Bettina Wulff

(14)

Lovelybooks Bewertung

  • 27 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 9 Rezensionen
(0)
(1)
(2)
(3)
(8)

Lebenslauf von Bettina Wulff

Bettina Wulff erblickt im Oktober 1973 in Hannover das Licht der Welt. Wulff wuchs in Großburgwedel auf und machte 1993 das Abitur. In den Jahren 1993 bis 2000 studierte sie ohne Abschluss Medienmanagement und angewandte Medienwissenschaften. Im Jahr 2003 brachte Wulff ihr erstes Kind, ihres damaligen Lebensgefährten zur Welt. Im Jahr 2006 lernte sie Christian Wulff kennen. Im April 2008 wurde geheiratet und im Sommer kam das gemeinsame Kind zur Welt. Bettina Wulff ist somit die zweite Ehefrau, des ehemaligen Bundespräsidenten Christian Wulff. Bettina Wulff veröffentlich 2012 das biografische Buch "Jenseits des Protokolls". Die Veröffentlichung wurde von November auf September vorgezogen.

Bekannteste Bücher

Jenseits des Protokolls

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Jenseits des Protokolls" von Bettina Wulff

    Jenseits des Protokolls
    Fanti2412

    Fanti2412

    18. November 2012 um 18:35 Rezension zu "Jenseits des Protokolls" von Bettina Wulff

    Zum Inhalt: Bettina Wulff schreibt in diesem Buch (mit Unterstützung von Nicole Maibaum) ihre Geschichte auf. Sie beginnt mit früheren Beziehungen, dem Vater ihres älteren Sohnes, ihrem Beruf und dem Leben als alleinerziehende Mutter. Dann folgt die Zeit des Kennenlernens von Christian Wulff, die Hochzeit, die Geburt des gemeinsamen Sohnes und natürlich die Entscheidung ihres Mannes für das Amt des Bundespräsidenten zu kandidieren. Der Umzug nach Berlin, das Leben dort als Ehefrau des Bundespräsidenten, der Rücktritt und die Zeit ...

    Mehr
  • Rezension zu "Jenseits des Protokolls" von Bettina Wulff

    Jenseits des Protokolls
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Rezension zu "Jenseits des Protokolls" von Bettina Wulff

    Wenn es nicht so traurig wäre, könnte man vielleicht darüber lachen. Nachdem gerade ein paar Millimeter Gras über die "Affäre Wulff“ gewachsen war (die ja noch immer nicht abgeschlossen ist), eröffnet nun Frau Wulff mit ohrenbetäubendem Kanonendonner ein neues Schlachtfeld und präsentiert werbewirksam, mit Klagen gegen den Suchmaschinenriesen Google und Günther Jauch, ihr autobiographisches Buch. Cleverer Werbefeldzug – möchte man meinen. Ich befürchte allerdings, dass der Schuss nach hinten losgeht. Insofern tut mir Frau Wulff ...

    Mehr
    • 7
  • Rezension zu "Jenseits des Protokolls" von Bettina Wulff

    Jenseits des Protokolls
    sabrinacremer

    sabrinacremer

    08. October 2012 um 20:20 Rezension zu "Jenseits des Protokolls" von Bettina Wulff

    Hach Frau Wulff, Sie haben und hatten es schon nicht leicht. Ich seufze mal für Sie mit: seufz. Das muss man sich mal vorstellen: der Panikraum, den das LKA Ihnen in Großburgwedel in Ihr Haus eingebaut hat, hat keinen Handyempfang. Nein! Und tatsächlich mussten Sie die Putzfrau, die in Berlin Ihre Privaträume geputzt hat, selber bezahlen. Oh mein Gott - wir können wir Steuerzahler so etwas nur zulassen??? Und als Ihr Christian schon in Berlin war, lebten Sie noch eine zeitlang mit den Kindern in Großburgwedel. Und was war? Sie ...

    Mehr
  • Rezension zu "Jenseits des Protokolls" von Bettina Wulff

    Jenseits des Protokolls
    alexandra_amber

    alexandra_amber

    Rezension zu "Jenseits des Protokolls" von Bettina Wulff

    Von dem Fischer und seiner Frau Das wohl überflüssigste Buch des Jahres ... die angebliche PR-Expertin (immerhin hat sie wohl Medienmanagement studiert - nun ja, der Schuster und seine Leisten ...) demontiert sich hier mit jedem Kapitel selbst. Eine einzige Jammerei über ihr "hartes" Leben, gekrönt von Sätzen wie diesen hier: "Ich bin keine der Frauen mit einem überquellenden Schuhschrank. Ich denke, ich besitze so an die 40 Paar." (Ach sooo - na gut, in einem begehbaren Kleiderschrank verschwinden die ja förmlich, da kann man ...

    Mehr
    • 9
  • Rezension zu "Jenseits des Protokolls" von Bettina Wulff

    Jenseits des Protokolls
    halbkreis

    halbkreis

    02. October 2012 um 13:11 Rezension zu "Jenseits des Protokolls" von Bettina Wulff

    Schlicht und ergreifend ein völlig belangloses, überflüssiges Buch. "Warum" war die Frage, die mir beim Lesen ständig im Kopf herumgeisterte - "Warum gibt es dieses Buch?" Ich will hier überhaupt keine grundsätzliche Debatte um "die ganze Wulff"-Sache anfangen. Ich bin jeglicher Form vom stammtischhafter Sozialneiddebatte total überdrüssig, deswegen ist es mir auch total egal, wieviel die Wulffs denn nun genau verdient haben, künftig verdienen sollen, und ob das irgendwie gerecht/ungerecht oder sonstwas ist. Darum geht es nicht. ...

    Mehr
  • Rezension zu "Jenseits des Protokolls" von Bettina Wulff

    Jenseits des Protokolls
    Penelope1

    Penelope1

    19. September 2012 um 20:46 Rezension zu "Jenseits des Protokolls" von Bettina Wulff

    Bettina Wulff’s Buch bzw. ihre Biographie beginnt mit der Widmung „Für meine Familie“ . Sie gibt Einblicke in ihr Leben vor und nach ihrer Beziehung zum Ministerpräsidenten von Niedersachsen bzw. dem späteren Bundespräsidenten Christian Wulf. Außerdem macht sie deutlich, worum es ihr mit ihrer Biographie geht: laut eigenen Aussagen will sie „das verankerte und auch von Medien geformte Urteil verändern oder besser gesagt ins rechte Licht rücken“. Ein weiteres Zitat: „Ich möchte, dass die Menschen mich so sehen, wie ich bin: als ...

    Mehr
  • Rezension zu "Jenseits des Protokolls" von Bettina Wulff

    Jenseits des Protokolls
    Ellynyn

    Ellynyn

    17. September 2012 um 19:36 Rezension zu "Jenseits des Protokolls" von Bettina Wulff

    Die Wulffs sind wieder da! Obwohl das Buch von Bettina Wulff (das sie natürlich nicht selbst geschrieben hat) in den Medien schon seit Tagen ein großes Thema ist, hat es mich nicht sonderlich berührt. Wieso auch? Ich habe andere Sorgen und Interessen als die Frau des ehemaligen dt. Bundespräsidenten. Doch irgendwann wurde das Thema doch zu aufdringlich und eine großartige Rezi von Alexandra Amber machte mich neugierig. Also schnell das Buch ausgeborgt und gelesen. Also nicht, dass ich damit viel Zeit verbracht hätte. So dick ist ...

    Mehr
  • Rezension zu "Jenseits des Protokolls" von Bettina Wulff

    Jenseits des Protokolls
    FraeuleinVogelfrei

    FraeuleinVogelfrei

    16. September 2012 um 17:55 Rezension zu "Jenseits des Protokolls" von Bettina Wulff

    Ihre angebliche schwere Zeit als First Lady muss nun auch schriftlich gefestigt werden. Beschwerden darüber das Medien sich zu sehr in ihre Leben eingemischt haben,dazu dann aber gleichzeigt so öffentlich und so privat zu werden. Warum dann ein Buch? Es liest sich wie der Epilog zur möglichen Scheidung. Alle öffentliche Aufritte abgesagt weil sie nicht so massiver Kritik gerechnet hat. Aber wenn man mit Feuer spielt dann muss auch damit rechnen sich zu verbrennen. Eine Frau die unbedingt in die Öffentlichkeit wollte,nach Berlin ...

    Mehr
  • Rezension zu "Jenseits des Protokolls" von Bettina Wulff

    Jenseits des Protokolls
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    15. September 2012 um 05:20 Rezension zu "Jenseits des Protokolls" von Bettina Wulff

    Es ist ein Buch. Deshalb einen Stern. Man kann sich nicht beschweren, dass Bettina Wulff mit diesem Buch nicht den Erwartungen entsprochen hätte. Ich war aber quasi gezwungen, es zu lesen. Es ist banal und leider lächerlich. Man kann Frau Wulff auch nachsagen, was man will: Vom Schreiben sollte man sie unbedingt fernhalten. Angesichts des Inhalts vielleicht von jeder Form der Veröffentlichung.