten Paris - sowie über eine Historikerin auf der Spur ihrer geheimen Familiengeschichte. Die beliebte deutsche Autorin überzeugt dabei mit historisch fundierter Recherche zum Thema Kunstraub, erzählerischer Raffinesse und vielschichtigen Charakteren. Setting: Paris und Stuttgart in den 1940er Jahren sowie in 2016.

Zur Leseprobe geht es hier!

Seid Ihr neugierig geworden? Dann bewerbt Euch doch für ein Buchexemplar. Wir drücken Euch die Daumen! Und sind schon sehr auf Eure Leseeindrücke gespannt!

Herzliche Grüße, Euer Diana Verlagsteam.

188 BeiträgeVerlosung beendet

Zusätzliche Informationen

Bettina Storks wurde am 13. Februar 1960 in Waiblingen (Deutschland) geboren.

Bettina Storks im Netz:

Community-Statistik

in 465 Bibliotheken

von 244 Lesern aktuell gelesen

von 4 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks