Bettina Zimmermann

 5 Sterne bei 7 Bewertungen
Autor von Mo - Ich bin jetzt wach!, MO - Heute bestimme ich! und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Bettina Zimmermann

Mo - Ich bin jetzt wach!

Mo - Ich bin jetzt wach!

 (5)
Erschienen am 16.09.2014
MO - Heute bestimme ich!

MO - Heute bestimme ich!

 (2)
Erschienen am 08.10.2015
Weiblich und mit Biss

Weiblich und mit Biss

 (0)
Erschienen am 27.01.2015
Emotionen - das Salz in der Krise

Emotionen - das Salz in der Krise

 (0)
Erschienen am 12.06.2018
Mo - Ich bin jetzt wach!

Mo - Ich bin jetzt wach!

 (0)
Erschienen am 16.09.2014
Mo - Ich bin jetzt wach!

Mo - Ich bin jetzt wach!

 (0)
Erschienen am 16.09.2014

Neue Rezensionen zu Bettina Zimmermann

Neu
ForeverAngels avatar

Rezension zu "MO - Heute bestimme ich!" von Bettina Zimmermann

Mo ist wieder da!
ForeverAngelvor 3 Jahren

Kennt ihr noch Mo, aus Ich bin jetzt wach!? Im ersten Band hat er gelernt, warum man nachts schlafen muss und wie wichtig es ist, tagsüber wach zu sein, damit man all die schönen Dinge tun kann, die man sich vorgenommen hat. In Heute bestimme ich! ist er etwas älter geworden und möchte für einen Sonntag die Rollen tauschen. Normalerweise sind immer seine Eltern und die Kindergärtnerin die Bestimmer, aber heute ist er an der Reihe.

Seine Vorschläge fangen ganz harmlos an. Beispielsweise möchte er heute selbst bestimmen, was er trägt. Zum Frühstück soll es statt Brötchen Süßigkeiten geben. Fantasievoller wird es, als er erklärt, dass heute die Kinder Auto fahren dürfen und die Erwachsenen hinten sitzen müssen. Mit dem Auto möchte er zur Zoohandlung fahren, um sich dort einen Wombat zu kaufen, weil er unbedingt ein Haustier möchte. Zum Mittag soll es das größe Eis der Welt geben und anschließend eine Fahrt mit der Achterbahn, für die er eigentlich noch zu klein ist. So richtig kindlich verrückt wird es, als Mo beschließt, das Haus unter Wasser zu setzen, um dort zu schnorcheln. 

Mo meint ernst, was er da vorschlägt, denn er glaubt, dass die Erwachsenen auch immer das bestimmen können, was sie wollen. Von seinen Eltern erfährt er, dass das gar nicht stimmt und dass sich auch Erwachsene an viele Regeln halten müssen. So darf der Papa beispielsweise nicht Rennfahrer im Straßenverkehr spielen, weil das zu gefährlich ist. Ähnlich gefährlich wäre es auch, im Wonhzimmer zu schnorcheln. Mo lernt außerdem, dass er schon viel mehr bestimmen kann, als er denkt und dass er mehr bestimmen darf, je älter er wird. Es geht darum, Schritt für Schritt mehr Verantwortung für sich zu übernehmen und gleichzeitig die Kindheit zu genießen, in der man noch nicht alle Entscheidungen selbst treffen muss. 

Wie auch schon Ich bin jetzt wach! ist Heute bestimmte ich! nicht nur ein Bilder- sondern auch ein Suchbuch. Das bunte Monster ist wieder auf jeder Seite zu entdecken, sowie eine kleine schwarze Ameise. In der Zoohandlung verbirgt sich eine Meerjungfrau und in den Autos sitzen nicht nur Kindern sondern auch Tiere am Steuer. 

Im Anhang finden sich zudem Erklärungen zu den Dingen, die Mo bestimmen wollte. Was davon darf er tatsächlich, was dürfen die Eltern? Was sind Regeln, die sich nicht die Eltern ausgesucht haben, sondern die laut Gesetz für jeden gelten? Hier wird auch erklärt, warum ein Wombat kein geeignetes Haustier ist, warum Zu Hause zu schnorcheln keine gute Idee ist und warum Kinder nicht Auto fahren dürfen. 
Mo - Heute bestimme ich! ist eine zauberhafte, amüsante Geschichte zum Vor- und selber lesen ab 4 Jahren. 
 

(c) Books and Biscuit

Kommentieren0
4
Teilen
Mone80s avatar

Rezension zu "MO - Heute bestimme ich!" von Bettina Zimmermann

[Rezension] Mo- heute bestimme ich
Mone80vor 3 Jahren

Inhalt:

Der kleine Mo hat eine tolle Idee. Normalerweise bestimmen doch immer die Eltern, aber dieses Wochenende möchte er der Bestimmer sein. Also hüpft er fröhlich ins Elternbett und erklärt seinen Eltern, was er alles machen möchte. Ob das so einfach ist, wie er es sich denkt?

Meine Meinung:

Vor einiger Zeit durften wir den kleinen Mo kennenlernen, als dieser beschloss, er sei jetzt wach und möchte viele Sachen unternehmen. Wir fanden diese Geschichte so toll, dass wir uns sehr darüber gefreut haben, als wir nun das zweite Buch mit dem kleinen Mo bekommen haben. Neugierig und voller Vorfreude haben wir uns in eine neue Idee von Mo gestürzt.

Diesmal möchte Mo der Bestimmer sein. Wir Eltern kennen das unter Umständen. Diesen Zeitpunkt, an dem das eigene Kind die Regeln und Aktivitäten bestimmen möchte. Manche kann man erfüllen und manche sind einfach wild und auf jeden Fall immer mit viel Phantasie versehen. So auch die Ideen vom Mo. Sie sind einfach nur herrlich und wieder schön von Annabelle von Sperber in Szene gesetzt.

Die Illustrationen passen perfekt zum Text und unterstreichen ihn nochmals. So macht es auch Spaß, dass Buch in die Hand zu nehmen und einfach nur die Bilder zu schauen. Unser Jüngster erzählt sich dann die Geschichte, wie sie auf den Bildern dargestellt wird und wie er sie sich gemerkt hat.

Mo möchte einmal alles bestimmen, sagen, wo es lang geht. Die Eltern hören sich all seine Ideen an und gehen auf ihn ein. Das fand ich toll, denn direkt mit einem entsetzten "Nein" zu kommen, ist nicht wirklich der bessere Weg. Und dann erzählen sie Mo, was sie alles gerne machen würden, wenn sie bestimmen dürften. Aber leider geht das nicht. Und so finden alle 3 Kompromisse für die Ideen von Mo.

Der Text ist leicht verständlich und zeigen ohne erhobenen pädagogischen Zeigefinger, dass man Träume und Wünsche haben kann, aber es Regeln gibt, an die sich jeder halten muss, auch die Erwachsenen. Für Kinder sieht es halt eben oft so aus, dass wir Erwachsenen alles dürfen und sie nicht. Aber man kann oft Kompromisse eingehen und so den ein oder anderen Wunsch erfüllt bekommen.

Fazit:

Wieder eine tolle Geschichte vom kleinen Mo. Phantasievoll erzählt und wunderschön illustriert.

Kommentieren0
12
Teilen
Buechernisches avatar

Rezension zu "Mo - Ich bin jetzt wach!" von Bettina Zimmermann

Eine zauberhaft illustrierte Gute-Nacht-Geschichte
Buechernischevor 4 Jahren

Bettina Zimmermann dürfte deutschen Filmfans wohl bekannt sein, denn die Schauspielerin gehört zu den bekanntesten Gesichtern der hiesigen Film- und Fernsehlandschaft. Als sie 2008 selbst Mutter wurde, beschloss sie ihrem kleinen Sohn seine eigene kleine Gute-Nacht-Geschichte zu schreiben. In Diplomdesignerin Annabelle von Sperber fand das Bilderbuchprojekt »Mo – ich bin jetzt wach« eine talentierte, erfahrene Illustratorin, die bereits mit vielen Kinderbuchverlagen, u.a. Magellan, Loewe und der Randomhouse Verlagsgruppe zusammengearbeitet hat.

Dieses Bilderbuch ist mit seinen liebevollen, farbenfrohen Zeichnungen nicht nur ein Augenschmaus, sondern überzeugt auch mit einer herzlichen, humorvollen Geschichte. Auf 32 Seiten erzählt Frau Zimmermann die Geschichte eines kleinen Jungen, der die Nacht zum Tag machen möchte und dabei letzten Endes gemeinsam mit seiner Mama feststellt, dass es doch viel spannender ist, morgens ausgeruht in den sonnigen Tag zu starten, um gemeinsam mit anderen Kindern spielen zu können. Dabei verzichtet sie darauf, mit erhobenem Zeigefinger Erziehungsratschläge zum Besten zu geben, sondern bettet ihre Message feinfühlig und mit einem Augenzwinkern Richtung Eltern in den Text ein.

Auch der Aufbau des Buches ist sehr gelungen. Auf der linken Seite berichtet der kleine Junge, was er gerne machen würde, wenn jetzt Tag wäre, während auf der gegenüber liegenden Seite dargestellt wird, wie es an diesem Ort nachts gerade aussieht. Es ist natürlich dunkel, der Mond scheint. Geschäfte und Kindergarten haben geschlossen, auf dem Spielplatz ist es ganz mucksmäuschenstill und auch Metzger Riecher verkauft keines seiner leckeren Würstchen zu so später Stunde. Mo ist zwar zunächst enttäuscht, weil er doch jetzt fertig mit Schlafen ist, sieht aber dann doch ein, dass er nun ganz schnell ins Bettchen gehen sollte, damit er tagsüber nicht müde ist.

Wenn die Nacht zum Tag wird.

Mal ehrlich, das geht uns doch selbst heute oft so, oder? Manchmal bin ich bis spät in die Nacht wach, weil ich gerade einen kreativen Einfall habe. Doch das Ende vom Lied ist, dass ich tagsüber natürlich hundemüde bin. Diese Konsequenz erklärt Bettina Zimmermann den jungen Lesern in ihrer liebevollen, gut durchdachten Geschichte und schildert in einfachen, kindgerecht formulierten Sätzen, dass der kleine Racker Mo doch seine Superpower für den Tag sammeln muss. Denn es wäre doch wirklich doof, wenn ihm die Augen zufielen, während seine Freunde eigentlich mit ihm spielen wollen. Der farbenfrohe Zeichenstil Annabelle von Sperbers gibt der Geschichte in klaren Linien und kräftigen, kontrastreichen Farben ein buntes Gesicht und sorgt auf jeder Seite für spannende Entdeckungen.

Am Ende des Buches befindet sich noch ein kleines Bildersuchspiel für diejenigen, die auch nach dieser niedlichen Gute-Nacht-Geschichte nicht müde sind – obwohl ich mir das kaum vorstellen kann. Denn ihr müsst doch eure Superpowerbatterien aufladen. Husch, ab ins Bettchen und Mos Geschichte lauschen und Bilder bewundern!

Übrigens werden wir Mo im Herbst wiedersehen, denn am 8. Oktober erscheint der zweite Band namens »Mo – Heute bestimme ich«, ebenfalls im Baumhaus Verlag.

Mein Fazit: Ein wundervolles, humorvolles und gut durchdachtes Bilderbuch für kleine Lesefreunde, das sich perfekt als abendliche Bettlektüre eignet und auch die muntersten Racker ins Land der Träume befördern wird. Wir werden ganz sicher noch oft zu diesem wunderschön illustrierten Buch greifen und können euch nur aus tiefstem Herzen empfehlen, Mo ein Plätzchen im Kinderbuchregal eurer Kleinen zu reservieren. Volle Punktzahl für den kleinen Nachtschwärmer!

Ein herzliches Dankeschön an den Baumhaus Verlag für diese überraschende Rezensionspost!

Rezension © buechernische-blog.de

Kommentieren0
42
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
elane_eodains avatar
Ein neues Jahr, in dem wir gemeinsam deutschsprachige Debütautorinnen und -autoren und ihre Bücher entdecken können!
Ich bin es wieder, die Debüttante. ;-) und möchte wieder mit Euch gemeinsam Debütautoren entdecken, zusammen ihre Bücher lesen, rezensieren und - wenn sie uns gefallen - weiterempfehlen. Bei den vielen Neuerscheinungen in jedem Jahr haben es deutschsprachige Debütautoren schwer sich zwischen Bestsellerautoren und Übersetzungen durchzusetzen. Wir können uns ganz bewusst gemeinsam daran versuchen das zu ändern und entdecken sicher wieder besondere Buchperlen!

Ablauf der Debütautorenaktion:

Es geht darum, möglichst viele Bücher deutschsprachiger Debütautoren zu lesen, also Bücher von Autoren, die erstmalig zwischen 1. Januar 2018 und 31. Dezember 2018 ein Buch/einen Roman (in einem Verlag) veröffentlichen.
Von Seiten des lovelybooks-Teams werden wieder Leserunden und Buchverlosungen gestartet, die die Kriterien erfüllen, und auch Verlage und Autoren werden sicher wieder aktiv sein. Außerdem dürft Ihr selbst gerne Vorschläge machen.

Begriffsdefinition: 'Debütautor/in' ist, wer bisher noch kein deutschsprachiges Buch veröffentlicht hat und im Jahr 2018 nun das erste Buch erscheint, dabei zählen sowohl Verlags- als auch Eigenveröffentlichungen.
Ausnahmen bilden Romandebüts, das erste Buch in einem Verlag sowie das erste Buch unter dem eigenen Namen oder einem neuen Pseudonym, diese zählen ebenfalls. Keine Ausnahme wird gemachen, wenn der Erscheinungstermin vor 2018 lag.
Wichtig:
Alle Bücher, die im Debütjahr der Autorin/des Autors erscheinen, sind dabei. Das heißt, es können auch mehrere Bücher einer Autorin/eines Autors zählen, nicht nur das erste Buch. Es zählt also das gesamte Debütjahr der Autorin/des Autors.


Ziel ist es 15 Bücher von Debütautoren bis spätestens 25. Januar 2019 zu lesen und zu rezensieren.


Wie kann man mitmachen?

Schreibt hier im Thread "Sammelbeiträge" einen Beitrag, dass Ihr mitmachen möchtet. Ich verlinke dann Euren Sammelbeitrag unter Eurem Mitgliedsnamen in der Teilnehmerliste. Bitte nutzt dann diesen von mir verlinkten Sammelbeitrag, um Euren Lesefortschritt mit allen Rezensionen von gelesenen Debüts festzuhalten, haltet diesen aktuell, denn nur anhand dessen aktualisiere ich wiederum die Liste. Die Teilnehmer- und die Punkteübersicht werde ich in unregelmäßigen Abständen aktualisiert. Wenn ich eine Aktualisierung durchgeführt habe, weise ich mit einem neuen Beitrag darauf hin.

Informationen/Regelungen:

  • Ihr könnt Euch ab sofort hier für die Aktion anmelden, aber auch ein späterer Einstieg ist jederzeit möglich.
  • Es wird über das Jahr verteilt Leserunden und Buchverlosungen geben, bei denen Ihr Bücher gewinnen könnt, die hier zur Debütautorenaktion zählen. Somit kann sich ein Einstieg jederzeit noch lohnen. Natürlich könnt Ihr Euch die Bücher aber auch selbst kaufen oder anderweitig beschaffen, die Teilnahme an Leserunden/Buchverlosungen o. ä. ist nicht verpflichtend.
  • Eine Leserunde/ Buchverlosung o. ä. mit Beteiligung der Autorin/des Autors ist keine Bedingung, das heißt alle deutschsprachigen Debütbücher bzw. alle Bücher im Debütjahr der Autorin/des Autors, die in einem Verlag erschienen sind, zählen
  • Auch Debüts von 'Selfpublishern' zählen dazu. Das heißt, dass auch Debütautoren mit ihren Büchern zählen, die nicht in einem Verlag veröffentlichen. Für mich heißt das in der Organisation mehr Aufwand, da mehr Autoren und Bücher zu berücksichtigen sind, aber ausschließen ist doofer! ;-)
  • Hörbücherversionen der Bücher zählen ebenfalls.
  • Es ist nicht schlimm, solltet Ihr Euch für die Aktion anmelden und am Ende keine 15 Bücher schaffen. Ziel ist es doch vor allem tolle neue Autoren und Bücher kennen zu lernen.
  • Unter allen, die es schaffen 15 Bücher deutschsprachiger Debütautoren im Jahr zu lesen/zu hören und zu rezensieren, wird am Ende eine kleine Überraschung verlost, gesponsert von lovelybooks.
  • Bitte listet wirklich nur Rezensionen zu den an diesen Beitrag angehängten Büchern auf. Wenn Ihr eine/n Debütautor/in entdeckt, der/die hier noch nicht gelistet ist, aber zu den Bedingungen passt, schreibt mir bitte eine Nachricht und ich überprüfe das. Die Rezensionslinks aber bitte erst auflisten, wenn meine Zusage gemacht ist bzw. der/die Autor/in und die entsprechenden Bücher im Startbeitrag angehängt sind.
  • Habt bitte Verständnis dafür, wenn meine Antwort auf eine Anfrage mal etwas länger dauert. Ich betreue diese Aktion in meiner Freizeit und habe dementsprechend nicht jeden Tag ausreichend Zeit, um sofort zu reagieren. Aber ich gebe mir Mühe, versprochen!
  • Und noch einmal: Sollte ich Debütautoren, ihre Bücher, Leserunden oder Buchverlosungen übersehen, die hier eigentlich zählen müssten, dann habt bitte Nachsicht und weist mich einfach im passenden Bereich darauf hin. Wenn es passt, werde ich sie an den Starbeitrag anhängen bzw. die Aktion verlinken. Jede Unterstützung dahingehend ist mir sehr willkomen!
Ich wünsche uns allen wieder viel Spaß & Freude beim Entdecken neuer Autoren und ihren Büchern, sowie beim gemeinsamen Plaudern & Weiterempfehlen! :-)
__________________________________________________________________  

Aktuelle Leserunden & Buchverlosungen:

- Buchverlosung zu "Good Luck Chuck"  von Peter Pastuszek (Bewerbung bis 4. Dezember)
- Leserunde zu "Eine außergewöhnliche Lady" von Helena Heart (Bewerbung bis 6. Dezember)
- Leserunde zu "Drinnen ist Krieg" von Dana Friede (Bewerbung bis 6. Dezember)
- Leserunde zu "Can Am Story" von Oliver Rill (Bewerbung bis 17. Dezember)

( HINWEISE: Zur besseren Übersicht lösche ich ältere Links nach und nach, alle Bücher bleiben aber unten angehängt, so dass man mit einem Klick auf ein Buch auch leicht die dazugehörige Lese-/Fragerunde/Verlosung finden kann. Die Angaben zur Bewerbungsfrist sind ohne Gewähr.)
__________________________________________________________________

Es zählen ausschließlich Bücher, die an diesen Beitrag angehängt sind bzw. im Laufe des Jahres angehängt werden, sowie die jeweiligen Hörbuchversionen davon, soweit vorhanden
.
 
__________________________________________________________________   

Für Autorinnen & Autoren:

Du bist Autorin/Autor und veröffentlichst in diesem Jahr dein erstes Buch? Du möchtest dich an der Debütautorenaktion beteiligen?
Dann schreib bitte eine Mail an Daniela.Moehrke@aboutbooks.de für weitere Informationen!
__________________________________________________________________ 

PS: Natürlich darf hier im Thread munter geplaudert werden, dazu sind alle Leserinnen, Leser und (Debüt-)Autoren herzlich eingeladen.   

6dik
Zur Leserunde

Community-Statistik

in 5 Bibliotheken

auf 1 Wunschlisten

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks