Bettina Weber Der Rosenmagier I.

(5)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 0 Leser
  • 5 Rezensionen
(2)
(1)
(2)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Der Rosenmagier I.“ von Bettina Weber

In längst vergangenen Zeiten verfügten alle Bewohner Mervillens über magische Kräfte, die ihnen der mächtige Schutzgeist des Landes, der Rosenmagier, verliehen hat. Heute besitzen nur noch wenige Menschen die Begabung ihrer Vorfahren und es obliegt den Angehörigen des Rosoboziom-Ordens, das alte Wissen lebending zu erhalten. Doch der junge Novize Pirino, der gegen seinen Willen von den Priestern im Wolkenschloss festgehalten wird, kommt einer Verschwörung gegen den Rosenmagier auf die Spur und gerät in tödliche Gefahr.

schöner Start zur Fantasy-Trilogie mit sympathischem Helden.

— Booky-72

Ein grandioser Auftakt einer neuen Fantasy-Trilogie mit altbewährten Strukturen und vielen neuen Ideen.

— louella2209

Fantastische Wesen. Potenzial vorhanden.

— Raywen

SUPER! Ein in jeder Hinsicht fantastisches Buch!

— LaraG

Stöbern in Fantasy

Die Chroniken der Verbliebenen - Der Kuss der Lüge

Das Buch hat mich vollends in seinen Band gezogen! Ich freue mich sehr auf den 2.Band!!

Alina9714

Spinnenfalle

Recht unterhaltsam

Bjjordison

Der Schwarze Thron - Die Königin

Es geht spannend weiter! Noch spannender, noch packender und noch aufregender als Band 1!

LovelyBuecher

Das Lied der Krähen

Tolle Aufmachung, sehr lesenswert, aber etwas gehypt.

Sago68

Bitterfrost

Ich liebe das Spin-Off! Rory ist wie Gwen einfach perfekt unperfekt. Freude & Tränen zugleich. Bis zu Band 2 dauert es noch ewig :o.

NussCookie

Die magische Pforte der Anderwelt (Pan-Spin-off)

Der vielversprechende Anfang (?) eines magischen Abenteuers.

Frank1

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Der Rosenmagier I

    Der Rosenmagier I.

    Booky-72

    13. June 2016 um 21:39

    Aus der Inhaltsangabe: In längst vergangenen Zeiten verfügten alle Bewohner Mervillens über magische Kräfte, die ihnen der mächtige Schutzgeist des Landes, der Rosenmagier, verliehen hat. Heute besitzen nur noch wenige Menschen die Begabung ihrer Vorfahren und es obliegt den Angehörigen des Rosoboziom-Ordens, das alte Wissen lebendig zu erhalten. Doch der junge Novize Pirino, der gegen seinen Willen von den Priestern im Wolkenschloss festgehalten wird, kommt einer Verschwörung gegen den Rosenmagier auf die Spur und gerät in tödliche Gefahr. Die Hauptprotagonisten der Geschichte, Pirino soll zum Priester ausgebildet werden. Doch die Ausbildung ist hart und ein mancher der Novizen verschwindet aus dem Wolkenschloss auf unerklärliche Weise. Pirino kommt allerdings hinter geheimnisvolle Machenschaften, mit denen Valbredo versucht, die Macht über Mervillen an sich zu reißen. Pirino wird hier mit Hilfe von Meister Salco und seinen Töchtern zum Helden von Teil I der Geschichte. Den Schreibstil von Bettina Weber finde ich sehr gut, Kopfkino funktioniert sozusagen „fantastisch“, und die Kapitel sind nicht zu lang und lesen sich flüssig. Ganz besonders hervorheben möchte ich auch die Buchgestaltung, vor allem das Cover, so schön glänzend und farblich finde ich passend für diese Trilogie. Obwohl ich für Fantasygeschichten nie viel übrig hatte, einfach, weil ich mich zu „alt“ dafür fühlte, war ich hier mal richtig begeistert, wurde gut unterhalten und hoffe auf eine spannende Fortsetzung. Ich 3,5 (also 4) Sterne.

    Mehr
  • Leserunde zu "Der Rosenmagier I." von Bettina Weber

    Der Rosenmagier I.

    BettinaWeber

    Pirino wächst in größtem Luxus in Merviliens Hauptstadt Syrlin auf. Umso größer ist sein Schock, als sein Vater ihn an seinem zehnten Geburtstag zwingt, Novize im Rosoboziom-Orden zu werden.Nach Jahren voller Schikanen und Demütigungen durch die Priester kommt Pirino einer ungeheuerlichen Verschwörung auf die Spur: Oberpriester Valbredo will den Schutzgeist Merviliens, den Rosenmagier überfallen und  mit dessen goldener Rose der Macht die Herrschaft über das ganze Land an sich reißen.In letzter Sekunde kann Pirino aus dem Wolkenschloss entkommen.Gemeinsam mit dem zauberkundigen Korbflechter Salco und dessen Tochter Lunara, denen er auf seiner Flucht begegnet, begibt sich auf eine abenteuerliche Reise, um die drohende Katastrophe zu verhindern.  Pirinos und Lunaras Erlebnisse um Machtkämpfe und Intrigen, aber auch Freundschaft und Vertrauen in andere und in die eigenen Fähigkeiten, entführen den Leser in eine Welt voller Magie und zauberkräftiger Wesen.Eine ausführliche Leseprobe findet ihr hier.Den Buchtrailer zu meiner "Rosenmagier"-Trilogie gibt es hier:Ich verlose unter den Teilnehmern der Leserunde  8 Hardcover-Bücher von "Der Rosenmagier I - Verschwörung im Wolkenschloss" (einschließlich neugestaltetem Schutzumschlag)Was müsst ihr dafür tun?Schreibt mir in eurer Bewerbung, wie ihr euch einen Rüsselwolf vorstellt!Solltet ihr gewinnen, freue ich mich über eine rege Teilnahme an der Diskussion und natürlich auch über Rezensionen.Ich freue mich auf die Leserunde und einen hoffentlich spannenden Austausch.Herzliche GrüßeBettina

    Mehr
    • 83
  • Grandioser Auftakt einer Fantasy-Trilogie

    Der Rosenmagier I.

    louella2209

    22. May 2016 um 14:03

    Der junge Pirino wird, ausgerechnet an seinem Geburtstag, von seinem Vater, dem Rosoboziom-Orden im Wolkenschloss, übergeben, um dort vom Novizen zum Priester ausgebildet zu werden. Er ist den grausamen Riten , die die Ausbildung beinhaltet, schutzlos ausgeliefert. Die Bestrafungen sind unmenschlich und so mancher Novize verschwindet spurlos. In dem einst angesehenen Orden, der dem Rosenmagier dient, gehen mysteriöse Dinge vor sich. Pirino ist kurz davor eine schreckliche Verschwörung aufzudecken, mit seinem Wissen, gelingt ihm die Flucht und er findet Schutz bei Meister Salco und seinen beiden Töchtern Lunara und Solina. Meister Salco war, vor langer Zeit selbst, dem Orden zutiefst verbunden und fiel einem rachsüchtigem Priester zum Opfer. Pirino berichtet von seinen Beobachtungen im Schloss und Meister Salco muss erkennen, das sein einstiger Widersacher Valbredo kurz davor steht, den Rosenmagier zu stürzen und die Macht über Mervilien zu erlangen. Salco, Piniro und Lunara begeben sich auf eine abenteuerliche und gefährliche Odyssee um Mervilien vor seinem Untergang zu bewahren und ein Heilmittel für den Rosenmagier zu finden. Die Autorin Bettina Weber besticht mit ihrem angenehmen und flüssigen Schreibstil und ihre Art zu Erzählen inspiriert die eigene Fantasie, ohne, das man sich erschlagen fühlt. Gerade im Fantasy-Genre neigen viele Schriftsteller gerne zu recht pompösen Ausschweifungen mit viel Pathos und einer arg verschwurbelten Sprache. Das ist hier ganz anders. Der Weltentwurf und die Wesen darin sind beeindruckend in Szene gesetzt und zeugen von hohem Einfallsreichtum und viel Talent bei der sprachlich visuellen Umsetzung. Bettina Weber schafft es ohne viel Aufsehens, den Leser gleich zu Beginn, an das Geschehen zu fesseln. Die Kapitel sind sehr raffiniert aufgebaut. Kaum hat man eins beendet, möchte man aber im Anschluß gleich wissen wie es weitergeht. Ein wahrer Teufelskreis, denn man kann das Buch einfach nicht mehr aus der Hand legen. Die Story ist einfach gestrickt und auch für junge Leser geeignet. Die Handlung ist spannend und originell und erfreulicherweise haben die Charaktere ein individuelles Profil. Die Figuren sind lebendig und greifbar. Man fühlt, freut und leidet mit ihnen und wird selbst Teil dieser Welt. Die beiden Helden Piniro und Lunara, die zu Beginn, noch gar keine Helden sind, sondern sich den Weg dorthin, erst hart erarbeiten müssen, bleiben nachhaltig in Erinnerung. Sie sind in ihrer Persönlichkeit sehr verschieden und diese Nuancen wurden fein herausgearbeitet. Pirino hat ein sensibles und unsicheres Gemüt. Er kann seine Schwächen jedoch nur schwer akzeptieren und nervt sein Umfeld mit Überheblichkeit und Arroganz. Er muss erst lernen über seinen eigenen Schatten zu springen und entschlossen zu handeln. Hinter seiner Unnahbarkeit steckt viel Substanz für Stärke und Mut. Lunara ist die Reifere von beiden, sie denkt und handelt für ihr Alter schon sehr vernünftig und rationell. Was wohl auch daran liegt, das sie früh die Verantwortung für die Familie übernehmen musste. Sie ist wissbegierig und ehrgeizig und feilt fast schon verbissen an ihren magischen Fähigkeiten. Man verfolgt als Leser mit Freude die Annäherung und Entfaltung der beiden. Anfangs begegneten sie sich noch mit neidvoller Skepsis gegenüber, aber mehr und mehr werden sie sich zur Stütze und verlieren nie ihr Ziel vor Augen. Der Auftakt dieser Trilogie überzeugt mit altbewährten Strukturen und innovativen Ansätzen. Die Story konnte mich mitreißen und überraschen. Man darf sich nicht von der schlichten Aufmachung des Romans abschrecken lassen, der Inhalt ist bezaubernd und magisch. Ich zögere ja meistens eine neue Fantasy-Reihe zu beginnen, da mir meistens nichts neues geboten wird. Hier kann ich nur sagen. Es lohnt sich zu diesem Buch zu greifen. Ich vergebe sehr gerne 5 Sterne und spreche eine uneingeschränkte Leseempfehlung aus.

    Mehr
  • Pirino und die Rüsselwölfe

    Der Rosenmagier I.

    Siko71

    08. May 2016 um 19:13

    Pririno wird von seinem Vater ins Wolkenschloß gebracht um dort zum Novizen ausgebildet zu werden und Gehorsam zu lernen. Allerdings findet Pririno an dieser Sache keinen Gefallen und flieht aus dem Wolkenschloss. Er landet bei Meister Salco und seinen beiden Töchtern Lunara und Solina. Aber Salco ist nicht nur ein einfacher Korbflechter, als der er sch ausgibt. Nein, hinter seiner wahren Person steckt ein Priester, der die Magie beherrscht. Sein größter Feind ist sein einst bester Freund Valbredo. Dieser ist nun der Oberpriester im Wolkenschloß und versucht mit allen Mitteld das Elexier des ewigen Lebens zu finden und damit die Kräfte des Rosenmagiers zu schwächen.Meister Salco, Lunara und Pirino wollen dieses verhindern und begeben sich auf ein gefährliches Abenteuer.Ein sehr schöner Fantasy-Roman, außergewöhnliche Wesen und Namen. Bildhafte Beschreibungen der Landschaften und ein guter flüssiger Schreibstil ohne große Schnörkel.Ich gebe 3 Sterne und würde gerne erfahren wollen, ob es den drei Helden gelingt Merville zu befreien.

    Mehr
  • Fabelwesen der Superlative

    Der Rosenmagier I.

    Raywen

    07. May 2016 um 11:37

    In längst vergangenen Zeiten verfügten alle Bewohner Mervillens über magische Kräfte, die ihnen der mächtige Schutzgeist des Landes, der Rosenmagier, verliehen hat. Heute besitzen nur noch wenige Menschen die Begabung ihrer Vorfahren und es obliegt den Angehörigen des Rosoboziom-Ordens, das alte Wissen lebendig zu erhalten. Doch der junge Novize Pirino, der gegen seinen Willen von den Priestern im Wolkenschloss festgehalten wird, kommt einer Verschwörung gegen den Rosenmagier auf die Spur und gerät in tödliche Gefahr. Die Autorin Bettina Weber schafft eine Welt der Fabelwesen. Vielleicht denkt ihr jetzt „Das tun andere Fantasy Autoren doch auch“…Jedoch kennt unsere Autorin hier keinerlei Grenzen und erschafft Wesen von denen ihr sicher noch nicht gehört habt. Oder ist euch schon einmal ein „Rüsselwolf“ imaginär über den Weg gelaufen? In dieser Hinsicht wahrhaftig Fantastisch. Leider hat das Buch ein paar kleine negative Anmerkungen verdient. Ich geh mal davon aus das die Autorin da nichts für kann, aber die Anordnung der jeweiligen Kapitel ist nicht besonders günstig gewählt. Mir wäre es lieber gewesen wenn jedes neue Kapitel eine neue Seite Zierden würde. Gelegentlich haben sich einige Rechtschreibfehler wieder gefunden aber das lässt sich sicher noch beheben. Abgesehen von diesen Punkten, hat die Geschichte Potential. Der Schreibstiel ist Ordentlich und die Autorin hat an den passenden Stellen Spannung aufgebaut. Im Großen und Ganzen verteile ich daher solide 3 Sterne. Vielen Dank das ich bei der Leserunde dabei sein durfte.

    Mehr
  • Wo geht es nach Mervilien?

    Der Rosenmagier I.

    LaraG

    04. May 2016 um 00:42

    Da wird immer behauptet, Fantasy sei nur etwas für junge Leute. Dem muss ich energisch widersprechen, denn ich liebe dieses Genre noch immer – solange der normalerweise übliche Kampf von Gut gegen Böse nicht allzu blutig ausgetragen wird. Allerdings habe ich bisher einen Bogen um alle Geschichten gemacht, in denen die Protagonisten Teenager sind. Dann hatte ich das Vergnügen (und das meine ich wörtlich), bei einigen Lesungen der Autorin zu Gast zu sein. Nicht jeder, der schreibt, kann auch seine Texte vor Publikum lesen, doch Bettina Weber veredelt ihre Vorträge sogar mit Eigenkompositionen, dargeboten in glockenreinem (professionell ausgebildeten) Sopran. Bei einem dieser Ereignisse fand ein Rüsselwolfwelpe bei mir ein neues Zuhause. Rüsselwölfe sind neben dem Rosenmagier selbst die mächtigsten magischen Wesen Merviliens. Doch genug der langen Vorrede. Inzwischen habe ich »Rosenmagier I – Verschwörung im Wolkenschloss« doch endlich gelesen. Sogar in Rekordzeit, weil es mir schwerfiel, das Buch aus der Hand zu legen. Zum einen wollte ich herausfinden, warum der Stadtrichter seinen Sohn Pirino dem Orden übergibt, der im Wolkenschloss sein Unwesen treibt, und die Novizen auf alle erdenklichen Arten piesackt, zum anderen, ob Pirino die Flucht gelingt, und zu guter Letzt zogen mich die sehr anschaulichen, gar nicht langatmigen Beschreibungen dieses Landes namens Mervilien und seiner im wahrsten Sinne des Wortes fantastischen Bewohner in ihren Bann. Es gilt, jede Menge Abenteuer zu bestehen, manchen Gefahren zu trotzen, und dabei nie das Ziel aus den Augen zu verlieren. Ebenso faszinierend ist es, zu erleben, wie die Akteure sich entwickeln und mit ihren Aufgaben wachsen. Die Charaktere sind psychologisch sehr fein ausgearbeitet, der Schreibstil flüssig und den jeweiligen Situationen angemessen. Alles in allem ein echtes Lesevergnügen. Und natürlich will ich jetzt auch die beiden Folgebände lesen, muss einfach wissen, ob es Pirino und Lunara gelingt, dem machtgierigen Oberpriester das Handwerk zu legen und den dahinsiechenden Rosenmagier zu retten.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks