Neuer Beitrag

aba

vor 3 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

"Als am Sonntagabend gegen 22 Uhr mein Handy klingelt, weiß ich noch nicht, dass dieser Anruf mein Leben verändern wird"

Die Geschichte eines schönen, schweren Abschieds.
Die bekannte Fernsehmoderatorin Bettina Tietjen hat ein mutiges Buch geschrieben, in dem sie offen über etwas spricht, von dem keiner betroffen sein möchte: die Demenzkrankheit ihres Vaters. In "Unter Tränen gelacht" erzählt sie manchmal traurig, manchmal humorvoll über dieses sehr private Thema und darüber, wie sie gelernt hat, dieses schwere Schicksal zu akzeptieren.

Zum Inhalt
In diesem sehr persönlichen Buch erzählt Bettina Tietjen von der Demenzerkrankung ihres Vaters, vom ersten "Tüdeln" bis zur totalen Orientierungslosigkeit. Offen und liebevoll beschreibt sie die Achterbahn ihrer Gefühle, einen geliebten Menschen zu verlieren, aber auch ganz neu kennenzulernen, und die vielen komischen Momente, in denen sie trotz allem herzhaft zusammen lachen konnten. Bettina Tietjen musste lernen, dass Demenz ein Zustand ist, der ganz allmählich von einem vertrauten Menschen Besitz ergreift. Zuerst merkt man es nicht, dann will man es nicht wahrhaben. Schließlich muss man lernen, es zu akzeptieren. Denn trotz aller Herausforderungen ist Bettina Tietjen überzeugt: Demenz ist nicht nur zum Heulen, sondern kann auch Denkanstoß und Kraftquell sein.

Mit 21 Fotos und 10 Zeichnungen, die Bettina Tietjens Vater in seinen letzten Lebensjahren angefertigt hat.

Leseprobe

Zur Autorin
Bettina Tietjen, geboren 1960, arbeitete nach ihrem Germanistik- und Romanistikstudium als Moderatorin, Reporterin und Autorin für den RIAS Berlin, die Deutsche Welle, den WDR und diverse Printmedien. Seit 1993 ist sie beim NDR-Fernsehen Gastgeberin auf dem Roten Sofa der Sendung "DAS!". Außerdem empfängt sie einmal im Monat prominente Gäste in ihrer Freitagabend-Talkshow, seit 2015 zusammen mit Alexander Bommes ("Bettina und Bommes"). Seit 2008 talkt sie auch im Radio in ihrer Sendung "Tietjen talkt" bei NDR 2. Bettina Tietjen ist verheiratet und lebt mit ihrer Familie in Hamburg.

Zusammen mit dem Piper Verlag verlosen wir 25 Exemplare von "Unter Tränen gelacht" unter allen, die dieses emotionale Buch im Rahmen einer Leserunde lesen, sich darüber austauschen und abschließend eine Rezension schreiben möchten. Wenn ihr euch bewerben* möchtet, dann beantwortet bitte folgende Frage:

Bettina Tietjen ist davon überzeugt, dass Demenz auch Kraftquell sein kann. Das könnte auch für andere Schicksalsschläge gelten.
Teilt ihr diese Meinung? Oder habt ihr vielleicht ganz andere Erfahrungen gemacht?


Vielen Dank für eure Antworten.

Ich wünsche euch viel Glück für die Verlosung.

* Im Gewinnfall verpflichtet ihr euch zur zeitnahen und aktiven Teilnahme am Austausch in allen Leseabschnitten der Leserunde sowie zum Schreiben einer Rezension, nachdem ihr das Buch gelesen habt. Bestenfalls solltet ihr vor eurer Bewerbung für eine Leserunde schon mindestens eine Rezension auf LovelyBooks veröffentlicht haben.

Autor: Bettina Tietjen
Buch: Unter Tränen gelacht

Daniliesing

vor 3 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Ab sofort könnt ihr euch bewerben!

anra1993

vor 3 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Das Buch hört sich wirklich spannend an und da ich das Thema generell spannend finde, hüpfe ich gerne in den Lostopf :)
Demenz als Kraftquelle.. Ich denke, dass man dadurch wieder beginnt, das Leben zu schätzen.. Allerdings finde ich es schwer damit umzugehen und viele betroffene verlernen ja auch ziemlich viel und ich weiß nicht, ob das dann wirklich eine Kraftquelle für mich wäre.. Ich selbst habe ähnliche Erfahrungen damit sammeln können, da im Familienkreis jmd an einer ähnlichen Krankheit erkrankt war.. Jedoch war das für viele eine starke Belastung.. ich würde deshalb gerne rausfinden, inwieweit das auch eien Kraftquelle sein kann :)

Beiträge danach
523 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Lemala

vor 2 Jahren

Welcher der vielen Momente, die Frau Tietjen in ihrem Buch beschreibt, hat euch am meisten berührt?

Mich hat es sehr berührt, das sich die Stimmung von Frau Tietjens Vater automatisch auf sie übertragen hat. Das kann ich bei mir selbst auch feststellen. Und ganz besonders toll finde ich die Zeichnungen und die sehr privaten Familienfotos, die hier veröffentlicht werden. Das alles macht das Buch sehr sehr sympathisch...... wie auch die äussere Aufmachung überaus treffend und ansprechend ist

IlonGerMon

vor 2 Jahren

Fazit/Rezension

Hier geht es zur Rezension:
http://www.lovelybooks.de/autor/Bettina-Tietjen/Unter-Tr%C3%A4nen-gelacht-1125682745-w/rezension/1155826854/

IlonGerMon

vor 2 Jahren

Leseabschnitt 4:Seite 227 - Ende
Beitrag einblenden

Zu lesen und damit zu beobachten, wie die Lungenentzündungen immer wieder auftreten, dass die Erholungsphasen schwieriger werden und sich der Allgemeinzustand immer weiter verschlechtert, das war nicht immer ganz einfach zu ertragen. Und wenn einem das als stiller Beobachter von außen schon so geht, wie schwierig muss diese Zeit für die Angehörigen sein. Die Frage nach künstlicher Ernährung musste zwangsläufig auftauchen und entschieden werden. Möchte ich selbst eine solche Entscheidung einmal treffen müssen? Lieber nicht.
Die Töchter haben für diese Maßnahme entschieden und erleben, dass es für den Vater danach noch einmal eine kurze Phase mit einer deutlichen Verbesserung der Lebensqualität gibt.
Deutlich wird nicht nur in diesem letzten Abschnitt, wie wichtig es für uns alle ist, eindeutige Verfügungen und Regelungen für das Lebensende zu hinterlassen. Auch wenn man es selbst vielleicht nicht mehr wirklich erlebt, für die Angehörigen ist dies eine sehr wichtige Hilfestellung.
Sehr berührend fand ich den letzten Absatz des Buches.

IlonGerMon

vor 2 Jahren

Welche Erwartungen habt ihr an das Buch?

Nur das, was ich eigentlich von jedem Buch erwarte: Unterhaltung und Information, je nach Thema und Geschichte sicherlich unterschiedlich gewichtet. Hier sehr ich den Aspekt "Information" deutlich im Vordergrund, aber auch die Autorin, die ich als Moderatorin schätze, etwas näher kennenzulernen.

IlonGerMon

vor 2 Jahren

Wie findet ihr die Leseprobe?

Die LP hatte mich neugierig gemacht, bis dahin war ich unentschlossen, ob ich dieses Buch lesen wollte.

Kleines91

vor 2 Jahren

Fazit/Rezension

Hier nun auch meine Rezension.
Vielen vielen Dank, dass ich bei dieser Leserunde dabei sein und dieses tolle und berührende Buch mitlesen durfte!

http://www.lovelybooks.de/autor/Bettina-Tietjen/Unter-Tr%C3%A4nen-gelacht-1125682745-w/rezension/1156337087/

aba

vor 2 Jahren

Fazit/Rezension

Ich bedanke mich ganz herzlich bei allen Teilnehmern für den regen und interessanten Austausch über dieses Buch und auch für die Rezensionen!

Neuer Beitrag