Neuer Beitrag

Arwen10

vor 3 Monaten

Alle Bewerbungen

Auf die Erstleser wartet hier eine spannende Geschichte. Ich danke dem SCM Verlag für die Unterstützung der Leserunde.

Beachtet bitte die Hinweise zur Bewerbung


Bettina Wendland /Judith Heger (Illustr.) Diebe auf dem Schulhof



Diebe auf dem Schulhof


Zum Inhalt:

Lies mit mir! Die langen Texte werden von einem Erwachsenen vorgelesen und die kurzen kann das Kind schon selbst lesen. Die Motivation steigt mit jeder Seite, denn gemeinsam mit Lea, Jakob und Tom fragt sich auch der Leser, wer wohl die Kasse vom Schulbasar geklaut hat. Die Schulhof-Detektive wollen den Fall natürlich lösen – und folgen dabei so mancher falschen Spur, bevor sie den Täter überführen können.



Zur Leseprobe:


https://www.scm-verlag.de/media/import/mediafiles/PDF/228820000_Leseprobe.pdf



Infos zur Autorin:



Bettina Wendland



Bettina Wendland hat Lesen und Schreiben schon immer geliebt. Nach ihrem Studium der Literaturwissenschaft wurde sie Redakteurin und arbeitet heute bei der Zeitschrift Family. Mit ihrem Mann und ihren beiden Kindern lebt sie in Bochum. Ihre Leidenschaft für Bücher und für Familie vereint sie in ihren Buchprojekten.






Falls ihr eines der 5 Exemplare gewinnen wollt, bewerbt euch bis zum 20. Juni 2018, 24 Uhr hier im Thread mit der Antwort auf die Frage:  Mit wem möchtet ihr das Buch lesen/vorlesen ?




Wichtige Hinweise zu eurer Bewerbung:



Ein Gewinn verpflichtet innerhalb von ca 4 Wochen nach Erhalt des Buches zum Austausch in der LR mit den anderen Teilnehmern über alle Leseabschnitte sowie zur Veröffentlichung einer Rezension, die möglichst breit gestreut werden soll.
Bewerber mit privatem Profil , erwiesene Nichtleser , sowie jene ohne Rezensionen werden nicht berücksichtigt.


Bitte beachtet, dass es sich hierbei um eine CHRISTLICHE LESERUNDE handelt, das bedeutet , dass das Buch ist in einem christlichen Verlag erschienen ist und so spielen christliche Werte im Buch eine wichtige Rolle. Dieser Hinweis ist für Leser, die kein christliches Buch lesen möchten. Es darf immer jeder mitlesen !

Ich freue mich auf eure Bewerbungen.

Wer mit einem eigenen Exemplar bei dieser Leserunde mitlesen möchte, ist natürlich herzlich willkommen.


ACHTUNG : ICH HABE LEIDER DAS PROGRAMM ZUM LESEN DER ADRESSEN NICHT UND BENÖTIGE VON DAHER EURE ADRESSEN NACH DER AUSLOSUNG. AUCH WENN IHR EURE ADRESSEN BEI DER BEWERBUNG SCHON ANGEBT.

ICH GEHE DAVON AUS, DASS DIE BEWERBER DEN TEXT LESEN. ES ERFOLGT DAHER VON MIR KEIN ANSCHREIBEN NACH DER AUSLOSUNG ! ICH BITTE UM VERSTÄNDNIS, DASS ICH KEIN BUCH VERSCHICKEN KANN,WENN ICH KEINE ADRESSE ERHALTE.


Diese Regelung gilt nur bei mir und hat nichts mit Lovelybooks zu tun.



Autor: Bettina Wendland
Buch: Diebe auf dem Schulhof

YaBiaLina

vor 3 Monaten

Alle Bewerbungen

Sehr gerne bewerbe ich mich hier mit meinem beiden Kids die in die 2. und 3. Klasse gehen.
Wir lesen sehr gerne zusammen,besonders gerne Bücher,die den aufgeteilten Text haben für erfahrene Leser und Leseanfänger.

Daher probieren wir unser Glück und springen mit in den Lostopf :)

romi89

vor 3 Monaten

Alle Bewerbungen

Ich möchte es in meiner ersten Klasse vorstellen! ...und die Kids zu Leseratten machen :-)

Beiträge danach
54 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

tinirini77

vor 2 Monaten

Anfang bis Kapitel 6
Beitrag einblenden

Ich habe das Buch mit meinen beiden jüngeren Kindern gelesen und leider ganz übersehen, hier rechtzeitig die beiden Leseabschnitte zu kommentieren. Das möchte ich hiermit nachholen.

Bei meinen Kids standen zuerst die beiden großen Jungs Lasse und Niklas an Platz 1 der Verdächtigenliste. Die Dame mit den vielen Lesezeichen haben sie nie für den Täter gehalten.

Auch wenn meine beiden Kinder schon gut selbst lesen können, haben wir es so gemacht,, dass den Großteil ich ihnen vorgelesen habe und sie ein paar Seiten übernommen haben. Das haben sie ziemlich genossen und mir hat es auch Freude bereitet. Ich finde die Illustrationen sehr gut gelungen und die Schriftgröße gut gewählt.

tinirini77

vor 2 Monaten

Kapitel 7 bis Ende
Beitrag einblenden

Meinen Kindern wurde dann zunehmend klar, dass weder die beiden großen Jungs noch die Lesezeichen-Dame die Geldkasse gestohlen haben. Die Aufklärung war dann doch überraschend für uns alle. Wir sind zwar nicht sehr gläubig, aber ich fand den biblischen Hintergrund der Geschichte völlig in Ordnung.

tinirini77

vor 2 Monaten

Fazit/Rezension

Meine Kids und ich hatten viel Freude mit dem Buch. Vielen Dank!

Hier der Link zu meiner Rezi:

https://www.lovelybooks.de/autor/Bettina-Wendland/Diebe-auf-dem-Schulhof-1553395645-w/rezension/1641507529/

meisterlampe

vor 2 Monaten

Anfang bis Kapitel 6
Beitrag einblenden

Ich war erstaunt, dass in einem Kinderbuch für Erstleser, zudem noch aus einem christlichen Verlag, Begriffe wie "krass" und "mega" vorkommen, die bei uns nicht zum regulären Wortschatz gehören. Zwar kennen wir diese Wörter, aber sowohl wir als auch unserer Kinder (7 und 9) verwenden sie nicht. Hier kommt ganz klar die heutige "coole" Slang- und Jugendsprache durch, die sich meiner Meinung nach auf keinen Fall, und schon gar nicht in Büchern!, durchsetzen sollte.

Statt der "Abkürzungen" "Lolli" und "Reli" könnte man durch die altherkömmlichen Bezeichnungen "Lutscher" und "Religionsunterricht" in den Text einbringen. Diese beiden stören meine Töchter (7 und 9) nun nicht, weil so auch an ihrer Schule gesprochen wird, mich als Mutter stört es jedoch ein wenig.
Uns hat gut gefallen, dass die Kinder erklärt bekommen, wo Kamerun liegt, ein für sie fremdes Land, und dass die Kinder selbst die Dinge basteln und herstellen, die sie auf dem Basar verkaufen möchten. Kinder für Kinder und alle machen mit!

Meine Kinder haben auch zuerst Lasse und Niklas verdächtigt, die sehen auf dem Foto aber auch so verschlagen aus ... Schade, dass eine so schöne Veranstaltung für die Kinder, die sich solche Mühe gegeben haben für einen guten Zweck, so endet. Hoffentlich engagieren sich bei der Suche nach dem Täter alle so, wie bei den Bastelarbeiten.

meisterlampe

vor 2 Monaten

Kapitel 7 bis Ende
Beitrag einblenden

Auch hier haben Mutter und Kinder unterschiedliche Meinungen: auf S.43 "gesteht" Lea den Fehler ein, Lisa nicht befragt zu haben, ob diese etwas bemerkt hat, als die Geldkassette verschwunden ist. Dabei hat Lisa sich doch auch nicht an die Frager gewandt - ich finde, Lea hat keine Schuld, Lisa jedoch auch nicht. Warum Schuld eingestehen, wenn keiner Schuld trägt? Die Kinder finden das nicht schlimm, ich finde, man muß keinen Fehler eingestehen, wenn man keinen begangen hat.

Sehr gut gefallen hat uns, dass die Schüler/innen sich weitere Aktionen ausdenken, mit deren Erlös sie Schulen im Ausland unterstützen können. Sponsorenlauf gibt es bei unserer Grundschule auch jedes Jahr; ein Teil des Geldes geht an die Schule (mal wurden Mikrofone für die Theater-AG angeschafft, mal neue Sportgeräte für den Sportunterricht), ein anderer Teil an eine gemeinnützige Einrichtung (Tierheim, Kinderkrebshilfe, ...). Die Kinder laufen und laufen und laufen, das glaubt man gar nicht, wieviel Ehrgeiz und Kraft sie in diesen 2 Stunden aufbringen, um anderen zu helfen. Bemerkenswert! Ich habe zusammen mit anderen Eltern vor knapp 3 Monaten dabei geholfen, die Laufkarten abzustempeln, Getränke auszugeben und einfach die Kinder anzufeuern. Es war für alle rein Riesen-Spaß und eine große Hilfe für andere!
Der Religionsunterricht hat sich gut in den Schulalltag integriert, und auch die Geschichte vom König Saul hat diesmal prima gepaßt. Man darf nicht immer vom Äußeren aufs Innere schließen, leider machen das heutzutage die meisten Menschen viel zu oft. Mit diesen Beispielen und Geschichten werden die Kinder spielerisch an die Bibel und Gott herangeführt. Es gibt sicher Kinder, die dieses Thema auch schon im Religionsunterricht hatten und sich daran erinnern konnten.

Meine jüngere Tochter findet gut, dass der Dieb so schnell entlarvt werden konnte und nichts Schlimmeres passiert ist. Ein guter Zug vom Hausmeister, dass er es zugegeben hat. Wenn er doch wußte, für wen das Geld ist, warum hat er es dann trotzdem genommen? Außerdem findet sie den Religionslehrer gut, der den Kindern so viel über die Welt erzählt.
Meine ältere Tochter fand es nicht gut, dass Jakob im Schulkeller einfach die Lego-Figuren mitnehmen wollte - damit wäre er ja nicht besser, als der Gelddieb. Gut, dass die anderen ihn davon abhalten konnten. Und hätte Lea nicht die Idee mit den Kostümen und dem Theaterstück gehabt, wäre die Kassette nicht aufgetaucht.

meisterlampe

vor 2 Monaten

Fazit/Rezension

Nach Ferien und Lager kommt nun auch endlich unsere Rezension:

https://www.lovelybooks.de/autor/Bettina-Wendland/Diebe-auf-dem-Schulhof-1553395645-w/rezension/1644501490/

Vielen Dank, dass wir mitlesen durften. Meinen Töchtern hat das Buch gut gefallen.

lenalu

vor 2 Monaten

Fazit/Rezension

Entschuldigung für die Verspätung!! Wir haben es im Urlaub leider nicht geschafft die Rezension zu schreiben..
Aber vielen Dank für das tolle Buch, es hat uns sehr gut gefallen!

https://www.lovelybooks.de/autor/Bettina-Wendland/Diebe-auf-dem-Schulhof-1553395645-w/rezension/1651034808/

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.