Bettina Wendland Das vegetarische FAMILY-Kochbuch

(10)

Lovelybooks Bewertung

  • 10 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 0 Leser
  • 8 Rezensionen
(5)
(5)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Das vegetarische FAMILY-Kochbuch“ von Bettina Wendland

Familientauglich, alltagserprobt, vegetarisch! Alltagstaugliche Rezepte mit vielen Abbildungen für
Familien, die Fleischalternativen suchen! Weniger Fleisch auf dem Teller ist nicht nur gesünder, es
schont auch den Geldbeutel. Vegetarische Ernährung ist seit Jahren ein großes Thema. Aber welche
Gerichte sind familientauglich, wenn das Lieblingsessen der Kinder eigentlich "Schnitzel" heißt?
Leserinnen und Leser der Zeitschrift FAMILY haben ihre alltagserprobten Rezeptsammlungen
durchstöbert und vegetarische Gerichte eingeschickt, die sich unkompliziert zubereiten lassen und
der ganzen Familie schmecken. Infoseiten liefern darüber hinaus nützliches Hintergrundwissen rund um
die vegetarische Ernährung. Für stressfreies Kochen ohne (oder mit weniger) Fleisch.

Praktische, schnelle Familienrezepte, lecker und wirklich kindertauglich ;) - empfehlenswert.

— LeseJulia

Es muss nicht immer Fleisch sein. Schöne vegetarische Rezepte.

— Leylascrap

Leckere Gerichte für die ganze Familie, die sich auch im Alltag schnell zubereiten lassen!

— krissysch

Leicht und Lecker

— Linny

Sehr vielseitig- Einiges schmeckte meinen Kindern!! :-)

— mamamal3

Stöbern in Sachbuch

Sex Story

Ein tolles informatives Buch

Ginger1986

No Mommy's Perfect

Angenehm witzige Abwechslung vom, hohen Erwartungsdruck geplagten, Alltag einer Mama.

JosefineS

Hygge! Das neue Wohnglück

Ein vor Ideen sprühendes und mit vielen guten Tipps gespicktes Einrichtungsbuch, das Glück und Gemütlichkeit vermittelt. Einfach Hygge

MelaKafer

Atlas der unentdeckten Länder

Humorvolle Lektüre von Orten jenseits der klassischen Reiseziele. Die gute Beobachtungsgabe vom Author gab mir das Gefühl mitgereist zu sein

ScullysHome

Das geflügelte Nilpferd

Mir hat der Read auf jeden Fall sehr gefallen und mir wahnsinnig viel Klarheit und Einsicht gegeben und Handlungsspielraum geschenkt!

JilAimee

Das Mysterium der Tiere

Sehr informativ und interessant

Amber144

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Leserunde zu "Das vegetarische FAMILY-Kochbuch" von Bettina Wendland

    Das vegetarische FAMILY-Kochbuch

    LEXI

    Ich möchte euch ganz herzlich zu einer neuen Leserunde einladen. SCM Collection stellt drei Exemplare von "Das vegetarische FAMILY-Kochbuch" von Bettina Wendland zur Verfügung. Vielen Dank an den Verlag für die Unterstützung der Leserunde! Familientauglich, alltagserprobt, vegetarisch! Alltagstaugliche Rezepte mit vielen Abbildungen für Familien, die Fleischalternativen suchen! Weniger Fleisch auf dem Teller ist nicht nur gesünder, es schont auch den Geldbeutel. Vegetarische Ernährung ist seit Jahren ein großes Thema. Aber welche Gerichte sind familien-tauglich, wenn das Lieblingsessen der Kinder eigentlich "Schnitzel" heißt? Leserinnen und Leser der Zeitschrift FAMILY haben ihre alltagser-probten Rezeptsammlungen durchstöbert und vegetarische Gerichte eingeschickt, die sich unkompliziert zubereiten lassen und der ganzen Familie schmecken. Infoseiten liefern darüber hinaus nützliches Hintergrund-wissen rund um die vegetarische Ernährung. Für stressfreies Kochen ohne (oder mit weniger) Fleisch. Hier geht's zur Leseprobe: http://www.scm-collection.de/fileadmin/mediafiles/scm_shopproduct/PDF/629731000_Leseprobe.pdf Falls ihr eines der drei Exemplare gewinnen wollt, bewerbt euch bis zum 30. September 2014, 24 Uhr hier im Thread und erzählt von euren bisherigen Erfahrungen mit der vegetarischen Ernährung / vegetarischen Küche und weshalb ihr euch um ein Exemplar dieses Buches bewerben wollt. Im Gewinnfall verpflichten sich die Teilnehmer der Leserunde innerhalb von vier Wochen zum Austausch in jedem einzelnen Leseabschnitt, wobei in diesem speziellen Fall fünf Rezepte aus den angegebenen Kategorien nachgekocht und besprochen werden sollen. Natürlich soll dabei möglichst auch auf die anderen Testleser eingegangen und diskutiert werden . Die Zurverfügungstellung eines Exemplares beinhaltet zugleich auch die Verpflichtung zum Schreiben einer Rezension im genannten Zeitraum, die nicht nur bei Lovelybooks, sondern auch auf einer anderen Internetseite (amazon, Verlagshomepage…) veröffentlicht wird. Ich möchte zudem darauf hinweisen, dass Bewerber mit „privaten (geschlossenen) Profilen“ sowie jene, die keine Rezensionen auf ihrer Profilseite veröffentlicht haben, bei einer Auslosung nicht berück-sichtigt werden. Beachtet außerdem, dass es sich um eine CHRISTLICHE LESERUNDE handelt. Der Glaube an Gott spielt in diesem Buch eine Rolle. Ich freue mich auf eure Bewerbungen. Wer ohne Verlosung mitlesen möchte, kann dies natürlich auch sehr gerne tun.

    Mehr
    • 193
  • Vegetarisch - familientauglich - lecker und gut.

    Das vegetarische FAMILY-Kochbuch

    LeseJulia

    12. November 2014 um 21:11

    Als wir "Das vegetarische Family Kochbuch" bekommen haben, war ich doch sehr skeptisch, viel zu oft hat man in Kochbüchern Rezepte, die entweder zu kompliziert sind, den Kindern nicht schmecken oder man sich die hacken abläuft für die Zutaten. Hier war dies nicht der Fall. Die meisten Rezepten sind von Familien getestet worden und es werden sogar noch weitere kleine Verfeinerungstipps gegeben. Dies fanden vor allem meine Kinder ganz toll. Die Gliederung in Suppen, Aus dem Ofen, Süßes... etc. fand ich sehr gelungen, da ich so auch meine etwas gemüsemuffligen Kinder animieren konnte, mal etwas neues zu probieren, in dem ich die Kategorie vorschlug und sie ein Rezept suchten, welches wir dann gekocht haben. Fast immer hatten wir für die Gerichte (die wir probiert haben) alles zuhause oder es ließ sich schnell und einfach besorgen. Ein wirklicher Pluspunkt. Auch ließen sich im Ernstfall die Rezepte kreativ abwandeln, wenn eben das ein oder andere spontan doch fehlte. Was wir jedoch bemängeln würden, dass es nicht zu jedem Gericht ein Foto gibt. Für die Kinder war dies schwierig sich vorzustellen, was sich hinter den fotolosen Rezepten verbirgt. Zumal es meist die etwas ungewöhnlicheren Rezepte waren, die eben nicht bebildert wurden. Und genau deshalb werden wir einen Stern abziehen und "nur" vier verteilen. Das Format und der sonstige Aufbau und Zusatz mit der Zutatensuchliste  hinten, haben es uns angetan. Wir werden sicherlich noch öfter auf dieses Kochbuch zurückgreifen, denn es hat viel Abwechslung in unseren Speiseplan gebracht. Fazit: Absolut empfehlenswert für Familien, die gern vegetarisch kochen (Wollen). Sogar vegane Rezepte sind enthalten. Die Speisen sind familientauglich und für jeden Geschmack lässt sich etwas finden. Demnach eine gute Ergänzung für das familiäre Kochbuchregal. Einziges Manko: nicht jedes Gericht ist bebildert.

    Mehr
  • Ein wirklich gelungenes Vegetarisches Kochbuch!

    Das vegetarische FAMILY-Kochbuch

    LEXI

    25. October 2014 um 14:52

    Nachdem ich mich bereits beinahe drei Jahrzehnte lang vegetarisch ernähre, durfte ich im Laufe dieser Zeit eine Menge Kochbücher über fleischlose Ernährung kennenlernen. Was das vorliegende Buch für mich so interessant machte, war einerseits das Inhaltsverzeichnis in der Leseprobe, andererseits die Tatsache, dass es sich um eine Rezepte-Sammlung von vielen verschiedenen Familien handelt, also wirklich „praxistauglich“ zu sein schien. Die Gliederung in die Bereiche „Suppen, Salate, Nudeln, Aus Topf und Pfanne, Pfannkuchen-Bratlinge-Puffer, Aus dem Ofen, Quiche-Pizza-und Co, Grillen und Süßes“ war mir sehr sympathisch. Das Zutatenregister auf den letzten beiden Seiten ermöglicht es, rasch ein Rezept zu den vorhandenen Vorräten zu finden. Da in diesem Buch im A4-Format nur bis zu maximal drei Rezepte auf einer Doppelseite zu finden sind, wirkt es in seiner Erscheinungsform sehr übersichtlich. Nach Lektüre des Buches und vielen Experimenten in der Küche hat sich mein positiver Ersteindruck bestätigt. „Das vegetarische Family Kochbuch“ beinhaltet eine Fülle von Rezepten, die man im Alltag leicht einbringen kann, sie sind nicht allzu aufwändig in der Zubereitung, und man kommt vor allen Dingen zum Großteil mit leicht erhältlichen Lebensmitteln aus. Die Mengenangaben im Buch sind ausreichend für eine etwa vierköpfige Familie, die Anleitung ist detailliert und übersichtlich. Besonders hervorheben möchte ich jene Rezepte, die auch ein Foto der fertigen Speise beinhalten. Sie wirken nicht nur Appetit anregend, sondern sind zudem auch sehr hilfreich bei der Zubereitung. Da ich nicht aus Deutschland stamme und mir der Sprachgebrauch einiger Lebensmittel nicht geläufig war, konnte ich anhand der Bilder oft leichter herausfinden, wie diese Zutat bei uns bezeichnet wird. Was die Mengenangaben betrifft, empfand ich die Maßangaben für die Gewürze als ausreichend für meinen persönlichen Geschmack, einige Lebensmittel kann man zudem auch bequem durch andere ersetzen (z.B. bei Unverträglichkeiten oder Allergien), wobei ich hierzu sogar entsprechende Hinweise bei bestimmten Rezepten fand. Kurz, aber gut beschrieben ist die Auflistung der Fleischersatzprodukte und der verschiedenen Sättigungsbeilagen in der Einleitung, wobei ich erfreut feststellte, dass ich abgesehen von Amaranth alle genannten bereits jahrelang in meinem Speiseplan eingebaut habe. Was ich mir noch gewünscht hätte bzw. wo ich nach so vielen Jahren immer noch nachschlagen muss, ist das Kochverhältnis „Getreide : Wasser“, das bei diesen Produkten doch immer variiert. Obgleich ich schon einige Rezepte aus diesem Buch nachgekocht habe, und sowohl das Kochen selber, als auch die gemeinsame Mahlzeit danach sehr genossen habe, werde ich wohl noch viele weitere davon ausprobieren. Und es gibt bereits jetzt Rezepte, die wir als „Fixpunkte“ in unserem Ernährungsalltag eingebaut haben. „Das vegetarische Family Kochbuch“ ist mit Abstand eines der besten vegetarischen Kochbücher, das ich bislang in Händen hatte, und ich werde es gerne auch aktiv weiter empfehlen. Dieses Buch stellt meiner Meinung nach nicht nur für Vegetarier oder auch Veganer eine Bereicherung ihres täglichen Speiseplanes dar, sondern auch für überzeugte Fleischesser, die eine fleischlose Abwechslung in ihrer Ernährung suchen. FAZIT: Ein wirklich gelungenes Vegetarisches Kochbuch mit vorwiegend regionalen bzw. gut beschaffbaren Zutaten, praxistauglichen Rezepten, übersichtlicher Gestaltung und guter Kochanleitung, das von mir auf alle Fälle fünf Bewertungssterne erhält. Einziger Kritikpunkt: ich hätte mir zu jedem einzelnen Rezept ein Foto gewünscht!

    Mehr
  • Leckere und einfach zubereitete Rezepte

    Das vegetarische FAMILY-Kochbuch

    Sonnenblume1988

    25. October 2014 um 12:02

    Vegetarische Gerichte sind für die meisten Menschen nicht besonders verlockend. Mindestens eine Portion Fleisch gehört für sie zu einer „richtigen“ warmen Mahlzeit dazu. Dieses vegetarische Kochbuch bietet mit über 100 familienfreundlichen und fleischfreien Rezepten eine Alternative. Insgesamt gibt es neun verschiedene Kategorien, denen die Rezepte zugeordnet sind: „Suppen“ und „Salate“, „Nudeln“, „Grillen“, „Aus dem Ofen“, „Aus Topf und Pfanne“, „Pfannkuchen, Bratlinge und Puffer“ „Quiche, Pizza und Co“ und zuletzt auch die Kategorie „Süßes“. Vorne im Buch gibt es eine kurze Einführung, welche Nahrungsmittel es (neben Tofu) noch als Alternative zum Fleisch gibt und welche Alternativen es zu Reis und Nudeln gibt (z.B. Couscous, Bulgur…). Außerdem gibt es einen kleinen Text zur vegetarischen Ernährung bei Kindern. Das Kochbuch ist in Zusammenarbeit mit Lesern der Zeitschrift „Family-Partnerschaft genießen, Familie gestalten“ entstanden. Unter jedem Rezept steht, welche Familie es eingesandt hat. Zum Teil haben die Familie kurze Tipps oder Erfahrungen zum Rezept aufgeschrieben. So wirkt das Kochbuch sehr persönlich. Wichtig ist, dass es sich um ein Family-Kochbuch handelt: Alle Rezepte sind für vier Personen ausgelegt. Die Seiten sind farbig und mit vielen Bildern gestaltet. Allerdings gibt es nicht zu jedem Rezept ein Bild, so dass der Leser manchmal seine Phantasie spielen lassen muss, wie die Gerichte nach dem Kochen aussehen könnten. Gut gefällt mir, dass die Zutaten separat neben der Durchführungsbeschreibung stehen und auf den ersten Blick zu erkennen sind. Viele Rezepte bestehen aus gängigen Zutaten, die man schnell und preisgünstig einkaufen kann bzw. die man im Haushalt hat (Tomatenmark, Kräuter de Provence, Knoblauch…). Für einige Rezepte muss man längerfristig planen, weil es Zutaten (z.B. Sesam, Quiona…) nicht in jedem Supermarkt zu kaufen gibt. Ich habe durch das Kochbuch viele leckere, gesunde Rezepte entdeckt und hatte viel Spaß beim Kochen. Glücklicherweise konnte ich sogar den einen oder anderen Fleischesser überzeugen, dass zumindest einige vegetarische Rezepte eine leckere Alternative sind. Ich werde von diesem Kochbuch sicher lange profitieren und freue mich auf viele weite leckere Gerichte.

    Mehr
  • Das vegetarische FAMILY-Kochbuch

    Das vegetarische FAMILY-Kochbuch

    Leylascrap

    23. October 2014 um 21:05

    Bettina Wendland hat in diesem Kochbuch verschiedene leckere vegetarische Rezepte gesammelt. Viele Rezepte wurden von Familien empfohlen und es wurden in dem Buch dazu auch hier und dort Tipps gegeben. Finde ich klasse. Wir haben das ein oder andere nach gekocht und das meiste hat uns sehr gut geschmeckt. Hier und da konnte das ein oder andere Rezept mehr Würze vertragen, aber sonst können wir bisher nicht klagen. Wir werden sicherlich öfter mal zu dem Buch greifen.  Das einzige was mir gefehlt hatte, waren ein paar Fotos, denn ich habe gerne zu jeden Rezept ein Bild. Aber das ist ja Geschmackssache.  Fazit: Das Buch ist nicht nur was für Vegetarier. 

    Mehr
  • Einfache Zubereitung und wirklich lecker!

    Das vegetarische FAMILY-Kochbuch

    krissysch

    23. October 2014 um 20:06

    Das Kochbuch beinhaltet viele leckere vegetarische (und auch ein paar vegane) Gerichte, die man schnell und einfach für die ganze Familie kochen kann. Die verschiedenen Gerichte sind in die Kategorien "Suppen", "Salate", "Nudeln", "Aus Topf und Pfanne", "Pfannkuchen, Bratlinge, Puffer", "Aus dem Ofen", "Quiche, Pizza und Co.", "Grillen" und "Süßes" eingeteilt. Ich habe nun ein paar der Gericht nachgekocht und bin mit dem Ergebnis total zufrieden. Das ein oder andere Mal hätte noch etwas mehr Würze hinzugekonnt, aber nachwürzen ist ja kein Problem. Besonders überrascht war ich, dass die Rezepte wirklich viel schneller und einfacher zuzubereiten sind, als ich angenommen hätte. Auch befinden sich keine orientalischen oder außergewöhnlichen Gewürze in den Rezepten, sodass ich auchin meiner Studentenküche alles hatte, was benötigt wurde. Für einen stressigen Familienalltag mit mehreren Kindern eignen sich die Gerichte daher auf jeden Fall. Und auch wenn man mal nur für sich allein kocht, ist das Buch zu gebrauchen, denn dann kann man ganz einfach die halbe Menge der Zutaten nehmen! Hat bei mir super geklappt. Besonders schön fand ich auch die Vielfalt der Gerichte, von eher "gewöhnlichen" Rezepten wie Nudeln mit Tofubolognese oder Gemuesestrudel ist alles dabei, bis hin zu außergewöhnlichem wie ein leckerer Brotauflauf oder die pinke Suppe. Die Rezepte wurden jeweils von Familien eingesendet und toll fand ich, dass viele der Familien noch einen Tipp zur Zubereitung oder wie man das Gericht kombinieren kann mitgegeben haben. So hatte das ganze eine persönliche Note. Meine einzigen kleinen Kritikpunkte wären, dass leider etwas wenig Fotos vorhanden sind, bzw. die Fotos meist die Gerichte zeigen, die meiner Meinung nach zu den "gewöhnlicheren" gehören. Ich hätte es besser gefunden, wenn es Fotos zu Gerichtengegeben hätte, unter denen man sich nicht so viel vorstellen kann, wie z.B. dem Brotauflauf. Geschmeckt hat mir aber bisher alles und ich bin noch lange nicht fertig mit dem Nachkochen! Und auch den Fleischessern in der Familie hat alles geschmeckt, daher eignet sich das Buch auch prima für Familien, die einfach mal ab und zu auf Fleisch und Fisch verzichten möchten.

    Mehr
  • Einfache vegetarische Gerichte für die ganze Familie.

    Das vegetarische FAMILY-Kochbuch

    Danny

    22. October 2014 um 15:36

    "Das vegetarische Family Kochbuch" enthält sicher für jeden Geschmack etwas bereit. Ob Suppen, Salate, Nudelgerichte oder Süßspeisen, hier sollte jeder etwas finden, das ihm schmeckt. Im Großen und Ganzen sind die hier gesammelten Rezepte, die durch verschiedene Familien zusammengetragen wurden, recht simpel zuzubereiten und wenig aufwendig von ihren Zutaten. Informativ fand ich die einleitenden Worte, bei denen dem Leser auch ALternativen zum Fleisch, als auch Alternativen zu den ach so beliebten Nudeln und Reis vorgestellt werden. Die Gestaltung des Kochbuches ist ansprechend und liebevoll. Allerdings muss auch hier hier ein wenig bemängeln, dass mir hier und da ein paar Bilder zu den Gerichten gefehlt haben bzw. ich die Bildauswahl manchmal etwas ungünstig fand. Es weiß doch nun wirklich jeder wie zum Beispiel Pfannekuchen oder Westernkartoffeln aussehen, oder? Ich hätte es durchaus sinnvoller gefunden, Bilder von Gerichten abzubilden, die so vielleicht nicht allzu verbreitet sind, wie zum Beispiel der Rhababer-Quinoa-Auflauf oder das Gurken-Gulasch. Aber gut, arüber lässt sich sicher streiten. Ich habe einige Rezepte gefunden, die ich im Rahmen der Leserunde zu diesem Kochbuch ausprobieren wollte und werde sicher auch in den nächsten Wochen weiterhin das eine oder andere nachkochen. Jedoch waren mir im Großen und Ganzen die Rezepte zu simpel und das Buch hat mir nur teilweise neue Anregungen geben können. Dennoch war es eine Freude neue Rezepte ausprobieren zu können.

    Mehr
  • Rezension Das vegetarische FAMILY-Kochbuch

    Das vegetarische FAMILY-Kochbuch

    Linny

    21. October 2014 um 10:33

    Das vegetarische FAMILY-Kochbuch   Bettina Wendland (HRSG.)   Das Buchcover stimmt einen auf die Rezepte des Buches ein. An den Kochtopf fertig los. Am Anfang gibt es eine kleine Einführung, warum vegetarisch?. Und anstatt Fleisch werden verschiedene altarnativen gezeigt.   In den einzelnen Kapitel werden erprobte Rezept von Familien vorgestellt. Die Angaben pro Rezept beziehne sich auf vier Personen. Ich habe ganz verschiedene Rezepte ausprobiert und manchmal kam mir die Portionen etwas sehr groß vor. Eher für vier Erwachsene. Viele Rezepte sind sehr einfach gehalten und schnell zuzubereiten. Mir fehlt leider oft ein Bild, so kann man sich es vorher besser vorstellen. Und geht es jedenfalls mir, dass ich überlege ob ich dann dieses Rezept ausprobiere. Ein paar Rezeptvorschläge würde ich eher als Snack einordnen und nicht als vollwertige Mahlzeit. Vielleicht wäre eine Kilojoule und Broteinheit Angabe ganz anschauchlich gewesen. Dies würde dieses Buch abrunden. Ein paar Rezepte werde ich in Zukunft noch ausprobieren, aber dies wird nicht an meiner Meinung oder Eindruck von diesem Kochbuch ändern. Dieses Family Kochbuch ist eine ganz nette Sammlung an Rezepten und man bekommt eine gute altanative zum Essen mit Fleisch geboten. Mir fehlt ein wenig der rote Faden und Tiefgang in diesem Buch.

    Mehr
  • Sehr vielseitig! :-)

    Das vegetarische FAMILY-Kochbuch

    mamamal3

    13. October 2014 um 20:30

    Das fröhliche Familienkochbuch macht optisch einen tollen Eindruck. Das Cover ist sehr frisch und stimmt auf die vegetarischen Rezepte ein. Diese sind im Inneren nach verschiedenen Kategorien sortiert, so daß man sehr schnell fündig wird. Scheinbar wurden die Rezepte von verschiedenen Familien an den Verlag gesandt und als eine Art Sammlung gedruckt. So werden kompliziertere, aber v. a. viele einfache Gerichte präsentiert, die bereits "familienerprobt" sind. :-) Nachdem ich nun einiges bereits nachgekocht habe, kann ich nur bestätigen: Es schmeckt auch (zumindest meinen) Kindern! Leider gibt es nicht zu jedem Rezept ein Foto, dennoch ist die grafische Gestaltung innen optisch sehr ansprechend. Das Buch eignet sich auch wunderbar zum Verschenken, denn es macht Lust auf ein Ausprobieren!

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks