Bettina Zimmermann , Annabelle von Sperber Mo - Ich bin jetzt wach!

(5)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 4 Rezensionen
(5)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Mo - Ich bin jetzt wach!“ von Bettina Zimmermann

Eigentlich ist es wie jeden Abend. Mo liegt im Bett und Mama hat ihm vorgelesen. Noch ein bisschen kuscheln und ein Küsschen auf die Nasenspitze, und dann fängt Mama an aufzuräumen. Sie spült Geschirr, hängt Wäsche auf - und ab mit einem Buch aufs Sofa. Doch da steht plötzlich Mo vor ihr. Denn er ist fertig mit Schlafen.
"Ich bin jetzt wach!", sagt Mo und strahlt dabei. Dass es draußen dunkel ist, stört ihn keineswegs. Er fängt den Tag jetzt trotzdem an! Oder geht das etwa nicht?

Eine lustige Gutenachtgeschichte, die verrät, wozu die Nacht gut ist.
Von Bettina Zimmermann, der aus Film und Fernsehen bekannten Schauspielerin

Eine zauberhaft illustrierte Gute-Nacht-Geschichte für kleine Lesemäuse, die die Nacht zum Tag machen wollen. Unbedingt empfehlenswert! ♥

— Büchernische

"Mo, ich bin jetzt wach!" von Bettina Zimmermann und Annabelle von Sperber ist ein frisches, buntes, fröhlich-sympathisches Bilderbuch darüb

— Kinderbibliothek

Ein tolles Kinderbuch, dass den Kleinen zeigt, wie ruhig die turbulentesten Orte in der Nacht sind.

— Mone80

Kunterbunte Zeichnungen, schönes Bilderbuch für Kinder ab ca 4 Jahren, was passiert, wenn wir schlafen?

— Buchraettin

Stöbern in Kinderbücher

Animox. Die Stadt der Haie

auch dieser Teil war wieder spannend. Ich mag Simon und seine Freunde und freue mich schon auf eine Fortsetzung.

QueenSize

Die kleine Hummel Bommel und die Liebe

Total niedliche Geschichte

Leylascrap

Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind

Qualitativ hochwertig mit wunderschönen, filigranen und einzigartigen Illustrationen

Skyline-Of-Books

Willy Puchners Fabelhaftes Meer

Zauberhaft Illustrationen aus der Wunderwelt des Meeres - nicht nur für Kinder sondern alle Tiefseetaucher und Hobbynautologen.

sarah_elise

Eine Insel zwischen Himmel und Meer

Wunderbar geschrieben - Erwachsenwerden, Identität finden und etwas Abenteuer. Ein bisschen sentimental, aber wirklich schön.

lex-books

Secrets of Amarak: Stadt der Schatten

Der Schreibstil des Autors ist spannend und temporeich, so dass keine Langeweile aufkommt und man gespannt am Ball bleibt.

TeleTabi1

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Eine zauberhaft illustrierte Gute-Nacht-Geschichte

    Mo - Ich bin jetzt wach!

    Büchernische

    22. April 2015 um 10:34

    Bettina Zimmermann dürfte deutschen Filmfans wohl bekannt sein, denn die Schauspielerin gehört zu den bekanntesten Gesichtern der hiesigen Film- und Fernsehlandschaft. Als sie 2008 selbst Mutter wurde, beschloss sie ihrem kleinen Sohn seine eigene kleine Gute-Nacht-Geschichte zu schreiben. In Diplomdesignerin Annabelle von Sperber fand das Bilderbuchprojekt »Mo – ich bin jetzt wach« eine talentierte, erfahrene Illustratorin, die bereits mit vielen Kinderbuchverlagen, u.a. Magellan, Loewe und der Randomhouse Verlagsgruppe zusammengearbeitet hat. Dieses Bilderbuch ist mit seinen liebevollen, farbenfrohen Zeichnungen nicht nur ein Augenschmaus, sondern überzeugt auch mit einer herzlichen, humorvollen Geschichte. Auf 32 Seiten erzählt Frau Zimmermann die Geschichte eines kleinen Jungen, der die Nacht zum Tag machen möchte und dabei letzten Endes gemeinsam mit seiner Mama feststellt, dass es doch viel spannender ist, morgens ausgeruht in den sonnigen Tag zu starten, um gemeinsam mit anderen Kindern spielen zu können. Dabei verzichtet sie darauf, mit erhobenem Zeigefinger Erziehungsratschläge zum Besten zu geben, sondern bettet ihre Message feinfühlig und mit einem Augenzwinkern Richtung Eltern in den Text ein. Auch der Aufbau des Buches ist sehr gelungen. Auf der linken Seite berichtet der kleine Junge, was er gerne machen würde, wenn jetzt Tag wäre, während auf der gegenüber liegenden Seite dargestellt wird, wie es an diesem Ort nachts gerade aussieht. Es ist natürlich dunkel, der Mond scheint. Geschäfte und Kindergarten haben geschlossen, auf dem Spielplatz ist es ganz mucksmäuschenstill und auch Metzger Riecher verkauft keines seiner leckeren Würstchen zu so später Stunde. Mo ist zwar zunächst enttäuscht, weil er doch jetzt fertig mit Schlafen ist, sieht aber dann doch ein, dass er nun ganz schnell ins Bettchen gehen sollte, damit er tagsüber nicht müde ist. Wenn die Nacht zum Tag wird. Mal ehrlich, das geht uns doch selbst heute oft so, oder? Manchmal bin ich bis spät in die Nacht wach, weil ich gerade einen kreativen Einfall habe. Doch das Ende vom Lied ist, dass ich tagsüber natürlich hundemüde bin. Diese Konsequenz erklärt Bettina Zimmermann den jungen Lesern in ihrer liebevollen, gut durchdachten Geschichte und schildert in einfachen, kindgerecht formulierten Sätzen, dass der kleine Racker Mo doch seine Superpower für den Tag sammeln muss. Denn es wäre doch wirklich doof, wenn ihm die Augen zufielen, während seine Freunde eigentlich mit ihm spielen wollen. Der farbenfrohe Zeichenstil Annabelle von Sperbers gibt der Geschichte in klaren Linien und kräftigen, kontrastreichen Farben ein buntes Gesicht und sorgt auf jeder Seite für spannende Entdeckungen. Am Ende des Buches befindet sich noch ein kleines Bildersuchspiel für diejenigen, die auch nach dieser niedlichen Gute-Nacht-Geschichte nicht müde sind – obwohl ich mir das kaum vorstellen kann. Denn ihr müsst doch eure Superpowerbatterien aufladen. Husch, ab ins Bettchen und Mos Geschichte lauschen und Bilder bewundern! Übrigens werden wir Mo im Herbst wiedersehen, denn am 8. Oktober erscheint der zweite Band namens »Mo – Heute bestimme ich«, ebenfalls im Baumhaus Verlag. Mein Fazit: Ein wundervolles, humorvolles und gut durchdachtes Bilderbuch für kleine Lesefreunde, das sich perfekt als abendliche Bettlektüre eignet und auch die muntersten Racker ins Land der Träume befördern wird. Wir werden ganz sicher noch oft zu diesem wunderschön illustrierten Buch greifen und können euch nur aus tiefstem Herzen empfehlen, Mo ein Plätzchen im Kinderbuchregal eurer Kleinen zu reservieren. Volle Punktzahl für den kleinen Nachtschwärmer! Ein herzliches Dankeschön an den Baumhaus Verlag für diese überraschende Rezensionspost! Rezension © buechernische-blog.de

    Mehr
  • Wenn Kinder die Nacht zum Tage machen...

    Mo - Ich bin jetzt wach!

    Kinderbibliothek

    19. November 2014 um 19:56

    Inhalt: Eigentlich sollte Mo schon längst schlafen. Aber putzmunter ist er nun und würde nun mitten in der Nacht am liebsten zur netten Bäckersfrau gehen, Fußball spielen, im Kindergarten sein, durch den Park mit Deckel Paul flitzen. Ja, was wäre, wenn der Tag mitten in der Nacht beginnt? Meinung: Die Nacht zum Tage will Mo machen, als er eigentlich längst schon schlafen soll und nun putzmunter seiner Mutter auf dem Sofa viele, viele Vorschläge macht, worauf er nun Lust hat. Sei es in der Bäckerei bei Frau Wegerich ein Körnerbrötchen kaufen, sei es mit seinem besten Freund Leo Eisenbahn spielen oder mit dem Dackel Paul im Park herumtoben. Da muß Mos Mama ganze Überzeugungsarbeit leisten, daß die Nacht nicht zum Tage wird. Mit welcher genialen Idee wird sie wohl Mo schlußendlich ins Bett bekommen? "Mo, ich bin jetzt wach!" ist ein geniales Bilderbuch über verrückte Einfäller der lieben Kleinen mitten in der Nacht. Frisch ist die Buchidee und ihre Umsetzung. Die Geschichte spinnt sich von Mos Einfall zu Einfall. Erst kommt seine verrückte Idee, dann die Erklärung seiner Mutter. Realitätsnah und für die Kinder ansprechend ausgewählt sind seine Einfälle: die Bäckerei, der Park, der Kindergarten, der Spielplatz und noch viel mehr. Letztlich erlebt Mo seinen Tag, seinen Alltag in der Nacht wieder. Jedoch wäre das Bilderbuch nichts ohne die wunderbare graphische Umsetzung der Kinderbuchillustratorin Annabelle von Sperber. Es lebt von ihren leichten, farbenbunten Zeichnungen. Gekonnt macht sie den Unterschied von Tag und Nacht klar: der beige Hintergrund für Mos Ideen, der dunkelblaue für die Erklärungen seiner Mutter. Die einzelnen Szenenbilder übernehmen die Führung beim Betrachten, da sie mehr Raum als der Text haben. Letztlich könnte man auch ohne den Text das Bilderbuch gut verstehen, was fürs "Selberlesen" der Vierjährigen ideal ist. Von Sperber hat die Szenen mit witzigen Details gespickt, die das Betrachten zu einem Genuß machen und für die Kinder Lust am Entdecken bereiten. Sei es der schlafende Hamster in Leos Zimmer, der nachts natürlich in seinem Laufrad läuft. Oder die kleine, fußballspielende Maus auf dem großen Bolzenplatz. Viel Mühe und Liebe hat von Sperber in die Gestaltung gesetzt. Man erkennt sofort ihre Beobachtungsgabe für die Kleinigkeiten im Alltag. Kongenial ist Leos Kinderzimmer ganz nach seinem Hobby, der Eisenbahn, eingerichtet. Sogar der Fahrplan an der Zimmertür darf nicht fehlen. "Mo, ich bin jetzt wach!" von Bettina Zimmermann und Annabelle von Sperber ist ein frisches, buntes, fröhlich-sympathisches Bilderbuch darüber, wenn Kinder die Nacht zum Tage machen. Selbst müde Eltern werden dann die verrückten Ideen ihrer Kinder in nächtlichen Abendstunden leichter nehmen. Eines der besten Neuerscheinungen in diesem Herbst 2014!

    Mehr
  • [Rezension] Mo- Ich bin jetzt wach

    Mo - Ich bin jetzt wach!

    Mone80

    25. October 2014 um 08:14

    Meine Meinung: Mo ist ein kleiner Wirbelwind, den man als Vorleser ab der ersten Seite schon lieb gewinnt. Da Mo ja schon ausgeschlafen hat, möchte er nun all die schönen Dinge machen, die er auch tagsüber macht. Und hier kommt dann das schöne an dem Buch. Seine Mutter erklärt ihm sehr geduldig, warum das nicht geht. Denn in der Nacht, ist es mucksmäuschen still und fast alle schlafen. Auf je einer Doppelseite wird dann der Unterschied in schönen Illustrationen von Annabelle von Sperber bildlich dargestellt. Da gibt es die trubelige Tagzeit in hellen Farben, die aber nicht zu bunt zusammengewürfelt wurden und die doch sehr einsame Nachtzeit, wo nichts los ist, in dezenten und dunklen Farben. Und am Ende der Geschichte wird auf kindgerechte Weise erklärt, warum es so wichtig ist, dass man schläft. Doch das Buch bietet noch mehr. Auf jeder Seite kann man eine kleine Maus suchen, die sich dort versteckt und ganz zum Schluss werden Tiere genannt, die lieber in der Nacht wach sind und am Tage schlafen. Die Geschichte ist perfekt in der Länge einer Gutennachtgeschichte und für kleine Zuhörer ab 3-4 Jahren schon sehr gut geeignet. Die Sätze sind leicht verständlich und durch die Bilder, die den Unterschied Tag und Nacht nochmals verdeutlichen, wird die Geschichte schön unterstützt. Fazit: Mehr als nur eine Gutenachtgeschichte. Hier wird der Unterschied Tag und Nacht liebevoll erklärt und durch das Suchen der Maus, wird das Kind noch aktiv in die Vorlesezeit mit einbezogen.

    Mehr
  • Herrliche Gute-Nacht-Geschichte für Kinder, die nicht schlafen wollen

    Mo - Ich bin jetzt wach!

    ForeverAngel

    13. October 2014 um 13:04

    Mo - Ich bin jetzt wach ist eine Mischung aus Gute-Nacht-Geschichte und Suchbuch. Eigentlich hat die Mutter Mo schon zu Bett gebracht, doch der denkt gar nicht daran, zu schlafen. Er ist jetzt wach und würde gerne all das unternehmen, was sie sonst tagsüber tun. Auf dem Wochenmarkt einkaufen gehen, in der Kindergarten fahren, mit seinem besten Freund spielen, die Tiere im Zoo besuchen. Und jedes Mal antwortet die Mutter, dass das nicht ginge, denn all die Menschen und Tiere schlafen schon seien erst morgen früh wieder wach. Und am Ende ist auch der kleine Mo müde und schläft wieder ein, denn er weiß: wenn er nachts wach ist, muss er tagsüber schlafen und dann verpasst er all die tollen Sache, die um ihn herum passieren.  Die Seiten sind so aufgebaut, dass sie deutlich den Unterschied zwischen Tag und Nacht zeigen. Links sind die Bilder bunt und farbenfroh und zeigen die Dinge, wie Mo sie sich vorstellt. Rechts sind die dunkelblau gehalten, weil die Mutter erklärt, dass es nachts ganz anders aussieht. Was uns zu den Suchbildern führt. In den "Nacht"-Bildern sind einige Tiere versteckt, die nachts tatsächlich wach sind. Die Kinder, denen die Geschichte vorgelesen wird, können diese Tiere entweder sofort entdecken oder man trainiert ihr Gedächtnis, indem man ihnen die Liste der Tiere am Ende des Buches zeigt und sie fragt, wo sie sie gesehen haben. Auf dem Spielplatz? Im Kindergarten? Auf dem Markt? So oder so gibt es viel zu entdecken und gleichzeitig kann man seinen Jüngsten erklären, dass nicht alle Lebewesen tagaktiv sind und nachts schlafen - aber dass alles, was Kinder wie Mo unternehmen möchten, tatsächlich tagsüber stattfindet.  Ganz aufmerksame Leser werden auch die kleine Maus auf der Impressumsseite bemerken. Die versteckt sich nämlich auf jeder Doppelseite im Buch. Na, findet ihr sie jedes Mal? Bettina Zimmermann bezeichnet Mo als Buch, das mitwächst. Beim ersten Mal bekommen die Kinder die Geschichte vorgelesen, später sollen sie die Maus auf jeder Seite suchen und noch später kann man die Nachttiere entdecken und sich die Erklärungen dazu durchlesen. Diesen Ansatz, das man bei jedem Mal lesen noch ein wenig mehr entdecken kann, finde ich sehr schön. (Das vollständige Interview mit Bettina Zimmermann gibt es übrigens hier: *KLICK*) Die Schriftart ist verspielt und rund, sie ist nett anzusehen und das Spiel mit den Schriftgrößen bringt Abwechslung ins Schriftbild. Auf den Tagseiten ist sie schwarz, auf den Nachtseiten weiß.  Es ist eine Gute-Nacht-Geschichte, die zeigt, dass es wichtig ist, ausgeschlafen zu sein, um tagsüber nichts zu verpassen. Dass man all die Dinge, die man sonst tut, nachts ohnehin nicht unternehmen kann. Und dass wir Menschen zwar (meistens) nachts schlafen, es dafür aber einige Tiere gibt, die sich in der Dunkelheit pudelwohl fühlen und die die nächtliche Ruhe brauchen.  Eine herrliche Gute-Nacht-Geschichte zum Vor- und selber lesen ab 4 Jahren. 

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks