Diebe auf dem Schulhof

von Bettina Wendland und Judith Heger
5,0 Sterne bei7 Bewertungen
Diebe auf dem Schulhof
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

meisterlampes avatar

ein schönes Buch für Leseanfänger und Fortgeschrittene, bei dem man mitraten kann.

tinirini77s avatar

Man sollte keine voreiligen Schlüsse ziehen.

Alle 7 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Diebe auf dem Schulhof"

Lies mit mir! Die langen Texte werden von einem Erwachsenen vorgelesen und die kurzen kann das Kind schon selbst lesen. Die Motivation steigt mit jeder Seite, denn gemeinsam mit Lea, Jakob und Tom fragt sich auch der Leser, wer wohl die Kasse vom Schulbasar geklaut hat. Die Schulhof-Detektive wollen den Fall natürlich lösen – und folgen dabei so mancher falschen Spur, bevor sie den Täter überführen können.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783417288209
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Fester Einband
Umfang:80 Seiten
Verlag:SCM R. Brockhaus
Erscheinungsdatum:04.06.2018

Rezensionen und Bewertungen

Neu
5 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne7
  • 4 Sterne0
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    lenalus avatar
    lenaluvor 3 Monaten
    Kurzmeinung: Spannende Detektiv-Geschichte für Erstleser! Kurze Kapitel und viele tolle Illustrationen, Langeweile ist hier kein Thema!
    Lies mit mir!

    Inhalt:
    Auf dem diesjährigen Schul – Basar ist die Kasse gestohlen worden! Lea, Jakob und Tom machen sich auf die Suche und stoßen auf einige verdächtige Personen. Ob sie den Fall lösen können und das Geld zurückbekommen?

    Meinung:
    Das Buch ist hervorragend für Erstleser geeignet. Am Anfang des Buches findet man eine Lesehilfe. Die Seite listet schwierige Wörter auf, die in dem Buch vorkommen und zeigt den Kindern, wie sie ausgesprochen werden.
    Wir fanden das Konzept des Buches toll! Lies mit mir- das bedeutet mit dem Kind zu lesen. Während der Kapitel findet man immer wieder Sätze die etwas größer geschrieben sind. Diese sollen die Kinder lesen. So können sie der Geschichte folgen und selbst auch etwas lesen. Aufgelockert sind die Kapitel dann noch zusätzlich durch viele schöne Illustrationen. Bei uns hat dieses Konzept sehr gut geklappt!
    Die Geschichte hat uns ebenfalls sehr gut gefallen. In jedem Kapitel passiert etwas, so wird es auch nicht langweilig für die Kinder. Die Geschichte ist spannend und angepasst für Kinder in diesem Alter. Es passiert also nichts zu Gruseliges oder etwas, das den Kindern Angst macht. Aber da es schon mehrere Bücher der reihe gibt, ist bestimmt etwas für jeden Geschmack dabei!

    Fazit:
    Für Erstleser sehr gut geeignet – so macht das Lesenlernen Spaß! Wir vergeben dafür natürlich volle und ganze 5 Sterne! 

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    meisterlampes avatar
    meisterlampevor 3 Monaten
    Kurzmeinung: ein schönes Buch für Leseanfänger und Fortgeschrittene, bei dem man mitraten kann.
    Diebe auf dem Schulhof

    Die Reihe "Lies mit mir!" ist ideal für Erst- und Zweitklässler, die dabei noch eine spannende Geschichte lesen wollen. Wer schon richtig fit beim Lesen ist, liest alleine, die Anfänger lesen gemeinsam mit den Eltern, jeweils kurze Sätze in größerem Druck, die Eltern lesen längere Abschnitte in kleinerer Schrift vor. 

    Schwierige Worte werden zu Beginn in Lautschrift und mit farbiger Silbentrennung dargestellt und erleichtern so das Verstehen und Lesen.

    Das Buch ist altersgerecht in verständlichen Sätzen geschrieben, die Seitenanzahl ist nicht zu viel, eher zu wenig, sagen meine Töchter.

    Und nebenbei wird auch noch eine Geschichte aus der Bibel anschaulich den Kindern dargestellt, das gefällt uns auch gut.

    Außerdem geht es hier um Ehrlichkeit, Schuldeingeständnis, Freundschaft und Zusammenhalt, das auf manchem Schulhof leider fehlt.

    Für "Diebe auf dem Schulhof" vergeben wir 5 Sterne, meine Töchter haben gerne mitgeraten und ermittelt.



    Kommentieren0
    0
    Teilen
    tinirini77s avatar
    tinirini77vor 3 Monaten
    Kurzmeinung: Man sollte keine voreiligen Schlüsse ziehen.
    Wer ist der Dieb?

    Ich habe das Buch "Diebe auf dem Schulhof" gemeinsam mit meinen beiden jüngeren Kindern (8 und 10 Jahre) gelesen. Die Illustrationen sind sehr schön ausgearbeitet und gerne haben wir uns die einzelnen Bilder angesehen. Die Schriftgröße ist sehr gut gewählt und das Buch hat optisch einen sehr guten Eindruck bei uns hinterlassen.


    Auch der Inhalt des Buches hat uns voll überzeugt. Wir hatten Spaß beim Raten und Verdächtigen, wir wurden zum Nachdenken angeregt und wurden am Ende auch noch überrascht.

    Ein tolles Kinderbuch, für das wir 5 Sterne vergeben.

    Kommentieren0
    10
    Teilen
    Leseschneckchen555s avatar
    Leseschneckchen555vor 3 Monaten
    Kurzmeinung: Spannende Erstlesergeschichte mit wertvollen Erfahrungen.
    Diebe auf den ersten Blick?

    Die Turmschule veranstaltet einen Schul-Basar für den guten Zweck. Die Kinder aus der 3a haben sich mit ihren Basteleien viel Mühe gegeben und das Geschäft läuft gut. Doch plötzlich ist die Kasse weg. Das ist ein Fall für Lea, Jakob und Tom, die drei kleinen Detektive. Sie gehen der Sache auf den Grund und haben auch schon ein paar Verdächtige auserwählt. Ob ihre Spur die richtige ist und sie den Dieb finden?

    Ein wunderbar spannendes Buch, besonders für die ganz frischen Leser. Die Bände aus der „Lies mit mir!“-Reihe richten sich genau danach aus, für kleine Leser nicht zu anstrengend zu werden. In großer Schrift befinden sich kurze Sätze mitten in den Textabschnitten, die optimal auf Erstleser abgestimmt sind. So können Leseanfänger beim Lesen der Geschichte mitwirken. Geübte Leser können auch die restlichen Textpassagen lesen, denn diese Schrift ist ebenfalls nicht zu klein gehalten und die Kapitel sind übersichtlich. Für uns sind die „Diebe auf dem Schulhof“ schon der zweite Band aus dieser Reihe. Meine Tochter, die die erste Klasse besucht, hatte sehr viel Spaß am Lesen des ersten Buches und so wurden wir auch dieses Mal nicht enttäuscht. Die Geschichte war durchweg spannend und kurzweilig. Meine Tochter hat es genossen, die kurzen Sätze zu lesen und den Rest der Zeit einfach nur der aufregenden Erzählung zu lauschen. Gerade für den Abend, wenn die meiste Energie verbraucht ist, eignen sich die kleinen Sätze und überschaubaren Kapitel ausgezeichnet. Die 77 Seiten der Geschichte werden nicht nur von einer kleinen Lese-Eule begleitet, sondern auch von wunderbaren Zeichnungen, denen die Liebe zum Detail deutlich anzusehen ist. So gibt es für die Kinder neben der Erzählung auch jede Menge zu entdecken in diesem Buch. Nicht zu vergessen, haben die Geschichten vom SCM-Verlag alle einen christlichen Hintergrund und so fließen ganz unauffällig Bibelverse oder religiöse Aspekte mit in die Geschichte ein, ohne sie zu andächtig klingen zu lassen. Ein gelungenes Erstlesebuch, das die Kinder auf sanfte Art und Weise auf den richtigen Weg führt.

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    Leseratte83s avatar
    Leseratte83vor 4 Monaten
    Kurzmeinung: Tolles Erstleserbuch
    Ein Kinderbuch mit viel Spannung

    Lies mit mir! Die langen Texte werden von einem Erwachsenen vorgelesen und die kurzen kann das Kind schon selbst lesen. Die Motivation steigt mit jeder Seite, denn gemeinsam mit Lea, Jakob und Tom fragt sich auch der Leser, wer wohl die Kasse vom Schulbasar geklaut hat. Die Schulhof-Detektive wollen den Fall natürlich lösen – und folgen dabei so mancher falschen Spur, bevor sie den Täter überführen können. (Kurzbeschreibung vom Buchrücken)
    Wieder eine tolle Geschichte für Leseeinsteiger und diesmal war sie so etwas von spannend. Zwar werden am Anfang der Story viele Personen genannt. Aber das macht nichts, das gehört zu einem Krimi. Schnell haben sich meine Kinder für den Dieb entschieden, so wie die Kinder auch im Buch. Meine beide blieben bei dem Täter, aber die Kinder im Buch haben ihre Meinung geändert und somit der richtigen Dieb entlarvt. Fazit von dem Buch, man soll nicht so schnell eine oder mehrere Personen verdächtigen, sondern erst wenn des beweisen ist, den Täter Verurteilen.
    Ich kann das „Erst – ich – ein –Stück – dann – du“ Buch sehr empfehlen, besonders weil es spannend war und weil die Erstleser viel Freude mit dem Abwechselnden lesen haben. Dies war für uns das zweite Buch dieser Reihe und wie bei ersten waren wir total begeistert. Wir werden sicherlich noch weitere Bücher dieser Reihe lesen. Vielleicht schaffen sie es auch bald allein so ein Buch zu lesen.

    Kommentieren0
    15
    Teilen
    Smilla507s avatar
    Smilla507vor 4 Monaten
    Kurzmeinung: Spannende Detektivgeschichte für Erstleser nach dem "Erst-ich-ein-Stück-dann-du"-Prinzip. Sehr fesselnd und zum Nachdenken anregend
    Sehr fesselnd! (Erst-ich-ein-Stück-dann-du Prinzip)

    Bei einem Schul-Basar auf dem Pausenhof verschwindet die Kasse. Wurde sie etwa gestohlen?? Das wäre besonders bitter, da die Schüler für einen wohltätigen Zweck sammeln. Lea, Jakob und Tom gehen der Sache nach: Wer hat sich verdächtig verhalten? Schnell werden Personen verdächtigt, aber sind diese auch wirklich schuldig? Wie passend, dass der Relilehrer das Thema Vorurteile im Unterricht durchnimmt...

    Eine richtig schöne Detektiv-Geschichte für Leseeinsteiger ist das! Nach dem Prinzip der »Erst-ich-ein-Stück-dann-du« Erstlesereihe, bei der der meiste Text vorgelesen und kurze Sätze vom Leseanfänger gelesen werden. Immer abwechselnd.

    Der Part für die Kinder ist mit einer kleinen Eule gekennzeichnet und in großer Schrift, der Part des Vorlesenden ist etwas kleiner, aber immer noch »zweitleserfreundlich«. Besonders gut finde ich bei der »Lies mit mir« Reihe, dass die schwierigen Wörter am Anfang des Buches in Silben und Aussprache extra aufgeführt werden (z.B. Typen = TÜ-PEN).

    Meine Tochter (Ende 1. Klasse) war total gefesselt von der Geschichte. Sie wollte unbedingt wissen, wie es weiter geht und hat fleißig mitgerätselt, wer denn der Dieb sein könnte. Die Handlung animiert auch dazu und ist zugleich sehr authentisch, regt zum Nachdenken an. Außerdem fand ich den Text gut vorlesbar, dem natürlichen Wortlaut und Sprachgebrauch entsprechend.

    Können wir sehr empfehlen!

    Kommentieren0
    21
    Teilen
    Arwen10s avatar
    Arwen10vor 4 Monaten

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu
    Arwen10s avatar
    Auf die Erstleser wartet hier eine spannende Geschichte. Ich danke dem SCM Verlag für die Unterstützung der Leserunde.

    Beachtet bitte die Hinweise zur Bewerbung


    Bettina Wendland /Judith Heger (Illustr.) Diebe auf dem Schulhof



    Diebe auf dem Schulhof


    Zum Inhalt:

    Lies mit mir! Die langen Texte werden von einem Erwachsenen vorgelesen und die kurzen kann das Kind schon selbst lesen. Die Motivation steigt mit jeder Seite, denn gemeinsam mit Lea, Jakob und Tom fragt sich auch der Leser, wer wohl die Kasse vom Schulbasar geklaut hat. Die Schulhof-Detektive wollen den Fall natürlich lösen – und folgen dabei so mancher falschen Spur, bevor sie den Täter überführen können.



    Zur Leseprobe:


    https://www.scm-verlag.de/media/import/mediafiles/PDF/228820000_Leseprobe.pdf



    Infos zur Autorin:



    Bettina Wendland



    Bettina Wendland hat Lesen und Schreiben schon immer geliebt. Nach ihrem Studium der Literaturwissenschaft wurde sie Redakteurin und arbeitet heute bei der Zeitschrift Family. Mit ihrem Mann und ihren beiden Kindern lebt sie in Bochum. Ihre Leidenschaft für Bücher und für Familie vereint sie in ihren Buchprojekten.






    Falls ihr eines der 5 Exemplare gewinnen wollt, bewerbt euch bis zum 20. Juni 2018, 24 Uhr hier im Thread mit der Antwort auf die Frage:  Mit wem möchtet ihr das Buch lesen/vorlesen ?




    Wichtige Hinweise zu eurer Bewerbung:



    Ein Gewinn verpflichtet innerhalb von ca 4 Wochen nach Erhalt des Buches zum Austausch in der LR mit den anderen Teilnehmern über alle Leseabschnitte sowie zur Veröffentlichung einer Rezension, die möglichst breit gestreut werden soll.
    Bewerber mit privatem Profil , erwiesene Nichtleser , sowie jene ohne Rezensionen werden nicht berücksichtigt.


    Bitte beachtet, dass es sich hierbei um eine CHRISTLICHE LESERUNDE handelt, das bedeutet , dass das Buch ist in einem christlichen Verlag erschienen ist und so spielen christliche Werte im Buch eine wichtige Rolle. Dieser Hinweis ist für Leser, die kein christliches Buch lesen möchten. Es darf immer jeder mitlesen !

    Ich freue mich auf eure Bewerbungen.

    Wer mit einem eigenen Exemplar bei dieser Leserunde mitlesen möchte, ist natürlich herzlich willkommen.


    ACHTUNG : ICH HABE LEIDER DAS PROGRAMM ZUM LESEN DER ADRESSEN NICHT UND BENÖTIGE VON DAHER EURE ADRESSEN NACH DER AUSLOSUNG. AUCH WENN IHR EURE ADRESSEN BEI DER BEWERBUNG SCHON ANGEBT.

    ICH GEHE DAVON AUS, DASS DIE BEWERBER DEN TEXT LESEN. ES ERFOLGT DAHER VON MIR KEIN ANSCHREIBEN NACH DER AUSLOSUNG ! ICH BITTE UM VERSTÄNDNIS, DASS ICH KEIN BUCH VERSCHICKEN KANN,WENN ICH KEINE ADRESSE ERHALTE.


    Diese Regelung gilt nur bei mir und hat nichts mit Lovelybooks zu tun.



    Zur Leserunde

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks