Bettina Wenzel Walpurga Stinkesocke

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Walpurga Stinkesocke“ von Bettina Wenzel

Lollo stellt fest: Wenn man eine Hexen-Freundin wie Walli hat, wird das Leben nicht langweilig. Egal, ob Walli mit in die Schule kommt, der Oma eine neue Frisur hexen will oder einfach nur beim Hausputz hilft, irgendetwas geht immer schief! Richtig gefährlich wird es bei dem Ausflug zum Hexenfest in der Walpurgisnacht, denn Menschen sind dort streng verboten - aber natürlich überredet Walli Lollo trotzdem, mitzukommen. Als die Oberhexe Lollo entdeckt, scheint dieses Abenteuer ein übles Ende zu nehmen - doch zum Glück können sich die beiden auf Oma als Retter in der Not verlassen!

Stöbern in Kinderbücher

Evil Hero

Das Buch ist spannend, witzig und einfach eine fantastische Lektüre für junge Leser ab 10 Jahren, aber auch für Erwachsene.

Tanzmaus

Henriette und der Traumdieb

Zwei Geschwister reisen durch düstere Traumwelten und ein Ende zum Schmunzeln bleiben eingängig hängen.

susiuni

Antonia rettet die Welt - Schildkrötenküsse

Eine interessante Geschichte, die aber leider nicht an den 1. Band heran kommt.

Uwes-Leselounge

Kalle Komet

All-Fred, Kalle Komet, Paulchen Panda, Marsmallows und vieles mehr werden Kinderherzen höher schlagen lassen!

Mrs. Dalloway

Beatrice die Furchtlose

Lustig und spannend mit einer ungewöhnlichen Heldin.

Jashrin

Wer fragt schon einen Kater?

Urkomisch, liebenswert und absolut mitreißend. Ein wunderbares und fesselndes Katerabenteuer. Auch für große Leser!

saras_bookwonderland

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Walpurga Stinkesocke" von Bettina Wenzel

    Walpurga Stinkesocke
    Abraxandria

    Abraxandria

    25. July 2012 um 18:50

    Durch Zufall lernt Lollo die kleine Hexe Walpurga kennen, als diese eine Notlandung im Garten von Lollos Oma macht und dabei ihren Besen zerbricht. Beim Wiederzusammenflicken des Hexenbesens entwickelt sich eine dicke Freundschaft zwischen den beiden Mädchen. Von nun an richtet Wallpurga jede Menge Unsinn im Leben von Lollo und ihrer Oma an, so dass niemandem mehr langweilig ist. Meinung: “Walpurga Stinkesocke” ist ein lustiges Hexenbuch für starke Mädchen. Es ist total nett und unterhaltsam geschrieben. Mir gefällt die Art, wie Lollo ihre Geschichte erzählt, da muss ich einfach dauernd schmunzeln. Es ist so herzlich und erfrischend. Hier ein kleines Beispiel: “Aber Oma war nicht auf dem Clo. Sie war weder in der Küche noch im Wohnzimmer. Auch nicht im oder unter dem Bett. Sie hatte sich auch nicht in der Speisekammer oder auf dem Apfelbaum versteckt. Und im Kühlschrank saß sie auch nicht.” (S. 18/19). Die bunten, begleitenden Zeichnungen hingegen könnten für meinen Geschmack einen Tick niedlicher ausfallen. Alle drei Hauptfiguren sind mir gleich sympathisch gewesen. Lollo hat eine tolle Oma, so tolerant und freundlich. Walpurga ist selbstbewußt und ein klein bißchen frech. Sie macht so viel Unsinn und richtet so schön viel Chaos an. Da sie noch eine sehr junge Hexe ist, beherrscht sie die Hexensprüche noch nicht gut und meistens gehen die dann schief. Das ist dann immer witzig. So hext sie z.B. der Katze aus Versehen einen blauen Schwanz oder läßt die Oma schrumpfen. Dieses Buch hat wirklich Spaß gemacht! Fazit: Eine lustige Hexengeschichte, bei der es nie langweilig wird.

    Mehr