Bettina Wenzel , Ina Hattenhauer Antonellas Reisen. Das grüne Phantom

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(2)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Antonellas Reisen. Das grüne Phantom“ von Bettina Wenzel

Phantomalarm in Santa Polenta!Eigentlich müsste Antonella natürlich zur Schule gehen. Aber Reisen bildet schließlich auch, und so packt sie kurzentschlossen ihre Koffer und fährt mit Herrn Olafson und Hauslehrerin Hilda nach Italien. Und Santa Polenta ist allemal eine Reise wert! Ein fieser Immobilienhai will sich das schöne Hotel unter den Nagel reißen, und dann werden auch noch die Juwelen einer reichen Frau gestohlen. Das kann doch nur das grüne Phantom gewesen sein, der berühmteste Juwelendieb von ganz Santa Polenta – oder?Ein wunderbares Italienabenteuer für kleine und große Fernweh-Leser!

Stöbern in Kinderbücher

Polly Schlottermotz 3: Attacke Hühnerkacke

Ein erneut superlustiges und spannendes Abenteuer mit dem potzblitztollen Vampirmädchen Polly. Mehr davon!

alice169

Thabo. Detektiv und Gentleman. Der Rinder-Dieb

Kniffliger und spannender Jugendkrimi mit Tiefgang aus der Erzählperspektive von Thabo dem Meisterdetektiv selbst.

isabellepf

Nightmares! - Die Stunde der Ungeheuer

[5/5] Wunderbarer Abschluss. Spannende, unvorhersehbare Geschichte. Alle Fragen beantwortet. Rundes Ende. Mein Lieblingsband der Reihe.

JenniferKrieger

Supersaurier - Kampf der Raptoren

Ein spannendes Leseabenteuer, gleichermaßen für Mädchen wie für Jungen geeignet, auch wenn sie bis dahin noch keine Fans der Saurier sind.

Tulpe29

Wer fragt schon einen Kater?

Tolles Kinderbuch für Katzenfans und alle anderen 😉

Vucha

Die Heuhaufen-Halunken

Eine tolle Geschichte über Freundschaft und der Plan ohne Eltern in den Urlaub zu fahren

Lyreen

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Antonellas Reisen. Das grüne Phantom" von Bettina Wenzel

    Antonellas Reisen. Das grüne Phantom
    Buchhandlung_Schmitz_Junior

    Buchhandlung_Schmitz_Junior

    26. August 2011 um 22:49

    »Acht Jahre alt und nicht in der Schule?«, rief Herr Semmelweiß entsetzt. Das konnte er unmöglich durchgehen lassen! »Ist das so schlimm?«, erkundigte sich Antonella erstaunt. »Was macht man denn in der Schule?« »Man lernt Lesen und Schreiben und…«, fing der Schulleiter an. »Aber ich kann lesen und schreiben«, unterbrach ihn Antonella stolz. »Herr Olafson hat es mir beigebracht, als ich fünf Jahre alt war.« Antonella wächst bei Herrn Olafson auf, der früher mal Schwimmtrainer der neuseeländischen Olympiamannschaft und Journalist für Ausgefallenes war (unter anderem schrieb er Artikel für das Internationale Teekannenmagazin). Er bringt Antonella Lesen und Schreiben bei, vergaß aber leider, sie zur Schule anzumelden. Hätte er das nicht vergessen, wäre Fräulein Hilda nicht mit Antonella und Herrn Olafson nach Santa Polenta gefahren. Und wären sie nicht dort hingefahren, hätte Antonella weder Donald noch das grüne Phantom kennengelernt. Und wenn Antonella die beiden nicht kennengelernt hätte, dann hätte sie auch garantiert nicht herausgefunden, wer die Juwelen von Lady Winterbottom gestohlen hat. Gut also, dass Herr Olafson manchmal ein wenig schusselig ist… Witziger und spannender Kinderkrimi mit einen klugen kleinen Heldin, die das Herz absolut auf dem rechten Fleck hat. Ab 8 (Sandra Rudel)

    Mehr